Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Kultur
Sackhüpfen stand damals bei den Kindern hoch im Kurs und gehört deshalb zum Geburtstags-Programm.
4 Bilder

Sackhüpfen und Kasperle-Theater
Kindergarten feiert mit allen Ehemaligen

Gudrun Sieding spielte vor fünfzig Jahren selbst im Kindergarten Sankt Marien, heute ist sie die Chefin. Im Oktober feiert die Kita den runden Geburtstag. Nonnen, die auf der Baustelle für den neuen Kindergarten helfen, sind auf den alten Bildern zu sehen, lachende Kinder beim Karneval und beim Ausflug mit dem Omnibus. Gudrun Sieding blättert durch die Erinnerungen, erzählt mit einem Lächeln Geschichten zu den Fotos. Der Kindergarten ist ihr Leben und das ist nicht nur eine Floskel. Frau...

  • Lünen
  • 16.09.19
Ratgeber
In einem anonymen Schreiben, das am Grab eines 2011 verstorbenen Priesters W. des Bistums Münster angebracht wurde, werden Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs erhoben. Beim Bistum Münster hatten sich bereits Anfang 2013 ein Betroffener und zuletzt im März 2019 bei einer der Ansprechpersonen ein weiterer Betroffener gemeldet.

Bistum bittet mögliche Betroffene, sich zu melden
Missbrauchsvorwurf gegen verstorbenen Priester

In einem anonymen Schreiben, das am Grab eines 2011 verstorbenen Priesters W. des Bistums Münster angebracht wurde, werden Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs erhoben. Beim Bistum Münster hatten sich bereits Anfang 2013 ein Betroffener und zuletzt im März 2019 bei einer der Ansprechpersonen ein weiterer Betroffener gemeldet. Beide Betroffenen gaben an, mindestens einmal von dem Priester missbraucht worden zu sein. Die Vorwürfe beziehen sich in einem Fall auf die Zeit, als der beschuldigte...

  • Dorsten
  • 01.07.19
Natur + Garten

„Den Bauernhof erleben“ auf dem Hof Brosterhues in Selm
Internationaler Tag der Milch am 1. Juni

Ruhr-Lippe/Selm (wlv). 365 Tage im Jahr sind sie fleißig und liefern uns den weißen Trunk, der müde Männer munter machen und in dem Cleopatra gebadet haben soll. Die Rede ist von unseren heimischen Milchkühen und der Milch. Einmal im Jahr ist ihnen ein besonderer Tag gewidmet: Am 1. Juni wird jährlich in vielen Ländern der Erde der „Internationale Tag der Milch“ gefeiert. Zum Tag der Milch laden der Landwirtschaftliche Kreisverband Ruhr-Lippe und der Hof Brosterhues in Selm Kinder im Alter...

  • Selm
  • 21.05.19
Politik
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Meinung im Lokalkompass
Kommentar: Ja zum Rauchverbot

Rauchen im Auto? Die Diskussion schlägt hohe Wellen, manche wittern gar eine Bevormundung der Bürger durch die Politik. Zur Frage gibt es aber nur eine Antwort. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Rauchen schadet der Gesundheit, das ist kein Geheimnis. Im Auto nicht zu rauchen, wenn Kinder oder Schwangere mit im Wagen sitzen, sollte deshalb schon der Verstand verbieten, doch damit haben manche Menschen offenbar ihre Probleme. Zur Diskussion, ob wir ein gesetzliches Rauchverbot im Auto...

  • Lünen
  • 22.03.19
Kultur
Was vom alten Kletterparcours blieb ist, abgesehen von dieser Hängebrücke, nicht viel: Kinder - hier nur ein Teil -, Einrichtungsleiterin Claudia Püschel, Dr. Stephanie Oeing-Köpp und Michael Stiller, der sich um die Außenanlagen kümmert, hoffen auf viele Spender.
2 Bilder

Kita Florian
Kids hoffen auf Spenden für Kletterturm

Ritter brauchen einen Wachturm. Piraten einen Korb am Mast. Entdecker hohe Berge. Die Kids der Kita Florian in Lünen müssen bei ihren Abenteuern im Moment am Boden bleiben, denn für einen neuen Kletterturm fehlt noch das Geld. Wind und Wetter setzten dem beliebten Kletter-Parcours auf dem Gelände der Kita in Nordlünen im Laufe der Jahre immer mehr zu, das Holz wurde morsch, fiel dem Sturm zum Opfer und so verschwand Teil für Teil.  Kinder und Eltern starten nun eine Spendenaktion, damit es...

