Kinderhilfe

Beiträge zum Thema Kinderhilfe

LK-Gemeinschaft
Anja Claus (Leitung stups-Kinderzentrum) und Pflegedienstleiterin Gabi Seutter freuten sich über den Besuch von Sonja Martens und Monika Figge.

"Helfen mit Herz"
Bunt genäht - Fröhliche Handarbeiten für Kinder

Es waren fast 400 Einzelteile, die Sonja Martens und Monika Figge von der Initiative „Helfen mit Herz“ jetzt ins stups-Kinderzentrum der DRK-Schwesternschaft brachten. Viele Helferfeen aus der ehrenamtlichen Initiative hatten bunte Kuscheldecken, Schürzchen, Pullovern, Pumphosen, Nesteldecken bis hin zu Stofftieren gefertigt – bunt und kindgerecht. Goch. Der Hintergrund: Die in Goch lebende Sonja Martens hat die Initiative im Februar 2015 ins Leben gerufen und „Helferfeen“ in Goch, Uedem und...

  • Goch
  • 09.03.21
Vereine + Ehrenamt
"Es ist fünf vor Zwölf!": Denn die Fortschreibung des Förderplans verzögern sich, es wird aktueller den je ein höherer Aufwand betrieben und gleichzeitig steigen die Personal- und Betriebskosten bei sinkenden Einnahmen. Foto: Ev. Jugend Frömern

"Es ist fünf vor Zwölf!"
Kinder- und Jugendarbeit in Gefahr: Fortschreibung des Förderplans verzögert sich

In vier Jugendeinrichtungen betreiben die Evangelischen Kirchen im Fröndenberger und Holzwickeder Stadtgebiet seit Jahrzehnten verlässlich ihre Kinder- und Jugendarbeit. Öffentliche Zuschüsse gibt es dabei vor allem vom gemeinsamen Jugendamt beim Kreis Unna. Der Zuschuss liegt seit über zehn Jahren bei rund 42.000 Euro - was längst nicht mehr reicht, um die Arbeit aufrecht zu erhalten. Fröndenberg/Holzwickede. Es sah zunächst gut aus: Der Jugendhilfeausschuss beschloss bereits am 6. Juni 2018,...

  • Stadtspiegel Unna
  • 04.01.21
Kultur
An den Jüngsten der drei kranken Brüder erinnert noch ein Foto, als er Papst Benedikt im Jahr 2009 ein Geschenk überreichte.

Eine Muttertagsgeschichte aus Bethlehem
Eine Mutter trotzt den Problemen des Lebens

Eine alleinerziehende Mutter kämpft gegen die Tradition der Ehe unter Verwandten und klärt ihre Umgebung über die Risiken auf. In ihrem Leben hatte Aliah wenig Grund zum Lachen: Die heute 57-jährige Frau aus Dura, einer kleinen Stadt im südlichen Westjordanland, wurde im Alter von 22 Jahren mit ihrem Cousin verheiratet. Zwei ihrer Kinder kamen gesund zur Welt; drei weitere aber verlor sie nur wenige Monate nach deren Geburt. Damals konnten ihr die Ärzte nicht sagen, warum sie so früh sterben...

  • Düsseldorf
  • 08.05.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Gewinne nicht abgeholt
Mr. Trucker zieht neue Lose für attraktive Gewinne

Bei der Autotombola der Mr. Trucker Kinderhilfe 2019 wurden sechs Gewinne nicht abgeholt. Gemäß Auslosungsbedingungen erfolgte am 10. Januar 2020 eine Nachauslosung. Nachstehend die neuen Gewinnzahlen: 0640 Smartphone 5145, 15005 und 8287 je 1 Ballonfahrt 11462 Internetradio 13561 Fitness-Armband Die Gewinner melden sich bei Norbert Holz, Tel. 02362/71784 melden oder per Mail unter mrtruckerkinderhilfe@web.de.

  • Dorsten
  • 13.01.20
Blaulicht
Harte Strafen - mit Therapie aber bitte sofort.

