kirche

Beiträge zum Thema kirche

Kultur
Im Bild (v.l.) Michael Vogt, Stefan Tausch, Propst Andreas Coersmeier (Stadtdechant) und Michael Ortwald.

Katholische Stadtkirche in Dortmund hat gewählt
Ortwald und Vogt bleiben stellvertretende Stadtdechanten

An der Spitze der Katholischen Stadtkirche stehen weiter auch zwei Pfarrer aus dem Dortmunder Westen: Michael Ortwald (Huckarde), Michael Vogt (Oespel-Kley) sowie Pastor Stefan Tausch vom Katholischen Forum sind erneut zu stellvertretenden Stadtdechanten gewählt worden. Erster Repräsentant der Katholiken in Dortmund ist, wie bisher, Propst Andreas Coersmeier als Stadtdechant. In Dortmund ist das Amt des Stadtdechanten mit dem des Propstes, des Pfarrers der Propsteigemeinde St. Johannes Baptist,...

  • Dortmund-West
  • 20.05.21
Reisen + Entdecken

Aktion der ev. Gemeinde in Dortmund-Nette
Als "Engel" grüßen

Eine "Engel-to-go"-Aktion startete die ev. Noah-Gemeinde in Nette. Sonntag (21.2.) hingen  Engelsflügel in der St.-Josef-Kirche in Nette. Die Besucher konnten sich vor diese Flügel stellen und sich als "Engel" fotografieren oder fotografieren lassen. "Versenden Sie dann dieses Bild an eine Person, die gerade eine gute Nachricht und einen Engel brauchen kann. Schreiben Sie dazu eine kurze Hoffnungsbotschaft oder fotografieren sie einen der Hoffnungs-Engeltexte, die ausliegen werden",so erklärte...

  • Dortmund-West
  • 22.02.21
Kultur
Die Gruppe um Elke und Martin Schwerdtfeger (hinten 3. und 1. von rechts) wird zum Kirchentag nach Dortmund fahren.

Kirchentag 2019
Weit gereist zum Kirchentag: Gruppe aus Indonesien zu Besuch in Hagener Partnergemeinde

Vermutlich sind wenige Menschen weiter gereist, um den Evangelischen Kirchentag in Dortmund zu besuchen zu können: aus Indonesien hat sich eine vierköpfige Gruppe auf den Weg gemacht, um bei diesem kirchlichen Großereignis in Hagens Nachbarstadt dabei sein zu können. Begleitet wurde die Gruppe – wie immer – von ihren Freunden um das Pfarr-Ehepaar Elke und Martin Schwerdtfeger aus der Paulusgemeinde. Diese pflegt seit vielen Jahren eine intensive Partnerschaft mit der dortigen GKPS-Kirche...

  • Hagen
  • 21.06.19
LK-Gemeinschaft
Ein Bottroper Wahrzeichen ist das Tetraeder. Foto: lokalkompass.de / Andreas Lemberg
103 Bilder

Foto der Woche: Wahrzeichen - was ist typisch für eure Stadt?

Was für Köln der Dom, ist für Düsseldorf der Fernsehturm: Markante Gebäude oder Wahrzeichen, die typisch sind für eine bestimmte Stadt. Diese Wahrzeichen suchen wir beim "Foto der Woche". Manche dieser Wahrzeichen sind so bekannt, da genügt ein Blick auf das Bild und man weiß, wo es aufgenommen wurde. Zwar haben wir in Nordrhein-Westfalen keinen Eiffelturm, und die Freiheitssstatue ist weit entfernt - aber auch kleinere Städte haben besondere Kennzeichen, die entweder aus der Historie heraus...

  • Velbert
  • 27.10.18
  • 32
  • 29
LK-Gemeinschaft
Dieses hübsche Arrangement zu Erntedank hat Jürgen Hedderich fotografiert. Foto: www.lokalkompass.de / Hedderich
57 Bilder

Foto der Woche: Erntedank(fest)

Dieser Sommer hat es eindrucksvoll bewiesen: Die Menschen sind abhängig von der Natur und ihren Gewalten. Monatelang gab es zu wenig Regen, die Sonne schien häufig und stark. Die Folge: Die Ernte vertrocknete auf den Feldern. Am morgigen Sonntag wird offiziell das Erntedankfest in vielen christlichen Kirchen gefeiert. Dann ist der Altar wieder mit Kürbissen, Getreide und Sonnenblumen geschmückt. Mancherorts - vor allem in Süddeutschland - bringen Menschen in Prozessionen Erzeugnisse in die...

