Kinderhospizarbeit

Beiträge zum Thema Kinderhospizarbeit

Vereine + Ehrenamt
Der Kinderhospizdienst Ruhrgebiet begleitet seit 20 Jahren lebensverkürzt erkrankte Kinder und ihre Familien - dieses Jubiläum wird mit einer Benefiz-Tour begangen.

20 Jahre Kinderhospizdienst Ruhrgebiet in Witten
Oldtimer-Vespa zu gewinnen

Seit 20 Jahren begleitet Kinderhospizdienst Ruhrgebiet Kinder und Familien aus Witten und Umgebung. "Nichts ist mehr so, wie es war, wenn du erfährst, dass dein Kind lebensverkürzt erkrankt ist. Dein Leben verändert sich schlagartig, du wirst unmittelbar mit deinen physischen und psychischen Grenzen konfrontiert." Dies berichteten vor über 20 Jahren junge Eltern von zwei lebensverkürzt erkrankten Kindern. Dabei war den Eltern klar, dass sie in dieser herausfordernden Lebenssituation...

  • Witten
  • 08.06.21
Vereine + Ehrenamt
Bildzeile: Bürgermeisterin Elke Kappen (r.) überreichte Ariane Rauscher (l.) Ute Sippel vom Kinderhospizdienst eine Fotografie des beleuchteten Baumes sowie eine Spende in Höhe von 250 Euro. Foto: Stadt Kamen

Stadt Kamen unterstützt Kinderhospizdient mit 250 Euro
Zum Tag der Kinderhospizarbeit

Kamen. Im Rahmen der bundesweiten Mitmachaktion „Lasst uns Deutschland grün erleuchten“ hat die Stadt Kamen die Linde an der Maibrücke in grünem Licht erstrahlen lassen. Der Deutsche Kinderhospizvereins (DKHV) will mit der Aktion auf den Tag der Kinderhospizarbeit aufmerksam machen. Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen überreichte jetzt im Nachgang Ariane Rauscher (l.), hauptamtliche Koordinationsfachkraft des Vereins, sowie der ehrenamtlichen Helferin Ute Sippel eine Fotografie des beleuchteten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.03.21
Vereine + Ehrenamt
Walter Tewes, Leiter des Kinder- und Jugendhospizdienstes am Malteserstift St. Raphael, und Mitarbeiterin Andrea Kleinefehn haben die bunt gefüllten Päckchen auf den Weg gebracht. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Benno Bärenstark, dem Maskottchen des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes.

Familien mit schwerstkranken Kindern treffen die Corona-Einschränkungen besonders hart
Kleine Gesten helfen

Zum Tag der Kinderhospizarbeit machte der Kinder- und Jugendhospizdienst am Malteser Hospizzentrum St. Raphael auf die besonderen Belange von Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern aufmerksam. Die Corona-bedingten Einschränkungen treffen diese Familien besonders hart: Psychosoziale Hilfe, praktische Unterstützung, Therapien oder einfache Momente der Entspannung fallen für viele Eltern und Kinder weg. Auch die ehrenamtlichen Helfer des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes, die die...

  • Duisburg
  • 12.02.21
Politik
Bürgermeister Dimitrios Axourgos (links) und Stellvertreter Hans Haberschuss zeigen Solidarität mit der Kinderhospizarbeit.

Mehr als ein Symbol in der Kinderhospizarbeit:
Das grüne Band

Seit mittlerweile 15 Jahren ist der 10. Februar bundesweit der Tag der Kinderhospizarbeit. Er soll aufmerksam machen auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien. Rund um diesen Tag entfalten grüne Bänder Symbolkraft. Auch an den Fahrzeugen der Stadt Schwerte flattern diese grünen Bänder. Die Verwaltung solidarisiert sich alljährlich mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Kreises Unna. Bürgermeister...

  • Schwerte
  • 10.02.21
Vereine + Ehrenamt
Die Linde an der Maibrücke in Kamen soll am Tag der Kinderhospizarbeit in grünem Licht erstrahlen. Vielleicht  wie der Baum auf diesem Foto, den Manuela Lange beim Stadtleuchten fotografiert hat.

