Kiosk

Beiträge zum Thema Kiosk

Blaulicht
In Schwelm hatten es die Kriminellen auf Süßes abgesehen.

Einbrecher mit süßem Zahn
Einbruch in Schwelmer Kiosk

In Schwelm hatten Einbrecher wohl einen süßen Zahn, denn sie klauten Naschzeug. In der Nacht zu Dienstag, 10. November,  brachen unbekannte Täter in den Kiosk einer Realschule im Ländchenweg ein. Sie zerstörten die Glasscheibe eines Fensters und verschafften sich so Zutritt zu dem Kiosk. Sie entwendeten diverse Süßigkeiten. Täterhinweise liegen nicht vor.

  • wap
  • 12.11.20
Blaulicht
Die Festnahme von drei flüchtigen Tatverdächtigen im Nahbereich der Tatorte konnte die Polizei nach zwei Einbrüchen in einen Imbiss und einen Kiosk an der Klönnestraße in der Oststadt vermelden.

Trio von Zeugen auf frischer Tat ertappt und von der Polizei festgenommen
Einbrüche in Döner-Imbiss und Kiosk auf der Klönnestraße in der Oststadt

Mehrere Täter sind in der Nacht zum heutigen Mittwoch (4.11.) in der Klönnestraße am Rande der Oststadt zunächst in einen Döner-Imbiss und anschließend in einen Kiosk eingebrochen. Ihr Pech: Zeugen erwischten die Männer auf frischer Tat. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest. Gegen 2.32 Uhr hatten die Zeugen die Polizei alarmiert. Den drei Männern, welche ersten Erkenntnissen nach alle ohne festen Wohnsitz in Dortmund leben, gelang zunächst die Flucht. Beamte konnten sie jedoch im...

  • Dortmund-Ost
  • 04.11.20
Blaulicht
Die Polizei geht aktuell von ein und demselben Täter aus.

Zwei Raubüberfälle, ein Verdächtiger: Polizei geht von ein und dem selben Täter aus
Phantombild vom Schusswaffen-Räuber

Die Ermittlungsgruppe Jugend des Polizeipräsidiums Essen hat eins und eins zusammengezählt und führt die beiden Raubdelikte, die Anfang September für Aufregung in Essen-Bochold gesorgt haben, zusammen.  Aufgrund diverser Ähnlichkeiten in beiden Fällen geht die Polizei derzeit davon aus, dass es sich um ein und denselben Tatverdächtigen handelt. Der Hintergrund: Am Sonntagabend (6. September) überfiel ein bislang unbekannter Mann einen Kiosk auf der Erdwegstraße, Ecke Zinkstraße. Gegen 23.40...

  • Essen-Borbeck
  • 17.09.20
Blaulicht
Polizei hofft auf Hinweise auf den Kioskräuber.

19-Jährige unter Schock
Bewaffneter Räuber fordert Bargeld von Kioskverkäuferin in Bochold

Ein Albtraum ist für die 19-Jährige Mitarbeiterin in einem Kiosk auf der Erdwegstraße / Zinkstraße wahr geworden. In der Sonntagnacht (7. September) überfiel ein bislang unbekannter Mann die Verkaufshalle. Mit vorgehaltener Schusswaffe betrat er gegen 23.40 Uhr den Kiosk und forderte von der jungen Frau Bargeld.  Die in diesem Momentunter Schock stehende 19-Jährige wurde daraufhin von ihrem Mann (20), der sich  im hinteren Bereich der Räumlichkeiten befunden hatte und den Überfall...

  • Essen-Borbeck
  • 07.09.20
Blaulicht

Auf der Altenhagener Straße
Auto hält am Kiosk, dann torkelt der Fahrer in den Laden: Mann mit 1,6 Promille am Steuer erwischt

Am Donnerstag, 27. August, rief ein Zeuge die Polizei. Er hatte gegen 21 Uhr einen Fiat beobachtet, der über die Altenhagener Straße fuhr und vor einem Kiosk parkte. Aus dem Auto stieg ein 56-Jähriger, der stark torkelte und schwankte. Daraufhin informierte der Zeuge die Polizei. Als die Beamten eintrafen, taumelte der Hagener und machte Ausfallschritte, um sich aufrecht zu halten. Ein Alkoholtest zeigte kurz darauf mit 1,6 Promille den Grund für das Verhalten an. Die Polizisten nahmen den...