  • Velbert
  • 06.10.18
  • 12
  • 19
Kultur
Die Eventkirche in Dorstfeld kann für verschiedene Veranstaltungen gebucht werden.
3 Bilder

Eine Kirche wandelt sich: Eventkirche in Dorstfeld

Der Elias-Kirche in Dorstfeld erging es wie vielen anderen Gotteshäusern: Wegen der  sinkenden Mitgliederzahlen wurden 2006 fünf Gemeinden zur neuen Elias-Gemeinde vereinigt. Damit gab es keine kirchliche Nutzung für das Gebäude an der Hochstraße in Dorstfeld mehr. Doch statt Abriss gab es  für die Kirche ein Happy End: Sie wird von der Projektgesellschaft Medibau, eigentlich eine Entwicklergesellschaft im gewerblichen Bereich, gekauft und in eine Eventkirche umgewandelt. "Es gab aus einem...

  • Dortmund-City
  • 21.09.18
Vereine + Ehrenamt
Nach mehr als 10-jähriger Pause konnte in diesem Jahr der zweite Bauabschnitt der Fassadensanierung an der St. Remigiuskirche beendet werden.

40.000 Euro für sanierte Remigiuskirche

Die Sandsteinfassade der evangelischen St. Remigiuskirche in Mengede erstrahlt wieder in altem Glanz: Als Zuschuss zu den nun abgeschlossenen Sanierungsarbeiten an den Außenwänden übergab der Förderverein der Kirche jetzt einen Scheck über 40.000 Euro an die Noah-Gemeinde. Über das gelungene Projekt freuen sich (v.l.): Brunhilde Usbek (Vorsitzende Förderverein), Bruno Beuchel (2. Vorsitzender), Pfarrerin Birgit Irmer sowie Pfarrer Gerd Springer.

  • Dortmund-West
  • 14.05.18
Kultur
Unter einem Tarnnamen weilte der geächtete Martin Luther auf der Wartburg. Das Portrait zeigt ihn als "Junker Jörg".

Frage der Woche: 500 Jahre Reformation – wie geht es jetzt weiter?

500 Jahre ist es jetzt her, dass der Augustinermönch Martin Luther seine 95 Thesen zur Reform der Kirche an den Mainzer Erzbischof Albrecht von Brandenburg schickte. In der Folge kommt es zum Schisma: Die Protestanten spalten sich von der katholischen Kirche ab, die christliche Gemeinschaft ordnet sich neu. Für Luther war 1517 besonders der geschäftsmäßige Ablasshandel der Kirche Grund für eine Reformation. Mit einem Ablassbrief erwarben Gläubige Anteile am "Schatz der Kirche", der ihrem...

  • Herten
  • 30.10.17
  • 34
  • 5
Kultur
47 Kirchen im Ruhrgebiet werden am Reformationstag im Rahmen des Projektes "Erleuchtet" illuminiert. Foto: Veranstalter

47 Kirchen werden am Reformationstag illuminiert

Mit einer außergewöhnlichen Aktion feiern zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet und darüber hinaus den Höhepunkt des Festjahres zum Reformationsjubiläum. Im Rahmen ihres gemeinsamen Projekts ‚Erleuchtet‘ lassen sie Worte und Gedanken zu Glauben und Reformation an Kirchtürmen und Kirchenschiffen erstrahlen. Am Abend des Reformationstages, 31. Oktober, beginnen 47 Kirchen im Westen auf besondere Weise zu leuchten. Mit moderner Licht-Technik illuminiert, werden sie zu einer einmaligen, flächendeckenden...

  • Velbert
  • 26.10.17
  • 3
  • 7
Kultur
41 feierten ihre Jubiläumskonfirmationin der Bartholomäuskirche.

