kirchenburg

Beiträge zum Thema kirchenburg

Kultur
Klein, fein, familiär und ein wenig romantisch - das hat den Wattenscheider Adventmarkt stets ausgezeichnet.  Foto: Andreas Molatta

Familiärer Charakter soll rund um die Kirchenburg erhalten bleiben
Adventmarkt an der Grenze

Der Wattenscheider Adventmarkt der Möglichkeiten war wieder ein Erfolg. Darüber besteht große Einigkeit. Kontrovers diskutiert wird nun über eine Vergrößerung. Am ersten Adventwochenende fand der etwas andere Weihnachtsmarkt im Herzen der Hellwegstadt bereits zum zehnten Mal statt. Er ist von Jahr zu Jahr gewachsen und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit - sowohl bei Ausstellern als auch bei den Besuchern. Mit seinen nun 36 Hütten auf der Kirchenburg ist der Markt jedoch an seine...

  • Wattenscheid
  • 03.01.20
Vereine + Ehrenamt
  12 Bilder

Bilderserie vom Adventsmarkt der Möglichkeiten
Weihnachtsstimmung auf der Kirchenburg

Mit mehr als 30 Ständen war der Adventsmarkt der Möglichkeiten rund um die Gertrudiskirche am vergangenen Wochenende so groß wie nie. Das knackig-kalte Wetter lockte viele Besucher, die Glühwein, Reibeplätzchen, Grünkohl, Kunsthandwerk und die Musik auf dem Kirchplatz sowie in der Kirche genossen. Fotograf Andreas Molatta war zum Rundgang unterwegs.

  • Bochum
  • 03.12.19
  •  1
  •  2
Kultur
Die Aussteller des diesjährigen Adventsmarkts der Möglichkeiten besprachen letzte Details.

Adventsmarkt der Möglichkeiten lockt mit 30 Holzhütten
Proppevolle Kirchenburg

Bis auf den letzten Platz gefüllt wird die Kirchenburg rund um die Gertrudiskirche diesmal beim Adventsmarkt der Möglichkeiten am ersten Adventswochenende vom 30. November bis zum 2. Dezember sein. Mit 30 Holzhütten ist der traditionelle Wattenscheider Adventsmarkt bei seiner neunten Auflage um vier Stände größer als im Vorjahr. „Wir geraten an unsere Grenzen“, freut sich Wolfgang Dressler, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Wattenscheid, nichtsdestotrotz über das große Interesse der...

  • Wattenscheid
  • 15.11.18
Kultur
Vorfreude auf den Adventsmarkt der Möglichkeiten (v.l.): Sabine Theis, Wolfgang Dressler (beide Werbegemeinschaft), die Interpreten des Sonntags-Konzerts, Kenneth King und Shirley Brug sowie Bernd Albers. Im Hintergrund Martin Komosha (Wattenscheider für Wattenscheid). Foto: Peter Mohr

Besinnlich, aber unterhaltsam

Klein, aber fein. Und etwas anders als die kommerzialisierten Märkte in der Nachbarschaft präsentiert sich Wattenscheids besonderer Weihnachtsmarkt - von Freitag bis Sonntag auf der Kirchenburg. Wieder einmal präsentiert sich der Adventsmarkt der Möglichkeiten als ein großer Schulterschluss vieler Vereine, Verbände und Institutionen. Entsprechend breit gefächert ist auch das Angebot in den nun 29 Hütten, die auf der Kirchenburg aufgebaut sind und dort für eine besonders heimelige...

  • Wattenscheid
  • 28.11.17
Überregionales
Die Aussteller freuen sich auf den Adventsmarkt der Möglichkeiten 2016, der dank neuer Holzhütten wetterunabhängiger und gemütlicher werden soll.

