kirche

Beiträge zum Thema kirche

Vereine + Ehrenamt
Paul, Adrian, Tjorben und Ian (v.l.) bei ihrer Erstkommunion am Sonntag, 2. Mai, in St.-Antonius, Mitte.

Erstkommunion in St. Antonius zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen
Die Kleinen in der Gemeinde

"Wir dürfen nicht singen, aber wir dürfen in Bewegung kommen", erklärt Pastoralreferentin Dr. Britta Ortmans die Spielregeln des Gottesdienstes: Zum zweiten Mal feiert die St.-Antonius-Gemeinde die Erstkommunion unter Corona-Bedingungen. Mit Abstand, aber ganz viel Körpereinsatz. Mit ihren Taufkerzen in der Hand ziehen Paul, Adrian, Tjorben und Ian am Sonntagvormittag ganz aufgeregt in die St.-Antonius-Kirche in Herten-Mitte ein. Viele Plätze sind heute frei, denn wegen der Pandemie darf nur...

  • Herten
  • 05.05.21
Kultur

Nach Schreiben aus Vatikan
Pfarrei St. Antonius Herten segnet weiterhin homosexuelle Menschen

Zum Schreiben der römischen Glaubenskongregation über die Segnung homosexueller Paare, das am 15. März 2021 veröffentlicht wurde, nehmen wir als Pastoralteam der Pfarrei St. Antonius in Herten wie folgt Stellung: Die Äußerung der römischen Glaubenskongregation haben wir mit Unverständnis und größtem Bedauern wahrgenommen. Wir distanzieren uns von ihrem Inhalt und sind irritiert über die dort getroffenen Aussagen, die für homosexuelle Menschen eine Demütigung und Ausgrenzung darstellen. Das...

  • Herten
  • 25.03.21
  • 1
  • 2
Kultur
6 Bilder

„Drive-In-Segen“ zum Valentinstag auf dem Hertener Marktplatz - mit YouTube-Predigt und romantischer Playlist
Rote Rosen zum Mitnehmen

"Ab zum Drive-In", startet Andreas Wilkens von der evangelischen Erlöserkirche am Sonntagmittag, 14. Februar, das Auto. "Richtig, bevor wir hier verhungern", erwidert Norbert Mertens von der katholischen Pfarrei St. Antonius. Um Burger & Co. geht es den beiden Pfarrern aber nicht. Oder etwa doch? Von Sara Drees Heute (Sonntag, 14. Februar) war Valentinstag. Wie so ziemlich alle Feiertage in der Corona-Zeit ein außergewöhnlicher, wie sich auf dem Hertener Marktplatz gezeigt hat. Der wurde in...

  • Herten
  • 14.02.21
Kultur
Im Einkaufszentrum hat die Kirche auch ein Zuhause in Form eines Pavillon gefunden. Dort ist jeder herzlich willkommen.

Kirche im Stern hat trotz Corona wieder die Pforten geöffnet
Im Pavillon ist jeder willkommen

Kirche im Stern hat trotz Corona wieder die Pforten geöffnet Tannenzapfen, Haselnüsse, Kastanien und Mais - das sind nur einige Zutaten, aus denen Brigitte Stanzel und Roland Lünnemann, Ehrenamtliche in der „Kirche im Stern“, ein Mandala zum Erntedankfest gelegt haben. Interessiert werfen immer mal wieder Besucher des Einkaufszentrums Marler Stern einen Blick in den Pavillon, der von den beiden katholischen Pfarreien, der evangelischen sowie der freikirchlichen Gemeinde der Stadt gemeinsam...

  • Marl
  • 10.10.20
Vereine + Ehrenamt
Der Hertener Markt ist ein idealer Treffpunkt. Auch für die Kirche.
4 Bilder

Kirche auf dem Markt ist ein toller Anlaufpunkt für Gespräche und Sorgen
Themen des Lebens - Freitag ab 9 Uhr

Seit einigen Jahren gibt es nun schon das Projekt "Kirche auf dem Markt". Am kommenden Freitag ist es ab 9 Uhr wieder soweit. Der Stadtspiegel hat die Macher Petra Kohlhaas-Lindner sowie die Pfarrer Andreas Wilkens und Norbert Mertens zu den Beweggründen befragt. "Wir wollten eine ökumenische Präsenz der Kirchen, da wo die Menschen sind. Wir sind da - als verlässliche Anlaufstelle für Menschen, die mit einem Verantwortlichen der Kirchen sprechen möchten", erzählt das Trio. Mit dem...

