Kindesmissbrauch

Beiträge zum Thema Kindesmissbrauch

Blaulicht
Im Bild (v. li.): Oberstaatsanwalt Volker Schmerfeld-Tophof, Oberstaatsanwältin Claudia Hurek, Jürgen Häusler (Leiter der Direktion Kriminalität im PP RE), Oberstaatsanwältin Dr. Karin Schwarz, Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen, Martin Kirchner (Leiter der Direktion Verkehr).

Kampf gegen Kindesmissbrauch

Um die  Zusammenarbeit zwischen der Polizei und den Staatsanwaltschaften zu pflegen und auszubauen, traf sich Recklinghausens Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen mit Dr. Karin Schwarz (Leitende Oberstaatsanwältin StA Essen), Claudia Hurek (Leitende Oberstaatsanwältin StA Bochum) und Volker Schmerfeld-Tophof (Leitender Oberstaatsanwalt StA Dortmund) zu einer Besprechung im Recklinghäuser Polizeipräsidium. Auswertung von sichergestellten Datenträgern Eines der Gesprächsthemen war das Vorgehen...

  • Marl
  • 18.08.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Präventionsprojekt
Kinder vor Missbrauch schützen

„Mut tut gut“ heißt das bundeweite Grundschulpräventionsprojekt der Sicher-Stark-Organisation, das im Januar wieder in einigen Kitas und Grundschulen in Deutschland läuft. Die Kinder sollen ermutigt werden, rechtzeitig laut "Nein" zu sagen. Wie bringt man Kindern im Kita-Alter bei, wie sie sich selbst vor sexuellem Missbrauch schützen können? Anregungen dazu gibt die Bundesgeschäftsstelle, die sich bereits seit 20 Jahren mit diesem Thema auseinandersetzt. Die bundesweite Organisation hat...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.02.21
Blaulicht
Kinderpornografie: Die Polizei ermittelt gegen 56 Beschuldigte.

Kinder-Pornos: Polizei ermittelt in Lünen

Kinder wollen sie vor sexueller Gewalt schützen, heute durchsuchten Ermittler in einem Einsatz der Staatsanwaltschaft Köln deshalb auch Wohnadressen im Kreis Unna. Im Visier der Behörden sind rund vierzig Objekte, im Kreis Unna je eines auch in Lünen und Bönen, sowie 56 Beschuldigte. Die Verdächtigen sollen sich oder anderen vor allem über soziale Netzwerke Dateien mit kinderpornografischen Inhalten verschafft haben sollen, informiert die bei der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime...

  • Lünen
  • 03.12.20
Blaulicht
Landgericht Münster

Anklage wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern

Die Staatsanwaltschaft Münster hat gegen einen (mittlerweile) 53 Jahre alten Angeschuldigten aus Norderstedt  bei der Jugendschutzkammer des Landgerichts Münster Anklage wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern sowie wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erhoben. Dem Angeschuldigten wird vorgeworfen, Anfang August 2019 einen damals neun Jahre alten Jungen in einer Wohnung in Münster sexuell missbraucht zu haben. Bei diesem Jungen soll es sich um das Kind aus Münster...

  • Marl
  • 15.09.20
Blaulicht
Tatort Gartenlaube
2 Bilder

Anklageerhebung im Kindesmissbrauchsfall Münster wegen schwerer sexuelle Missbrauchshandlungen am Kindern

Die Staatsanwaltschaft Münster hat gegen fünf Angeschuldigte bei der Jugendschutzkammer des Landgerichts Münster Anklage erhoben.Die Anklageschrift richtet sich gegen einen 27-jährigen Angeschuldigten aus Münster, dessen 45 Jahre alte Mutter sowie einen 30 Jahre alten Angeschuldigten aus Staufenberg, einen 35-jährigen Mann aus Hannover sowie einen 42-Jährigen aus Schorfheide. Die Anklageschrift umfasst einen Zeitraum ab dem Jahr 2018 bis zum 03.05.2020. Ganz überwiegend richten sich die...