Weihnachtsdorf für Wattenscheid: Volles Programm beim Adventsmarkt der Möglichkeiten 2016

Der Adventsmarkt der Möglichkeiten wird in diesem Jahr unter dem Motto "Unter einem guten Stern" am 3. und 4. Dezember in der Wattenscheider Innenstadt für vorweihnachtliche Stimmung sorgen. "Im vergangenen Jahr wurden unsere Zelte durch den Sturm beschädigt. Deshalb haben wir uns für stabile Holzhütten entschieden, die den Bereich um die Propsteikirche in ein echtes Weihnachtsdorf verwandeln werden", freut sich Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wattenscheid. Der Aufbau...

  • Wattenscheid
  • 18.11.16
  •  1
Kultur
  11 Bilder

Einstimmung aufs Fest - Lions-Adventskonzert in voller Propsteikirche

Bereits zum siebten Mal meldete der Lions-Club Wattenscheid für das Adventskonzert kurz vor Weihnachten ein ausverkauftes Haus. Nach 14 Tagen waren alle 572 Karten bereits von den Freunden guter Musik in den Vorverkaufsstellen abgeholt. Die Propsteikirche ist für dieses Konzert ein magischer Ort, der in festlichem Glanz erstrahlte. Die von außen erhellten Kirchenfenster verbreiteten eine besondere Atmosphäre. Obwohl die mächtigen Säulen der Kirche nicht überall eine optimale Sicht erlauben,...

  • Wattenscheid
  • 21.12.14
Kultur
Eröffnung Markt der Möglichkeiten in der Kirche. v.l.n.r. Bernd Albers,Heike Kreitschmann, Bezirksbürgermeister Manfred Molzich, Pfarrerin Monika Vogt, Probst Planzen. Foto: Peter Siama
  37 Bilder

Eröffnung: Markt der Möglichkeiten an der Kirchenburg - 37 Bilder

Wattenscheid - Am Samstag (29.) um ca: 13.00 Uhr wurde der Markt der Möglichkeiten von Propst Planzen, Pfarrerin Monika Vogt und Heike Kreitschmann zum 5. jährigen Jubiläum mit Grußenworten in der Kirche eröffnet. Zur Mittagzeit war schon ein großer Besucherandrang zu verzeichnen,

  • Wattenscheid
  • 30.11.14
  •  2
  •  1
Überregionales
Nicht weniger als 31 Vereine, Verbände und Firmen aus Wattenscheid und Umgebung gestalten am ersten Adventswochenende den fünften „Markt der Möglichkeiten“ in und an der Propsteikirche sowie im Gemeindesaal auf der Kirchenburg. Dort trafen sich jetzt die Repräsentanten der meisten Beteiligten zur Programmvorstellung.

Advent-Gemeinschaft in Jubiläumslaune

Wattenscheid - Lange musste um eine erneute Realisierung des „Adventsmarkts der Möglichkeiten“ gezittert werden. Nachdem sich die finanzielle Ausgangslage dank einiger Spenden von Firmen und Privatleuten gebessert hat, befinden sich die Organisatoren nun „in Jubiläumslaune“, wie Heike Kreitschmann bei der Programm-Präsentation betonte. 2010 waren es 12 Stände Was 2010 mit zwölf Ständen rund um die Alte Kirche am Alten Markt begann, erlebt am 29. und 30. November mit nunmehr 31 Ständen...

  • Wattenscheid
  • 11.11.14
  •  1
  •  3
Kultur
  6 Bilder

Adventsmarkt der Möglichkeiten - Bildergalerie von Fotografin Petra Anacker

Schon am Samstag hatte der Adventsmarkt der Möglichkeiten am Ausweichstandort auf der Kirchenburg mehr Besucher als im Vorjahr an beiden Tagen zusammen. Dieses bemerkenswerte Zwischenfazit zog Norbert Philipp während des beeindruckenden Konzerts von Carl Ellis in der gut besuchten Propsteikirche St. Gertrud. Nachfolgend eine Bildergalerie vom Sonntag, die Fotos hat Petra Anacker erstellt.