Tag der Kinderhospizarbeit
Linde in Kamen soll grün erstrahlen

Der 10. Februar ist der Tag der Kinderhospizarbeit. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Lasst uns Deutschland grün erleuchten“. Daher soll in Kamen die Linde an der Maibrücke in grünem Licht erstrahlen.  „Lasst uns Deutschland grün erleuchten“, lautet das Motto einer bundesweiten Mitmachaktion des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV). Mit der Aktion will der Verein am Mittwoch, 10. Februar, auf den Tag der Kinderhospizarbeit aufmerksam machen. In Kamen wird hierzu am Mittwoch von 17 bis 20...

  • Kamen
  • 09.02.21
Vereine + Ehrenamt
Michaela Pesenacker (1.v.l.) und Andrea Hügelmann (4.v.l.) vom Hospiz Emmaus sowie Yorck Alexander Theis (2.v.l.), Lara Klien (3.v.l.) und Vicky Großenbräucker (5.v.l.) vom Rotaract Club Gevelsberg leisten Aufklärungsarbeit.

Erfolgreiche Informationsaktion in Gevelsberg
Tag der Kinderhospizarbeit

Am „Tag der Kinderhospizarbeit“ wird bundesweit, seit 2006, jeweils am 10. Februar auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien aufmerksam gemacht. Das ökumenische Hospiz Emmaus leistete anlässlich dieses Tages Aufklärungsarbeit in Gevelsberg. von Nina Sikora Grüne Bänder durchziehen die Hauptstelle der Gevelsberger Sparkasse. Gehalten und verteilt werden sie am Donnerstag, 20. Februar, von Michaela Pesenacker und...

  • wap
  • 23.02.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

10.02.2020 Tag der Kinderhospizarbeit
Gemeinsame Aktion zum Tag der Kinderhospizarbeit

ABGESAGT: Der Infostand auf dem Westenhellweg findet wegen der unsicheren Wetterlage NICHT statt!! Bad Guys Doing Good werden von 16 Uhr bis 18 Uhr in der Thiergalerie sein. Montag, der 10. Februar ist Tag der Kinderhospizarbeit – seine Farbe ist grün. In Dortmund haben sich Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn und der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser zusammengetan für einen gemeinschaftlichen Infostand und Aktion am Montag, 10. Februar 2020 von 14 bis 18 Uhr...

  • Dortmund-City
  • 03.02.20
LK-Gemeinschaft
Der 10. Februar ist der "Tag der Kinderhospizarbeit". Foto: Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe

Tag der Kinderhospizarbeit
Aus Kleinem was ganz Großes machen

Der 10. Februar ist der Tag der Kinderhospizarbeit. Deshalb gibt es überall im Kreis Unna an diesem Tag kleine und große Aktionen, die auf den Tag aufmerksam machen. An vielen Stellen flattern die grünen Bänder an Autos, Laternen und in Bäumen. Kreis Unna. Aber nicht nur dieser besondere Tag eignet sich dafür, um sich für die Kinder- und Jugendhospizarbeit zu engagieren. Viele Menschen tun dies über viele Jahre hinweg und es dürfen gerne immer mehr werden. Auch mit kleinen Dingen, kann Großes...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.02.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Schüler halten das grüne Band, das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit, in die Luft.
2 Bilder

Tag der Kinderhospizarbeit
Solidarität zeigen durch den Einsatz der grünen Bänder

Am Sonntag,10. Februar, soll alle Aufmerksamkeit wieder auf die Kinderhospizarbeit gelenkt werden.  Mit dem Gedenktag wird dazu aufgerufen, das so genannte „grüne Band“ symbolisch einzusetzen und sich mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und deren Familien zu solidarisieren sowie in der Gesellschaft ein Bewusstsein für die Arbeit der Kinderhospize zu schaffen. Das Band kann an Autos, Kinderwagen, Bäumen, Taschen, Türen, als Lesezeichen, als Fensterdekoration oder zum Verschenken eingesetzt...

  • Unna
  • 24.01.19
Ratgeber
ZeitGESCHENK-Koordinatorin Johanna Schwarte (li.) machte zusammen mit ehrenamtlichen Helferinnen des Kinder- und Familienhospizdienstes sowie engagierten Schülern und Schülerinnen des Märkischen und des Stenner-Gymnasiums auf ihre Arbeit aufmerksam.

ZeitGESCHENK verteilte grüne Bänder für die Hoffnung am Kinderhospiztag

"ZeitGESCHENK" warb am bundesweiten Kinderhospiztag um Unterstützung für seine Arbeit Die grünen Bänder flatterten am vergangenen Samstag mächtig im kalten Wind und sorgten immer wieder für Aufmerksamkeit der Passanten und der Marktbesucher in der Iserlohner Innenstadt. Von Christoph Schulte Iserlohn. Und genau das war auch der Hauptzweck der Aktion des Familien- und Kinderhospizdienstes der Caritas "ZeitGESCHENK" am bundesweiten Aktionstag zur Kinderhospizarbeit. "Das grüne Band ist das Symbol...