  • Marl
  • 05.09.20
Politik

Kindeswohl wohl keine oberste Priorität für Mülheimer Verwaltungsspitze

Vor wenigen Tagen hatte der parteilose Stadtverordnete und Oberbürgermeisterkandidat Jochen Hartmann, den Sportdezernenten Buchholz angeschrieben und sein Mißfallen darüber zum Ausdruck gebracht, daß offenbar noch nicht alle Vereine, die Kinder- und Jugendarbeit betreiben, die erforderliche Vereinbarung in Bezug auf die Vorlage erweiterter polizeilicher Führungszeugnisse unterschrieben hätten. Konkret hatte der Stadtverordnete danach gefragt, wie der aktuelle Stand ist. Jetzt ließ der...

  • Mülheimer Woche
  • 06.08.20
Blaulicht

Festnahme wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes

Die Polizei hat  am Mittwochvormittag (5. August) im Stadtgebiet Saarbrücken einen 62 Jahre alten französischen Staatsangehörigen festgenommen. Der Festgenommene ist dringend verdächtig, im Dezember 2018 in Pulheim ein Kind sexuell missbraucht zu haben. Dieses soll ihm von einem 27- jährigen Münsteraner, gegen den bei der Staatsanwaltschaft Münster im Ermittlungskomplex EK Rose ermittelt wird, bei einem gemeinsamen Treffen zugeführt worden sein. Durchsuchung in Frankreich Im Zuge verdeckt...

  • Marl
  • 06.08.20
LK-Gemeinschaft

Das darf doch nicht wahr sein
BürgerReporter-Meinung: Kindesmissbrauch in Deutschland

Kindesmissbrauch in Deutschland Das darf doch wirklich nicht wahr sein. Vor gar nicht allzu langer Zeit gab es Meldungen über Kinderpornografie und Kindes-Missbrauch. Die Empörung in der Öffentlichkeit war bei allen sehr groß. Es stellt sich dann aber die Frage, warum bei einem Großen Internet Händler mit A….n Kindersex Puppen vertrieben werden. Durch den Verkauf von Kindersexpuppen wird Missbrauch an Kindern verharmlost. Die Hemmschwelle für potenzielle Täter kann sinken. Kindersexpuppen sind...

  • Essen-Süd
  • 28.07.20
  • 2
Politik
Vertrauensvolle Gespräche auf Augenhöhe sind das Gebot der Stunde, betonten Mauno Gerritzen, Geschäftsführer des Paritätischen in Mülheim, uns Jugend- und Sozialdezernent Marc Buchholz, in einem Pressegespräch.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Qualifiziertes Netzwerk gewährleistet bestens aufgestellten Kinderschutz in Mülheim
Mehr miteinander reden als übereinander

Die Wogen sind geglättet, der Blick nach vorne in Sachen Kinderschutz wird auf eine breite Basis gestellt. Das kann zur Zufriedenheit vieler Beteiligter nach einem Pressegespräch bei Jugend- und Sozialdezernent Marc Buchholz sowie der Sitzung des Hauptausschusses am Donnerstagabend festgehalten werden. In der vergangenen Woche hatte der Mülheimer Kinderschutzbund in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Mülheim die Schießung der Beratungsstelle des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.06.20
  • 1
Blaulicht
Kindesmissbrauch in #Münster - Die Spurensuche in der Gartenlaube geht weiter
Mit Unterstützung des #THW nahmen die Ermittler heute (13.6.) die Gartenlaube  in den Fokus.
4 Bilder

Spurensuche in der Laube im Kindesmissbrauchsfall Münster geht weiter

Nachdem Datenspeicherspürhunde in den letzten Tagen erneut Wohnungen von Beschuldigten in Münster, in der Nähe von Gießen und in Brandenburg durchsucht hatten, nahmen die Ermittler jetzt (Samstag, 13.06.2020) die Laube in der Kleingartenanlage in Münster abschließend in den Fokus. "Die Suche der Hunde nach versteckten Datenträgern in der Gartenlaube verlief ergebnislos", erläuterte der Leiter der Ermittlungen Kriminalhauptkommissar Joachim Poll. "Trotzdem werden wir hier jeden Stein und jedes...

