Keller

Beiträge zum Thema Keller

Blaulicht
Zu einem Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Schöneberger Straße im Berliner Viertel in Monheim am Rhein kam es in der Nacht zu Mittwoch, 29. September. Nach ersten Ermittlungen kann die Polizei eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung nicht ausschließen.

Kreispolizei Mettmann kann vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung nicht ausschließen
Im Keller gelagerter Sperrmüll brannte in Monheim

Zu einem Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Schöneberger Straße im Berliner Viertel in Monheim am Rhein kam es in der Nacht zu Mittwoch, 29. September. Nach ersten Ermittlungen kann die Polizei eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung nicht ausschließen. Gegen kurz nach 1 Uhr nachts hatten Anwohner die Feuerwehr alarmiert, weil sie im Keller des Hauses einen Brand festgestellt hatten. Die Monheimer Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte den glücklicherweise nur...

  • Monheim am Rhein
  • 29.09.21
Politik

Initiative sieht Missachtung der von Naturgewalten und Klimaveränderung in der Bauplanung
Kritik der BI nach Hochwasser

Hochwasserschäden als Folge versiegelter Flächen und Missachtung des Natur- und Umweltschutzes sieht die Dortmunder Bürgerinitiative „Rettet das Lennhof Biotop“. "In den letzten Woche haben wir schmerzlich feststellen müssen, dass alle Bedenken, die die Bürgerinitiative innerhalb der Bauleitplanung zum Bebauungsplan Am Lennhof HOM252 nicht nur gerechtfertigt waren, sondern von der Wirklichkeit um Längen an Gefahr und Ausmaß übertroffen wurden", übt die Initiative Kritik. Nach 2008 und...

  • Dortmund-Süd
  • 09.08.21
Ratgeber
Die Stadtverwaltung bietet am kommenden Samstag, 24. Juli, für hochwassergeschädigte Ratinger Haushalte einen zweiten Sonderabfuhrtermin für Sperrmüll an.

Zweiter Sonderabfuhrtermin für Sperrmüll am Samstag, 24. Juli, in besonders betroffenen Straßen in Ratingen
Weiterer Sperrmüll-Sonderabfuhrtermin für hochwassergeschädigte Haushalte in Ratingen

Die Stadtverwaltung bietet am kommenden Samstag, 24. Juli, für hochwassergeschädigte Ratinger Haushalte einen zweiten Sonderabfuhrtermin für Sperrmüll an. Bislang liegen dem Amt für Kommunale Dienste Bürger-Meldungen aus folgenden Straßen vor, die am Samstag auch angefahren werden: Angermunder Weg, Barbarastraße, Bertramsweg, Große Dörnen, Kleine Dörnen, Ullenbeck (alle Tiefenbroich), Voisweg, Neanderstraße (Süd) sowie Am Haarbach, Am Seeufer, August-Wendel-Straße, Dümpelstraße, Halbenkamp,...

  • Ratingen
  • 21.07.21
Blaulicht
Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei Iserlohn.

Täter werden in beiden Fällen gesucht
Kellerverschläge durchsucht und Cabriodach aufgeschnitten

Iserlohn. In einem Mehrfamilienhaus an der Soenneckenstraße hat ein unbekannter Täter am Sonntag, 18. Juli, mehrere Kellerverschläge geöffnet und durchsucht.  Er beschädigte die Schließriegel und verschaffte sich so im Zeitraum zwischen 15 und 19.50 Uhr Zutritt. Angaben zu Diebesgut liegen der Polizei noch nicht vor. Im Zeitraum von Montag, 19. Juli, 11.30 Uhr, bis Dienstag, 20. Juli, 6 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter ein an der Wiesenstraße geparktes VW Beetle Cabriolet. Das Stoffdach...

  • Iserlohn
  • 20.07.21
Ratgeber
Überschwemmung am 15. Juli in der Ruhrstraße in Mülheim an der Ruhr.