  • Herten
  • 16.07.20
Ratgeber

Pfarrer Andreas Wilkens über ein radikal verändertest Fest
"Ostern fällt nicht aus"

"Ich habe es bisher noch nie erlebt, dass in der Karwoche und Ostern keine Gottesdienste stattfinden." Pfarrer Andreas Wilkens von der Erlöserkirche in Herten-Süd bereitet sich auf ein etwas anderes Osterfest vor. Der Stadtspiegel hat mit ihm gesprochen. "Für uns Christen ist Karfreitag und Ostern neben Weihnachten das Fest schlechthin. Die Karwoche und Ostern legen die ganze Spannbreite des Lebens dar: Leid und Tod, Glauben- und Nichtglauben-Können, Verrat und Intrigen, Jubel und Freude,...

  • Herten
  • 11.04.20
Kultur

Kinderbibelwoche in Herten-Westerholt

Einladung zur Kinderbibelwoche Am 15. Februar fand der erste Kinderbibeltag für die Christuskirchengemeinde Herten statt. Wie auf dem Bild zu sehen kamen viele auch zum Famileingottesdienst am Sonntag, den 16. Februar. Nun folgt die 1. gemeinsame Kinderbibelwoche. In der Kirchengemeinde Westerholt-Bertlich haben diese Veranstaltungen schon lange Tradition. Diakonin Anne Schindler und ihr Team haben viel Erfahrung, die in der Arbeit mit Kindern dringend notwendig ist. Vom 6. April bis 9. April...

  • Herten
  • 11.03.20
Blaulicht
Nachdem in der Nacht zu Sonntag in eine Kirche in Herten an der Herner Straße eingebrochen wurde, ist jetzt ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Motivbild

38-Jähriger soll aus Kirche an Herner Straße Bargeld entwendet haben
Mutmaßlicher Einbrecher geschnappt

Nachdem in der Nacht zu Sonntag in eine Kirche in Herten an der Herner Straße eingebrochen wurde, ist jetzt ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Ein 38-Jähriger ohne festen Wohnsitz steht im dringenden Tatverdacht den Einbruch begangen zu haben. In der Nacht wurden Schmuck, Bargeld und sakrale Gegenstände entwendet. Teile der Beute konnten sichergestellt werden. Gegen den 38-Jährigen erging ein Untersuchungshaftbefehl. Die zuständige Eilrichterin am Amtsgericht Recklinghausen setzte den...

  • Herten
  • 06.02.20
Vereine + Ehrenamt
Die "Kleinen" im Sommerlager der Pfarrei St. Antonius.

Pfarrei St. Antonius
Sommerlager der "Kleinen" voller Erfolg

Das „kleine“ Sommerlager der katholischen Pfarrei St. Antonius in Herten für Kinder von 8 bis 13 Jahren hat dieses Jahr vom 12. bis zum 21. August im Erholungspark am Haus Aurora in Bestwig-Wasserfall im Sauerland stattgefunden. Insgesamt 44 Kinder, 12 Betreuer*innen und ein Kochteam haben zehn ereignisreiche und schöne Tage miteinander verbracht. Neben zahlreichen Kreativangeboten wie z. B. Schlüsselanhänger oder Traumfänger basteln, standen sportliche Aktivitäten wie Brennball, Völkerball...

  • Herten
  • 22.08.19
Vereine + Ehrenamt

EHESEMINAR FÜR BRAUTPAARE
"Traut Euch!" in Herten

Am Samstag, 16. Februar lädt die Pfarrei St. Antonius Herten zum Eheseminar alle Brautleute herzlich ein. In diesem Seminar bietet die Pfarrei den Brautleuten die Gelegenheit, einmal innezuhalten und sich Ihrer wichtigen Entscheidung noch einmal bewusst zu werden: Mit dem Entschluss zur kirchlichen Heirat wollen Brautpaare Ihren gemeinsamen Lebensweg unter Gottes Segen stellen. Die Hochzeit gehört zu den schönsten Tagen im Leben. Das Seminar möchte am 16. Februar in dem gut 7-stündigen Seminar...

  • Herten
  • 15.01.19
Kultur

Neue Philharmonie Westfalen spielt in Herten
Weihnachten in St. Antonius wird musikalisch

Die Pfarrei St. Antonius bietet an Heilig Abend sowie den dann folgenden zwei Weihnachtsfeiertagen ein umfangreiches, musikalisches Gottesdienstprogramm an. Der Kinderchor und der Mädchen-Jungen Chor St. Antonius singen zum Krippenspiel am Heiligabend, dem 24.Dezember um 15.30 Uhr. Im offenen Singen um 22.00 Uhr und der Christmette um 22.30 Uhr singt der Mädchenchor Weihnachtslieder in deutscher und englischer Sprache. Am 2. Weihnachtsfeiertag um 11.15 Uhr singt der Antonius-Chor mit Begleitung...

