kerzen

Beiträge zum Thema kerzen

Kultur
Am Niederrhein: 
Auf die sonst übliche Aussendungsfeier müssen sie zwar verzichten, dennoch möchten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom ganzen Niederrhein den Menschen gerne das Friedenslicht bringen.

Niederrhein: Friedenslicht aus Bethlehem erreicht den Niederrhein
Statt einer Aussendungsfeier gibt es Abholorte in den Kreisen Kleve und Wesel

Für die Pfadfinder ist es immer ein Höhepunkt des Jahres, wenn sich die Gruppen vom Niederrhein im Xantener Dom treffen und dort das Friedenslicht erhalten. Entzündet wird die Flamme jedes Jahr in Bethlehem und von dort aus mit unzähligen Kerzen in die Welt geschickt. Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zwar in diesem Jahr keine zentrale Aussendungsfeier geben, das Licht wird aber dennoch den Niederrhein erreichen. Dazu wird es zunächst vier zentrale Orte geben, an denen Kerzen mit dem...

  • Moers
  • 03.12.20
Ratgeber
Kreisbrandmeister Reiner Gilles gibt Tipps für die Adventszeit.

Vorsicht ist geboten
Kreisbrandmeister gibt Sicherheitsratschläge für die Advents- und Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder ereignen sich in der Advents- und Weihnachtszeit zahlreiche Brände von Adventskränzen, -gestecken und Weihnachtsbäumen. „Brandursache in fast allen Fällen ist der unsachgemäße oder leichtsinnige Umgang mit brennenden Wachskerzen“, erklärt Kreisbrandmeister Reiner Gilles. Daher gelte es nach Angaben des obersten Feuerwehrchefs im Kreis Kleve brennende Kerzen immer zu beaufsichtigen und vor Zugluft schützen. „Denn brennende Kerzen darf man nie alleine lassen, insbesondere nicht,...

  • Kleve
  • 29.11.20
Ratgeber
foto: Daniel Böing / Blaulicht-Report Kleve

Gefahren durch Kerzen und Teelichter ...

Gerade jetzt in der dunkelen und kalten Jahreszeit zünden sich viele Menschen abends Kerzen an, um eine stimmungsvolle warme Atmosphäre zu schaffen. Dabei wird leicht vergessen, dass eine brennende Kerze ein offenes Feuer darstellt, das leicht einen Brand verursachen kann. Brände durch Kerzen und Teelichter entstehen nahezu immer durch leichtsinnigen oder nicht sachgemäßen Umgang mit den Produkten. Sie könnten fast immer durch die Beachtung einiger weniger Regeln vermieden werden. Kerzen...

  • Kleve
  • 16.12.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
18 Bilder

Lichterzauber im Garten Schneider-Maessen eröffnet

Für mich der erste Adventsmarkt in diesem Jahr - vielleicht gerade deshalb besonders stimmungsvoll! Das Wetter spielte mit und machte bei kühleren Temperaturen brav einen auf Spätherbst. Sodass sich auch endlich Lust auf ein Schlückchen leckeren Glühwein einstellte. Dazu ein Stück selbstgebackenen Schoko- oder Obstkuchen, da kommt frau doch gleich in Shopping-Stimmung. Während die Herren einhellig zu noch mehr Kaffee und Hotdogs tendierten ;-) machten sich die Mädels auf zu Schmuckbeschau,...

  • Kleve
  • 20.11.15
  • 7
  • 21
Ratgeber
2 Bilder

Glosse: Aus stille Nacht wird grelle Nacht

Es kann daran liegen, dass ich in diesem Jahr recht entspannt in den Advent gestartet bin. Denn dank eines Urlaubs Ende November hab ich sie alle - na ja, also zumindest die Weihnachtsgeschenke ;-) So hatte ich am vergangenen Wochenende Zeit, ganz relaxed durch die City der Kleinstadt zu bummeln. Und vielerlei Eindrücke wirken zu lassen. Du meine Güte, kann es sein, dass Anwohner und Geschäftsleute dies Jahr den Weihnachts-Turbo ausgepackt haben? Gestern Abend auf dem Heimweg spielte ich...

  • Kleve
  • 08.12.13
  • 3
  • 7
Kultur
Unsere einzige Lichtquelle - Nahaufnahme
64 Bilder

Foto der Woche 49: Licht und Erleuchtung

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Licht und ErleuchtungAdventszeit ist Winterzeit. Aber so kalt es auch wird, so warm kann uns werden, wenn abends die Lichter leuchten. Weihnachtsmarkt? Adventskerzen? Kirchenbeleucntung? Lasst Euch von Eurer Umgebung inspirieren und lichtet es ab, bringt neue Ansichten ans Licht!... Wir sind wie immer sehr...

  • Essen-Süd
  • 03.12.12
  • 44
Ratgeber

Feuerwehr bittet um Vorsicht

Die Feuerwehren im Kleverland bitten im Umgang mit Kerzen und Weihnachtsbaum um Vorsicht: " Zur Weihnachtszeit brannte es im vergangenen Jahr mehr als 12.000 Mal in deutschen Wohnzimmern. Ob kleinere oder größere Brandherde, die Deutschen Versicherer zahlten 35 Millionen Euro für Brandschäden. Zwar schützen die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung vor den finanziellen Folgen eines Brandes, allerdings können sie die Weihnachtsatmosphäre nicht wieder herbeizaubern. „Damit die Bürger im Kreis...

  • Kleve
  • 22.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.