  • Hagen
  • 28.08.20
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Versuchter Kiosk-Einbruch - Zeugen gesucht

In der Nacht von Freitag, 21. August, auf Samstag, 22. August, ist es in Witten-Stockum zu einem versuchten Kiosk-Einbruch gekommen. Noch unbekannte Kriminelle warfen mit einem Gullydeckel die Scheibe des an der Hörder Straße 336 gelegenen Kiosks ein. Nach bisherigem Kenntnisstand waren die Täter nicht in den Räumlichkeiten und haben keine Beute gemacht. Wer hat im Zeitraum von 23 Uhr bis 01.50 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt das Wittener...

  • Witten
  • 24.08.20
Blaulicht
Der 27-Jährige Moerser rastete komplett aus und war kaum zu bändigen.

Kassierin wurde angespuckt und bekam ein Zwei-Euro-Stück ins Gesicht
27-Jähriger flippte aus und verletzte Polizeibeamtin

Am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr randalierte ein 27-jährigerMoerser vor einem Kiosk an der Asberger Straße, bespuckte die Kassiererin (26-jährige Duisburgerin) und warf ihr ein Zwei-Euro-Stück ins Gesicht. Außerdem bedroht er die Kassiererin mit einem Heizungsrohr. Als die alarmierte Polizei den Kiosk erreichte, flüchtete der Moerser in Richtung Xantener Straße. Nachdem die Beamten ihn eingeholt hatten, zeigte sich  der 27-Jährige nicht kooperativ und uneinsichtig. Die Beamten mussten den...

  • Moers
  • 10.07.20
Blaulicht
Die Polizei sucht nun mit einem Lichtbild nach dem Mann, der an dem Borbecker Kiosk den falschen "Fuffziger" in Umlauf bringen wollte.

Mann hatte versucht, Falschgeld am Kiosk zu wechseln
Täter meldet sich bei der Polizei

Gut, dass der Kioskmitarbeiter sofort geschaltet hat: Am 11. Februar 2020 gegen 20.45 Uhr versuchteein unbekannter Mann nämlich einen gefälschten 50-Euro-Schein in Kleingeld zu tauschen. Die Polizei leitete eine Öffentlichkeitsfahndung ein. Jetzt hat Der gesuchte Mann hat sich bei den Beamten gemeldet. DieÖffentlichkeitsfahndung wird zurückgenommen Der aufmerksame Mitarbeiter des Kiosks an der Heinrich-Brauns-Straße fiel das Falschgeld sofort auf und er lehnte den Wunsch des Unbekannten ab....

  • Essen-Borbeck
  • 06.07.20
Blaulicht
Ein Ladendieb versucht Beute in einem anderen Geschäft weiterzuverkaufen.

Kurioser Fall
Ladendieb will Beute in anderen Läden weiterverkaufen: Kioskbesitzer ruft Polizei

Am Donnerstag, 25. Juni, betrat gegen 15 Uhr ein 18-Jähriger ein Geschäft in der Langestraße. Er bot dem Inhaber (43) eine Jacke zum Kauf an. Der Ladenbesitzer bemerkte, dass an dem Kleidungsstück noch ein Etikett angebracht war. Da ihm dies seltsam erschien, lehnte er das Angebot ab und verständigte die Polizei. Aufgrund der guten Beschreibung sah eine Streifenwagenbesatzung wenig später, wie der 18-Jährige mit der Jacke in einen Kiosk auf der Wehringhauser Straße ging. Die Beamten...

  • Hagen
  • 26.06.20
Blaulicht
Die Polizei hofft auf sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Räubers führen.