  • Herten
  • 18.12.18
Kultur

Friedenslicht aus Bethlehem kommt nach Herten
AUFBRUCH-Gottesdienst am Sonntag

In regelmäßigen Abständen lädt die katholische Pfarrei St. Antonius zum „AUFBRUCH-Gottesdienst“ ein. Am kommenden Sonntag, dem 16. Dezember, ist es wieder so weit. Der Gottesdienst am 3. Advent beginnt um 18.00 Uhr unter freiem Himmel auf dem Süder-Advent vor dem Bürgerhaus Herten-Süd. Dort wird der Gottesdienst mit dem Friedenslicht aus Bethlehem begonnen. Nach einer kurzen Andacht geht es in einer Prozession zur St.Joseph-Kirche, wo eine adventliche Wortgottesdienstfeier...

  • Herten
  • 11.12.18
Überregionales

Kirchenvorstandswahlen im Bistum Münster

Pfarrei St. Antonius verteilt Briefwahlunterlagen Im Bistum Münster wird am 17. sowie 18. November ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Ehrenamtliche Helfer der Pfarrei St. Antonius verteilen für die Patronate St. Josef in Disteln, St. Joseph im Hertener Süden, dem Patronat St. Barbara am Paschenberg sowie der Innenstadtkirche St. Antonius seit Donnerstag die für die Wahlen notwendigen Briefwahlunterlagen. Der Kirchenvorstand hat sich darauf verständigt, in diesem Jahr ausschließlich per...

  • Herten
  • 27.10.18
LK-Gemeinschaft
Ein Bottroper Wahrzeichen ist das Tetraeder. Foto: lokalkompass.de / Andreas Lemberg
103 Bilder

Foto der Woche: Wahrzeichen - was ist typisch für eure Stadt?

Was für Köln der Dom, ist für Düsseldorf der Fernsehturm: Markante Gebäude oder Wahrzeichen, die typisch sind für eine bestimmte Stadt. Diese Wahrzeichen suchen wir beim "Foto der Woche". Manche dieser Wahrzeichen sind so bekannt, da genügt ein Blick auf das Bild und man weiß, wo es aufgenommen wurde. Zwar haben wir in Nordrhein-Westfalen keinen Eiffelturm, und die Freiheitssstatue ist weit entfernt - aber auch kleinere Städte haben besondere Kennzeichen, die entweder aus der Historie heraus...

  • Velbert
  • 27.10.18
  • 32
  • 29
LK-Gemeinschaft
Dieses hübsche Arrangement zu Erntedank hat Jürgen Hedderich fotografiert. Foto: www.lokalkompass.de / Hedderich
57 Bilder

Foto der Woche: Erntedank(fest)

Dieser Sommer hat es eindrucksvoll bewiesen: Die Menschen sind abhängig von der Natur und ihren Gewalten. Monatelang gab es zu wenig Regen, die Sonne schien häufig und stark. Die Folge: Die Ernte vertrocknete auf den Feldern. Am morgigen Sonntag wird offiziell das Erntedankfest in vielen christlichen Kirchen gefeiert. Dann ist der Altar wieder mit Kürbissen, Getreide und Sonnenblumen geschmückt. Mancherorts - vor allem in Süddeutschland - bringen Menschen in Prozessionen Erzeugnisse in die...

  • Velbert
  • 06.10.18
  • 12
  • 19
Überregionales

Pfarrei St. Antonius wählt neuen Kirchenvorstand

Vorstand verkleinert sich, 5 Mitglieder werden neu gewählt, Vorschlagsliste liegt aus. Die katholische Pfarrei St. Antonius in Herten, zu der die Kirchen St. Antonius (Herten-Mitte), St. Josef (Disteln), St. Joseph (Süd) sowie St. Barbara (Paschenberg) gehören, wählt am 17 und 18. November einen neuen Kirchenvorstand. Der zur Zeit aus 16 Mitgliedern bestehende Vorstand wird auf 10 Personen verkleinert. Die Reduzierung muss durchgeführt werden, da die neuesten Zahlen des Bistum Münster belegen,...

  • Herten
  • 09.09.18
Kultur
Die neue Glasfront eröffnet einen Blick in das Innere des KPH
2 Bilder

Kaplan-Prassek-Heim wird nach Renovierung wiedereröffnet

Pfarrei St. Antonius und Bistum Münster investieren 600.000 Euro Nach einer mehr als neun Monate andauernden Renovierungsphase wird am 9. September das Kaplan-Prassek-Heim – teilweise besser bekannt als „KPH“ - wieder eröffnet. Im KPH findet die Kinder- und Jugendarbeit der katholischen Pfarrei St. Antonius statt. Hier treffen sich die jüngeren Gemeindemitglieder in Messdienergruppen, beim Kinderchor, der Jugendband oder der Leiterrunde um aktiv am Leben der Pfarrei teilzunehmen. Außer den...