  • Lünen
  • 17.03.19
Blaulicht
Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vermissten.
3 Bilder

Familie bittet um Hilfe
Kinder suchen seit Tagen ihren Vater

Silvester feierten die Kinder mit ihrem Vater ins neue Jahr, zwei Tage später verschwand Peter Spitschan dann auf dem Weg zum Arzt. Mittwoch veröffentlichte auch die Polizei eine Fahndung nach dem Dortmunder. Katrin, die Tochter des Vermissten, meldete sich in der Redaktion des Lüner Anzeigers und bat um Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater. "Verwandte und andere mögliche Anlaufstellen haben wir abgeklappert, in Krankenhäusern nach ihm gefragt, doch nirgendwo gibt es eine Spur." Zwei Wochen...

  • Lünen
  • 16.01.19
Kultur
Für Kinder geht es im Klettergurt hoch hinaus in die Äste der alten Buche.
29 Bilder

Markt im Schlosspark
Cappenberg strahlt im Weihnachtszauber

Wild aus den Wäldern von Cappenberg, Wein vom Gut des Grafen, Fisch frisch aus dem Rauch, Honig direkt vom Imker und viele andere Leckereien - kulinarisch ist der Weihnachtszauber am Schloss Cappenberg am Wochenende ein Volltreffer. Den Gästen bietet der Markt aber auch sonst viel Schönes rund um das Fest der Liebe. Wenn Graf von Kanitz zum Weihnachtszauber am Schloss Cappenberg einlädt, dann kommen die Besucher in Scharen. Die Parkplätze waren am Samstag schon eine Stunde nach der Eröffnung...

  • Lünen
  • 16.12.18
  •  1
  •  2
Ratgeber
Start frei für die Kita-Anmeldung: In Lünen dieses Jahr zum ersten Mal komplett über ein Online-System.

Stadt Lünen setzt auf Online-System
Kita-Anmeldung startet in zwei Wochen

Eltern sollten sich diesen Termin im Kalender eintragen, denn am 19. November startet in Lünen die Anmeldung für die Kindergärten. Lünen setzt dabei zum ersten Mal auf WebKita. Dem Online-System sind alle Kindertagesstätten in Lünen angeschlossen, so erweitere die Stadt Lünen ihr digitales Serviceangebot. WebKita ersetzt die bisherige direkte Anmeldung bei den einzelnen Einrichtungen und bündelt die Kita-Anmeldungen in Lünen über alle Träger und Stadtteile. Eltern können online unter...

  • Lünen
  • 02.11.18
Überregionales
Julian, Noah und Tilda fühlen sich wohl bei Sandra Richter, Anja Löhrke und Jenny Reinsch in der Pusteblume, der ersten Großtagespflege in Lünen.

Tagesmütter schaffen Platz für Nachwuchs

Im Haus Gundermann floss viele Jahre Bier durch durstige Kehlen, heute tummeln sich Knirpse in den umgebauten Räumen der alten Gaststätte. Willkommen in der Pusteblume, der ersten Großtagespflege in Lünen. Anfang August ging das Projekt an der Mauerstraße im Schatten des Ex-Hertie-Hauses schon an den an den Start, in dieser Woche feierte das Team mit vielen Gästen offizielle Eröffnung. Pusteblume ist zwar die erste Großtagespflege in Lünen, doch die Bezeichnung täuscht, denn die Zahl der...

  • Lünen
  • 05.10.18
Ratgeber
Hand in Hand an der Seite der Familien: Das macht der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst.

