Kinderhospiz

Beiträge zum Thema Kinderhospiz

Überregionales

Wissen Sie, was DAMPFERFREUNDE ausmacht?

Der Schreiber dieser Zeilen ist schon etwas älter. Wenn ihm jemand sagt, dass er ein Dampferfreund sei, zeigt ihm sein Kopfkino schnittige Dampflokomotiven im Wilden Westen oder wuchtige Dampfwalzen, die auf noch qualmendem Asphalt für ebene Straße sorgen. Auch die ästhetisch schöne Dampfmaschine aus Kupfer kommt ihm in den Sinn, die sicherlich viele Freunde hat. Wie gesagt: Er ist etwas älter, nicht so ganz auf der Höhe der Zeit. Dampferfreunde sind natürlich die Anhänger der elektrischen...

  • Gelsenkirchen
  • 19.02.18
Überregionales

Tag der Kinderhospizarbeit 2018

„Eltern schwerstkranker Kinder – wir reden hier von Kindern mit einer eingeschränkten Lebenserwartung – müssen frühe Hilfen durch ein Kinderhospiz in Anspruch nehmen können, ohne dafür schief angesehen zu werden!“ Für die Leitung der Arche Noah, Ina Mentges-Schröter, ist der bundesweite Tag der Kinderhospizarbeit 2018 am 10. Februar eine gute Gelegenheit, um auf die Lage und Erwartungen der Familien hinzuweisen. Eine betroffene Mutter beschreibt ihre Situation so: „Irgendwann habe ich...

  • Gelsenkirchen
  • 09.02.18
Überregionales

Neues aus der Arche Noah

Der aktuelle Newsletter informiert über Themen und Geschichten rund um das Gelsenkirchener Kinderhospiz. Was ist in den letzten vier Monaten in der Arche so alles geschehen? Welche Position nimmt die Arche zum bundesweiten Kinderhospiztag am 10. Februar ein? Was konnten die Freunde und Förderer der Kurzzeiteinrichtung bewirken? ► Zu diesen und anderen Themen gibt der jetzt erschienene Newsletter Auskunft. Hier können Sie ihn direkt aufrufen.

  • Gelsenkirchen
  • 08.02.18
Überregionales

Backen für die Arche Noah!

Zum wiederholten Mal haben sich zwei Schulklassen aus dem Eduard-Spranger-Berufskolleg in Gelsenkirchen-Buer für die Arche Noah engagiert. Auf dem Weihnachtsmarkt in Buer wurden selbstgebackene Waffeln und Plätzchen verkauft. Der Erlös dieser Backaktion wurde in zwei Kinder-Standtafeln investiert, auf denen sich die jungen Gäste der Arche Noah künftig kreativ betätigen können. Peter Raab, Lehrer am ESBK, hat dieses Projekt koordinierend begleitet. In Begleitung einiger Schülerinnen und...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.18
Überregionales

Dachdecker aus Unna hilft ambulantem Kinderhospiz

Die Dachdeckerei Tuschinski aus Unna spendet jedes Jahr für ein gemeinnütziges Projekt in Unna. Der Familienbetrieb mit sechs Mitarbeitern hat sich dieses Mal das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Unna ausgesucht. 805 Euro sind es dieses Jahr. „Man macht sich selbst eine Freude, wenn man so eine Arbeit unterstützt“, sagt der Inhaber, Dachdeckermeister Horst Tuschinski, bei der Übergabe des Betrages in den Räumen des Dienstes in der Gabelsberger Str. 5. „Dass wir immer wieder von...

  • Unna
  • 09.01.18
Überregionales

CDU Unna sammelt Spenden für das ambulante Kinderhospiz

Über einen Geldsegen in Höhe von 500 Euro freute sich der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna. Die CDU hatte im Bundestagwahlkampf für den Hospizdienst gesammelt. Gegen eine Spende wurden am Stand Würstchen abgegeben. „Die CDU macht das in jedem Wahlkampf. Bedacht wird jeweils eine gemeinnützige Organisation aus Unna. Wir freuen uns, dass wir heute die wertvolle Arbeit des Ambulanten Kinder-Und Jugendhospizdienstes unterstützen“, sagt Rainer Engel, CDU Ratsherr in Unna bei...