  • Marl
  • 13.06.20
Blaulicht
Das Foto zeigt die Datenspeicherspürhunde Theo (links im Bild) und Jupp (rechts im Bild) mit ihren Diensthundeführern.

Datenträgerspürhunde finden Beweismittel in den Kindesmissbrauchsfällen in Münster

Am Mittwoch (10.6) fand ein Datenspeicherspürhund bei einer erneuten Durchsuchung der Wohnung der 45-jährigen Beschuldigten zwei weitere elektronische Geräte, ein iPad und einen USB-Stick. Die Hunde "Theo" und "Jupp" waren von den Ermittlern angefordert worden, um mögliche versteckte Datenspeicher in der Wohnung zu erschnüffeln. "Theo" schlug an und kurze Zeit später entdeckten die Ermittler das iPad, augenscheinlich absichtlich versteckt, unter einem Schrank. Zudem erkannte der Hund den Geruch...

  • Marl
  • 12.06.20
  • 1
Politik

Daran hatten wir nicht gedacht!
Corona - Lockdown : Das Ergebnis: 6500 x Gewalt gegen Kinder pro 100.000

Wohlgemerkt:  Die Grafik zeigt die Ergebnisse zu Gewalt gegen Kinder zu Beginn der Ausgangsbeschränkung. ,Hatte Streeck recht? Lockdown ein Fehler ,Während der Kontaktbeschränkung und Ausgangsbeschränkung aufgrund der Corona-Pandemie wuchs die Sorge, dass häusliche Gewalt gegen Kinder zunehmen könnte. Eine aktuelle Studie der Technischen Universität München (TUM) zeigt nun, dass die Pandemie zumindest als Katalysator bei häuslicher Gewalt gewirkt haben könnte. Für die Studie befragte die TUM...

  • Bergkamen
  • 11.06.20
  • 2
  • 1
Politik

Kindesmissbrauch
Kindesmissbrauch in Münster! Ausmaß noch nicht absehbar

Mehrere medienträchtige Fälle von sexueller Gewalt an Kindern führten in jüngster Zeit bundesweit zu Entsetzen. Aktuell versetzt der Skandal um Kindesmissbrauch in Münster die Menschen in Bestürzung. Ein 27-jähriger IT-Spezialist soll laut Staatsanwaltschaft in einer Kleingartenanlage mit drei weiteren Verdächtigen mehrere Jungen über Jahre missbraucht haben. Auch der Sohn der Lebensgefährtin des Hauptverdächtigen soll unter den Opfern gewesen sein. Täter war den Behörden bekannt Der 27-jährige...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.06.20
Blaulicht
Das Foto zeigt einen Serverraum
4 Bilder

11 Festnahmen nach schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern

Nach dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs von Kindern hat die Polizei Münster insgesamt elf Personen festgenommen. Sieben Beschuldigte befinden sich aktuell in Untersuchungshaft; die übrigen Personen wurden entlassen. Bei den inhaftierten Beschuldigten handelt es sich um sechs Männer im Alter von 27 Jahren (zuletzt wohnhaft in Münster), 30 Jahren (zuletzt wohnhaft in Staufenberg bei Gießen), 35 Jahren (zuletzt wohnhaft in Hannover), 42 Jahren (zuletzt wohnhaft in Schorfheide), 43 Jahren...

