kinderschutzbund

Beiträge zum Thema kinderschutzbund

Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r. Heinz Dörendahl, Martina Heuer, Susanne Whitford

Die „Kleinen Spatzen“ können Urlaub machen

Die Loge Schwarzer Diamant in Essen sorgt zum wiederholten Mal mit ihrer Spende dafür, dass der Sommerurlaub der Kindernotaufnahme „Kleinen Spatzen“ des Essener Kinderschutzbundes auch in diesem Jahr tatsächlich stattfinden kann. Der Logenvorsitzende Heinz Dörendahl übergab einen ‚Scheck‘ in Höhe von 2.500 Euro an Martina Heuer, Teamleitung Zwischenhalt der Kindernotaufnahme und Susanne Whitford, Fundraiserin beim Essener Kinderschutzbund. Frau Heuer dankte für die Spende, die auch für...

  • Essen-Nord
  • 18.02.20
Sport
Der VfL Bochum hat gemeinsam mit der Kindernothilfe und In safe Hands ein Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche entwickelt.

VfL Bochum veröffentlicht Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche
"Kinderschutz anne Castroper"

Gemeinsam mit der Kindernothilfe und In safe hands hat der VfL Bochum 1848 im Projektjahr 2019 ein systematisches und ganzheitliches Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche entwickelt. Projektpate ist VfL-Profi Simon Zoller, dem das Thema Kinderschutz am Herzen liegt. „Kinder sind die Zukunft und Kinderschutz ist ein unheimlich wichtiges Thema, welchem häufig nicht genug Beachtung geschenkt wird“, erklärt Zoller. „Als ich gefragt wurde, ob ich das Projekt unterstützen möchte, musste ich...

  • Bochum
  • 10.02.20
  •  1
Ratgeber
Starker Einsatz: Die Luisenschüler Thilo, Leonard, Anna und Isabel aus der Klasse 6b bei der Spendenübergabe. Über die Spende freuen sich: Die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Dr. Melanie Oechler (2.v.l.) und ihre Stellvertreterin Susanna Neef (rechts) zusammen mit den Mitarbeitenden der Beratungsstelle Elena Stannowski und Thomas Lackas.

Kinderschutzbund
Luisenschüler unterstützen die Lobby für ihre Altersgenossen

Thilo, Leonard, Anna und Isabel aus der Klasse 6b der Luisenschule hatten jetzt beim Jahresempfang des Kinderschutzbundes eine ehrenvolle Aufgabe. Sie überreichten im Auftrag ihrer Mitschüler und Eltern aus den fünften und sechsten Klassen einen Scheck über 1000 Euro. Das Geld, das dem an der Schloßstraße 35 ansässigen Kinderschutzbund hilft, seine 1977 begonnene Arbeit fortzusetzen, haben die Luisenschüler und ihre Eltern im November 2019 bei einem von ihnen organisierten Adventsbasar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.02.20
Vereine + Ehrenamt
Andreas Schumski hat den symbolischen Scheck an Serap Bachmann (Mitte) und Katja Raillon überreicht.

6.000 Euro für Kinderschutzbund Witten
Beratungsangebot durch Spende erweitert

Die rege Beteiligung vieler Wittener Bürger hilft Kindern: Über einen Scheck von 6.000 Euro konnte sich jetzt der Deutsche Kinderschutzbund Witten freuen. Unter dem Motto „Selbst ablesen und Gutes tun“ hatten die Stadtwerke Witten ihre Kunden im Spätherbst des vergangenen Jahres erstmals dazu aufgerufen, die eigenen Zählerstände online zu übermitteln, anstatt auf den Ableser zu warten. Für jeden eingereichten Stand spendeten die Stadtwerke 50 Cent. Bis zum Jahresende 2019 wurden mehr als...

