Kinderbetreuung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuung

Überregionales
v.l. Susanne Schimanski, Samira Klein Vehne Jugendamt Stadt Kamen, 1. Beigeordnete Elke Kappen und Johannes GibbelsVertreter ASD N.N.

Eltern auf Zeit-Bereitschaftspflegeeltern

Bereitschaftspflegeeltern sind in der Regel gefragt, wenn es um Kinder in Krisensituationen geht, dann, wenn es aus bestimmten Gründen nicht mehr möglich ist, dass die Kinder in ihren Herkunftsfamilien verbleiben können. Das kann von längerer Dauer oder auch in manchen Fällen nur für Tage oder Stunden sein. Angestrebt wird aber ein maximaler Betreuungszeitraum von circa 3 Monaten. Das hat den Grund das nicht zu tiefe Bindungen entstehen. In der Zeit, in der die Kinder von den Pflegeeltern...

  • Kamen
  • 21.06.17
Politik

Kinderbetreuung - Gleichbehandlung der Tagesmütter

An die Vorsitzenden von CDU und FDP in NRW Armin Laschet u. Christian Lindner per Mail Wesel, 13.06.2017 Sehr geehrter Herr Laschet, Sehr geehrter Herr Lindner, mit großer Zustimmung hat die Fraktion „Wir für Wesel“ im Rat der Stadt Wesel die gemeinsamen Überlegungen von CDU und FDP zur Kenntnis genommen, die Öffnungszeiten in Kita´s zu flexibilisieren um sie den Anforderungen an die moderne...

  • Wesel
  • 20.06.17
Ratgeber
Foto: Sabrina Hilfer

Kindertagespflege Essen sucht Mitstreiter

Bereits zum dritten Mal lädt die Interessengemeinschaft Kindertagespflege in Essen am 24. Juni von 10 bis 14 Uhr zum stadtweiten Tag der offenen Tür der Kindertagespflegestellen ein. Ziel der Veranstaltung ist es, die Kindertagespflege als gleichberechtigte und vom Jugendamt geförderte Alternative zur Kindertagesstätte bekannter zu machen. „Wir möchten allen Eltern, die die Kindertagespflege vielleicht noch nicht kennen, die Orte zeigen, an denen überwiegend unter Dreijährige in kleinen...

  • Essen-Nord
  • 09.06.17
Überregionales

Zusätzliches Betreuungsangebot in den Sommerferien für Kinder in Unna

Unnas Schul- und Jugendbeigeordnete, Kerstin Heidler, und der Vorsitzende der Sozialpädagogischen Initiative e.V. (SPI), Jochen Brennecke, stellten ein neues Angebot für eine Sommerferienbetreuung vor. Dies spricht gezielt Grundschulkinder aus Unna an, die nicht in der Offenen Ganztagsgrundschule angemeldet sind. Auch Kinder, die in diesem Sommer nach ihrer KiTa-Zeit in die Schule kommen, gehören zur Zielgruppe. Darüber hinaus können auch Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen...

  • Unna
  • 04.06.17
Politik

SPD will Beitragsfreiheit: „Zeit für neues Kita-Gesetz!“

Landtagsabgeordneter Norbert Meesters greift KiBiz-Kritik der Kitas auf Es ist an der Zeit, dass ein neues Kita-Gesetz kommt. Die SPD hat dazu bereits Vorschläge gemacht und wird nach der Wahl neue Rahmenbedingungen für unsere Kindergärten schaffen“, so der heimische Landtagsabgeordnete Norbert Meesters. „Denn trotz aller Versuche und bereits erfolgten Verbesserungen muss man leider festhalten: Das verkorkste Kinderbildungsgesetz vom damaligen Familienminister Laschet ist nicht zu...

  • Wesel
  • 03.05.17
Politik
Die Erzieherinnen (v.l.n.r.) Maren Dahl, Anke Burbaum, Laura Vrolyks und Alena Gerfers im Kreise ihrer Schützlinge. Foto: Stadt Kamp-Lintfort

Stadt Kamp-Lintfort reagiert auf steigende Nachfrage bei Kinderbetreuung

Noch vor wenigen Jahren lagen die Geburtenzahlen in Kamp-Lintfort bei etwa 250 pro Jahr. Dementsprechend plante die Stadt die Kita-Plätze. Durch die gestiegenen Geburtenzahlen von allein 330 Geburten in 2016 und Zuzüge sind bereits mehr Kinder in Kamp-Lintfort als gedacht. Eine erfreuliche Nachricht und sicherlich auch ein Zeichen für den Erfolg des Programms „Kinderfreundliches Kamp-Lintfort“. Die Stadt lässt daher in den kommenden Jahren mehrere neue Kitas bauen, die 2018 und 2019 in...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.04.17
Überregionales
Der Garten von Jessica Krug ist ein Spielparadies für die Kleinen. Foto: pst