Angestellte bedroht - Bargeld aus der Kasse gestohlen
Mann überfällt mit Fleischermesser Kiosk an der Kesselstraße

Mit einem Fleischermesser hatte sich der Mann bewaffnet, der  amDienstagabend (16. Juni) im Essener Stadtteil Bochold Beute machte. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 18.30 Uhr stürmte der Unbekannte in einen Kiosk auf der Kesselstraße. Der Mann hatte ein langes Fleischmesser mit schwarzem Griff in derHand. Den 44-Jahre alten Angestellten bedrohte er damit und nahm Bargeld aus der Kasse. Danach flüchtete der Kriminelle zu Fuß in Richtung Kampstraße. DerFlüchtige soll Südländer sein....

  • Essen-Borbeck
  • 20.06.20
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen für einen versuchten Raubüberfall.

Kiosk in Husen überfallen
Versuchter Raub am Flemerskamp

Polizei sucht Zeugen: Unbekannte haben am gestrigen Dienstag (9. Juni) versucht, einen Kiosk in Husen auszurauben. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Nach ersten Erkenntnissen betraten gegen 17.55 Uhr zwei Unbekannte den Kiosk in der Straße Flemerskamp. Ein Täter zückte ein Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dabei stach er in Richtung des 56-jährigen Angestellten. Der Dortmunder konnte ausweichen und den Angreifer wegstoßen. Beide Täter flüchteten daraufhin ohne...

  • Dortmund-Ost
  • 10.06.20
Blaulicht

Zwei Einbrüche in Voerde registriert
Einbruch in Kiosk und Langfinger im Gewerbegebiet

Die Kreispolizeibehörde Wesel meldet einen Einbruch in einen Kiosk. Zeugen werden gesucht.  Laut Polizeibericht brachen Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag in einen Kiosk an der Poststraße ein. Sie erbeuteten Zigaretten und Tabakwaren. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Voerde, Tel.: 02855 / 96380, entgegen. Einbrecher waren aber auch im Gewerbegebiet in Voerde unterwegs. Auch hierfür sucht die Polizei sucht Zeugen.  In der Zeit von Samstag, 19 Uhr, bis Montag, 7.45...

  • Dinslaken
  • 28.05.20
Sport
Düsseldorf: Fortuna Düsseldorf trifft dabei am Samstag, 16. Mai, um 15.30 Uhr in der Merkur Spiel-Arena auf den SC Paderborn.

Düsseldorf: Arena-Sportpark bleibt Samstag ganztägig geschlossen
Stadt trifft Vorkehrungen für Fortuna-Spiele

Am kommenden Wochenende nimmt die Fußball-Bundesliga wieder ihren Spielbetrieb auf. Fortuna Düsseldorf trifft dabei am Samstag, 16. Mai, um 15.30 Uhr in der Merkur Spiel-Arena auf den SC Paderborn. Von M. Buch und V. Paulat Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, so dass zahlreiche Sicherheitsaspekte rund um die Begegnung zu beachten sind. Aus diesem Grund bleibt der Arena-Sportpark an dem Termin ganztägig für den allgemeinen Sportbetrieb geschlossen. Das Sportamt...

  • Düsseldorf
  • 14.05.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Statt Weingummi gibt es am bodo Kiosk Bücher und die Solidaritäts-bodo. "Die Verantwortung für 'flatten the curve' sehen wir auch bei uns", erklärt Julia Cöppicus von bodo.

Dortmunder Straßenmagazin hat neuen Vertriebsweg
bodo öffnet Bücher-Kiosk

 Das bodo-Team hat sich aus Rücksicht auf die Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden entschieden statt des Buchladens bodos Bücher-Kiosk am Schwanenwall zu öffnen: Am Kiosk-Fenster kann man nicht nur online ausgewählte Bücher am nächsten Werktag abholen, sondern auch Buch- und Sachspenden abgeben und die Solidaritätsausgabe des Straßenmagazins kaufen. bodos Bücher-Kiosk ist montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr geöffnet – am langen Montag sogar von 10 bis 18 Uhr. Das Buch-Team präsentiert...