Armes Deutschland
Missbrauch von Kindern sollte aufs härteste bestraft werden

Was sind das für Menschen die Kinder missbrauchen? Das jüngste Opfer ist nur 11 Monate alt. Bisher gibt es vier mutmaßliche Täter aus dem Raum Langenfeld,Kamp-Lintfort,Bergisch -Gladbach, und dem hessischen,Niederhausen.  Die Täter sollen ihre eigenen Kinder geschändet haben unter anderem ein 11 Monate altes Baby.  Was passiert eigentlich in diesem Land? Sind Kinder hier schutzlos? Sorry,die Ehefrauen haben nichts bemerkt? Donnerwetter ... Ich fasse es nicht. Wann gibt's endlich härtere Strafen...

  • Bochum
  • 02.11.19
  • 102
  • 1
Vereine + Ehrenamt
So plante man mit knappem Budget die vorübergehende Fertigstellung eines Klassenraums: Sechs Säulen sollten wenigstens schon ein Dach tragen können. Nachher kam aber eine Spende aus Essen, die eine komplette Fertigstellung ermöglichte. Fotos: Tarikih e.V.
3 Bilder

Hilfsaktion von Tarikih e.V. in Kenia erfolgreich abgeschlossen
Richtfest in letzter Minute

Neuigkeiten gibt es vom Kinderhilfsverein Tarikih e.V. aus Überruhr. Roland Ströder ist von einer langen Keniareisen zurückgekehrt. Es war aber kein Urlaub, sondern eine Aktion, um den Kindern in Malindi in der Nähe von Mombasa Gutes zu tun. Zum einen ging es darum, Schulgeld für einige der Kinder zu zahlen. "Nicht nur hier, sondern in ganz Kenia herrschen sehr harte Regeln und wenn Eltern kein Schulgeld aufbringen können, werden die Kinder einfach nach Hause geschickt", berichtet Ströder. Er...

  • Essen
  • 31.10.19
Kultur

Lachen für den guten Zweck
Es geht noch was: Lions, Rotarier und Kabarettist Robert Griess helfen Kindern

„Geht’s noch?“ fragt der bekannte Kabarettist Robert Griess am 15. März um 20 Uhr in der Weststatthalle, Thea-Leymann-Straße 23. Der Kabarettist gewann zahlreiche Kleinkunstpreise und tritt regelmäßig in Theatern, Rundfunk und im Fernsehen auf – unter anderem „Satire-Gipel“ (ARD), Stratmanns (WDR) und Intensivstation (NDR). Seit 2010 ist Griess Künstlerischer Leiter des Kölner „Streithähne“-Festivals für politisches Kabarett. Und: Es „geht doch“ - zum ersten Mal planen der Lions-Club...

  • Essen-Süd
  • 07.03.19
Ratgeber
Daniel Splettstößer, Vater der Wichtelfarm, hat ein großes Herz für Kinder
6 Bilder

Wichtelfarm e.V. - Der helfende Kinderladen

Von Krabbeldecke bis Buggy-Jogger „Was gibt es Wichtigeres, als das Wohl unserer Kinder?“ Seinen eigenen kleinen Teil dazu beitragen, möchte der Verein Wichtelfarm e.V. mit seinem Vorsitzenden Daniel Splettstößer. Der 45-jährige Frührentner, der selbst vierfacher Vater ist, kennt sich mit Kindern und ihren Bedürfnissen bestens aus. Bedürftige Familien unterstützen So ließ ihn die Idee nicht los, etwas für Familien zu unternehmen, denen es finanziell nicht gut geht. Als er dann auch noch Kinder...

  • Essen-Süd
  • 10.05.18
Überregionales
Über 2500 Euro kann sich der Dortmunder Verein Komm-Kids-com freuen.

"Krombacher" spendet für Kinderhilfsprojekt

Dicker Scheck im Gepäck: Für freudige Gesichter sorgte Sascha Tönnies, Repräsentant der Krombacher Brauerei, bei seinem Besuch des Vereins komm-kids-com e.V.. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er der Institution einen Scheck in Höhe von 2500 Euro. Der Verein komm-kids-com wurde im Jahr 2008 gegründet und hat sich in seinen Anfangszeiten hauptsächlich für die Chancengleichheit von Kindern aus ärmeren Verhältnissen der Dortmunder Nordstadt...