  • Witten
  • 29.01.20
Vereine + Ehrenamt
Lehrerin Nadja Bischoff, Martin Rösner und Cordula Bludau sowie Lehrerin Jenny Heinbruch sind von dem Projekt überzeugt. Foto: Pielorz

Kinderschutzbund unterstützt Projekt an der Heggerfeldschule
Hast Du ein "Ja-Gefühl?"

Unter dem Motto „Mein Körper gehört mir“ bietet die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück seit vielen Jahren ein Projekt gegen sexuellen Missbrauch an. Viele Grundschulen haben sich das Stück mittlerweile angesehen. Oft kommt es in der dritten oder vierten Grundschulklasse zum Einsatz. So auch in der Grundschule Heggerfeld. Der Kinderschutzbund Hattingen/Sprockhövel unterstützt die Schulen über die Fördervereine. Beim Projekt in der Heggerfeldschule fließen für fünf Klassen knapp 1500 Euro....

  • Hattingen
  • 26.01.20
Vereine + Ehrenamt
Viel Auswahl an günstiger Kinderkleidung bieten Heidi Andexer (l.), Renate Draxler (r.) mit Angelika Dratwa im Bunten Haus und freuen sich auch über Helfer.

Kinderschutzbund hilft Familien und Umwelt
Volle Regale im Kinderkleiderladen

Volle Regale und viele gut erhaltene Markenkleidung für Babys und Kinder bietet der Kinderschutzbund günstig im Bunten Haus an der Lambachstraße 4 an. Seit zehn Jahren können im Kontakt- und Kleiderladen an der Ecke zur Münsterstraße Dortmunder preiswert Secondhand-Kinderkleidung, Schuhe, Spielzeug, Bücher und Spiele erwerben, die gespendet wurden. Das große Angebot reicht von Größen für Babys, Kinder bis zu Jugendlichen. "Die Sachen sind alle in einem guten Zustand und wir haben in den...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
483,93 Euro konnten jetzt dem Kinderschutzbund überreicht werden.

Kutschrundfahrten und Plätzchenbackaktion
483,93 Euro für den Langenfelder Kinderschutzbund

Der Kinderschutzbund freut sich über 483,93 Euro. Ein Teil des Erlöses stammt aus der Plätzchenback-Aktion mit Manfred Jung und der Kommit im Weihnachtsdorf. Der anderen Teil kam bei den Kutschrundfahrten der Postalia zusammen. Jung und Alt genossen von der Kutsche aus den Ausflug durch das vorweihnachtliche Langenfeld. Als Postboten fungiert Die Rundfahrten wurden im Rahmen der Briefkastenleerung am Weihnachtsdorf angeboten. Zahlreiche Kinder schrieben dem Christkind und dem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.12.19
Vereine + Ehrenamt
Das Bild zeigt (v.l.) die Organisatoren der Rotary-Doppelkopfturniere, Egon Cosanne und Georg Nachbarschulte, Sieglinde Metschl, Vorsitzende des Kinderschutzbundes, und Klaus Feils, Präsident des Rotary Club Dorsten.

Erlös des Doppelkopfturniers für Förderung von Schulkindern
Rotary Club Dorsten unterstützt Initiative Bildung schafft Zukunft

Der Erlös des traditionellen Doppelkopfturniers der Rotarier in Dorsten fließt in diesem Jahr vollständig an die Initiative „Bildung schafft Zukunft“, die vom Kinderschutzbund Dorsten getragen wird. Vorsitzende Sieglinde Metschl hatte das Projekt beim letzten Clubabend vorgestellt und dankte Präsident Klaus Feils sowie Egon Cosanne und Georg Nachbarschulte, den Organisatoren des DoKo-Turniers, für die mit 4.800 Euro sehr große und hilfreiche Unterstützung. Die Rotarier hatten die Initiative...