  • Dortmund-City
  • 20.04.20
  • 1
Blaulicht

Täterbeschreibung führte die Polizei Hagen auf die Spur
Kioskdiebe kamen nicht weit

Nicht weit gekommen sind zwei junge Männer (19 und 20 Jahre), die am Montagmorgen gegen1 Uhr an die Scheibe eines Kiosks am Graf-von-Galen-Ring. Der Besitzer (28) hatte den Laden vor wenigen Augenblicken verschlossen. Die Männer überzeugten den 28-Jährigen, sie hineinzulassen, um noch schnell einige Waren kaufen zu können. Die Diebe erwarben zunächst Alkohol und Zigaretten. Anschließend nahmen sie sich weitere Tabakwaren und Getränke aus dem Regal und liefen in Richtung Altenhagen davon. Mit...

  • Hagen
  • 20.04.20
Blaulicht
28-jähriger Einbrecher in Wesel auf frischer Tat ertappt. (Symbolfoto).

Zeugen vom Täter mit Pfefferspray angegriffen - 20-Jähriger kommt leicht verletzt ins Krankenhaus
Einbrecher (28) in Wesel auf frischer Tat ertappt

Am frühen Montagmorgen (30. März) gegen 5.20 Uhr hörte eine 39-jährige Anwohnerin Bohrgeräusche an der Grünstraße, die offenbar aus einem Kiosk kamen. Als sie aus dem Fenster sah, bemerkte sie einen Unbekannten, der sich an der Tür des Kiosk zu schaffen machte. Sie alarmierte daraufhin einen 39-jährigen und einen 20-jährigen Mitbewohner. Beide beobachteten einen Mann, der mit einer Akkubohrmaschine an dem Türschloss bohrte. Zudem hatte der Mann das Werbeschild für den Kiosk vor die Tür...

  • Wesel
  • 31.03.20
Ratgeber
Zurückgedreht ist in Bottrop zudem die Schließung von Kiosken/Trinkhallen und Eiscafes, die unter strikten Auflagen und Besucherbeschränkungen nun wieder öffnen dürfen. Foto: Demuth

Picknicken und Grillen in öffentlichen Anlagen ist untersagt
Kioske dürfen öffnen, Friseure geschlossen

Die Landesregierung NRW hat eine neue Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus erlassen. Die Verordnung dient dem Zweck einer Vereinheitlichung der in den Kommunen getroffenen Schutzmaßnahmen. Danach müssen jetzt auch Friseure, Nagelstudios, Tätowierer und Sonnenstudios ihre Betriebsstätten schließen. Hatte Oberbürgermeister Bernd Tischler am vergangenen Freitag noch alle Bottroper gebeten, sich nicht mit mehr als drei Personen in der Öffentlichkeit zu treffen, gilt...

  • Bottrop
  • 27.03.20
Blaulicht
3 Bilder

Polizei: Wer kennt die Täter?
Tabak für 17.000 Euro aus Kiosk gestohlen

Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe, um einen dreisten Einbruch aufzuklären. Am 6. Dezember 2019 gegen 3.30 Uhr brachen drei Personen in einen Kiosk am Emilienplatz ein. Über ein Fenster im Hinterhof stiegen die Täter in das Gebäude ein und stahlen Tabakwaren in Wert von ca. 17.000 Euro. Eine Kamera filmte die Tatausführung. Eine Richterin verfügte nun die Veröffentlichung der Aufnahmen. Die vermummten Personen sind vermutlich männlich. Auch aufgrund der Kleidung vermutet die Kriminalpolizei,...

  • Hagen
  • 25.03.20
Blaulicht

Zeugen gesucht
Versuchter Kioskaufbruch in Wehringhausen: Polizei bittet um Mithilfe

Am Donnerstagmorgen, 2.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter, in einen Kiosk in der Lange Straße in Wehringhausen einzubrechen. Die Einbrecher warfen einen Ziegelstein durch ein Fenster, wodurch ein Loch in der Scheibe entstand. Die Täter ließen aber von der weiteren Tatausführung ab. Sie gelangten nicht in das Gebäude und konnten keine Beute machen. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02331-9862066 entgegen.

