Kinderbetreuung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuung

Überregionales

Neue Wege in der Kinderbetreuung

„Not macht erfinderisch“ heißt ein Sprichwort. Ob es wirklich eine Form von Not ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber: In der Kinderbetreuung müssen aufgrund des neuen Gesetzes, das Eltern ab August einen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung nach dem vollendeten ersten Lebensjahr zusichert, schnell zusätzliche Plätze geschaffen werden. In einigen Velberter Kitas sind die Wartelisten utopisch lang, so dass die Aussichten auf einen Platz rar sind. Da der Rechtsanspruch aber nicht nur eine...

  • Velbert
  • 26.06.13
Überregionales
Die kleinen "Maurer und Zimmerleute" des St.-Joseph-Kindergartens gestalteten natürlich das kleine Festakt-Programm zur Grundsteinlegung für den Kindergartenanbau selbst mit beim Gemeindefest am Sonntag.

Kindergarten St. Joseph in Asseln: Grundstein für Anbau beim Gemeindefest gelegt

Wer will fleißige Handwerker sehen...? Ihren Spaß hatten beim sonntäglichen Gemeindefest in Asseln (23.6.) offensichtlich auch die St.-Joseph-Kindergartenkinder bei der Grundsteinlegung für ihren Kindergarten-Anbau, auch wenn aus Sicherheitsgründen niemand auf die Baustelle durfte (siehe Foto). Doch der Grundstein mit bunten Handabdrücken, den die Kinder in der vergangenen Woche einarbeiten durften, war gut zu sehen. Die Kinder hatten an den Tagen zuvor auch aufgemalt, was sie sich für ihre...

  • Dortmund-Ost
  • 24.06.13
Politik
Familien mit Kindern im Kindergartenalter, wie hier, schätzen die flexible Betreuung durch tagesmütter.

Tarif für Tagesmütter

Die Fraktion Die Linke unterstützt die Forderungen der Tagesmütter nach einem Tarifvertrag. „Tagesmütter leben oftmals am Existenzminimum, leisten aber wertvolle Arbeit in der Betreuung von Kindern. Ohne Tagesmütter wäre in Dortmund die Versorgung der Familien und Alleinerziehenden mit Betreuungsplätzen nicht gesichert. Für diese wichtige Arbeit gehören Tagesmütter besser bezahlt, als dies aktuell der Fall ist. Außerdem sollte durch eine tarifliche Regelung ein regelmäßigeres Einkommen, mehr...

  • Dortmund-City
  • 23.05.13
Überregionales
37 Bilder

Max&Moritz und die sieben Zwerge

Wer hat in meinem Bettchen geschlafen? Sieben kleine Zwerge und sieben Bettchen stehen in der Kinderstube Max& Moritz heute Abend bereit. Eine tolle Idee von den Erzieherinnen Jessica Gründer und Melanie Meier, die den Eltern nachträglich einen kidsfreien Abend zum Mutter- bzw. Vatertag schenken wollen. In gemütlicher Runde wurde am Abendtisch gemeinsam gegessen. Nach dem Pamperswechsel wurden die Kleinen in ihren schnuckeligen Schlafdress gesteckt. Müde sah zu diesem Zeitpunkt von den...

  • Iserlohn
  • 17.05.13
Politik
Friedhelm Sohn (r.) nahm die Unterschriften der Elterinitiative entgegen

Eltern gegen kürzere Kita-Zeiten

Berufstätige Eltern, die nicht die klassischen Tagesarbeitszeiten von neun bis fünf Uhr haben - haben auch ein Problem: Die Öffnungszeiten an den Kitas reichen für sie nicht aus. Dieses Problem dürfte sich in Zukunft noch verschärfen, denn derzeit plant die Stadt aus Kostengründen folgendes: Nur noch 14 von insgesamt 51 Fabido-Kitas sollen noch ein Jahr lang so lange wie bisher, nämlich von frühmorgens bis spät nachmittags geöffnet haben. Bei allen anderen sollen die Betreuungszeiten...