Caritas gibt Tipps in Broschüre zu Wasser im Haus
Das Haus steht unter Wasser

Praktische Lebenshilfe und eine Anleitung zur Soforthilfe bietet die Caritas den Flutopfern, deren Häuser unter Wasser stehen: Für viele Tausende Menschen in NRW sind diese Tage ein Albtraum! Wichtig ist es jetzt, einen klaren Kopf zu behalten und Schritt für Schritt vorzugehen. Die Caritas hat dazu einige Tipps. Europäische Caritas-Organisationen haben für die Opfer von Flutkatastrophen eine Broschüre mit nützlichen Informationen herausgegeben. Das Wasser aus dem Keller abpumpen – aber nicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.07.21
Blaulicht
Düsseldorf: Aktuell verzeichnet der Einsatzleitrechner der Feuerwehr etwa 330 wetterbedingte Einsätze.

Düsseldorf: Zwischenbilanz: Sturmtief Bernd erreicht gegen Mitternacht die Landeshauptstadt
Rund 330 wetterbedingte Einsätze - bisher keine Verletzten

Der Deutsche Wetterdienst warnte bereits frühzeitig vor einem lang anhaltenden Unwetterereignis, dass durch das Sturmtief Bern auch hervorgerufen wurde. So warnten die Meteorologen vor gewittrigem und ergiebigem Starkregen von Dienstagmorgen 6 Uhr bis einschließlich Donnerstag, 15. Juli, 6 Uhr. Aktuell verzeichnet der Einsatzleitrechner der Feuerwehr etwa 330 wetterbedingte Einsätze. Dabei verteilten sich die Einsätze über das gesamte Stadtgebiet, wobei die Stadtteile Flingern Nord und Süd,...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 14.07.21
Blaulicht
5 Bilder

+++ Mit Videos +++ Unwetter-Bilanz Im Kreis Unna
Feuerwehr trotzt den Wassermassen in über 400 Einsätzen

Die Rettungsleitstelle des Kreises Unna zählte bis zum Abend rund 320 Unwetter-Einsätze in Fröndenberg, 55 in Unna und 50 in Lünen. In Selm brannte ein Dachstuhl. Am schwersten betroffen war die Stadt Fröndenberg/Ruhr: Knapp 240 Feuerwehrleute waren im Einsatz und sind es teilweise noch. Neben der kompletten Freiwilligen Feuerwehr Fröndenberg helfen Kräfte aus Unna, Holzwickede, Menden, Kamen und Schwerte. Personen wurden durch das Unwetter nicht verletzt, die Sachschäden sind allerdings...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.07.21
  • 8
Blaulicht
Die Löscheinheit Grundschöttel wurde in der Nacht zum Mittwoch um 3.56 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in der Vogelsanger Straße alarmiert.

Einsatz für die Feuerwehr
Wasserrohrbruch lässt Keller voll laufen: Mehrere Räume nachts in Wohnhaus unter Wasser

Die Löscheinheit Grundschöttel wurde in der Nacht zum Mittwoch um 3.56 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in der Vogelsanger Straße alarmiert. Hier standen mehrere Räume eines Wohnhauses ca. 30 cm unter Wasser. Die Ursache war allerdings nicht der Regen, sondern ein Wasserrohrbruch vor dem Haus. Das Wasser wurde mittels Tauchpumpe und Wassersauger aus den Räumlichkeiten entfernt. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach einer guten Stunde beendet werden. Der...

  • Wetter (Ruhr)
  • 01.07.21
Blaulicht
Ein Unwetter zog am frühen Dienstagabend (29. Juni) durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Auf dem Symbolfoto: Starkregen 2014 in Heiligenhaus.

Unwetter zog durch den Kreis Mettmann: Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude auch im Stadtgebiet Ratingen
Starkregen im Stadtgebiet Ratingen

Am frühen Dienstagabend (29. Juni) zog ein Unwetter durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Insgesamt wurden 20 Einsätze abgearbeitet. Etwa 50 Einsatzkräfte der Standorte Hösel/Eggerscheidt, Mitte, Tiefenbroich und der Berufsfeuerwehr arbeiteten die Einsätze bis 23.15 Uhr ab. Aufgrund der Anzahl an Einsätzen und zur...

  • Ratingen
  • 30.06.21
Blaulicht
Unterführungen, Keller und Tiefgaragen liefen vom Starkregen voll.