Kinderhospizdienst sucht Verstärkung

Wer Lebensbegleiterin oder Lebensbegleiter werden möchte, hat jetzt wieder eine Chance. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Lünen bietet ab Januar 2019 einen neuen sogenannten Befähigungskurs an. In diesem Kurs werden die Teilnehmer auf ihre Arbeit in den Familien vorbereitet, in denen Darüber hinaus kann man sich auch in der Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Organisation engagieren. Mehr Einblicke gibt es beim Infoabend am 31. Oktober um 19 Uhr in den Räumen des AKHD,...

  • Lünen
  • 05.10.18
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Eltern bringen Kinder in Gefahr

Der Schulweg mit Klassenkameraden ist für viele Schüler eher die Ausnahme. Im Eltern-Taxi geht es direkt bis vor die Tür - das bringt Probleme und birgt Gefahren. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Henning Schade ist Schulleiter der Kardinal-von-Galen-Schule, und er hat zwei Wünsche: Dass Autofahrer die Halteverbote an der Schulstraße akzeptieren und mehr Schüler zu Fuß zur Schule kommen - beides im Sinne der Sicherheit. Schulleiter Schade ist mit seinen Wünschen kein Einzelfall, denn...

  • Lünen
  • 01.10.18
Überregionales
Halteverbot! Autofahrern, die sich nicht an die Regeln hielten, streckten die Schüler ihre selbstgemalten Schilder direkt unter die Nase.Fotos: Kardinal-von-Galen-Schule

Kinder erinnern die Großen an die Regeln

Was Erwachsene gerne "vergessen", hat der Nachwuchs auf dem Schirm! Schüler der Kardinal-von-Galen-Schule redeten gemeinsam mit den Polizeibeamten Rainer Strehl und Jörg Onischke in einer Aktion zur Verkehrssicherheit den Großen ins Gewissen. Dieses Mal erinnerten die Kinder die Autofahrer an das absolute Haltverbot vor der Schule und die Eltern der Schule in ihren Elterntaxis an das korrekte Verhalten beim Bringen. Unterstützt wurden sie von zwei weiteren Beamten, die...

  • Lünen
  • 01.10.18
Ratgeber
Shawn Gläser aus Lünen schreibt bei Instagram als @der_db_botschafter.

Bahn-Botschafter: Gleise sind kein Spielplatz

Im Internet sieht Shawn Gläser sie immer wieder: Bilder von jungen Menschen, sie posieren für die Kamera auf Gleisen. Shawn ist Botschafter der Deutschen Bahn und diese Fotos machen ihm Sorgen. Shawn Gläser kommt aus Lünen und macht bei der Bahn eine Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice. Zwei Jahre ist er schon dabei, seit einiger Zeit auch offiziell als Botschafter der Deutschen Bahn. Der Zwanzigjährige geht in Schulen, erzählt über die Bahn als Arbeitgeber. Information auf...

  • Lünen
  • 22.09.18
Überregionales
Vegane Ernährung ist ein umstrittenes Thema. Foto: pixabay.com

Frage der Woche: Ist es okay, wenn Eltern ihre Kinder vegan ernähren?

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich dazu, auf tierische Produkte komplett zu verzichten. Veganismus ist hierzulande keine Seltenheit mehr. Viele Eltern, die sich vegan ernähren, ernähren auch die eigenen Kinder vegan. Umstritten ist die Frage, ob die notwendigen Nährstoffe mit veganer Ernährung überhaupt zu sich genommen werden können. Ist vegane Ernährung schädlich für Kinder? Dazu gibt es keine eindeutige Antwort. Das Zentrum der Gesundheit, eine eher...

  • Essen-Nord
  • 14.09.18
  •  22
  •  5
Überregionales
Die Polizei ermittelt gegen einen Mann aus Lünen.