Segen für 41 Jubiläumskonfirmanden in Lütgendortmund

41 feierten ihre Jubiläumskonfirmation mit einem Festgottesdienst in der Bartholomäuskirche und einem anschließenden Essen im Gemeindehaus in Lütgendortmund. Dabei wurden Jubiläen zwischen 50 und 75 Jahren der Konfirmation gefeiert. Nach dem Essen tauschten die Jubilare heitere Erinnerungen aus der Zeit ihres Konfirmandenunterrichtes aus. Es gab viel zu lachen und auch Nachdenkliches. Pfarrer Michael Mertins überreichte die Urkunden und Glückwünsche der Christusgemeinde und beendete das Fest...

  • Dortmund-West
  • 25.10.17
Kultur
Hans Leyendecker ist am kommenden Samstag an der Reinoldikirche zu erleben.

Leyendecker in Dortmund: Investigativjournalist mit neuem Amt

Der Präsident des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages, der im Juni 2019 in Dortmund stattfinden wird, ist schon am kommenden Samstag, 1. Juli, in der Stadt. Wieder, der vielfach ausgezeichnete Investigativjournalist Hans Leyendecker, in den 70-er Jahren Redakteur bei der Westfälischen Rundschau, ist erneut in Dortmund zu Gast. Im Präsidentenamt folgt er auf Frank-Walter Steinmeier, der mit Antritt seines Amts als Bundespräsident nicht mehr zur Verfügung steht. Leyendecker, der im Mai in...

  • Dortmund-City
  • 23.06.17
Kultur
Pfarrer Hubert Werning (kath.), Pfarrerin Antje Lewitz-Danguillier (ev.), Gemeindereferent Markus Kohlenberg (kath.) stellen die erste ökumenische Osterkerze Mengedes vor (v.l.).Fotos: Gemeinden
2 Bilder

Leuchtende Osterkerzen im Dortmunder Westen

Im kath. Pastoralverbund Dortmund-Nord-West und in der ev. Noah-Kirchengemeinde wird es erstmalig eine ökumenische Osterkerze geben. Diese soll die Verbundenheit zwischen den Kirchen verdeutlichen, indem in den Kirchen beider Konfessionen eine Osterkerze mit demselben Motiv entzündet wird. In den Kirchen des Stadtbezirks Mengede wird die neue Osterkerze in diesem Jahr das gleiche Motiv haben: Sie zeigt die Jahreszahl 2017, die griechischen Buchstaben Alpha und Omega als Symbol für Anfang und...

  • Dortmund-West
  • 11.04.17
Kultur
Ziel der Handwerker in den nächsten Wochen: Die 112 Jahre alte Dorstfelder Kirche an der Hochstraße wird ab Juni für andere Zwecke genutzt.Alle Fotos: Schütze
11 Bilder

Dorstfelder Kirche ist demnächst ein Ort für Partys und Tagungen

Wenn in der denkmalgeschützten Dorstfelder Kirche demnächst wieder ein "Hallelujah" erklingt, so könnte es höchstens der 90er-Dancefloorhit "Sing Hallelujah von Dr. Alban sein. Denn es ist jetzt in trockenen Tüchern: Die Kirche ist verkauft und wird zur Eventkirche, in der demnächst Hochzeiten oder Geburtstage mit bis zu 350 Personen gefeiert werden. Bei der offiziellen Schlüsselübergabe betonten Gemeindevertreter, dass sie sich über diese zukünftige Nutzung der Kirche freuen. "Die Kirche soll...

  • Dortmund-West
  • 20.01.17
Überregionales
Ein Niederländer am Niederrhein: Eelco Hekster ist unser BürgerReporter des Monats Januar.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Januar: Eelco Hekster

Manche leben in einer Stadt, Eelco Hekster lebt mit seiner Stadt. Der Niederrheiner aus Kranenburg ist nicht nur in seiner Kirchengemeinde aktiv und berichtet regelmäßig über die Geschichte seiner Heimat, sondern setzt sich auch für den Naturschutz ein. Der gebürtige Niederländer ist unser BürgerReporter des Monats Januar. Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen? Familie: „Du machst schöne Fotos und hast den richtigen Blick für Themen und...