Starkregen und Gewitter in Mülheim
Über 70 Feuerwehr-Einsätze in der Nacht

In der Nacht des Feiertages, Donnerstag, 3. Juni, kam es zu heftigen Gewittern und Starkregen im Stadtgebiet. Wie von den Wetterfröschen angekündigt, fielen in kurzer Zeit erhebliche Wassermengen aus den Wolken -begleitet von Gewittern. Über 70 mal wurde die Feuerwehr zwischen 23.20 und 2.30 Uhr zu Einsätzen gerufen. Meist waren es vollgelaufene Keller, Unterführungen und Tiefgaragen. Der Einsatzschwerpunkt waren die Stadtteile Saarn, Speldorf und Stadtmitte. Es wurde Vollalarm für die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.06.21
Blaulicht
In der Nacht zu Montag, 26. April, wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Ackerstraße gegen 1 Uhr von Geräuschen geweckt.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Ackerstraße in Kleve werden durch Geräusche geweckt und überraschen Täter
Einbrecher in Kleve flüchtet und lässt Videokamera, Weichspüler und Waschmittel zurück

In der Nacht zu Montag, 26. April, wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Ackerstraße gegen 1 Uhr von Geräuschen geweckt. Ein Bewohner, der nach dem Ursprung der Geräusche suchte, begab sich ins Erdgeschoss und überraschte einen Einbrecher, der scheinbar gerade aus dem Keller des Hauses kam. Der Unbekannte ergriff sofort die Flucht in Richtung Thaerstraße. Seine Beute, eine Videokamera und einen mit Weichspüler und Waschmittel gefüllten Kopfkissenbezug, ließ er dabei zurück. Der...

  • Kleve
  • 27.04.21
  • 1
Blaulicht
Aus einem Gevelsberger Keller wurden zwei Pedelecs entwendet.

Pedelecs gestohlen
Unbekannte entwenden E-Bikes aus Keller in Gevelsberg

In der Nacht zu Donnerstag, 11. Februar, entwendeten Unbekannte aus den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses der Elberfelder Straße zwei Pedelecs. Es ist davon auszugehen, dass der oder die Unbekannten durch die Hintertür des Hauses in Richtung Schultenwiese und weiter in Richtung Schultenstraße flüchteten. Beide Pedelecs sind von der Marke Cube. Pedelec 1: Farbe Türkis blau, Typ: Nuride Hybrid Pro 625 Easy Entry Pedelec 2: Farbe Grün, Typ: Stereo Hybrid 120 Pro

  • wap
  • 12.02.21
LK-Gemeinschaft
Tür zur Waschküche und ein Vorhang.
3 Bilder

Geschafft
Es geht weiter...

Bin von der Nadel weg, auch wenn Gudrun geschrieben hat, dass ich an der Nadel hänge. Die wichtigste Mitteilung, ich bin claen. Die Nadel war eine Nähnadel, um die Vorhänge umzunähen. Sie hängen, meine Vorhänge. Keller ist wieder weiss  gestrichen und ich habe ein Erfolgserlebnis. Ein Lichtblick in dieser Zeit. Na gut, claen bin ich, aber jetzt habe ich den Corona-Wahn. Jetzt muss der Hausflur dran glauben...  "Wenn der Stress vorüber ist, möchte ich einen Nervenzusammenbruch haben. Dafür habe...

  • Bochum
  • 28.01.21
  • 6
  • 3
Ratgeber
Die Stadt Oberhausen unterstützt energetische Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle von Wohngebäuden im InnovationCity-Quartier Osterfeld-Mitte/Vondern mit finanziellen Zuschüssen. Mehr Infos gibt es am Dienstag, 26. Januar, ab 18 Uhr im Rahmen der kostenlosen Online-Veranstaltung „Dämmung: Vom Keller bis aufs Dach“.

Online-Termin für interessierte Immobilieneigentümer aus Oberhausener Projektgebiet „Dämmung: Vom Keller bis aufs Dach“
Finanzielle Zuschüsse für InnovationCity-Quartier Osterfeld-Mitte/Vondern

Die Stadt Oberhausen unterstützt energetische Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle von Wohngebäuden im InnovationCity-Quartier Osterfeld-Mitte/Vondern mit finanziellen Zuschüssen. Voraussetzungen dafür sind: Die Häuser müssen mindestens 20 Jahre alt sein und die Maßnahmen den Wärmeschutz wesentlich erhöhen. Detaillierte Infos dazu bietet das Sanierungsmanagement interessierten Immobilieneigentümern aus dem Projektgebiet am Dienstag, 26. Januar, ab 18 Uhr im Rahmen der kostenlosen...