  • Herten
  • 27.08.18
Überregionales

Renovierung der St.-Barbara-Kirche am Paschenberg, Herten abgeschlossen

Zum 10-jährigen Bestehen des Barbara-Zentrums in Herten hat die St. Barbara-Kirche am Paschenberg einen neuen Anstrich erhalten. In den Sommerferien waren somit Gottesdienste in der Kirche nicht möglich. Nach erfolgter Renovierung erstrahlt die Kirche in neuen Glanz und lädt ab sofort die Gemeinde wieder zu den bekannten Zeiten zur Messfeier herzlich ein. Ausgiebig gefeiert wird das 10-jährige Bestehen des Barbara-Zentrums am Sonntag, 23.September.

  • Herten
  • 22.08.18
Kultur
76 Bilder

Schönes Olpe

Olpe ist einer meiner Lieblings Städte hier, denn hier gibt es sehr viel zu bestaunen. Der Hexenturm zum Beispiel, den  man leider trotz Renovierung nicht besteigen darf. Warum nur fühle ich mich dort so hingezogen? Kicher! Dann die Martinus Kirche, aber auch die kleine aber feine Heilig Geist Kapelle, kommt doch einfach mal mit

  • Herten
  • 03.05.18
  • 5
  • 4
Kultur
25 Bilder

Urlaubsbericht

Dieses Jahr hatte es in sich bisher.  Nachdem ich mir zweimal eine schlimme Bronchitis im Krankenhaus Dienst eingefangen habe, habe ich mich dort nun schweren Herzens abgemeldet. Meine liebe Freundin Susanne hat sich die Hüfte gebrochen und nach OP kam sie in die Reha in Reichshof Eckenhagen. Noch nie hatte ich von diesem Ort gehört. Sie schwärmte wie schön es hier sei und meinte, dies sei der richtige Urlaubsort für uns, denn hier herrscht Heilklima. Wir suchten uns also ein Urlaubs Quartier...

  • Herten
  • 17.04.18
  • 7
  • 6
Kultur
Unter einem Tarnnamen weilte der geächtete Martin Luther auf der Wartburg. Das Portrait zeigt ihn als "Junker Jörg".

Frage der Woche: 500 Jahre Reformation – wie geht es jetzt weiter?

500 Jahre ist es jetzt her, dass der Augustinermönch Martin Luther seine 95 Thesen zur Reform der Kirche an den Mainzer Erzbischof Albrecht von Brandenburg schickte. In der Folge kommt es zum Schisma: Die Protestanten spalten sich von der katholischen Kirche ab, die christliche Gemeinschaft ordnet sich neu. Für Luther war 1517 besonders der geschäftsmäßige Ablasshandel der Kirche Grund für eine Reformation. Mit einem Ablassbrief erwarben Gläubige Anteile am "Schatz der Kirche", der ihrem...

  • Herten
  • 30.10.17
  • 34
  • 5
Kultur
47 Kirchen im Ruhrgebiet werden am Reformationstag im Rahmen des Projektes "Erleuchtet" illuminiert. Foto: Veranstalter

47 Kirchen werden am Reformationstag illuminiert

Mit einer außergewöhnlichen Aktion feiern zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet und darüber hinaus den Höhepunkt des Festjahres zum Reformationsjubiläum. Im Rahmen ihres gemeinsamen Projekts ‚Erleuchtet‘ lassen sie Worte und Gedanken zu Glauben und Reformation an Kirchtürmen und Kirchenschiffen erstrahlen. Am Abend des Reformationstages, 31. Oktober, beginnen 47 Kirchen im Westen auf besondere Weise zu leuchten. Mit moderner Licht-Technik illuminiert, werden sie zu einer einmaligen, flächendeckenden...

  • Velbert
  • 26.10.17
  • 3
  • 7
Kultur
8 Bilder

Jubelkonfirmation in Essen-Werden

Gestern war nun der große Tag, vor 51 Jahren war ich konfirmiert worden und meine Goldkonfimation stand nun an. (Eingeladen und gefeiert wird nur alle 2 Jahre) Für mich zuerst die Qual der Wahl zwischen meiner Gemeinde und der in Essen-Werden, wo ich getauft und Konfirmiert worden war.  Viele feierliche Gottesdienste hatte ich mit meiner Familie in der Werdener evangelischen Kirche verbracht und da meine Tante dort vor erst 2013 ihre diamantene Konfirmation gefeiert hatte die man in sehr...

  • Essen-Werden
  • 11.09.17
  • 10
  • 3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.