  • Dortmund-City
  • 16.05.13
  •  1
Politik

Trauriger Tag der Familie

Liebes Deutschland, können wir den Tag der Familie vielleicht in die Betreuung geben? Die meisten berufstätigen Frauen und auch Männer werden mir zustimmen: Dafür haben wir keine Zeit! Da lese ich also gestern zum Tag der Familie das die deutschen Großstädte passend zu diesem Jahrestag mehr Betreuungszeiten für die Familie von heute anbieten wollen und ich muss sagen: Es treibt mir die Tränen in die Augen. Das ist also das erste Thema wenn es in Deutschland um Familie geht?! Wie kann es sein,...

  • Wesel
  • 15.05.13
  •  4
Politik

Sarah Philipp und ich unterstützen den 2. Tag der Kinderbetreuung

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sarah Philipp und ich unterstützen den 2. Tag der Kinderbetreuung am 13. Mai. Hunderte KinderbetreuerInnen sorgen jeden Tag in Duisburg dafür, dass Kinder mit Gleichaltrigen zusammen kommen und Eltern Beruf und Familie vereinbaren können. Um diese Frauen und Männer in den Mittelpunkt zu stellen, hat eine Initiative aus Duisburg 2012 den Tag der Kinderbetreuung ins Leben gerufen. Ich unterstütze diese Idee von Anfang an und freue mich sehr über den wachsenden...

  • Duisburg
  • 10.05.13
  •  1
Ratgeber
Umfrage zur Einschätzung des U3-Betreuungsbedarf in der Bundesrepublik. Foto: einzmedia/ pixelio.de

Recklinghausen beteiligt sich an Erhebung zum U3-Betreuungsbedarf

Das Bundesfamilienministerium will den U3-Betreuungsbedarf in der Bundesrepublik besser einschätzen. Deshalb wurde die Technische Universität Dortmund beauftragt, in 100 Städten und Kreisen bis zu 370.000 Eltern zu ihren Betreuungswünschen schriftlich zu befragen. Auch die Stadt Recklinghausen wird sich an dem Projekt beteiligen. Im Zeitraum Mai bis Juni 2013 sollen alle Eltern der 2700 Kinder unter drei Jahren befragt werden – unabhängig davon, ob sie bereits einen Betreuungsplatz haben...

  • Recklinghausen
  • 30.04.13
Ratgeber
Fotos © Jürgen Thoms

Nicht vergessen - Der dritte Blutspendemarathon im Kreis Unna am 05. Mai 2013

- 1000 Spender an einem Tag - Auch in diesem Jahr ist das erklärte Ziel aller Beteiligten diese Zahl an Blutspenden an einem Tag zu erreichen. Was in den letzten zwei Jahren gelungen ist, soll auch 2013 glücken. Dass es geht , hat die Bevölkerung des Kreises Unna bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Denn 2011 erschienen 1151 Menschen zum Blutspende-marathon und 2012 nahmen 1115 Personen, an der Großveranstaltung teil. Trauen Sie sich... ....und kommen am Sonntag, 5....

  • Unna
  • 14.04.13
  •  2
Überregionales

Babysitterkurs an der Konrad-Duden Realschule Wesel nach den Osterferien

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Babysitterkurs in den Räumen der Realschule statt. Er beginnt am Dienstag nach den Osterferien und geht über zwei Nachmittage. Teilnehmen werden überwiegend Schülerinnen der neunten Klassen. Themen sind Säuglingspflege, altersgerechte Beschäftigung und Ernährung, Spiele, Kindersicherheit und ganz wichtig: Verhalten bei Notfällen. Wer möchte, kann sich anschließend in die Kartei der Babysittervermittlung Wesel aufnehmen und vermitteln lassen. Die Idee,...