  • Dorsten
  • 27.12.19
Vereine + Ehrenamt
Auch Bürgermeister Ulrich Roland und Beigeordneter Rainer Weichelt gehörten zu den Teilnehmern des Abschiedsfestes des nunmehr achten "Opstapje"-Kurses, den der "Kinderschutzbund Gladbeck" gemeinsam mit dem "Sozialdienst katholischer Frauen" im Auftrag des städtischen Jugendamtes durchgeführt haben.

Opstapje-Programm ist ein wichtiger Baustein früher Hilfen in Gladbeck
Der erste und wichtigste Lernort für Kinder ist die Familie

Seit nunmehr zwölf Jahren engagieren sich der "Kinderschutzbund" und der "Sozialdienst katholischer Frauen" (SkF) im Auftrag des Jugendamtes der Stadt Gladbeck in der frühkindlichen Bildung und Erziehung. Unter der Erkenntnis „Der erste und wichtigste Lernort für Kinder ist die Familie“ wurden im Laufe der Jahre zirka 400 Familien begleitet. Es wurden Familien mit Kindern von 6 Monaten bis 36 Monate angesprochen. Am Durchlauf des Programms nahmen jetzt 19 Familien mit 20 Babys und...

  • Gladbeck
  • 17.12.19
Vereine + Ehrenamt
vlnr: Horst Groß, 2. Vorsitzender Kinderschutzbund Wesel, Nicole May, Servicebüro Autohaus, Thomas Cramer, Geschäftsführer des Autohauses, Melanie Koerfer, Assistentin der Geschäftsführung im Autohaus, Katrin Bremkens, 1. Vorsitzende Kinderschutzbund Wesel,

Geschenke-Spende an den Kinderschutzbund Ortsverband Wesel
Autohaus Cramer-Schmitz unterstützt bedürftige Kinder

Im November fand im Autohaus Cramer-Schmitz, Am Spaltmannsfeld 9 in Wesel zum fünften Mal ein Adventsmarkt statt. Wie immer organisierten die Mitarbeiter des Autohauses neben den Ständebetreibern eine Cafeteria. Von dem Erlös wollte das Autohaus ein soziales Projekt unterstützen. So nahm man Kontakt auf mit dem Kinderschutzbund Ortsverband Wesel e.V. Obwohl es wenig Vorbereitungszeit gab, machten es alle Beteiligten zusammen möglich, dass 18 bedürftige Kinder ein Geschenk erhalten. Melanie...

  • Wesel
  • 15.12.19
Vereine + Ehrenamt
Dipl. Päd. Anette Metzler (vorne re.) und Martin Rösner (vorne li.) nahmen jetzt von Jennifer Romano-Manzella (vorne Mitte) je 536 Euro für das Kinderhospiz bzw. den Hattinger Kinderschutzbund entgegen. Ingo Finkenstein (hi.li.) hatte die Idee. Anja Bogedan (2.v.re.) und Manuela Hiller (3.v.re.) hatten auch mit gemalt. Anke Jost und Andrea Wirtz fehlten bei der Übergabe.

Eine gute Idee bringt über 1.000 Euro für bedürftige und schwer erkrankte Kinder

Die Hattinger Botschafterin des Bergischen Kinder- und Jugendhospizes Burgholz, Dipl. Päd. Anette Metzler und Martin Rösner vom Kinderschutzbund in Hattingen konnten jetzt für ihre Einrichtungen je 536 Euro entgegennehmen. Ingo Finkenstein hatte die Idee beim Bemalen von Hattinger Steinen. Zusammen mit Manuela Hiller, Jennifer Romano-Manzella, Anja Bogedan, Anke Jost und Andrea Wirtz bemalten sie in stundenlanger Arbeit zahlreiche Hattinger Steine. Diese wurden dann von ihnen auf dem...

  • Hattingen
  • 21.11.19
  •  3
  •  4
Vereine + Ehrenamt

Geschenke Sammelaktion von amBOTioniert e. V.
Weihnachten ist für alle da!

