Kinderschutzbund Essen

Beiträge zum Thema Kinderschutzbund Essen

Vereine + Ehrenamt

Bildungsprojekt des Essener Kinderschutzbundes feiert sein 20-jähriges Bestehen
„Happy Birthday“- die Essener lernHÄUSER feiern Geburtstag!

Mit 20 Aktionen in 2020 feiern die lernHÄUSER des Essener Kinderschutzbundes ihr 20-jähriges Bestehen. Zum Auftakt gab es in allen vier lernHÄUSERN an den Standorten Stadtmitte, Altenessen, Katernberg und Borbeck selbstgebackene und phantasievoll gestaltete Geburtstagskuchen. Gemeinsam mit den ehrenamtlich Engagierten und hauptamtlichen Fachkräften schnitten die lernHAUS-Kinder die Kuchen an und auch entsprechende Geburtstagsständchen fehlten nicht. Das Jubiläumsprogramm umfasst viele Aktionen...

  • Essen-Nord
  • 20.02.20
Vereine + Ehrenamt

Bildungsprojekt des Essener Kinderschutzbundes feiert sein 20-jähriges Bestehen
„Happy Birthday“- die Essener lernHÄUSER feiern Geburtstag!

Mit 20 Aktionen in 2020 feiern die lernHÄUSER des Essener Kinderschutzbundes ihr 20-jähriges Bestehen. Zum Auftakt gab es in allen vier lernHÄUSERN an den Standorten Stadtmitte, Altenessen, Katernberg und Borbeck selbstgebackene und phantasievoll gestaltete Geburtstagskuchen. Gemeinsam mit den ehrenamtlich Engagierten und hauptamtlichen Fachkräften schnitten die lernHAUS-Kinder die Kuchen an und auch entsprechende Geburtstagsständchen fehlten nicht. Das Jubiläumsprogramm umfasst viele Aktionen...

  • Essen-Nord
  • 20.02.20
Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r. Konrad Blein, Stephan Heuser, Martina Heuer, TThomas Grotenhöfer und Christian Robusch

Unterstützung vom SKE-Bazis Essen

Der FC Bayern-Fanclub „SKE-Bazis Essen“ hat den Erlös einer Weihnachtstombola an die Kindernotaufnahme „Kleine Spatzen“ gespendet: 500€ wurden vom Vorstand des Fanclubs Konrad Blein, Stephan Heuser und Christian Robusch an Martina Heuer, Teamleitung Zwischenhalt der Kindernotaufnahme, und Thomas Grotenhöfer, Geschäftsführer des Essener Kinderschutzbundes, überreicht. Wir sagen herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung unserer „Spatzenkinder“!

  • Essen-Nord
  • 18.02.20
Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r. Heinz Dörendahl, Martina Heuer, Susanne Whitford

Die „Kleinen Spatzen“ können Urlaub machen

Die Loge Schwarzer Diamant in Essen sorgt zum wiederholten Mal mit ihrer Spende dafür, dass der Sommerurlaub der Kindernotaufnahme „Kleinen Spatzen“ des Essener Kinderschutzbundes auch in diesem Jahr tatsächlich stattfinden kann. Der Logenvorsitzende Heinz Dörendahl übergab einen ‚Scheck‘ in Höhe von 2.500 Euro an Martina Heuer, Teamleitung Zwischenhalt der Kindernotaufnahme und Susanne Whitford, Fundraiserin beim Essener Kinderschutzbund. Frau Heuer dankte für die Spende, die auch für...

  • Essen-Nord
  • 18.02.20
Vereine + Ehrenamt

Friseursalon headliners spendet erneut für die Kindernotaufnahme „Spatzennest“

Zum dritten Jahr in Folge setzt sich Frau Stephanie Bellscheidt mit ihrem Team des Friseursalons „headliners“ zu Weihnachten für die Kindernotaufnahme „Spatzennest“ des Essener Kinderschutzbundes ein: Auch in diesem Jahr hat sich das Team um Frau Stephanie Bellscheidt dazu entschieden, Spenden für die Kindernotaufnahme „Spatzennest“ des Essener Kinderschutzbundes zu sammeln. Gemeinsam mit ihren Kunden und Kundinnen wurden statt der üblichen Kundengeschenke Spenden für Kinder in Not...