  • Dortmund-City
  • 19.06.17
Vereine + Ehrenamt
Von links: Norbert Holz, Dennis Woltsche, Jörg Borgmann, Sabine Mittermayr, Andreas Hoffmann und seine Ehefrau Melanie, sowie Josie und Max.
2 Bilder

Mr. Trucker Kinderhilfe - 25 Jahre engagiert für Kinder: Andreas Hoffmann gewinnt Opel Corsa

Hervest. Im Rahmen ihres 25. Weihnachtsmarktes hat die Mr. Trucker Kinderhilfe eine große Autotombola durchgeführt, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gab. Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgte am 11. Dezember zum Abschluss des erstmals zweitägigen Weihnachtsmarktes rund um das Leo. Grund zur Freude haben insgesamt 25 Gewinner, insbesondere aber der Gewinner des Hauptpreises. Den nagelneuen Opel Corsa übergaben Norbert Holz (1. Vorsitzender), Sabine Mittermayr (2. Vorsitzende) und Dennis...

  • Dorsten
  • 19.12.16
Vereine + Ehrenamt
Am dritten Adventswochenende feiert der Weihnachtsmarkt der Mr. Trucker Kinderhilfe rund um das Soziokulturelle Zentrum DAS LEO sein 25. Jubiläum. Zahreiche Mitwirkende haben wieder ein buntes Programm zusammengestellt.

Mr. Trucker Kinderhilfe: WEIHNACHTSMARKT AM FÖRDERTURM

Hervest. Am kommenden Samstag,10. Dezember, ist es soweit: Dann öffnet um 11 Uhr der 25. Weihnachtsmarkt der Mr. Trucker Kinderhilfe seine „Pforten“ rund um das Soziokulturelle Zentrum DAS LEO. Stellvertretende Bürgermeisterin Christel Briefs wird die offizielle Eröffnung mit den Anschnitt eines von Kleinespel & Imping gebackenen zwei Meter großen Stutenkerls vornehmen. Unterstützt wird sie dabei von dem Vorsitzenden der Mr. Trucker Kinderhilfe, Norbert Holz, und Christian Joswig vom...

  • Dorsten
  • 05.12.16
Ratgeber
Die neuen Räumlichkeiten wurden begeistert eingeweiht. Foto: Eickholt

FLOW: Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche eröffnet

Die Kinder- und Jugendhilfe FLOW hat in Bottrop einen neuen Anlaufpunkt auf der Straße Am Limberg 32 eröffnet. In den neuen Räumlichkeiten der sogenannten "Inobhutnahme- und Clearingstelle FLOW" (IuC) werden viele Kinder und Jugendliche betreut, die aus Kriegsgebieten geflohen und ohne Verwandte oder Sorgeberechtigte nach Deutschland gekommen sind. Die Mitarbeiter rund um Regionalleiterin Katharina Siewert helfen den jungen Menschen dabei, sich in ihrer neuen Heimat zu integrieren. Mehr Infos...

  • Bottrop
  • 18.07.16
Vereine + Ehrenamt

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist ab heute ein Rolli Rocker

Hannelore Kraft übernimmt in ihrer Funktion als Mülheimer Landtagsabgeordnete die Schirmherrschaft über den Verein „Rolli-Rockers-Sprösslinge e. V.“ Heute morgen hatte ich ein Termin bei Frau Hannelore Kraft, wo sie mir mitteilte das Sie sehr angetan ist von unserer Arbeit und auch des öfteren mal auf unsere Homepage ( rollirockers.de ) schaut um sich zu informieren. Wir freuen uns die gebürtige Mülheimerin als Schirmherrin in unsere Mitte zu wissen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.06.16
  • 1
Überregionales
Die 25 Kinder fanden neben den Tieren insbesondere den großen Spielplatz ganz toll.

Tierische Freude in der ZOOM-Erlebniswelt

Auf Einladung der Mr. Trucker Kinderhilfe erlebten 25 Kinder aus Dorsten, darunter auch Flüchtlingskinder, einen tierisch guten Tag in der ZOOM-Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der Kinderhilfe werden monatlich 25 Kinder zu einer Aktivität eingeladen. Sabine Mittermayr, 2. Vorsitzende der Mr. Trucker Kinderhilfe, hatte die Aktion vorbereitet und zeigte sich nach dem Besuch in Gelsenkirchen erleichtert, dass alles so gut geklappt hat. Die Kinder seien alle...