  • Hemer
  • 13.02.18
Überregionales
Jürgen Paul mit einem grünen Band.

Schwerte: Rathaus leuchtet in grünem Farbton

Das Rathaus in Schwerte leuchtet am Samstag, 10. Februar, ab 18 Uhr, in einem grünen Farbton. Anlass dafür ist der bundesweite Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar. Damit will auch die Stadt Schwerte ein Zeichen der Verbundenheit setzen. am Mit leuchtend grünen Bändern sind zudem in den nächsten Tagen die Dienstfahrzeuge der Stadtverwaltung unterwegs. Mit der Aktion soll auf die Arbeit der Kinderhospizdienste und des Deutschen Kinderhospizvereins aufmerksam gemacht werden. „Mit dieser...

  • Schwerte
  • 09.02.18
Überregionales

Tag der Kinderhospizarbeit 2018

„Eltern schwerstkranker Kinder – wir reden hier von Kindern mit einer eingeschränkten Lebenserwartung – müssen frühe Hilfen durch ein Kinderhospiz in Anspruch nehmen können, ohne dafür schief angesehen zu werden!“ Für die Leitung der Arche Noah, Ina Mentges-Schröter, ist der bundesweite Tag der Kinderhospizarbeit 2018 am 10. Februar eine gute Gelegenheit, um auf die Lage und Erwartungen der Familien hinzuweisen. Eine betroffene Mutter beschreibt ihre Situation so: „Irgendwann habe ich gemerkt,...

  • Gelsenkirchen
  • 09.02.18
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Lichtblick in schweren Zeiten

Kinder und der Tod - gibt es auf dieser Welt ein schwierigeres Thema? Menschen, die sich in der Kinderhospizarbeit engagieren, leben mit diesem Thema Tag für Tag. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Kinderhospizarbeit – was ist das für ein Wort? Kinder und Hospizarbeit, das klingt fürchterlich falsch und doch ist es Realität, denn leider erkranken auch Kinder an letztlich tödlichen Krankheiten. Die Gala zum Tag der Kinderhospizarbeit am Mittwoch in Lünen wirkt in Gedanken nach, bleibt im Kopf,...

  • Lünen
  • 12.02.16
  • 2
Überregionales
Lüner Schüler werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche grüne Bänder flattern lassen.

Tag der Kinderhospizarbeit: Festakt in Lünen

Jedes Jahr am 10. Februar flattern in Lünen grüne Bänder in Schulen, an Autos und Fahrrädern, öffentlichen Gebäuden und Geschäften. Am bundesweiten Tag der Kinderhospizarbeit wird damit auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam gemacht. Bald ist es zum zehnten Mal soweit. Und im Jubiläumsjahr steht Lünen besonders im Mittelpunkt, denn der zentrale Festakt des Deutschen Kinderhospizvereins findet am 10. Februar im Hansesaal statt. Dazu hat sich Prominenz...

  • Lünen
  • 07.01.16
Überregionales

Ehrenamtliche für Kinder- und Jugendhospizdienst gesucht

Die Hospiz – Initiative Wesel baut einen speziellen Kinder- und Jugendhospizdienst auf. Für die Unterstützung betroffener Kinder und ihrer Familien werden neue Ehrenamtliche gesucht. Voraussetzung für die ehrenamtliche Mitarbeit ist ein Befähigungskurs. Er beginnt am 28. Februar 2015 mit einem Informationstreffen. Ambulante Kinderhospizarbeit begleitet Kinder und Jugendliche mit unheilbaren, lebensverkürzenden Erkrankungen Die Familie eines betroffenen Kindes wird neben allen wundervollen...