Eine von 166 Tagesmüttern in Moers: "Das war die beste Entscheidung"

„Kinder sind einfach das Schönste, was es gibt. Man macht die Tür auf, und die Kinder freuen sich hier zu sein. Die Eltern gehen mit einem guten Gefühl. Für mich gibt es momentan keinen schöneren Job." Und dass sie diesen mit Herzblut macht, kann Jessica Krug nun wirklich nicht verbergen. Die Tagesmutter aus Moers strahlt im Kreise ihrer fünf Tageskinder. Dass sie ihren eigenen Sohn so auch besser betreuen kann, ist ein angenehmer Nebeneffekt. Seit Juli 2016 hat die gelernte Arzthelferin in...

  • Moers
  • 16.04.17
  •  1
Politik
Viele Kinder in Heisingen benötigen einen Kita-Platz.

Infoabend zur neuen Kita Uhlenstraße in Heisingen

Hocherfreut zeigen sich die Heisinger Christdemokraten über den bevorstehenden Bau der neuen Kindertagesstätte an der Uhlenstraße. Dazu der Heisinger Ratsherr und Vorsitzende der CDU Fabian Schrumpf: "Die CDU setzt sich seit Langem für diesen Standort ein. Wir freuen uns, dass es nun endlich losgeht! Die neue Kindertagesstätte an der Uhlenstraße ist dringend notwendig, damit möglichst viele Heisinger einen wohnortnahen Kinderbetreuungsplatz erhalten können." Interessierte Eltern können sich...

  • Essen-Ruhr
  • 14.03.17
Politik
Eine Spielecke für die Kleinen, ein PC für die Großen: Im  Eltern-Kind-Notfall-Büro sind beide zufrieden.

Kinderbetreuung: Kreis richtet Notfall-Büro für Angestellte ein

Die Arbeit ruft, doch plötzlich fällt die Kinderbetreuung aus. Das ist der Moment, wo auch Eltern mit guten Nerven ins Rotieren kommen. Muss nicht sein, meint Landrat Michael Makiolla mit Blick auf das neu eingerichtete Eltern-Kind-Notfall-Büro im Kreishaus Unna.   Die „Rettungsstation“ der besonderen Art steht den beim Kreis beschäftigten Eltern zur Verfügung. Die Idee stammt von Heidi Bierkämper-Braun, als Gleichstellungsbeauftragte mehr als vertraut mit den Stolperstellen auf dem Weg zur...

  • Unna
  • 16.02.17
Politik
MdB Michael Gerdes im Paul-Löbe-Haus

Bundesprogramm fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Mit dem Bundesprogramm "KitaPlus" werden seit einem Jahr Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen, die ihre Betreuungszeiten an die Lebensrealitäten der Eltern anpassen, besonders gefördert. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes begrüßt, dass am 5. Januar das Antragsverfahren für das zweite Modul des Programms an den Start gegangen ist. Im Rahmen des ersten Moduls fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Einrichtungen, die ihre...

  • Bottrop
  • 17.01.17
Politik

Bund will gemeinsam mit den Ländern 100.000 zusätzliche Betreuungsplätze finanzieren

Auch Essen profitiert von dem Ausbau der Kinderbetreuung! Am 14. Dezember 2016 hat das Bundeskabinett den Gesetzesentwurf zum weiteren Ausbau der Kindertagesbetreuung beschlossen, mit dem das Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017-2020 umgesetzt werden soll. Geplant sind 242.969.021 Euro allein für die Kinderbetreuung in Nordrhein-Westfalen. Im Unterschied zu den bisherigen Programmen umfasst der neue Beschluss nicht nur Plätze für Kinder unter drei Jahren, sondern auch...

  • Essen-Nord
  • 10.01.17
Überregionales
Der Auftrag für Tageseltern: Bildung, Erziehung und Betreuung. Das Spielen kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Kinderbetreuung im Kreis Unna: Tageseltern dringend gesucht

Dringend gesucht: In Bönen, Fröndenberg (Ruhr) und Holzwickede gibt es Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen bei Tageseltern – aber leider kein ausreichendes Angebot. Der Fachbereich Familie und Jugend des Kreises Unna sucht daher Frauen oder Männer, die als Tagesmutter oder -vater arbeiten möchten.   Bildung, Erziehung und Betreuung – so lautet der Auftrag für Tageseltern. Sie begleiten Kinder in ihrer Entwicklung, fördern sie individuell und unterstützen sie dabei, die Welt zu erkunden....