  • Wattenscheid
  • 02.12.13
  •  1
Kultur

Adventsmarkt in WAT: Klangwelten mit Jaron Tripp statt Poetry Slam

Einer der berühmtesten Straßenmusiker der Republik, Jaron Tripp aus Kleve, wird mit seinem außergewöhnlichen Instrument am Sonntag (1.) beim 4. Adventmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg in Wattenscheid zu Gast sein und die Besucher verzaubern. Einem größeren Publikum wurde er bei seinem Auftritt am 7. November in der Sendung „Daheim und Unterwegs“ des WDR bekannt. Der Fernsehsender sucht per Onlinevotum den beliebtesten Straßenmusiker in seinem Sendegebiet. Das Hang- ein...

  • Wattenscheid
  • 27.11.13
Kultur
Erfreulich viele Künstler und Organisationen beteiligen sich zum ersten Adventswochenende am Markt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg.
  2 Bilder

Adventsmarkt: Zwei Tage der Kultur und Sinnlichkeit an der Propstei

Für das erste Adventswochenende bahnt sich etwas richtig Großes in Wattenscheid an. Obwohl die evangelische Gemeinde wegen der Bauarbeiten an ihrer Alten Kirche auf die Kirchenburg von St. Gertrud ausweicht, ist das Interesse am Adventsmarkt noch größer als im Vorjahr. „Die Zeltstadt wird aus den Nähten platzen, hier trifft sich Wattenscheid“, konnte Norbert Philipp vom evangelischen Medienbüro nicht ohne Stolz bei der Programm-Präsentation verkünden. Eine Mischung aus Kunst, Konzerten,...

  • Wattenscheid
  • 08.11.13
Kultur
Touristik-Expedientin Gabriele Franke hat das Schreiben als erfüllendes Hobby entdeckt. Hier zeigt sie ihren ersten Gedichtsband (l.) und das Buch zum Landschreiber-Wettbewerb.

Mit Lyrik Leute berühren - Gabriele Franke liest auch auf der Buchmesse

Mit wenigen Worten viel sagen, mit Lyrik Leute berühren - Gabriele Franke entdeckt seit 2010 zunehmend die Kunst, Schönheit und Vielfalt der deutschen Sprache und möchte als Schriftstellerin gerne ihre Mitmenschen an den zu Papier gebrachten, meist sonntäglichen Ideen teilhaben lassen. Eine Phase des intensiven Verliebtseins gibt zunächst den Abstoß zum Verfassen von Haikus, japanischen Kurzgedichten, danach folgen weitere Lyrik-, aber auch Prosavarianten. Seit drei Jahren ist für die...

  • Wattenscheid
  • 08.10.13
  •  1
Überregionales
Die Keimzelle der Besiedlung Wattenscheids ist die Kirchenburg, auf der heute die Propsteikirche St. Gerdrudis steht.

Straßen im Wandel der Zeit (WAT-Serie) Nr. 10

Auf der Kirchenburg: Die Kirchenburg ist die Keimzelle der Besiedlung Wattenscheids. Die Heimatforscher liegen nicht falsch, wenn sie darauf hinweisen, dass dort schon vor Christi Geburt Menschen gewohnt haben. Der Grund für diese Annahme ist die geographische Lage, die im Ruhrgebiet nur selten in dieser von der Natur begünstigten Topographie zu finden ist. Die Kirchenburg wird von drei Seiten von den Wassern der Radbecke und des Watermannschen Baches umflossen. Der Wattenscheider Bach...

  • Wattenscheid
  • 15.08.13
Kultur
Einmaliger Ort für den diesjährigen Adventsmarkt der evangelischen Gemeinde Wattenscheid: Die Kirchenburg von St. Gertrud

Adventsmarkt: Kirchenburg als "Zufluchtsort"

So sieht gelebte Ökumene in Wattenscheid aus. Der diesjährige „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ am 30. November und 1. Dezember findet auf der Kirchenburg der katholischen Propsteigemeinde St. Gertrud von Brabant statt. Baubeginn für Gemeindezentrum im Herbst Grund ist der Baubeginn für ein neues evangelisches Gemeindezentrum an der Alten Kirche. Ab Herbst 2013 rollen die Bagger rund um den bisherigen Veranstaltungsort und lasssen bis weit in das nächste Jahr keine Veranstaltungen an...

  • Wattenscheid
  • 10.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.