  • Wesel
  • 14.03.13
Politik

Bochum schönt Zahlen zu Geburtenrate

Das klingt toll! Die Stadt teilt mit, in Bochum gäbe es einen Babyboom. Die Geburtenrate in Bochum sei im letzten Jahr um 6% gestiegen, weil die Stadt so familienfreundlich ist. Blöd nur, wenn man die Zahlen aus den Pressemitteilung nachprüft, ist festzustellen, dass diese vom Presseamt wohl gezielt geschönt und falsch dargestellt wurden. Denn die Pressemitteilungen suggerieren, in Bochum ist es aufgrund der tollen Familienpolitik entgegen dem Trend in NRW zu einem Babyboom gekommen. Während...

  • Bochum
  • 27.02.13
Politik
Attacke für bessere Kinderbetreuung - BÄH-Bürger unterstützen Aktion
2 Bilder

Attacke für bessere Kinderbetreuung

Ein Problem, was besonders die Ruhrgebietsstädte und natürlich auch Bochum betrifft. Die Kinderbetreuung ist schlecht organisiert. Es gibt zu wenig KITA-Plätze. Die gesetzlichen Anforderungen wird Bochum allenfalls knapp erfüllen. Das Angebot ist mäßig, die Öffnungszeiten ein Problem, ebenso die Ausstattung mit qualifiziertem Personal. Ein überzeugendes Ganztagsbetreuungskonzept in den Schulen sucht man leider fast immer vergeblich. Statt Unterricht und Betreuung gleichmäßig über den Tag zu...

  • Bochum
  • 20.02.13
  •  1
Ratgeber

Viele Infos für Eltern Vierjähriger im Stadtbezirk Innenstadt-Ost

Die Grundschulen und die jeweils im Umfeld liegenden Kindertageseinrichtungen im Stadtbezirk Innenstadt-Ost, unterstützt vom Familienbüro Innenstadt-Ost, laden die Eltern der Schulanfänger 2015/2016 zu Info-Veranstaltungen ein, bei denen die Eltern u.a. über die Bildungsvereinbarung der Kindertageseinrichtungen und die Schulfähigkeit ihrer Kinder informiert werden. Die Eltern erhalten Informationen über frühzeitige Fördermöglichkeiten ihrer Kinder. Des Weiteren werden die Eltern über den...

  • Dortmund-Ost
  • 18.02.13
Politik
Eher mager ist bislang die Bilanz des „Gladbecker Kinderzimmer“: Im Januar 2013 wurden dort durchschnittlich 8 Kinder pro Tag, lediglich an Samstagen bis zu 20 Jungen und Mädchen, betreut.

„Kinderzimmer“: Werden hier öffentliche Gelder „verbrannt“?

Gladbeck. Schon im Vorgeld gab es Diskussionen und zum Teil heftige Kritik. Doch allen Unkenrufen zum Trotz hielt man seitens der Verantwortlichen im Rathaus an der Entscheidung fest und setzte das ehrgeizige Projekt „Gladbecker Kinderzimmer“, das Bestandteil des „Projekt Stadtmitte“ ist, in die Realität um. Nun scheint es so, als würden die Skeptiker mit ihren mahnend-warnenden Worten Recht behalten, denn der Start der Einrichtung im Haus Friedrichstraße 3 muss sich wohl das Prädikat...

  • Gladbeck
  • 15.02.13
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Rosa Loose und fabian Rosing

Neue Kindergruppe bei der Naturschutzjugend Wesel

Bei der Naturschutzjugend Wesel (NAJU) startet am Freitag, 1. März eine neue Kindergruppe. Rosa Loose und Fabian Rosing wollen ab sofort Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren betreuen. Am 1. März 2013 geht es los. Treffpunkt ist von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr der Gruppenraum der NAJU im Naturschutzzentrum Wesel am Freybergweg 9. Kontakte: Interessierte Eltern können sich hier melden: Rosa Loose, Tel.: 0 15 78 / 3 84 68 28 oder 02 81 / 4 44 69 36 Fabian Rosing, Tel.: 0 28 02 / 70 58 21,...