Fremder wollte mit Kind zur Toilette

Im Visier der Kripo ist nach einem Vorfall in einer Bäckerei in Dortmund am Samstag ein Lüner. Zeugen sahen, dass der Mann einen Jungen ansprach und riefen die Polizei.  Der Sechsjährige wollte in der Bäckerei zur Toilette gehen, das nutzte wohl der Verdächtige und wollte den Jungen offenbar begleiten, so die Polizei. Der Junge weigerte sich und auch seine zehn Jahre alte Schwester sagte dem Fremden, dass er das nicht dürfe, berichten die Ermittler. Angestellte der Bäckerei bemerkten die Not...

  • Lünen
  • 20.08.18
Überregionales

Frage der Woche: Jugendlicher Leichtsinn – Was sind eure Jugendsünden?

Die Eltern sind ein ganzes Wochenende weg, das bedeutet sturmfrei. Yeah! Und schon lädt Tim über Facebook etliche Leute zu sich nach hause ein um dort eine House-Party zu feiern. Im Wohnzimmer wurde eine professionelles DJ-Pult aufgestellt. Der 16-jährige heuerte sogar einen Türsteher an. Die Party kann beginnen, dachte er sich. Die Rechnung hatte der junge Mann leider ohne seine Nachbarn gemacht. Um 22 Uhr war die Polizei wegen Ruhestörung vor Ort, die Feier ist gescheitert.  Der jugendliche...

  • Duisburg
  • 17.08.18
  •  35
  •  6
Ratgeber
Das viele Kinder Smarphones haben, ist schon längst kein seltener Anblick mehr.

Frage der Woche: Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?

Das tragbare, internetfähige Telefon ist bei einer Großzahl der Deutschen zu einem wichtigem Begleiter geworden. Aber wann sollten Kinder ihr eigenes Smartphone haben? Mit sieben, mit zehn oder doch besser erst mit 13 Jahren? 2009 besaßen nur ca. 6,31 Millionen Deutsche ein Smartphone, heute (2018) sind es schon rund 57 Millionen.  Natürlich kommen so auch Kinder immer früher mit Smartphones und digitalen Medien in Kontakt. Das Internationale Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen...

  • Essen-Nord
  • 10.08.18
  •  15
  •  8
LK-Gemeinschaft
"Als ich noch gefahren wurde... und ein klitzekleiner Mensch war... da war die Welt noch in Ordnung! - Meine Eltern, meine Schwester und ich... 1956/1957" beschreibt BürgerReporterin Bruni Rentzing dieses Familienfoto. Foto: Rentzing /www.lokalkompass.de
32 Bilder

Foto der Woche: Welt-Elterntag

Viele Jahre sind sie die Helden ihrer Sprösslinge, manche gar ein Leben lang: Die Rede ist von Eltern. Ihnen zu Ehren hat die UN den 1. Juni zum Welt-Elterntag ausgerufen.  Die Beziehung zwischen Kindern und ihren Eltern ist eine ganz besondere: Wenn die Kleinen hilflos das Licht der Welt erblicken, sind sie vollkommen abhängig von der Fürsorge der Eltern. Sie vertrauen den Eltern blind, und diese wiederum schenken Wärme und Liebe, ohne jemals eine Gegenleistung einzufordern.  Dies liegt in...

  • Velbert
  • 26.05.18
  •  17
  •  14
Überregionales
Kinder mit schlimmen Erlebnissen sollen schnell wieder lachen, das ist die Aufgabe der Teddys.

Ihre Spende bringt Tröster-Bären zu Kindern

Kinder in schlimmen Situationen zu trösten und ihre Tränen zu trocknen, darin sind Teddys echte Experten. Im Kreis Unna sollen die Bären ab dem nächsten Jahr Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge bei ihrer Arbeit unterstützen - und dafür brauchen die kuscheligen Helfer Ihre Hilfe. Felix ist mit Mama im Supermarkt, doch nur Augenblicke später wird der Einkauf für den Dreijährigen zur traumatischen Erfahrung. Mama verliert mit einem Krampfanfall das Bewusstsein. Kunden leisten sofort...

  • Lünen
  • 26.09.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Benzin setzte die Kleidung eines Kindes in Horstmar in Brand.