  • Unna
  • 07.01.18
  •  1
Überregionales

Eurofighter-Party zu Gunsten der Arche Noah

Eine Delegation des Vereins „Blue Charity e. V. – Schalke Fans helfen“ hat kurz vor dem Weihnachtsfest die Arche Noah besucht und eine Spende in Höhe von 1.904 Euro überbracht. Der von Anhängern der Königsblauen gegründete und für wohltätige Zwecke tätige Verein hat sich zum wiederholten Male für die Arche Noah und zugunsten schwerstkranker Kinder engagiert. Eines der Jahreshighlights war zweifelsohne die im März 2017 veranstaltete königsblaue Nacht der Eurofighter, zwanzig Jahre nach dem...

  • Gelsenkirchen
  • 03.01.18
Überregionales

Tersteegen-Schule spendet ans Kinderhospiz

Am letzten Schultag in diesem Jahr ging es in der Turnhalle der Gerhard-Tersteegen-Schule besinnlich-weihnachtlich zu: Es wurde gemeinsam gesungen, Gedichte wurden vorgelesen. Außerdem überreichten die Abordnungen aller Klassen  eine Spende über 300 Euro und zwei Cent an Vera Wilkesmann vom Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz. "Damit können wir dafür sorgen, dass unsere Bewohner in einer schwierigen Lebensphase lachen."

  • Heiligenhaus
  • 22.12.17
Überregionales

Arche Noah: Weihnachtsbesuch vom TÜV-Experten

Seit mehr als sieben Jahren engagiert sich Reinhold Gerhardt, Stationsleiter des TÜV Nord Mobilität Gelsenkirchen, mit seinen Kollegen für die Arche Noah. Für seinen Besuch der Einrichtung in der Vorweihnachtszeit hatte er einmal mehr die Werbetrommel gerührt. Neben einem Scheck über 3.000 Euro brachte er wieder zahlreiche Sachspenden mit – beispielsweise eine bunte Auswahl an Fanartikeln des FC Schalke 04 sowie einige Kartons mit Pflegeprodukten für Kinder, bereitgestellt durch den...

  • Gelsenkirchen
  • 14.12.17
Überregionales

Kicken für die Kinder: Ein ganzes Jahr für die Arche Noah

Die Sportgemeinschaft „Kicken für die Kinder“ stellt richtig was auf die Beine. Die Fußballtruppe rund um die Brüder Stefan und Heiko Hoffmann haben 2017 wieder den Arche Noah Cup als eigenes Turnier ausgerichtet – diesmal sogar zweimal – und waren beim Come-Together-Cup in der Glückauf Kampfbahn mit von der Partie. Stefan Hoffmann bei der Begrüßung der anderen Mannschaften beim Arche Noah Cup: „Gemeinsam für den guten Zweck, das ist unser Motto. Wir möchten die Menschen unterstützen, die es im...

  • Gelsenkirchen
  • 13.12.17
Überregionales
Barbara Paduch (l.) und Andrea Schneider freuen sich über die Spende von Eberhard Krampe.

Erdbeerhof Krampe spendet für ambulantes Kinderhospiz Unna

Über eine große Spende freute sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna. Der Erdbeerhof Krampe aus Unna spendete 2.150 Euro für die Kinderhospizarbeit. Während der Spargel- und Erdbeerzeit sammeln die Mitarbeiter des Erdbeerhofes Spenden. Auch die Trinkgelder werden in die Spendendose gesteckt. So kamen in 2017 stattliche 2.150 Euro zusammen. Die Spende wurde Eberhard Krampe persönlich überreicht. Auch im Rahmen des nun beginnenden Weihnachtsbaumverkaufs mit Würstchen...

  • Unna
  • 29.11.17
Überregionales
3 Bilder

Bestrickend schön

2016 setzt sich Sabine Baier zum Ziel, 100 Paar Socken für Obdachlose in ihrer Heimatstadt Bergisch Gladbach zu stricken. In den sozialen Netzwerken ruft sie zum Mitmachen auf. Das Projekt wird zum Selbstläufer. Statt 100 werden es bis heute rund 3.000 Paar. Aus einer Idee wird eine feste Institution und sogar ein eingetragener Verein. Heute sind es mehr als 150 Strickerinnen und Stricker aus Deutschland, der Schweiz und Österreich, die sich in den Dienst der guten Sache stellen und für...