Bedürftigen Menschen eine Freude machen - amBOTioniert e.V. lädt zum 7. Mal zur Weihnachtsgeschenkeaktion ins Cottage ein. „Weihnachten ist für alle da!“ propagiert André Dreiskämper stellv. Vorsitzender des Vereins. „Wir in Bottrop sind eine große Familie und von daher sollte es selbstverständlich sein, dafür zu sorgen, dass allen Familienmitgliedern gleichermaßen eine Freude zu Weihnachten bereitet wird.“ Die traditionelle Weihnachtsgeschenkeaktion von amBOTioniert findet in diesem...

  • Bottrop
  • 11.11.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Schneeflockentag
Schneeflockentag im Kastell

Es geht schon wieder los... Peter-Pan-Feen stehen in den Startlöchern... Die Vorbereitungen für den Schneeflockentag laufen auf Hochtouren. Wir rollen den roten Teppich aus und das Kastell Sonsbeck (Herrenstrasse) wird zur Schnäppchen-Fundgrube. Über 5000 Teile ab 1 Euro, - Kleidung und Schuhe für Jung und Alt - Spiele und Bücher - Kuscheliges - Trödel und kl. Elektroteile - Überraschungen sowie das Schneeflocken-Cafe warten auf viele Besucher ob Groß oder Klein. Von 9 - 16 Uhr...

  • Sonsbeck
  • 21.10.19
Ratgeber
"Mein Körper gehört mir!" lautet der Titel des Präventionsprogramms gegen sexuelle Gewalt an Kindern, für das in Gladbeck der "Kinderschutzbund" seit 1999 federführend ist. Unser Foto zeigt den Gladbecker Kínderschutzbund-Vorsitzenden Dr. Peter Fischer gemeinsam mit der lokalen Projektleiterin Nadine Wieschollek.

Mit "Mein Körper gehört mir!" setzt der Kinderschutzbund seit 20 Jahren auf Vorbeugung
Sexuelle Gewalt an Kindern gibt es auch in Gladbeck

In 2018 waren in Deutschland insgesamt 14.606 Kinder von sexueller Gewalt betroffen. Das sind pro Tag im Schnitt 40 Jungen und Mädchen. Diese (offiziellen) Zahlen nennt die polizeiliche Kriminalstatistik. Erschreckend dabei, dass die Zahl der Delikte im Vergleich zum Jahr 2017 um sechs Prozent gestiegen ist. Dagegen blieben im Jahresvergleich die Zahlen zum allgemeinen Kindesmissbrauch nahezu unverändert. Hinzu kommt, dass Fachleute davon überzeugt sind, dass die Dunkelziffer in allen...

  • Gladbeck
  • 12.09.19
Kultur
Die Spielangebote variieren täglich
6 Bilder

Freizeitprojekt auf dem Ehrenzeller Markt noch bis zum 09.08.
Wir entdecken unseren Stadtteil

Eines seiner vielen „Nester“ hat der Ferienspatz in diesem Jahr auch auf dem Ehrenzeller Markt in Altendorf gebaut. Vom 05.08 bis zum 09.08. wartet dort ein buntes Spiel- und Spaßprogramm auf Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Bei spannenden Motto-Rallyes entdecken sie ihren Stadtteil auf eine ganz neue und spielerische Art und Weise.  Jeden Tag steht ein anderes Thema auf dem Programm. Daneben gibt es verschiedene Bastelaktionen, die Malaktion „Kunst aus Kaugummi“, eine...

  • Essen-West
  • 06.08.19
Ratgeber
Bei der Auswahl der Tornister musste es nicht das neueste Modell sein, aber Passform, Stabilität und Gewicht waren dem Kinderschutzbund schon wichtig.

Guter Start ins neue Schuljahr
Hilfe für I-Dötzchen

Ende August startet das neue Schuljahr. Das bedeutet auch für einige i-Dötzchen aus den Flüchtlingsunterkünften viel Aufregendes und Neues. Bereits zum dritten mal in Folge stattet der Kinderschutzbund in Hilden die Kinder mit einem neuen Tornister aus. „Wir möchten den Kindern einen guten Einstieg in den neuen Lebensabschnitt ermöglichen. Da es aber natürlich auch noch andere Familien gibt, für die eine Neuanschaffung eines Tornisters finanziell nicht möglich ist, haben wir erstmals in...