  • Marl
  • 06.06.20
Blaulicht

Festnahmen nach Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln seit einigen Wochen wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern gegen Beschuldigte aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen und Brandenburg. Mehrere Personen wurden in diesem Zusammenhang bereits festgenommen. Aktuell werden noch Objekte in drei Bundesländern durchsucht. Die Behörden informieren die Medien am Samstag (6.6.) in einer Pressekonferenz über den aktuellen Stand der bisherigen Ermittlungen. In NRW  gab  2019 ...

  • Marl
  • 06.06.20
Politik
Herbert Reul, Innenminister NRW

Herbert Reul, Innenminister NRW, bei „CDU trifft…“

Frank Berger, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion Wesel, hat in diesem Jahr Herbert Reul, den zuständigen Minister der NRW-Landesregierung für die Innere Sicherheit zur Veranstaltungsreihe „CDU trifft…“ eingeladen. Herbert Reul stellte am Anfang erstmal fest: „Jeder hat ein Recht darauf für seine Meinung zu kämpfen. Aber keiner hat das Recht darauf, dass nur seine Meinung die einzig Richtige ist.“ So hat die AfD eine Grenze überschritten, als diese ein Malbuch auf dem Markt gebracht hat, das...

  • Wesel
  • 01.03.20
Blaulicht

Schwere Vorwürfe gegen Hattinger
Kleinkind missbraucht und Frau vergewaltigt

Vor dem Landgericht Essen begann heute der Prozess gegen einen 32-jährigen Hattinger. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt ihn, sexuelle Handlungen an einem ihm anvertrauten Kleinkind vorgenommen, seine Lebensgefährtin verprügelt, eine weitere Lebensgefährtin sexuell genötigt, vergewaltigt und bedroht zu haben. Die Vorwürfe wiegen schwer. Der Hattinger, der aus der Untersuchungshaft vorgeführt wurde, wird von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, im Jahre 2013 an einem ihm von Bekannten...

  • Hattingen
  • 18.02.20
  • 1
Blaulicht

Aktuell keine Tatverdächtigen im EN-Kreis beim Kindesmissbrauch-Fall in Bergisch Gladbach

Ganz Deutschland ist seit Wochen entsetzt über die Dimensionen des Kinder-Missbrauchs-Komplexes in Bergisch-Gladbach, deren Ausmaß den Fall aus Lügde noch in den Schatten stellen soll. Im Oktober war der massenhafte Missbrauch von Kindern durch Mitglieder eines Chat-Netzwerkes aufgedeckt worden. Mit der Festnahme eines Verdächtigen hatten die Ermittlungen den Anfang genommen. Die Ermittler fanden in seinem Handy Chat-Gruppen mit bis zu 1800 Mitgliedern. Es sei „unbegreiflich“, dass es eine...

  • Hattingen
  • 14.12.19
Politik
Traurig ,was sich hinter verschlossenen Türen abspielt.

Verbrechen nicht Vergehen
NRW Innenminister fordert Verdopplung der Strafen

Hermann Reul (CDU) NRW Innenminister möchte Kindesmissbrauch härter ahnden. So soll Kindesmissbrauch nicht nur als Vergehen - sondern als Verbrechen eingestuft werden. Es war mir nicht bekannt das Kindesmissbrauch immer noch als Vergehen geahndet wurde. Schon der Besitz von Kinderpornografie soll künftig mit bis zu 5  Jahren Haft bestraft werden. Zu befürworten wäre auch das Tilgungsfristen für das Bundeszentralregister überdacht werden. Kindermissbrauch ist kein Kavaliersdelikt,und es muss...

  • Bochum
  • 06.12.19
  • 8
  • 3
Blaulicht
Mädchen mit Stofftier
5616 x 3744 Px, 72 dpi
Quelle: www.polizei-beratung.de
Keywords: Angst, Kind, Mädchen, Missbrauch, misshandeln, Misshandlung, Sexualdelikte, traurig

Ermittlungsstand wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in NRW

Mit Blick auf die sich fortlaufend entwickelnden Ermittlungen im Komplex "EG Berg" wird in wöchentlich Abständen - jeweils donnerstags - eine kurze Übersicht über den Ermittlungsstand veröffentlicht werden.  Die Informationen beziehen sich ausschließlich auf diejenigen Ermittlungsverfahren der "EG Berg", die von der bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelten Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) bearbeitet werden. Die ZAC ist zuständig nur für die Verfolgung entsprechender Straftaten...