  • Gelsenkirchen
  • 23.05.16
Vereine + Ehrenamt
v. l.: Berthold Niklas, Alfons Schulze-Oechtering, Dirk Wauch, Sabine Mittermayr, Klaus-Dieter Herrmann, Norbert Holz, Jürgen Scheimann, Tobias Stockhoff und Dennis Woltsche
2 Bilder

TRUCKER FEIERTEN 25 JAHRE KINDERHILFE

Am vergangenen Freitag, 29. April, trafen sich im Jägerhof Einhaus die Mitglieder der Mr. Trucker Kinderhilfe zur Jubiläums-Mitgliederversammlung. Norbert Holz konnte rund 50 der 140 Mitglieder begrüßen, unter ihnen auch Bürgermeister Tobias Stockhoff. In seinem Fotorückblick ließ der Vorsitzende 25 Jahre Vereinsgeschichte anhand von vielen Beispielen Revue passieren. Zudem führte er aus, dass die Kinderprojekte durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, eigene Aktionen und Spendenaktionen Dritter...

  • Dorsten
  • 02.05.16
Überregionales
Norbert Holz, Vorsitzender der Mr.Trucker Kinderhilfe

Mr. Trucker Kinderhilfe - Jubiläums-Mitgliederversammlung

Die Mitglieder der Mr. Trucker Kinderhilfe e. V. treffen sich am Freitag, 29. April, zur Jubiläums-Mitgliederversammlung. Nach einem kleinen Empfang um 18:30 Uhr hält der Vorsitzende Norbert Holz einen Rückblick auf 25 Jahre Vereinsgeschichte, danach folgen die Berichte von Schatzmeister Dennis Woltsche und der Kassenprüfer Hedwig Hemig und Jürgen Scheimann. Der Ehrenvorsitzende und Vereinsgründer Hans Delsing wird ebenso wie Bürgermeister Tobias Stockhoff ein Grußwort sprechen, bevor insgesamt...

  • Dorsten
  • 27.04.16
Vereine + Ehrenamt
1990: Der Mr. Trucker Konvoi auf dem Roten Platz.
3 Bilder

Mr. Trucker Kinderhilfe e. V. - 25 Jahre engagiert für Kinder

Mit Stolz können die Gründungsväter des Vereins „Mr. Trucker Kinderhilfe“ auf ihre Initiative sehen, die am Freitag, 18. März, 25 Jahre alt wurde. Am 18. März 1991 wurde mit der Annahme der Vereinssatzung der Verein gegründet, der seinerzeit 140 Mitglieder zählt. Nachdem zunächst die Sanierung von zwei litauischen Waisenhäusern im Fokus der Arbeit stand, fördert die Dorstener Initiative seit annähernd 10 Jahren verstärkt Kinderprojekte in der heimischen Region. Partner sind zum Beispiel...

  • Dorsten
  • 22.03.16
  • 1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Flüchtlingskrise – Sonderbriefmarke „Kinderhilfe“

(Agenda2011-2012.de) Hagen. 2015 werden in Deutschland 300.000 Flüchtlingskinder erwartet. Um ihnen eine menschenwürdige Unterbringung, Kita-Platz, Kindergarten, Schule und Sprachkurse zukommen zu lassen bedarf es besonderer Anstrengungen, die enormen Integrationskosten aufzubringen. Die Initiative Agenda 2011-2012 stimmt für die Ausgabe einer Sonderbriefmarke „Kinderhilfe“. Bei allem was man ausländischen Kindern zukommen lässt, sollte berücksichtigt werden, dass 2,5 Millionen Kinder in...

  • Hagen
  • 01.10.15
Überregionales
Konnten mehr als 40.000 Euro Spenden sammeln: Die Sternsinger von St. Lamberti, hier vertreten durch ihre Delegation aus der Stadtmitte.

Gladbecker Sternsinger sammeln mehr als 40.000 Euro Spenden

Die Sternsinger der Pfarrei St. Lamberti sammelten beim diesjährigen Singen in ganz Gladbeck mehr als 40.000 Euro. In den ersten Tagen des Januar waren mehr als 200 Kinder in Gladbecks Straßen unterwegs, um Spenden für internationale Kinderhilfen zu sammeln. Pastor Andreas Lamm ist zufrieden: „Entgegen der Befürchtung, die Spendenbereitschaft könne vielleicht nachgelassen haben, ist das Vertrauen in die Sternsänger weiterhin ungebrochen.“ In einer Stellungnahme sprach Lamm im Namen der Pfarrei...