  • Hilden
  • 03.08.19
Kultur
Das "Stadtpicknick" zum Jubiläum "100 Jahre Stadt Gladbeck" nutzten die kreativen VHS-Kursteilnehmer, um ihre selbst angefertigten Künstlerkarten zum Kauf anzubieten.

Gladbecker VHS-Kursteilnehmer verkauften Künstlerkarten
Kreatives für den guten Zweck

Mit einem Aktions- und Informationsstand zeigten die Kurse "Malen mit Aquarell- und Acrylfarben" der Volkshochschule Gladbeck beim "Stadtpicknick" auf dem Willy-Brandt-Platz Präsenz. Unter der Regie von Kursleiterin Karin Natzkowski hatten die Kursteilnehmer in den vergangenen Wochen kleine Aquarell-, Gouache- und Acryl-Bilder gemalt. "Das hat riesig Spaß gemacht und entstanden sind 130 sehr schöne Künstlerkarten," so die Bilanz von Karin Natzkowski. Beim "Stadtpicknick" wurden die...

  • Gladbeck
  • 01.08.19
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe im Rathaus: Stolze 9.000 Euro kamen bei der Spendensammlung anlässlich des "Stadtkönigsschießen" Ende April zusammen und nun überreichten die Gladbecker Schützenvereine das Geld an Vereine sowie Verbände.

Beim "Stadtkönigsschießen" wurden 9.000 Euro für gemeinnützige Zwecke gesammelt
Gladbecker Schützen zeigten wieder ganz viel soziales Engagement

Gladbeck. Soziales Engagement stellten jetzt erneut die Gladbecker Schützenvereine eindrucksvoll unter Beweis. Beim "Stadtkönigsschießen", das im Rahmen der Jubiläums-Feierlichkeiten "100 Jahre Stadt Gladbeck" am letzten April-Wochenende drei Tage lang tausende Besucher auf den Willy-Brandt-Platz lockte und ein absolut gelungenes Fest war, betätigten sich die "Grünröcke" auch als Spendensammler. Beim Kassensturz konnte die stolze Summe von 9.000 Euro bilanziert werden und jetzt wurde die...

  • Gladbeck
  • 27.06.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Viel los ist am Sonntag in der Wetteraner City: Das siebte Oldtimer-Treffen lockt mit großer Autoshow, vielen Infos, Gewinnspiel und einem verkaufsoffenen Feiertag. Es gibt viel zu sehen für Groß und Klein.

Sommerfest für alle
7. Oldtimer-Treffen in Wetter: Großartiges Programm, verkaufsoffener Sonntag und alte Schätze

Wenn am kommenden Sonntag, 16. Juni, das Oldtimer-Treffen nach Alt-Wetter lockt, kommen Oldtimer-Freunde wieder voll auf ihre Kosten. Liebhaber schnurrender Motoren und liebevoll gestalteter Karosserien können dann von 11 bis 18 Uhr rund um den Bahnhofsplatz und die Kaiserstraße durch ein Stück Automobilgeschichte flanieren. Beim mittlerweile siebten Oldtimer-Treffen können ordnungsgemäß zugelassene und versicherte Fahrzeuge bis Baujahr 1989 teilnehmen, Motorräder und Traktoren sind...

  • Wetter (Ruhr)
  • 14.06.19
  •  1
Ratgeber

"Wie können wir unsere Kinder besser vor Missbrauch schützen?"
Der neue Film "Starke Kinder können sich wehren!"