Kind gerät beim Spiel mit Benzin in Brand

Feuer übt auf Kinder eine magische Anziehungskraft aus - für einen Vierzehnjährigen endete das gefährliche Spiel am Samstag im Krankenhaus. Seine Kleidung stand plötzlich in Flammen. Nach Ermittlungen der Polizei spielte eine Gruppe von Kindern im Alter zwischen zwölf und fünfzehn Jahren in leerstehenden Gartenhütten in Horstmar und fand in einer der Lauben einen vollen Kanister mit Benzin. Die Kinder machten mit dem Benzin ein Feuer, doch die Flammen gerieten außer Kontrolle und schließlich...

  • Lünen
  • 02.04.17
Überregionales
Emily zeigt Mama ihren neuen Kindergarten - beim Wühlen in den Duplo-Steinen haben beide viel Spaß.

KitaPlus hilft Emmi und ihrer Mama

Emily wühlt in der Spielzeug-Kiste, der erste Tag im Kindergarten an der Viktoriastraße macht ihr sichtlich Spaß. Mama Lea Koop kann entspannter in die Zukunft blicken, denn KitaPlus ebnet ihr den Weg in den Beruf. Montag besuchte Emily, genannt Emmi, zum ersten Mal für die Eingewöhnung ihren neuen Kindergarten. Ab Anfang April ist die Zweijährige dann ein richtiges Kita-Kind, genauer ein KitaPlus-Kind. Ihrer Mutter nimmt das eine große Last von den Schultern: Für Berufstätige mit Partner...

  • Lünen
  • 22.03.17
Überregionales
Walburga Gruchot, Leiterin der Kita an der Diesterwegstraße 7c, Sabina Hörnlein, Leiterin der Kita Rudolph-Nagell-Straße und Beanka Ganser, Abteilungsleiterin Tagesbetreuung für Kinder bei der Stadt Lünen zogen eine erste Bilanz.

Kita für Frühaufsteher ist ein Erfolg

Papa hat Spätschicht. Mama hat einen Teilzeitjob und sitzt bis zum frühen Abend im Büro. Oma ist ein Pflegefall - und wer kümmert sich ums Kind? Familien in Lünen hilft seit drei Monaten KitaPlus. Wenn Mama sich um sechs Uhr auf den Weg zur Arbeit macht, hat der Kindergarten schon geöffnet und wenn Papa seine Tochter erst zur Tagesschau abholen kann, ist das auch kein Problem. Im Oktober kam der Bescheid über die Fördergelder und schon im November ging KitaPlus in sechs von zehn städtischen...

  • Lünen
  • 17.02.17
  •  1
  •  2
Überregionales
Keine Änderungen gibt es in diesem Jahr beim Alter für Lünopoli.

Entscheidung über Höchstalter für Lünopoli

Lünopoli öffnet in diesem Jahr nur für Kinder bis elf Jahren seine Tore - diese neue Regelung brachte Eltern im Vorfeld der Aktion in den Sommerferien auf die Barrikaden. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns kündigte Gespräche über die Altersgrenze an, am Dienstag befasste sich damit die Stadtverwaltung damit in einer Sitzung. Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren dürfen in die Ferienstadt Lünopoli lautet die Entscheidung. "Der Verwaltungsvorstand vertritt die Auffassung, dass sich auch die...

  • Lünen
  • 31.01.17
  •  1
Überregionales
Im Rathaus gibt es noch einmal Gespräche zum Alter bei Lünopoli.

Lünopoli: Stadt diskutiert das Thema Alter

Lünopoli hat viele Fans, doch gerade weil die Ferienstadt für Kinder so beliebt ist, gibt es nun Ärger und Diskussionen. Hintergrund ist eine Änderung bei der Altersgrenze für die Teilnehmer. Kinder von sieben bis zwölf Jahren durften noch bei der letzten Auflage von Lünopoli vor zwei Jahren als "Bewohner" in die Ferienstadt ziehen, doch für dieses Jahr gilt laut den Informationen zur Anmeldung ein Alter von sieben bis elf Jahren. Eltern von Kindern, die nach dieser neuen Regelung nicht...

  • Lünen
  • 26.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.