  • Wesel
  • 14.02.13
  •  1
Kultur
Folrina Iakap beim Kommunikationskurs
3 Bilder

"Dienstagsaktion" im Schleswiger Viertel

Im Süden der Nordstadt liegt das Schleswiger Viertel. Das Quartiersmanagement Nordstadt, gefördert durch den Aktionsplan Soziale Stadt, wurde beauftragt sich den schwierigen Verhältnissen anzunehmen und gegenzusteuern. In diesem Rahmen wurde ein Projekt ins Leben gerufen: die "Dienstagsaktion" am Spielplatz Düppelstraße. Jeden Dienstag bei gutem Wetter trifft sich der neue türkischsprachige Quartiersmanager Devrim Ozan mit der rumänischen Übersetzerin Florina Iakab von der Integrationsagentur...

  • Dortmund-Nord
  • 23.01.13
Überregionales
Präsentierten im Rathaus den "2. Gladbecker Familienbericht": Detlef Möller, Rainer Weichelt, Ulrich Roland, Annika Lisakowski und Agnes Stappert (von links nach rechts).

Familienbericht 2012: Wirtschaftliche Situation bei vielen Familien bleibt "angespannt"

Gladbeck. „Vorbeugung wirkt!“ – So lautet Ergebnis des zweiten Gladbecker Familienberichtes. Er zeigt Verbesserungen insbesondere in den Bereichen Bildung, Wohnumfeld und Familienfreundlichkeit. Die wirtschaftliche Situation vieler Gladbecker Familien, der Bereich also, der von der Stadt selbst am wenigsten beeinflusst werden kann, bleibt allerdings angespannt. Bürgermeister Ulrich Roland, Erster Beigeordneter Rainer Weichelt und Annika Lisakowski von Faktor Familie stellten den Bericht...

  • Gladbeck
  • 15.01.13
Ratgeber

Ausbildung zur Tagesmutter

Jetzt sind sie zertifizierte Tagespflegepersonen: Elf Frauen und ein Mann haben sich in zwei Kursteilen mit insgesamt 160 Unterrichtsstunden qualifiziert für die Betreuung von Kindern. Nach erfolgreicher Teilnahme und einem Abschlusskolloqium haben sie ihre Urkunden in Empfang genommen. Bei der Fortbildung  der Evangelischen Familienbildung ging es um Erziehung, Gesundheit und Ernährung genauso wie um die kindliche Entwicklung und rechtliche Fragen. Insgesamt 120 Tagesmütter und auch einige...

  • Dortmund-City
  • 08.01.13
Ratgeber
Kinder im Alter von null bis drei Jahren werden vom Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege in der neuen Rumpelwichte Gruppe in der Innenstadt berteut. Die Gruppe ist mittlerweile schon die dritte Einrichtung für U-Drei-Kinder der KTK.  Die Öffnungszeiten sind dem Bedarf der Eltern angepasst.

Neu: Die Rumpelwichte

Betreuungsplätze für Unterdreijährige sind nach wie vor Mangelware. Die Caritas hat jetzt eine dritte "Großpflegestelle" für Kinder eröffnet - die Rumpelwichte sorgen von nun an für Leben im Joseph Cardijn Haus an der Clemens Veltum Straße. So wie in der Tagesbetreuung am Johannes Hospital und an der Wellinghofer Straße werden bei den Rumpelwichten je neun Kinder bis drei Jahre von zwei pädagogisch qualifitzierten Tagesmüttern betreut. Und weil man beim Trägerzusammenschluss aus...

  • Dortmund-City
  • 20.12.12
Überregionales
Den verkaufsoffenen Sonntag im Advent nutzten in den vergangenen Jahren viele Bürger, um Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Advent-Shopping

Wer bisher noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft hat, sollte sich beeilen. Die Möglichkeit für einen ausgiebigen Weihnachtsbummel bieten die Velberter Einzelhändler gemeinsam mit Velbert Marketing (VMG) am Sonntag, 16. Dezember. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr öffnen die Geschäfte ihre Türen. Für die passende Stimmung sorgen an diesem Tag nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung und die Dekoration in den einzelnen Läden, sondern auch Musik. „Seit dem 1. Dezember übertragen wir täglich...