  • Essen-Nord
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt

Kinderschutzbund sieht immer mehr Schutzräume im Bestand bedroht und fordert:
Mehr Respekt und Rücksicht gegenüber Kindern!

Kinder wünschen sich mehr Respekt und Rücksicht auf ihren Spielplätzen. Über 53.000 Kinder im Alter bis zu neun Jahren leben in Essen. Demgegenüber stehen rund 420 städtische Spielplätze, auf denen diese Kinder toben und spielen können. Denn für Kinder in einer Großstadt sind Spielplätze die einzig sicheren Schutzräume für Spiel und Bewegung. Doch immer häufiger sind diese Flächen durch Fremdnutzung und Vandalismus für Kinder nicht mehr zum Spielen geeignet. Dreck und Unrat, Gefährdung durch...

  • Essen-Nord
  • 16.07.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Mit einem Eis, starten die lernHAUS-Kinder, in die wohlverdiente Ferienzeit.

20 lernHAUS-Jugendliche freuen sich über ihren Schulabschluss
lernHAUS-Kinder starten in die Ferienzeit

Auch für die lernHAUS-Kinder und – Jugendlichen des Essener Kinderschutzbundes hieß es heute: Ab in die Ferien! Im lernHAUS-Stadtmitte starteten die Kinder nach einem bunten Spielprogramm mit einem Eis in die wohlverdiente Auszeit. Denn alle Kinder wurden versetzt und haben auch ihre eigenen gesteckten Ziele erreicht. Sulafa (Bild 2. Reihe, 2. v.r.), floh vor vier Jahren von Syrien nach Deutschland. Hier angekommen besuchte sie mit ihrer Schwester und ihrem Bruder regelmäßig das lernHAUS und so...

  • Essen-Nord
  • 15.07.19
Politik
50 Jahre: Im Jubiläumsjahr ist Monti auf 50 Veranstaltungen zu treffen. Fotos: Hubernagel
4 Bilder

Monti auf Mission

Kinderschutz-Elefant weist 2018 auf Missstände in Essen hin Der blaue Elefant ist der Kinderschutzbund-Botschafter des Jahres – und brauchte daher auch einen Namen. Über 700 Kinder stimmten über die Namensvorschläge ihrer Altersgenossen ab; in der engeren Auswahl begegneten sich unter anderem Kinga, Pepe, Fritz und Fridolin. Nun wurde er getauft und wird 2018 mit alpin angehauchtem Namen auf Kinderrechte aufmerksam machen. Der Kinderschutzbund ist in sein Jubiläumsjahr gestartet. Vor 50...

  • Essen-Süd
  • 17.01.18
  •  2
Vereine + Ehrenamt
1. Reihe v.l.n.r. Kathrin Lorch (Leitung Kinderschutz-Zentrum), Oberbürgermeister Thomas Kufen, Jasmin Sell (Leitung KiTa Farbenland), Prof. Dr. Ulrich Spie (Vorstandsvorsitzender DKSB OV Essen e.V.), Dirk Miklikowski (Vorstand Allbau AG)   2. Reihe v.l.n.r. Ute Gerlich und Susanne Kohlstadt (Mitarbeiterinnen DKSB OV Essen e.V.)

Kinderschutzbund eröffnet KiTa Farbenland und Kinderschutz-Zentrum

Der Essener Kinderschutzbund hat im Rahmen einer Feierstunde seine Kindertagesstätte ,,Farbenland‘‘ und die neuen Räumlichkeiten des Kinderschutz-Zentrums eröffnet. Oberbürgermeister Thomas Kufen und Dirk Miklikowski, Vorstand Allbau AG, eröffneten gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V. (DKSB OV Essen e.V.), den neuen Standort in der Innenstadt. ,,Der Neubau der Kastanienhöfe trägt zur innovativen Aufwertung des Stadtteils...