  • Marl
  • 21.11.19
Politik

Wie geht die Stadt Marl vor zur Verhinderung des sexuellen Missbrauchs von Kindern

Ausgelöst durch die unsäglichen Vorfälle des sexuellen Missbrauchs an  20 Kindern in Lügde ist die sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche wieder besonders in den Focus der öffentlichen Diskussion geraten. Die Stadtverwaltung Marl legt deshalb einen Bericht im Jugendhilfeausschuss vor in dem die Maßnahmen in Marl gegen sexuellen Missbrauchs Kindern dargelegt werden. Im Folgenden ein Auszug aus dem Bericht. Vorgehen bei Intervention und Hilfe für Opfer Sobald der Allgemeine Soziale...

  • Marl
  • 11.11.19
Ratgeber
In einem anonymen Schreiben, das am Grab eines 2011 verstorbenen Priesters W. des Bistums Münster angebracht wurde, werden Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs erhoben. Beim Bistum Münster hatten sich bereits Anfang 2013 ein Betroffener und zuletzt im März 2019 bei einer der Ansprechpersonen ein weiterer Betroffener gemeldet.

Bistum bittet mögliche Betroffene, sich zu melden
Missbrauchsvorwurf gegen verstorbenen Priester

In einem anonymen Schreiben, das am Grab eines 2011 verstorbenen Priesters W. des Bistums Münster angebracht wurde, werden Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs erhoben. Beim Bistum Münster hatten sich bereits Anfang 2013 ein Betroffener und zuletzt im März 2019 bei einer der Ansprechpersonen ein weiterer Betroffener gemeldet. Beide Betroffenen gaben an, mindestens einmal von dem Priester missbraucht worden zu sein. Die Vorwürfe beziehen sich in einem Fall auf die Zeit, als der beschuldigte...

  • Dorsten
  • 01.07.19
Ratgeber

"Wie können wir unsere Kinder besser vor Missbrauch schützen?"
Der neue Film "Starke Kinder können sich wehren!"

"Wie können wir unsere Kinder besser schützen?" Der neue Film "Starke Kinder können sich wehren!" hilft Kindern, Eltern und Fachkräften. Gerne kann die Meldung geändert , übernommen oder gekürzt werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie mithelfen, Kinder vor Missbrauch und Gewalt zu schützen. =============================================================== Neuer Lehrfilm schützt Kinder vor Missbrauch und gefährliche Situationen! Es passiert jeden Tag! Auf einem Campingplatz in NRW über 40 Kinder...

  • 07.06.19
  • 1
Politik
"Die Kindersegnung ist eine biblische Erzählung: Die Synoptiker berichten übereinstimmend, dass Kinder zu Jesus gebracht wurden, „damit er sie anrühre“. Welche Absichten damit konkret verbunden waren, wird in den genannten Berichten nicht erwähnt." Quelle: wikipedia

Studie der Universität Ulm eindeutig
Kirchlicher Missbrauch noch viel größer als befürchtet - Klerikale Paralleljustiz schützt Täter

Das Ausmaß des sexuellen Missbrauchs durch Geistliche und Mitarbeiter der beiden großen Kirchen in Deutschland ist nach einer neuen Studie noch viel höher als sowieso schon befürchtet. Eine Studie der Universität Ulm geht davon aus, dass es fast 230.000 Opfer von sexuellen Übergriffen durch Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche gibt. Die Wissenschaftler des Direktors der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Hochschule, Jörg Fegert, rechneten 2018 eine repräsentative Umfrage auf die...

  • Dortmund
  • 26.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.