  • Velbert
  • 13.12.12
Vereine + Ehrenamt

"Mutter hat frei": Finanzielle Notlage überwunden

Es gibt gute Neuigkeiten beim Verein „Mutter hat frei“ in Neviges. Wie die Mitglieder und einige interessierte Ortsansässige in den vergangenen Monaten erfahren mussten, war die finanzielle Situation des Vereins aufgrund zurückgegangener Kinderanmeldungen angespannt. Dirk Häusler, Inhaber eines Saunabetriebs, wird den Verein als Sponsor unterstützen, um die finanzielle Situation des Vereins zu verbessern. Die Einrichtung „Mutter hat frei“ besteht bereits seit 2001. Ursprünglich wurde sie von...

  • Velbert-Neviges
  • 27.11.12
Überregionales
Bieten die kostenlose Kinderbetreuung an den Adventssamstagen und am verkaufsoffenen Sonntag (16. Dezember) an (von links): Nils Juchner (VMG), Annette Lüttgens (evangelisch-freikirchliche Gemeinde), Jürgen Scheidsteger (Velbert aktiv), Willi Knust (SKFM) sowie die Erzieherinnen Bozena Symalla und Katja Rimmele (beide Kolping-Kita Lummerland). Fotos: Dabitsch
3 Bilder

Stressfrei shoppen - Von Kinderbetreuung bis gratis Parken

In Kürze wird die erste Kerze auf dem Adventskranz angezündet, die heiße Vorweihnachtsphase beginnt. Um Kunden einen stressfreien Weihnachtseinkauf zu ermöglichen, hat sich die Velbert Marketing Gesellschaft wieder einiges einfallen lassen: Kostenlose Kinderbetreuung - diesmal in der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde an der Hofstraße - kostenloses Parken, weihnachtliche Deko in der Fußgängerzone und erstmals auch weihnachtliche Klänge. „Wir wollen den Kunden wieder einen besonderen...

  • Velbert
  • 24.11.12
  •  1
Überregionales
Manuela Lopes-Heiter freut sich über die ersten Tageskinder im ganz neuen Spielzimmer an der Heinz-Bäcker-Straße. Foto: Winkler
3 Bilder

Neue Tagesmutter für Dellwig

Mit den kleinen Bettchen und der Küchenausstattung ist das Werk (beinahe) perfekt. Ab November stürzt sich Manuela Lopes-Heiter in eine echte Herzensangelegenheit. Auch wenn die Vorbereitungen Nerven gekostet haben. An der Heinz-Bäcker-Straße 28 ist alles auf Kinder eingestellt. Einen dicken Bauch trägt Manuela Lopes-Heiter zwar nicht mit sich rum, denn ihren eigenen Nachwuchs hat sie längst groß gezogen, doch ein bisschen schwanger ist sie dennoch. Ihr Baby: Eine rund 100 Quadratmeter...

  • Essen-Borbeck
  • 30.10.12
Ratgeber
„Du bist aber nicht die Oma“ scheint dieser Knirps zu denken. Macht aber nichts, wenn Oma sich einmal nicht um ihre Enkel kümmern kann, springt unter Umständen eine Familienpflegerin ein.

Wenn Oma mal keine Zeit hat

Kreis Unna. In vielen Familien sind die Großeltern fester Bestandteil der Kinderbetreuung. Sind die Eltern beide berufstätig, übernehmen Oma und Opa zum Beispiel Fahrdienste zu Schule oder Kindergarten, springen in den Schulferien ein oder übernehmen die Einkäufe für die Familie. Was aber passiert, wenn die Großeltern kurzfristig nicht mehr so können wie sie vielleicht möchten und Vater oder Mutter dieses Defizit einfach nicht auffangen können? Oder was passiert, wenn Vater oder Mutter...

  • Unna
  • 28.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.