"Wie können wir unsere Kinder besser schützen?" Der neue Film "Starke Kinder können sich wehren!" hilft Kindern, Eltern und Fachkräften. Gerne kann die Meldung geändert , übernommen oder gekürzt werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie mithelfen, Kinder vor Missbrauch und Gewalt zu schützen. =============================================================== Neuer Lehrfilm schützt Kinder vor Missbrauch und gefährliche Situationen! Es passiert jeden Tag! Auf einem Campingplatz in NRW über...

  • 07.06.19
Vereine + Ehrenamt

Selbstschutz und Selbstsicherheit immer wichtiger für Kinder
„Mut-tut-Gut“ Gewaltprävention in Weilerswist

Selbstschutz und Selbstsicherheit immer wichtiger für Kinder „Mut tut gut“- Gewaltprävention in Weilerswist „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Kinder in Weilerswist, einer kleinen Stadt in der Nähe von Bonn, in diesem Jahr auch in den Genuss der Sicher-Stark-Kurse gekommen sind“, so Ausrichterin und Mutter Katja Müße. Selbstschutz und Selbstsicherheit immer wichtiger für Kinder, so die Ausrichterin. Sie würde am liebsten jedes Jahr das Programm ,,Mut tut gut“- Gewaltprävention für...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Weltspieltag beim Kinderschutzbund
Zeit zu(m) Spielen

Der Weltspieltag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zeit zu(m) Spielen!“. Er findet am Dienstag, 28. Mai, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in einer Kooperation mit der Bewegungs-Kindertagesstätte der Ev. Matthäus-Gemeinde auf dem Gelände des Kinderschutzbundes an der Potthoffstraße statt. In diesem Jahr feiert die UN-Kinderrechtskonvention ihren 30. Geburtstag und Kinder haben auch ein Recht auf Gesundheit und Spiel! Das möchten die Veranstalter deutlich machen und sich mit viel Bewegung,...

  • Hagen
  • 22.05.19
Vereine + Ehrenamt
Ratsfrau Martina Schürmann und BV-Mitglied Herbert Schermuly trafen auf diese gut gelaunte Truppe beim Spielplatzfest an der Graf-Luckner-Höhe. Die anderen Kinder hatten keine Zeit: sie mussten spielen...
Foto: Henschke
2 Bilder

Najibulla Ahmadsadah lud zum Spielplatzfest an der Graf-Luckner-Höhe
Für die Kinder da sein

Spielplätze, die unter Patenschaft stehen, werden viel besser angenommen und auch die Geräte halten viel länger. An der Graf-Luckner-Höhe ist ein Paradebeispiel dafür zu bewundern. Das Spielplatzfest ist der Renner. Hier können sich die Kleinen schminken lassen, malen oder mit der Buttonmaschine kreativ sein. Es gibt jede Menge Spielsachen: Therapie-Kreisel, Pedalos, Laufdosen, Kreide, Stelzen und Tonnen, von der großen Hüpfburg ganz zu schweigen. Mittendrin strahlt Najibulla Ahmadsadah....

  • Essen-Werden
  • 20.05.19
Politik
Fabian Schrumpf (MdL) schaute nicht nur zu, sondern packte an der Werkbank mit den Kleinen zusammen an.

Tag der Kinderbetreuung
Fabian Schrumpf besucht Kinder- und Familienzentrum Blauer Elefant

Zum Tag der Kinderbetreuung besuchte Fabian Schrumpf (MdL) das Kinder- und Familienzentrum Blauer Elefant. Dort bekam er Einblicke in die Arbeit der Kinderbetreuer und des Kinderschutzbundes. Der Essener Landtagsabgeordnete Fabian Schrumpf (CDU) besuchte im Rahmen des deutschlandweiten Tages der Kinderbetreuung das Kinder- und Familienzentrum Blauer Elefant Stadtmitte. Die Einrichtung des Deutschen Kinderschutzbundes kümmert sich neben der Kernbetreuung auch um zusätzliche Förder- und...

  • Essen-Süd
  • 17.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.