  • 01.01.17
  • 34
  • 29
Politik

Frage der Woche: Hat die Kirche noch Zukunft?

"Wie oft ist die Kirche eher Echo als Stimme gewesen!" Hat dieser vielzitierte Satz, der Martin Luther King zugerechnet wird, heute immer noch Bedeutung? Es spricht zumindest einiges dafür, dass die Kirchen in Deutschland in einer Krise stecken. Während die Gesamtbevölkerung stetig wächst, verlieren sowohl evangelische als auch katholische Kirche Mitglieder. Hatten beide Kirchen im Jahr 2005 noch insgesamt gut 50 Millionen Mitglieder, sind es im Jahr 2015 nur noch gut 45 Millionen Menschen –...

  • 22.09.16
  • 41
  • 6
Ratgeber
Stiller Feiertag: Allerheiligen.

Frage der Woche: Wofür steht Allerheiligen?

Am 1. November ist Allerheiligen. Das klingt christlich, das klingt heilig. Und wenn der 1. November auf einen Wochentag fällt, fallen sogar Arbeit und Schule aus. Darum lasst uns das mal klären: wofür genau steht der Feiertag Allerheiligen eigentlich? In vielen Staaten und einigen Bundesländern ist Allerheiligen sogar ein gesetzlicher Feiertag. Man kann Allerheiligen auch zu den so genannten stillen Feiertagen zählen. Lasst uns über christliches Brauchtum zu sprechen: Wer hat Allerheiligen...

  • 29.10.15
  • 8
  • 7
Überregionales
Kein Grund, skeptisch zu gucken: Der Nikolaus stattet dem Mengeder Adventsmarkt an beiden Tagen einen Besuch ab und verteilt - wie hier im Vorjahr - an große und kleine KInder wieder leckere Stutenkerle.  Fotos: Archiv Stephan Schütze

Adventsmarkt Mengede lockt mit Nikolaus, Bimmelbahn und verkaufsoffenem Sonntag

Am Wochenende (6./7.12.) lockt Mengede mit einem vorweihnachtlichen Adventsmarkt und zusätzlich einem verkaufsoffenen Sonntag. Eine Bimelbahn wird die Altstadt mit dem neuen Ortskern verbinden. Und der Nikolaus darf natürlich auch nicht fehlen. Samstag und Sonntag verwandelte sich der Kirchgarten der ev. Remigius-Kirche, Wiedenhof 2, in einen vorweihnachtlichen Adventsmarkt. Jeweils ab 14 Uhr erwarten die Besucher rund 20 Stände sowie ein unterhaltsames Rahmenprogramm in der Kirche. Nikolaus...

  • Dortmund-West
  • 02.12.14
Überregionales
Das Kreuz ist das bekannteste Symbol für Religion. Doch es gibt bestimmt noch viele weitere  Motive zum Thema. Foto: Lokalkompass.de/Eberhard Kamm
106 Bilder

Foto der Woche 46: Kirche, Glaube, Religion

Das Thema Glaube und Religion artet ja derzeit etwas aus, vom IS bis zu den Krawallen unter dem Vorwand der Gerechtigkeit. Von Euch wünschen wir uns eher die Motive zum Thema wie Besinnung in einer Kirche, stille Minuten im Gedenken, fröhliche Momente im Familien- oder Kindergottesdienst. Aber insgesamt ist natürlich auch hier die Wahl der Motive völlig frei. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller...

  • Essen-Süd
  • 17.11.14
  • 5
  • 21
Kultur
Ihr habt die Wahl: Kardinäle, Päpste oder Preußen?

BÜCHERKOMPASS: Päpste, Kardinäle und Feldherren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir eine ganze Palette historischer Schmöker für Euch im Angebot: Päpste, Kardinäle oder Feldherren, Sachbuch oder Roman - welches dieser Werke wollt Ihr rezensieren? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit...