  • Essen-Nord
  • 07.03.17
Überregionales

Kinderschutzbund veröffentlicht neues Kursprogramm vom 1. Halbjahr 2017

Pünktlich zum Start in das neue Jahr veröffentlicht der Essener Kinderschutzbund sein neues Kursprogramm für das erste Halbjahr 2017. Das Kinderschutz-Zentrum und die Erziehungsberatungsstelle führen darin ihre Kurse und Angebote für die Monate Januar bis Juli auf. Neben zahlreichen Gruppen für Kinder gibt es auch im kommenden Jahr wieder verschiedene Veranstaltungen für Eltern und Fachleute. In der Erziehungsberatungsstelle ist die Arbeit mit Flüchtlingen weiterhin ein Schwerpunktthema im...

  • Essen-Werden
  • 23.12.16
Vereine + Ehrenamt
Erfolgreiches Jahr 2016: Prof. Dr. Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Essen, und Oberbürgermeister Thomas Kufen feierten mit den Kindern des "Lernhaus" Stadtmitte.

Weihnachtsfeier zum Ausklang

Deutscher Kinderschutzbund plant in Borbeck fürs neue Jahr viele Entwicklungen Der Essener Kinderschutzbund lud Mitte Dezember ehrenamtliche Mitarbeiter, Spender und Sponsoren zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier am Standort in der Gerswidastraße ein. Neben einem bunt gestalteten Programm, das durch die Kinder aus dem "Lernhaus" und dem Kinder- und Familienzentrum Blauer Elefant Stadtmitte aufgeführt wurde, las Oberbürgermeister Thomas Kufen eine Weihnachtsgeschichte...

  • Essen-Nord
  • 21.12.16
Ratgeber
v.l. Mirna (3), Leona (5) und Elias (5) begutachten das neue Kursprogramm.

Kinderschutzbund veröffentlicht neues Kursprogramm

Der Essener Kinderschutzbund veröffentlicht sein neues Kursprogramm für das zweite Halbjahr 2016. Das Kinderschutz-Zentrum und die Erziehungsberatungsstelle führen darin ihre Kurse und Angebote für die Monate August bis Dezember auf. Die Kursangebote reichen von Kindergruppen, wie zum Beispiel die ,,Trennungs- und Scheidungskindergruppe‘‘, bis hin zu Kursen für Eltern, die in Erziehungsfragen Unterstützung benötigen. Mit speziellen Vortragsreihen und Angeboten ist die...

  • Essen-Nord
  • 11.08.16
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Holzwerkstatt im lernHAUS Borbeck

Es wird gebohrt, gehämmert und fleißig gesägt: im lernHAUS Borbeck ist selbst in den Ferien immer etwas los. Im Rahmen des Ferienprogrammes findet eine Holzprojektwoche statt, in der die Kinder gemeinsam Holzmöbel und kleine Vogelkästen bauen. Ehrenamtlicher Mitarbeiter Bruno Bremer begleitet die Kinder in dieser Woche und zeigt ihnen, wie man zum Beispiel eine Bohrmaschine oder ein Schleifgerät bedient. ,,Die Kinder sind unheimlich engagiert bei der Sache‘‘, stellt Bruno Bremer fest. Stolz...

  • Essen-Steele
  • 09.08.16
  •  1
Überregionales
v.l.n.r. Yvonne Stamm (Leitung KiFaz Blauer Elefant Zollverein), Beatrix Schmitz (Assistentin Betriebsratsbüro RWE International SE, Sparte Netz) und Birte Kinder (Betriebsratsvorsitzende RWE International SE, Sparte Netz))

Restcentkasse ermöglicht Forschergarten

Das Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Zollverein freut sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro von der RWE International SE, Sparte Netz. Die Spende ermöglicht der Kindertagesstätte den Bau eines lang ersehnten Forschergartens. Entstehen wird eine neue Gartenfläche mit Hochbeeten und einem Forschertisch, an dem die Kinder frei experimentieren und entdecken können. Rund 130 Mitarbeiter aus der Sparte Netz der RWE International SE spenden jeden Monat freiwillig die Centbeträge hinter...

  • Essen-Nord
  • 28.06.16
LK-Gemeinschaft
Die Praktikanten aus dem Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Stadtmitte v.l.n.r. Timur Aries, Yusuf Catakli, Jonas Krätschmann und Fabian Kaul

Ein Tag als Erzieher

Im Rahmen des Aktionstages ,,BoysDay – Jungen Zukunftstag‘‘ haben insgesamt 23 Jungen ein Tages-Praktikum in den Kindertagesstätten des Essener Kinderschutzbundes absolviert. Im Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Stadtmitte waren vier der Tagespraktikanten zu Gast. ,,Ich wollte mein Praktikum als Erzieher machen, um zu sehen wie die Arbeit mit den Kindern so ist‘‘, erzählt Jonas Krätschmann, von der Bertha von Suttner Realschule. ,,Es macht viel Spaß mit den Kindern zu spielen.‘‘...