  • Unna
  • 04.01.17
Überregionales
Seit mittlerweile 13 Jahren werden in der Flohkiste in Überruhr Kinder tageweise betreut. Nun sucht die Einrichtung neue Räumlichkeiten.  Foto: Flohkiste

Friedrich-Graeber-Gemeindehaus wird abgerissen: Kinderbetreuung "Flohkiste" sucht dringend neue Räume

Seit 13 Jahren gibt es die Flohkiste nun schon im Friedrich-Graeber-Gemeindehaus an der Überruhrstraße 70c. In dieser Zeit haben Flohkiste-Gründerin Brigitte Große-Rhode und ihr Team schon vielen Kindern einen sanften Start in den „großen“ Kindergarten ermöglicht. Bislang wurden die "Flöhe" in kleinen Gruppen á zehn Kindern liebevoll jeweils ein Jahr lang begleitet. "Wir haben zusammen gesungen, gespielt, gemalt, gebacken, geturnt, gelesen, getröstet, gewickelt, Quatsch gemacht,...

  • Essen-Ruhr
  • 02.01.17
Ratgeber

Frischgebackene Tagesmütter

Für die Betreuung von Kindern in der Tagespflege haben sich jetzt 15 Tagesmütter qualifiziert. Mit einer Vertiefungsqualifizerung der Caritas nach 160 Stunden Ausbildung sind sie bereit, Kindern eine liebevolle und professionelle Betreuung zu bieten. Der katholische Trägerkreis Kindertagespflege KTK betreut aktuell 280 Kinder bei über 100 Tagesmüttern. Meins geschieht dies im Haushalt der Tagesmütter- und väter, jedoch kann die Betreuung auch in Großpflegestellen oder in den Familien...

  • Dortmund-City
  • 30.12.16
Ratgeber

Kindertagespflege der AWO wird zehn Jahre alt

Im Sommer 2006 startete die AWO-Vermittlungsagentur der Kindertagespflege mit ihrer Arbeit. Seitdem hat sich nicht nur die Anzahl der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren bei der AWO vervierfacht, auch die Zahl der qualifizierten Tagesmütter und -väter stieg im Laufe der Jahre immer mehr an. Derzeit betreuen rund 120 Tagespflegepersonen entweder zu Hause oder in einer der 13 Großtagespflegestellen, davin vier Kinderstuben in der Nordstadt, Kinder nach neuesten pädagogischen...

  • Dortmund-City
  • 28.12.16
Überregionales
Die Kinder sind glücklich, dass sie da ist: Lille Deppermann.
17 Bilder

Mehr als gute Vorsätze: anderen helfen - Lille macht´s!

Dorsten./Botosani. Elisabeth Deppermann, genannt Lille, machte sich im September auf die Reise nach Botosani, Rumänien. Der Empfang in der Mission (einer Einrichtung für Kinder von 5 bis 14 Jahren aus sozialen Brennpunkten der Stadt) war sehr herzlich:“Wir wurden mit offenen Armen empfangen“, so Lille. „Ich habe mich hier so schnell zu Hause gefühlt. Das liegt zum größten Teil an den Kindern, die unglaublich freundlich sind.“ Der Arbeitsalltag von Lille sieht nun folgendermaßen aus: Jeden...

  • Dorsten
  • 23.12.16
Überregionales
Die Kinder hatten sichtlich Spaß während Betreuung durch den Jugendausschuss der DJK Eintracht.

Strahlende Kinderaugen und entspannte Eltern

Der Jugendausschuss der DJK Eintracht Scharnhorst wollte den Scharnhorster Eltern ein schönes, frühes Weihnachtsgeschenk bereiten und kümmerte sich um Kinder zwischen 6 und 12 Jahre. In der Turnhalle der Paul-Dohrmann-Schule wurden die Kindern unter fachlicher Aufsicht für mehrere Stunden betreut. Die kinderfreie Zeit konnte von den Eltern zum Beispiel für die Weihnachtseinkäufe genutzt werden.

  • Dortmund-Nord
  • 07.12.16
Politik

GRÜNE: „Wir müssen den Bedarf an Randzeitenbetreuung ernst nehmen“

„Wir wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter verbessern und haben deshalb die Randzeitenbetreuung in Kindertageseinrichtung in den Fokus der Betrachtung gebracht", sagt der familienpolitische Sprecher der Grünen Ratsfraktion Andreas Blanke über das Thema, das die Grünen innerhalb der Koalition forcierten. Die nun vorliegenden Ergebnisse der Befragung von Eltern mit Kindern bis fünf Jahren verdeutlichen, dass es einen spürbaren Bedarf an der Flexibilisierung der Öffnungszeiten...