  • Essen-Süd
  • 27.08.14
  • 10
Kultur
Blick von unten auf Burg Hohenstein
122 Bilder

Foto der Woche 34: Kirchen, Burgen und Schlösser

Diese Woche widmen wir uns den historischen Bauten der Region: Welche Kirchen, Burgen oder Schlösser habt Ihr vor Eurer Haustür oder schon einmal besucht? Zeigt uns Eure Fotos der geschichtsträchtigen Architektur! Schloss Borbeck oder Schloss Moyland, Hohensyburg oder Burg Blankenstein - die Liste der Burgen und Schlösser in NRW ist lang - habt Ihr Fotos davon? Darüber hinaus hat natürlich auch das "Großunternehmen Kirche" viele schöne historische Bauwerke hervor gebracht. Lasst uns das hier...

  • Essen-Süd
  • 25.08.14
  • 6
  • 25
Kultur
Diese historische  Jesus-Figur ist in der kath. Josef-Kirche in Kirchlinde zu sehen.

Weihnachtszeit endet mit Krippenschau

Viele Krippen, die um Weihnachten herum in den kath. Kirchen gezeigt werden, sind wahre Kunstwerke. Am Sonntag, 5. Januar, laden zahlreiche Kirchengemeinden im Dortmunder Westen zum Besuch ihrer Krippen ein. Im Pastoralverbund Nord-West startet in Mengede die St. Remigius Kirche, Siegenstraße 12, eine besondere Aktion: „Zehn Minuten an der Krippe“ heißt es um 15, 16 und 17 Uhr. Vor und nach den Messen öffnet in Bodelschwingh die Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung, Rohdesdiek 10, ihre Pforten....

  • Dortmund-West
  • 03.01.14
Überregionales
Pfarrer Michael Ortwald.

Neue Aufgabe für Urbanus-Pfarrer Ortwald

Pfarrer Michael Ortwald ist zusätzlich zu seinen Aufgaben in Huckarde und Kirchlinde-Rahm auch Pfarrverwalter der Kirchengemeinden St. Barbara und St. Karl Borromäus in Dortmund Dorstfeld. Den Gemeinden stellt er sich in St. Karl Borromäus am 3. Advent (11 Uhr) und in St. Barbara am 4. Advent (9.30 Uhr) in den Messen vor. Pfarrer Ortwald wurde außerdem zum Leiter des Pastoralverbundes Dorstfeld ernannt. Er löst in dieser Aufgabe Pastor Christian Conrad ab, der aber als Pastor im Pastoralverbund...

  • Dortmund-West
  • 13.12.13
LK-Gemeinschaft
„Ich geh‘ mit meiner Laterne...“ - und am liebsten sitze ich dabei oben auf Papas Schultern. Am Sonntag setzt sich der Martinszug in Mengede wieder in Bewegung.

Martinszug verbreitet Lichterglanz in Mengede

St. Martin reitet wieder und viele, viele Kinder folgen ihm mit leuchtenden Laternen und ebensolchen Augen - am Sonntag (10.11.) natürlich auch wieder in Mengede. Mengede. Neben dem traditionellen Martinsumzug erwartet Jung und Alt in Mengede am Sonntag auch ein Martinsmarkt. Auch in diesem Jahr veranstaltet der örtliche Gewerbeverein in Zusammenarbeit mit den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden die Veranstaltung. In diesem Jahr lädt der Martinsmarkt mit verschiedenen Buden und...

  • Dortmund-West
  • 05.11.13
Kultur
Künftig kein Gotteshaus mehr: Die ev. Kirche Dorstfeld wird entwidmet.
4 Bilder

Letzter Gottesdienst: Dorstfelder Kirche hat ausgedient

Fast 100 Jahre wurde hier gepredigt, gebetet und gesungen. Am Sonntag wird ein Schlusspunkt gesetzt. Die ev. Kirche in Dorstfeld ist dann kein Gotteshaus mehr. Nachdem eine Umnutzung der Kirche schon seit einigen Jahren beschlossen und beabsichtigt ist, nimmt die Gemeinde nun Abschied von der Dorstfelder Kirche als Gottesdienststätte. Das Gotteshaus wird offiziell entwidmet – vorläufiger Endpunkt einer langen Geschichte. Am 14.Juni 1903 wurde der Grundstein der Dorstfelder Kirche gelegt, weil...

  • Dortmund-West
  • 11.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.