  • Hagen
  • 19.03.20
Blaulicht

Kioskbesitzer stellt Mann bei Einbruch
Verdächtiger im Keller gestellt

Gleich drei Einbrüche sind womöglich einem 37-Jährigen zuzuordnen, den die Polizei am Mittwoch festnahm. Eine Streife war Mitten in der Nacht zu einem Haus an der Claudiusstraße gerufen worden. Hier soll der Verdächtige erfolglos versucht haben, eine Eingangstür aufzuhebeln. Die lauten Geräusche veranlassten einen Bewohner, den Notruf zu wählen. Im Hinterhof stießen die Polizisten auch auf eine aufgebrochene Zugangstür zu den Kellerräumen, der Einbrecher war aber schon weg. Noch während des...

  • Herne
  • 18.03.20
Blaulicht

Hombruch
Räuber überfällt Kiosk zweimal - innerhalb von vier Stunden

Innerhalb von nur vier Stunden hat am Montag (16. März) ein Räuber einen Kiosk an der Hombrucher Straße in Dortmund gleich zweimal überfallen und damit den Besitzer und seine Frau in Angst und Schrecken versetzt. Um 8:50 Uhr betrat der Mann den Kiosk das erste Mal: Er tat so, als wenn er Zigaretten kaufen wollte. Als die Ware vor ihm auf dem Tresen lag, forderte er anstelle selber zu bezahlen von dem Inhaber das Bargeld aus der Kasse. Der 54-Jährige verneinte. Unvermittelt griff ihn der...

  • Dortmund-Süd
  • 17.03.20
Blaulicht
Mit Fotos aus einer Überwachungskamera hofft die Polizei dem mutmaßlichen Betrüger nun auf die Spur zu kommen.

Dreister Betrug in Katernberg: Polizei sucht nun mit Fotos einer Überwachungskamera nach dem Mann
Aus den versprochenen Möbeln wurde nichts, sein Geld ist der Kioskmitarbeiter aber los

Die versprochenen Möbel hat er nie gesehen. Sein Geld ist er trotzdem los. Denn der 18-jährige Mitarbeiter eines Kios an der Straße Meybuschhof in Katernberg ist einem mutmaßlichen Betrüger auf den Leim gegangen. Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach dem Mann. Am 9. September war er  gegen 17 Uhr in dem Kiosk an der Straße Meybuschhof aufgetaucht und hatten den beiden anwesenden Kiosk-Mitarbeitern (28, 18) Einrichtungsgenstände zum Kauf angeboten. Daraufhin fuhr der...

  • Essen-Nord
  • 05.03.20
Blaulicht
Zigaretten und Süßigkeiten entwendeten Täter aus einem Kisok in Schwelm.

Einbrecher haben es in Schwelm auf Süßes und Zigaretten abgesehen
Kiosk an der Wilhelmstraße beklaut

In Schwelm haben es Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch auf Süßigkeiten und Zigaretten abgesehen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 25./26. Februar, brachen Einbrecher die Tür eines Kiosk an der Wilhelmstraße auf. In dem Kiosk machten sie sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen, der dort an der Wand angebracht war. Griffen ins Süßigkeitenregal Sie entwendeten mehrere Zigarettenschachteln, auch auf Süßigkeiten hatten es die Täter abgesehen und griffen in das...

  • wap
  • 27.02.20
Blaulicht
Die Polizei rät, am Telefon niemals sensible Daten preiszugeben oder aufgrund eines Anrufs eine Überweisung zu tätigen.

Guthaben erschwindelt
Guthaben von mehreren Guthabenkarten verschiedener Anbieter ergaunert.

Eine Betrügerin hat am Donnerstag, 13. Februar,2020 Guthaben von mehreren Guthabenkarten verschiedener Anbieter ergaunert. Der Schaden beläuft sich auf einen fast vierstelligen Betrag. Gegen 14:00 Uhr erhielt der Mitarbeiter eines Kiosks im Gelsenkirchener Ortsteil  Beckhausen einen Anruf von einer Frau, die sich als Mitarbeiterin eines Servicebetriebes für Cash-Code-Karten ausgab. Sie sagte, dass auf die Geräte ein neues Betriebssystem aufgespielt wurde. Jetzt müsste überprüft...

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.