  • Gelsenkirchen
  • 28.11.17
Überregionales
18 Bilder

Ganz nah bei Arielle - die Arche Noah taucht ab zum Meereesgrund

„Under the sea“, das ist die ausgelassen fröhliche Titelmelodie in Disneys Meisterstück mit der Meerjungfrau. Genau so war auch die Stimmung der Gäste der Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder in Gelsenkirchen, die am Samstag von den Auszubildenden der Tiemeyer Gruppe zu einem Ausflug in die Unterwasserwelt eingeladen waren. Ränkeschmiedende Haie, die leicht verwirrte Dorie und der liebenswerte Clownsfisch Nemo bestimmen die Bilder, die in Köpfen Vieler für das Leben im Meer...

  • Gelsenkirchen
  • 27.11.17
Ratgeber

Was macht ein Kinderhospiz eigentlich? Wie ist es da?

Und wie ist es für die Kinder, die Eltern, Angehörigen und Mitarbeitenden in einer solchen Einrichtung? Welche Förderungen können Betroffene in Anspruch nehmen? Welche Leistungen stehen ihnen zu? Mit einem noch viel umfassenderen Fragenkatalog kamen Jan Pakulla, Niklas Hölscher, Lisa Dall und Chantal Troche in die Arche Noah und sprachen eineinhalb Stunden mit Anja Dörner, der dortigen Bereichsleitung, über diese Belange. Die vier nahmen an einer Projektwoche zum Thema „Gesundheit“ teil. ...

  • Gelsenkirchen
  • 23.11.17
Überregionales

Polizeibiker überbringen Spendenscheck an die Arche Noah

Polizeibiker – so nennt sich eine Interessengemeinschaft aus Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten sowie Bediensteten aus dem gesamten Bundesgebiet, die in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne mit dem Motorrad fahren. Ist diese Gemeinschaft regional in Landesgruppen unterteilt, so findet jährlich ein Bundestreffen statt. Zu diesem Anlass, der 2017 im hessischen Bebra-Weiterode durchgeführt wurde, werden die Spenden, die sich im Jahresverlauf durch verschiedene Aktionen angehäuft haben, einem...

  • Gelsenkirchen
  • 07.11.17
Überregionales
Das Ehepaar Susen und Karsten Stanberger hat das bewegende Buch "Die Grasbeißerbande" herausgebracht.
2 Bilder

"Grasbeißerbande" - Ein bewegendes Buch über schwerstkranke Kinder

"Warum muss ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße?" Dieser Ausspruch eines schwer erkrankten Achtjährigen hat Susen und Karsten Stanberger bewegt, sich intensiv damit zu beschäftigen, welche Fragen sich Kinder stellen, wenn es um ihren eigenen Tod und ihr eigenes Sterben geht. "Es gibt Sätze, Fragen oder Situationen, die lassen einen niemals mehr los", sagt Karsten Stanberger. "Der Satz 'Warum muss ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße?' ist so...

  • Recklinghausen
  • 20.10.17
  •  3
Überregionales
2 Bilder

Edeltraud und Otto zogen mit Familienhund Frido in die Arche Noah ein

Das sind eher untypische Gäste in der Kurzzeiteinrichtung und dem Hospiz für Kinder. Zu alt. Und obendrein vermutlich aus Bayern. Aber: Sie werden hier nicht mehr weggehen und das ist gut so. Denn als große Puppen wissen sie, alles Anvertraute sicher und mit höchster Geheimhaltungsstufe unter ihrem Füllstoffherzen aufzubewahren. Und sie können selbst richtig gute Geschichten erzählen. Je nachdem, wer ihnen hilft mobil zu werden, plaudern sie märchenhaft, witzig, fordernd oder beruhigend....

  • Gelsenkirchen
  • 25.08.17
Überregionales

Gelato-Show und ganz viel Eis!

Das Eiscafé Kristall (Bochumer Straße 30 in der Gelsenkirchener Neustadt) hat im Juli eine Gelato-Show zu Gunsten der Arche Noah veranstaltet. Hierbei konnten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger live zuschauen, wie das leckere italienische Speiseeis hergestellt wird. Dieser heiße Sommertag war wie gemacht für ein solches Event. Die bunten erfrischenden Eiskugeln fanden einen reißenden Absatz. Trotz sehr guter Resonanz war Vincenzo d'Ettorre, der Inhaber des Eiscafés Kristall, mit dem...