  • Oberhausen
  • 28.10.16
Überregionales
Die Tagesmütter leisten tolle Arbeit und feierten Jubiläum. Foto: Schmitz

Die Awo vermittelt seit zehn Jahren Familien qualifizierte Kinderbetreuer

Die AWO-Vermittlungsagentur hat mit einem großen Fest im Kolpinghaus zusammen mit ihren Tagesmüttern und Tagesvätern ihr 10-jähriges Bestehen gefeiert. Im Juni 2006 ging die Arbeiterwohlfahrt als einer von sechs Trägern der freien Jugendhilfe im Auftrag des Jugendamtes an den Start, um Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in der Kindertagespflege aufzubauen. Leiterin Sylvia Knäpper-Rückert erinnert sich noch gut an die Anfänge: "Wir sind mit zwei halben Stellen und einer Kapazität...

  • Dortmund-Süd
  • 25.10.16
Politik
Ob Bürgermeister Werner Kolter auch Tagesmutterqualitäten hat? Während der offiziellen Eröffnung der "Rathausstrolche" legte er sich ordentlich ins Zeug.

„Rathausstrolche“ starten offiziell ins Kindergartenjahr 2016/2017

Die Großtagespflege „Rathausstrolche“ hat ihren Betrieb in den Räumen der ehemaligen Stadtdruckerei und der Fahrschule im Rathaus aufgenommen. Bürgermeister Werner Kolter übergab die Räumlichkeiten offiziell an die Kinder und die Tagesmütter. Insgesamt können neun U3-Kinder von zwei Tagesmüttern betreut werden. Die kindgerechten Räumlichkeiten mit Schlafraum, Küche und einem großen Spiel- und Beschäftigungszimmer bieten den Kindern eine altersgerechte Atmosphäre. Die Betreuung findet an...

  • Unna
  • 06.10.16
  •  1
Überregionales

Genuss und genießen an der Gesamtschule Wulfen

Wulfen. Die Idee vom schuleigenen Cafe hat Stefanie Wunsch, Lehrerin an der Gesamtschule Wulfen, in die Tat umgesetzt. Donnerstags treffen sich junge und ältere Gäste von 15 bis 17 Uhr im Schul-Cafe in den Räum­lichkeiten der Bibi am See. „Dabei wird sie von Schülern der Jahrgangsstufe 13 tatkräftig unterstützt“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff. Unter dem Motto „Genuss und Genießen“ warten auf die Besucher hausgemachte Kuchen und Torten. Dabei wird auf biologisch und fair erzeugte Zutaten...

  • Dorsten
  • 28.09.16
  •  1
Überregionales
Ruth Bellendorf und ihre Angestellte und Freundin Sandra Preuss, die sich auch um Mateo kümmert.
4 Bilder

Ruth Bellendorf von Alles fürs Auge schafft beides: Kind und Karriere

Altstadt. „Alles fürs Auge“ – unter diesem Titel eröffnete Optikermeisterin Ruth Bellendorf vor fünf Jahren ihr Geschäft auf der Recklinghäuser Straße. Der Sprung in die Selbständigkeit setzt neben fundierten fachlichen Kenntnissen und Erfahrungen sowie kaufmännischem Wissen und Verantwortungsbewusstsein noch zwei weitere wichtige Eigenschaften voraus: Fleiß und Mut. Kommt dann noch eine Schwangerschaft hinzu, fragen manche: Selbstständigkeit und Kind? Kann das funktionieren? Ja, es kann....

  • Dorsten
  • 26.09.16
Ratgeber

Kindergartenkinder 2017 - Anmeldungen können ab sofort erfolgen

Für alle Eltern, die im nächsten Jahr ab 01. August 2017 eine Betreuung in einer Kindertageseinrichtung für ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, beginnt jetzt die Anmeldephase. Ein Kind kann in mehreren Kindertageseinrichtungen angemeldet werden, da es in Einzelfällen vorkommt, dass ein Betreuungsplatz in der Wunscheinrichtung nicht angeboten werden kann. Eltern haben die Möglichkeit zwischen 25, 35 und 45 Stunden Betreuungszeit zu wählen. Die Einrichtungen beraten bei der Wahl der...

  • Unna
  • 15.09.16
Ratgeber
Der Außenbereich der Kita Querenburger Höhe lädt zum Spielen ein.
3 Bilder

Kita Querenburger Höhe kann durch Anbau jetzt mehr Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren anbieten

„Wir bieten den Eltern Buchungszeiten zwischen 25 und 45 Stunden in der Woche. Allerdings sind 25 Stunden heute kaum noch gefragt. Der Trend geht eindeutig zu 35 und mehr Stunden“, beobachtet Maria Elter, Erzieherin in der Kindertageseinrichtung Querenburger Höhe. Zwischen 6.30 und 17 Uhr wird der Nachwuchs hier betreut. Der nun fertiggestellte 150 Quadratmeter große Anbau wurde jedoch vor allem aus einem anderen Grund notwendig: Die Nachfrage nach Angeboten für Kinder unter drei Jahren,...

  • Bochum
  • 14.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.