  • Essen-Kettwig
  • 28.04.16
Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r. Manfred Schlaak (Lions Club Essen Assindia, Kalender Koordinator), Thomas Caspari (Präsident Leo-Club Essen), Carsten Kümpers (Vizepräsident Cosmas et Damian) und Barbara Gierull Fachbereichsleiterin der lernHÄUSER)

Essener Lions & Leos fördern lernHÄUSER

,,Weihnachtsmärchen‘‘ bringt weitere 25.000€ für den Kinderschutz Der Essener Kinderschutzbund freut sich auch in diesem Jahr über eine Spendensumme von 25.000 Euro, die zur Unterstützung der lernHÄUSER und dem Projekt ,,Mein Körper gehört mir‘‘ eingesetzt werden. Die großzügige Spende stammt aus dem Verkauf von Benefitz-Adventskalendern, des Leo-Clubs Essen Zollverein und den Lions Clubs Essen Assindia, Cosmas et Damian und Ludgerus. ,,Wir haben 2015 wieder 6.000 Adventskalender verkauft‘‘,...

  • Essen-Nord
  • 27.04.16
Überregionales
v.l.n.r.  Heinz Hilgers (Präsident Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.), Matthias Behrendt (Hauptvertreter HanseMerkur), Prof. Dr. Ulrich Spie (Vorstandsvorsitzender Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V.), Ulrike Erlinghagen (Leitung Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Karnap), Thomas Grotenhöfer (Geschäftsführer Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V.), Franz-Josef Britz (2.Bürgermeister der Stadt Essen), Peter Renzel (Sozialdezernent der Stadt Essen)

Kinder- und Familienzentrum Blumenwiese erhält Gütesiegel BLAUER ELEFANT®

Das Kinder- und Familienzentrum Blumenwiese in Essen-Karnap wurde mit dem Gütesiegel Kinderhaus BLAUER ELEFANT ausgezeichnet. Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes Bundesverband e.V. (DKSB), Heinz Hilgers, verlieh die Auszeichnung in einer offiziellen Feierstunde. „Ich freue mich, dass nun schon 36 Kinderhäuser bundesweit das Gütesiegel tragen, das für besondere Qualität in der Kinderschutzarbeit steht“, so Heinz Hilgers im Rahmen der Veranstaltung. Dieses Siegel erhalten...

  • Essen-Nord
  • 26.04.16
Ratgeber

Wenn Scheiden weh tut - Gruppenangebot für Kinder hat noch Plätze frei

Wenn Eltern sich trennen, durchlebt die ganze Familie ein Wechselbad der Gefühle. In dieser Phase sind die Eltern häufig mit sich selbst beschäftigt und die Kinder bleiben mit ihren Ängsten, Unsicherheiten und Wünschen allein. Ein Kursangebot, soll ihnen dabei helfen, die Trennung der Eltern besser zu verarbeiten. Ziele der Gruppe für Scheidungs- und Trennungskinder ist es, sich untereinander austauschen, gegenseitig zu helfen und voneinander zu lernen. In der zehnwöchigen Kursreihe werden...

  • Essen-Nord
  • 29.02.16
Politik

Gesundheitsministerin Steffens zum Arbeitsbesuch beim Kinderschutzbund Essen

Zu einem Arbeitsbesuch trafen sich Barbara Steffens, Gesundheitsministerin des Landes NRW, Annette Berg, Jugendamtsleitung der Stadt Essen, mit dem Vorstand des Essener Kinderschutzbundes, Prof. Dr. Ulrich Spie und Dr. Ulrich Kohns, sowie Vertretern der Betriebskrankenkassen im Therapiezentrum des Essener Kinderschutzbundes. „Im Kontext Kinderschutzarbeit gibt es zahlreiche Berührungspunkte zu Gesundheitsthemen“, betonte Ministerin Steffens. Im Mittelpunkt des Fachaustausches standen präventive...