  • Oberhausen
  • 12.01.21
Ratgeber

Dortmunder DOGEWO21 setzt Suche in abgeschlossenen Kellerräumen mit Experten fort
Tägliche Suche nach Schlange

Nach dem Fund einer Schlangenhaut im Keller eines Mehrfamilienhauses in Dortmund-Mitte setzte DOGEWO21 die Suche nach einer möglicherweise vorhandenen Schlange mit Hilfe von Experten fort. Die offizielle Suche ist in Rücksprache mit der Dortmunder Feuerwehr nach einer erneuten Kontrolle der Kellerräume offiziell beendet worden. Bei den täglichen Kontrollen der Fangfallen haben sich bislang keine Hinweise auf eine Schlange ergeben, DOGEWO21 möchte an dieser Stelle jedoch das verbleibende...

  • Dortmund-City
  • 07.01.21
Blaulicht
Nach dem Fund einer Schlangenhaut im Keller eines Mehrfamilienhauses kam es gestern Morgen zum Einsatz der Dortmunder Feuerwehr.

Experten geben nach Schlangenhaut-Fund Wohnhaus wieder frei
Bewohner können um 20 Uhr zurückkehren

Das Dortmunder Wohnhaus, in dessen Keller gestern eine Schlangenhaut gefunden wurde, ist jetzt von Experten wieder freigegeben worden. Nach eingehender Untersuchung aller Räume haben die Fachleute die Beschränkungen für die Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus wieder aufgehoben. Die Bewohner wurden durch DOGEWO21 informiert, dass Sie heute Abend, 1. Januar, um 20 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren können. Der Keller wurde durch die Experten versiegelt und wird in den kommenden Tagen täglich...

  • Dortmund-City
  • 01.01.21
Blaulicht
Die Dortmunder Feuerwehr und Polizei waren Silvester an der Wittelsbacher Straße im Einsatz. Im Keller eines Mehrfamilienhauses war eine Schlangenhaut gefunden worden.

Schlangenhaut im Keller führte zur Räumung eines Hauses an der Wittelsbacher Straße
Bewohner zur Sicherheit ausquartiert

Über den Jahreswechsel ausquartiert wurden Bewohner eines Hauses an der Wittelsbacher Straße in Dortmund, nachdem gestern Morgen ein Anwohner im Keller eine Schlangenhaut gefunden hatte.  Polizei und Feuerwehr rückten an.   Ein hinzugezogener Schlangenexperte konnte die Schlangenhaut der Gattung der Nattern zuordnen. Eine Gefahr für die Anwohner kann aber dadurch nicht ausgeschlossen werden, da auch Mambas und Cobras zur Gattung der Nattern gehören. Als Konsequenz wurde daher das...

  • Dortmund-City
  • 01.01.21
Blaulicht
Kamp-Lintfort: An Heiligabend, um 7 Uhr, kam es aus unbekannter Ursache im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Eyller Straße zu einem Brand. Die Bewohner des Hauses wurden durch die Feuerwehr vorsorglich evakuiert, verletzt wurde niemand.

Polizei Wesel: Kamp-Lintfort - Brand in einem Keller an Heiligabend
Polizei ermittelt

An Heiligabend, um 7 Uhr, kam es aus unbekannterUrsache im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Eyller Straße zu einem Brand. Die Bewohner des Hauses wurden durch die Feuerwehr vorsorglich evakuiert, verletzt wurde niemand. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Eyller Straße  für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Im Anschluss an die Löscharbeiten und Lüftung des Gebäudes, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Im Keller des Hauses entstand geringer Sachschaden. Die...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.12.20
Blaulicht

Feuerwehr Bochum: Verpuffung in einer Ölheizung
Verpuffung in einer Ölheizung in einem Zweifamilienhaus.

Am 25.12.20 um 18:34 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem Keller eines Zweifamilienhauses in der Surenfeldstraße gerufen. Es gab keine Verletzten. Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude. Schnell waren 34 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr an der Einsatzstelle. Eine Rauchentwicklung im Kellerbereich konnte nicht festgestellt werden. Die Erkundung der Feuerwehr hat schnell ergeben, das es sich bei dem Ereignis um eine...

  • Bochum
  • 25.12.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Am frühen Donnerstagmorgen, 10. Dezember, rückte die Feuerwehr zu einem Einsatz in den Averbruch aus.