  • Gladbeck
  • 05.01.15
  • 2
Überregionales
„An jeden Weihnachtsbaum gehört ein Baustein“, erklärt Lara Krieger von der Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder.

Benefizaktion: Bausteine für den Tannenbaum

Eine besondere Geschenkidee zum Weihnachtsfest hat sich die „Elternitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder“ zum Weihnachtsfest ausgedacht. Mit einer Spende kann man einen „Baustein“ erwerben. „Immer öfter wird in unserer Gesellschaft der Wunsch geäußert, Gutes zu tun - zum Beispiel auch in Form von einer gemeinnützigen Spende als ,Geschenke-Alternative‘ zu den Feiertagen“, so Lara Krieger, Assistenz des ehrenamtlichen Vorstandes des Vereins „Elterninitiative zur Unterstützung...

  • Essen-Süd
  • 17.12.14
  • 1
Überregionales
Heino ist mit dabei, singt und spendet Haselnusstorten. Foto: Siegel
2 Bilder

"Dinner for friends": Charity am Medienhafen

Ein Abend für die Kinder: Charity-Lady Ute Ohoven lädt zum großen „Dinner for Friends“ für die vergessenen Straßenkinder Brasiliens ein. Am Dienstag, 13. Mai, kommt jede Menge Prominenz im Restaurant Bocconcino im Medienhafen zusammen, um das Projekt "Living a dream" unter der Schirmherrschaft von Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng zu unterstützen. 50 Prozent des Erlöses geht an das Projekt. Anmeldungen sind noch möglich. In diesem Projekt "Living a dream" werden Kinder und Jugendliche aus...

  • Düsseldorf
  • 11.04.14
Überregionales
Lutz Stermann (Lions) übergab die Spenden an Claus Gollmann (KID) und Dr. Susanne Hirsmüller (Hospiz am EVK). Foto: Stephan Köhlen

Lions: 6.000 Euro für soziale Zwecke

Mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt haben die Lions und Leo Clubs aus Düsseldorf und Ratingen in der Weihnachtszeit Produkte zugunsten von zwei sozialen Projekten der Stadt verkauft. Oberbürgermeister Dirk Elbers war Schirmherr der Aktion. Den Reingewinn des Verkaufs in Höhe von 6.000 Euro spenden die 'Lions' an die Facheinrichtung Kind in Düsseldorf (KID), die misshandelte Kinder betreut, sowie an das Hospiz des Evangelischen Krankenhauses in Düsseldorf. Elbers: "Das bürgerschaftliche...

  • Düsseldorf
  • 25.07.13
Vereine + Ehrenamt
Santa dirigiert Nikolaus komm in unser Haus
3 Bilder

Santa Claus zu Gast in Duisburg -Rheinhausen bei dem Verein Bürger für Bürger

Der Verein: Bürger für Bürger lud am 22.12.2012 zur Bescherung nach Duisburg-Reinhausen ein. Stargast an diesem Tag war der Duisburger Weihnachtsmann bzw. Santa Claus, der von der Tierheilpraxis M.Schatta kostenlos gestellt wurde. Die Überraschung war für die Kinder groß, als der in Samt-Rot gehüllte Mann den Raum betrat, mit seiner Glocke rief er die Kinder zusammen und als sein fröhliches Ho Ho Ho ertönte, wussten die Kids „der Weihnachtsmann ist da“! Funkelnde Augen sah der Weihnachtsmann...

  • Duisburg
  • 22.12.12
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Glücklich sehen diese Kinder und Jugendlichen aus, die bei Justina Stephanus Aufnahme gefunden haben. Die junge Dame links im Bild studiert mittlerweile
3 Bilder

Vorstand besucht die Kinder in Namibia

Eigentlich hatte Gabriele Kroll vor, ihre Ruhephase in der Altersteilzeit in Muße zu genießen. Die Angestellte der Stadt Hattingen, die im Wohnungsamt tätig war, hat aber eine neue Aufgabe übernommen: sie ist die Vorsitzende des Hattinger Vereines „Kinder in Namibia“ und trat damit die Nachfolge von Ingeborg Lalk an, die im Dezember 2010 verstorben war. „Vor fünf Jahren habe ich eine Patenschaft für ein Kind übernommen und mich auch angeboten, im Verein mitzuarbeiten. Dass daraus einmal der...

  • Hattingen
  • 05.06.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.