  • Gelsenkirchen
  • 28.07.17
Überregionales
2 Bilder

Benefizangeln: 3.000 Euro für die Arche Noah am Haken

Einmal im Jahr richtet Toto Brosda, Teamangler bei Shimano Deutschland, gemeinsam mit Christian Hülsbusch, dem Betreiber des Angelparks Quellental in Klein Reken, ein Benefizangeln aus. Stets steht bei diesem Anlass ein caritativer Zweck im Fokus. In diesem Jahr wurde neben einer Grundschule einer italienischen Erdbebenregion die Arche Noah Gelsenkirchen als begünstigte Einrichtung auserkoren. Bei diesem Benefizangeln wird der Fisch vom Betreiber gestellt. Jeder Angler zahlt eine Startgebühr...

  • Gelsenkirchen
  • 25.07.17
Überregionales
Die Schülervertretung des Max-Born-Berufskollegs spendete 150 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe. Foto: Nils Aders

Berufsschüler spenden fürs Kinderhospiz

Die Schülervertretung des Max-Born-Berufskollegs engagiert sich immer wieder für unterschiedliche wohltätige und caritative Belange. Deshalb ging eine Spende über 150 Euro in diesem Jahr an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe. Das Geld stammt aus einem halbjährlich organisierten Fußballturnier. Die Schülervertretung spendet bereits zum zweiten Mal an das Hospiz. Grund genug für Nicole Binnewitt, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit im Hospiz, nach Recklinghausen zu kommen, um den...

  • Recklinghausen
  • 23.07.17
Überregionales
Die Gruppen-Moderatorinnen Sabine Nickel (links) und Hannah Hubert übergeben die Spende an Thorsten Haase (2.v.l.) und Karl-Heinz Tenbrock.

Große Spende für ambulantes Kinderhospiz Unna

Lebensverkürzend erkrankte Kinder mit ihren Familien auf ihrem Lebensweg zu begleiten ist die Aufgabe des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Unna (AKHD-Unna). Nur durch Spenden ist diese Arbeit möglich, da durch die Krankenkassen lediglich ein kleiner Teil der anfallenden Kosten gedeckt werden. Um die Arbeit des Dienstes zu unterstützen, spendete die XING-Gruppe Dortmund-Unna einen Betrag von 700,00 Euro. Vertreten durch die Moderatorinnen Sabine Nickel und Hannah Nicole Hubert,...

  • Unna
  • 22.07.17
Überregionales

TÜV-Experte schafft Bewusstsein für Arche Noah

Reinhold Gerhardt war am Donnerstag zu Besuch in der Arche Noah. Und wie immer, kam er nicht mit leeren Händen. Neben einem Scheck über 1.400 Euro brachte er zahlreiche Sachspenden mit. So zum Beispiel eine bunte Auswahl an Fanartikeln des FC Schalke 04 und von Fortuna Düsseldorf sowie einen Karton voller Pflegeprodukte für Kinder, den die dm-Drogeriekette für die Arche Noah bereitgestellt hat. Bereits seit sieben Jahren sammelt der Stationsleiter des TÜV Nord Mobilität Gelsenkirchen...

  • Gelsenkirchen
  • 14.07.17
Vereine + Ehrenamt
In den Räumen des Deutschen Diabetes-Zentrum fand die symbolische Spendenscheckübergabe zum neunten Biker4Kids Motorradkorso statt.

Und schon wieder ein neuer Spendenrekord

Zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf und des Vereins der Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf haben die Biker4Kids eine neue Rekordsumme gesammelt. Nach dem großartigen Erfolg des diesjährigen Motorradkorsos am 10. Juni, wieder auf der Automeile am Höherweg, an dem über 4000 Besucher und knapp 2500 Motorräder teilnahmen, fand nun in feierlichem Rahmen die symbolische Übergabe der Spendenschecks statt. Im großen Saal des Deutschen...

  • Düsseldorf
  • 28.06.17
  •  1
Überregionales
"Kinderhospizarbeit ist, wenn du selber einen schlechten Tag hattest, du in deine Begleitung gehst und anschließend mit einem Lächeln nach Hause kommst,“ sagt ein ehrenamtlich tätiger Mann.

Kinder-und Jugendhospizdienst sucht dringend nach ehrenamtlichen Mitarbeitern

Gladbeck/Dorsten. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe in Gladbeck bietet ab 23. August einen Befähigungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter an. Der Kurs umfasst 100 Unterrichtseinheiten und findet überwiegend mittwochs und an einigen Wochenenden statt. „Derzeit begleiten wir 21 Familien, aber nicht in jeder Familie können wir eine ehrenamtliche Begleitung sicherstellen. Daher brauchen wir dringend neue Ehrenamtliche,“ so Gisela Ewert-Kolodziej. Niemand braucht eine...

  • Dorsten
  • 20.06.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.