  • Wesel
  • 20.02.15
  • 1
  • 1
Kultur
Viele fleißige Helferinnen und Helfer der Seniorenunion und der CDU im Einsatz für die Kinderhospizarbeit (Törtchenverkauf in Schwerter Fußgängerzone
2 Bilder

Bürgermeister Heinrich Böckelühr im Einsatz für die gute Sache

Vor zwei Jahren fanden in Schwerte die ersten Aktionen für die Kinderhospizarbeit statt. Damals gingen die Kinder der Friedrich-Kayser- Grundschule mit Sammelhündin Wenja und zahlreichen Helferinnen und Helfern bei den Einzelhändlern von Schwerte sammeln. In diesem Jahr organisierte die Seniorenunion mit Bürgermeister Heinrich Böckelühr einen prominenten Kuchenverkäufer für den guten Zweck. Gerade wenn es um den guten Zweck geht, darf man hinsichtlich des Wetters nicht empfindlich sein, dachten...

  • Schwerte
  • 10.02.14
  • 1
Überregionales

Tag der Kinderhospizarbeit am 10.02.2014

Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ macht jeweils am 10. Februar (erstmalig im Jahre 2006) auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam. Als Zeichen der Verbundenheit rufen wir die Menschen dazu auf, die grünen Bänder der Solidarität z. B. an Fenstern, Autoantennen oder Bäumen zu befestigen. Das gemeinsame Band soll die betroffenen Familien mit Freunden und Unterstützern symbolisch verbinden. Betroffene Familien, Initiativen, ambulante und...

  • Marl
  • 09.02.14
Überregionales
2 Bilder

10.2. Tag der Kinderhospizarbeit - Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Dortmund

Leckere Waffeln, Aktionen für Kinder und Informationen über die Kinder- und Jugendhospizarbeit in Dortmund Dortmund. Es duftet nach Waffeln auf dem Westenhellweg. Vor dem Malteserladen flattern grüne Bänder im Wind. Der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst präsentiert anlässlich des „Tag der Kinderhospizarbeit“ am 10.02.2014 seine Arbeit. Wer in lockerer Atmosphäre, im kurzen Gespräch etwas über den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Dortmund erfahren möchte, ist herzlich willkommen....

  • Dortmund-City
  • 07.02.14
  • 1
Überregionales
4 Bilder

Familienbrunch des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes Dortmund

Zeit zum Durchatmen Dortmund. Dass alle ungezwungen und ausgelassen miteinander reden, spielen und Spaß hatten, war schon etwas Besonders. Denn dass alle Familien, die jetzt zum Sommerfest des Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser in Dortmund gekommen sind, ein schweres Schicksal gemein ist, merkte ein Außenstehender an diesem Tag nicht. In jeder dieser Familie gibt es ein Kind oder einen Jugendlichen, der lebensverkürzt oder lebensbedrohlich erkrankt ist. Der Malteser Kinder- und...

  • Dortmund-City
  • 03.09.13
  • 1
Politik

Tag der Kinderhospizarbeit

Der 10. Februar ist der Tag der Kinderhospizarbeit. Für mich als SPD-Berichterstatterin für das Thema Palliativversorgung und Hospiz im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages leistet die Kinderhospizarbeit einen unverzichtbaren Beitrag. Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und ihre Familien können auf diese Weise die verbleibende Zeit so intensiv wie möglich miteinander verbringen. Meine Erfahrungen als Schirmherrin des Malteser Hospizes St. Raphael Duisburg zeigen mir sehr...

  • Duisburg
  • 08.02.13
Überregionales

1. Schwerter Aktionstag Kinderhospizarbeit - Friedrich-Kayser-Grundschüler sammeln fleißig!

Es gibt Themen, bei denen glaubt man im Raum weniger Luft zum Atmen zu verspüren als bei anderen. Eines dieser Themen ist die Begleitung und Unterstützung von lebensverkürzt erkrankten Kindern und ihren Familien. Der Deutsche Kinderhospizverein hat sich dieser Aufgabe seit 1990 verschrieben und begleitet, unterstützt und informiert Kinder und ihre Eltern ab der Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung. Schätzungen zufolge werden in Deutschland 22600 Kinder durch ambulante und stationäre...

  • Schwerte
  • 13.02.12
Überregionales

Tod und Sterben kein Tabu mehr

Alljährlich wird am 10. Februar zum „ Tag der Kinderhospizarbeit“ die Bevölkerung bundesweit dazu aufgerufen, sich mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien zu solidarisieren. Mit einem grünen Band, das Unterstützer an Autos, Fahrrädern, Kinderwagen oder Taschen befestigen, zeigen sie die Verbundenheit mit den Familien, helfen Tabus in der Öffentlichkeit abzubauen und engagieren sich in Aktionen und Veranstaltungen. In Unna wird der Kinderhospizverein in der Sparkasse an einem...

  • Unna
  • 07.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.