  • Essen-Nord
  • 30.11.15
Überregionales

Spielmobil fährt zu Flüchtlingskindern

Am Weltkindertag besuchte das Spielmobil des Essener Kinderschutzbundes neben dem traditionellen Kinderfest im Grugapark auch die Flüchtlingsunterkunft Altenbergshof im Essener Nordviertel. Von den dort rund 100 Flüchtlingskindern und deren Eltern wurde das Spielmobil bereits sehnlich erwartet. Nicht nur die große Pandahüpfburg und der Schminkstand waren umlagert. „Die Kinder besitzen praktisch gar kein Spielzeug“, so der Projektleiter Dr. Henning Muth, „und haben alle Spielangebote förmlich...

  • Essen-Nord
  • 23.09.15
Überregionales

Sichere Zuflucht und Perspektiven für Kinder in Not

Anlässlich des diesjährigen Weltkindertages ist ein besonderer Blick auf Kinder angezeigt: Weltweit sind sechs Millionen Menschen auf der Flucht, jeder zweite Flüchtling ist ein Kind. „Wir rechnen in Essen in diesem Jahr mit rund 6.000 bis 7.000 Flüchtlingen, das entspricht in etwa der Bevölkerungszahl von Frillendorf“, so Prof. Dr. Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V.. In einem großen gesellschaftlichen Kraftakt werden die unmittelbar...

  • Essen-Nord
  • 16.09.15
Überregionales

Der vierte BLAUE ELEFANT kommt nach Essen

In Essen wird das Kinder- und Familienzentrum Blumenwiese in Karnap als vierte Einrichtung des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Essen e.V. (DSKB OV Essen e.V.) mit dem Gütesiegel Kinderhaus BLAUER ELEFANT ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, den vierten BLAUEN ELEFANTEN in Essen begrüßen zu dürfen und sind stolz auf diese Auszeichnung, die Ausdruck innovativer Arbeit und hoher Qualitätsstandard ist“, so Prof. Dr. Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender des DKSB OV Essen e.V.. Bundesweit sind...

  • Essen-Nord
  • 03.07.15
Ratgeber
Thomas Weyand und Renate Kann der Erziehungsberatungsstelle in Katernberg.

Beratungsangebote der Erziehungsberatungsstelle: Aktiv vor Ort und im weltweiten Netz

Seit über 20 Jahren beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle Eltern, Jugendliche und Kinder insbesondere aus den umliegenden Stadtteilen. Seit diesem Jahr gibt es nun auch ein Beratungsangebot , das weltweit in Anspruch genommen werden kann: Die Einrichtung beteiligt sich an der bundesweit organisierten Plattform www.bke-onlineberatung.de. „Wir wurden im Rahmen der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung angesprochen, ob wir uns an diesem Angebot mitarbeiten...

  • Essen-Nord
  • 30.06.15
Vereine + Ehrenamt
Thomas Grotenhöfer (Geschäftsführer DKSB Essen, v.l.), Prof. Dr. Ulrich Spie (Vorstandsvorsitzender DKSB Essen), Christian Wülfing (Präsident des Lions Clubs Essen-Assindia), Patrik Bayer (Vorsitzender des Fördervereins Lions Club Essen-Assindia), Dr. Alois Ziegler (Mitglied des Vorstandes und Sekretär des Lions Club Essen-Assindia) freuen sich gemeinsam über den Mitgliederzuwachs für den Kinderschutzbund.

Lions-Clubs sorgen für Mitgliederzuwachs beim Kinderschutzbund

Finanzielle Hilfe für den Essener Kinderschutzbund ist den Lions- und Leo-Clubs seit langem ein Anliegen. Jetzt sorgen sie auch für mehr Mitglieder. Das Engagement stärkt die Lobby für Kinder. Angekündigt wurde die Aktion bereits vor längerer Zeit, als die nächste Adventskalenderplanung präsentiert wurde. Mit dem Verkauf und dem Gewinnspiel im Advent kamen allein im letzten Jahr 25.000 Euro zusammen. Darüber ist Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender des Essener Kinderschutzbundes, sehr froh....

  • Essen-Nord
  • 16.07.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.