Keller in Mehrfamilienhaus in Dinslaken-Averbruch brannte
Ursache ist derzeit ungeklärt

Am frühen Donnerstagmorgen, 10. Dezember, rückte die Feuerwehr zu einem Einsatz in den Averbruch aus. Dort war es aus ungeklärter Ursache zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses gekommen. Die Anwohner hatten das Feuer glücklicherweise früh genug bemerkt und das Gebäude verlassen. Der Rettungsdienst versorgte die drei leichtverletzten Personen und transportierte sie in die Dinslakener Krankenhäuser. Trotz einer starken Rauchentwicklung konnte die Feuerwehr schnell zum Brandherd...

  • Dinslaken
  • 10.12.20
Politik

Düsseldorf: Oberbürgermeister-Stichwahl-Update
Aktuelle Ergebnisse: Dr. Stephan Keller neuer OB in Düsseldorf

19.54 Uhr: Die vorläufige Wahlbeteiligung liegt bei 44,99 Prozent. Dr. Stephan Keller hat bis dato 56,04 Prozent der Stimmen, Thomas Geisel 44,96 Prozent. Somit wird Dr. Stephan Keller fortan das Amt des Oberbürgermeisters in der Landeshauptstadt Düsseldorf bekleiden. 19.46 Uhr: 55,93 für Keller, 44,07 für Geisel, 452 von 454 Ergebnissen. 19.38 Uhr:  55,69 Prozent für Keller, 44,31 Prozent für Geisel, 447 von 454 Ergebnissen. 19.25 Uhr: 55,57 für Keller, 44,43 für Geisel.  19.18 Uhr: 55,37 für...

  • Essen-Borbeck
  • 27.09.20
Ratgeber
Ortstermin in der Realschule Heiligenhaus: Dr. Jens Matics (v.l.), Leiter Energiedienstleistungen bei den Stadtwerken, Schulleiterin Sonia Cohen, Björn Kerkmann, Erster Beigeordneter und Kämmerer, sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Scheidtmann am neuen Blockheizkraftwerk.

Für die Versorgung in der Realschule Heiligenhaus
Neuinstallation eines Blockheizkraftwerks

Für eine hocheffiziente Strom- und Wärmeversorgung wurde nun ein Blockheizkraftwerk in der Realschule Heiligenhaus neuinstalliert. Rund 150.000 Euro kostet die Anlage, die im Keller des Gebäudes an der Feldstraße zu finden ist. 35 Räume, die Flure und Treppenhäuser, die Aula sowie auch die Turnhalle sollen damit warm gehalten sowie mit Strom versorgt werden. Gut für die CO2-Bilanz "Das Gerät springt automatisch an und füllt die Speicher, wenn der Bedarf da ist", erläutert Jens Matics, Leiter...

  • Heiligenhaus
  • 15.09.20
Blaulicht
In einem Moerser Mehrfamilienhaus brannte im Keller ein Trockner. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.

Im Keller brannte ein Trockner -Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle
Schreck für Hausbewohner

Am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr stellte ein 40-jähriger Moerser in einem Mehrfamilienhaus am Goldaper Weg Brandgeruch fest. Als auch noch ein Brandmelder auslöste, warnte er die Mitbewohner, die das Haus unverletzt verließen. Die alarmierte Feuerwehr brachte den Brand anschließend zügig unter Kontrolle. Ursache für das Feuer war ein im Keller in Brand geratener Trockner. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Nach dem Einsatz der Feuerwehr konnten die Hausbewohner in die Wohnungen...

  • Moers
  • 21.08.20
Blaulicht
3 Bilder

Feuerwehr Bochum : Gewitter in Bochum
Schwere Gewitter in Bochum am Samstagnachmittag

Am Samstagnachmittag sorgte ein schweres Gewitter mit Starkregen erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze. Besonders betroffen war dieses mal der Bochumer Osten. Insgesamt 21 Mal mussten die Einsatzkräfte ausrücken, Verletzte gab es keine. Der erster Einsatz erreichte die Leitstelle um 14.40 Uhr. Aufgrund des Starkregens lief Wasser in ein Haus am Goerdelerhof in Altenbochum. In den folgenden Minuten folgten immer mehr Einsatzstellen, alle im Bochumer Osten mit Schwerpunkt in Langendreer und...

  • Bochum
  • 15.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.