Alles zum Thema Kirchentagszuschüsse

Beiträge zum Thema Kirchentagszuschüsse

Politik
"Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon." – Mt 6,24 Lut

"Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon"
Kirchentag: Massive Kritik am Finanzgebaren der Evangelischen Kirche

Der 37. Evangelische Kirchentag in Dortmund im Jahre 2019 nach unserer Zeit soll laut Angaben der Veranstalter rund 20.000.000 Euro kosten. Eigentlich viel Geld für ein fünftägiges Glaubensspektakel in einer Stadt, in der jedes dritte Kind von Sozialleistungen leben muss. Der Rat der Stadt Dortmund hatte 2014 mit den Stimmen von SPD, CDU, Grünen und FDP/BL und gegen die Stimmen der Fraktion Die Linke und Piraten beschlossen, den Kirchentag mit  2,7 Millionen Euro zu subventionieren....

  • Dortmund
  • 10.06.19
  •  1
Politik
Nicht ganz unumstritten: Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund im Jahre 2019 nach unserer Zeit.

Bühne für Politiker
Kirchentag in Wirklichkeit Staatskirchentag - "Leitungsgremien wenig demokratisch und intransparent"

Mit großem Tamtam wurde nun die Riege der Politiker verkündet, die sich auf dem Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund auf den zahlreichen Bühnen selbst beweihräuchern dürfen. Bundeskanzlerin Angela Merkel, Ex-Innenminister Thomas de Maiziere, SPD-Vorsitzende Andrea Nahles oder NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) werden sich ebenso wie zahlreiche Landtags- und Bundestagsabgeordnete die Gelegenheit zur Selbstdarstellung nicht nehmen lassen. Für die...

  • Dortmund
  • 12.03.19
Politik
Das 11.Gebot vor der Reinoldikirche in der Innenstadt zu Dortmund: "Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen!"
4 Bilder

Moderner Ablasshandel: Dortmunder Stadtrat beschließt Kirchentagssubventionen - 200 Jahre Aufklärung für die Katz?

Mit den Stimmen von SPD, Grünen, FDP-BL sowie natürlich der CDU stimmte der Rat der Stadt Dortmund heute dafür, dem Trägerverein des Deutschen Evangelischen Kirchentages, der gerade mal 22 Mitglieder hat, 2,7 Millionen Euro Subventionen sowie für rund 720.000 Euro Sachleistungen für ein fünftägiges Glaubensfest zu spenden. Die Evangelische Kirche Deutschland, die im Jahr 2014 über 10 Milliarden Euro Einnahmen verbuchen konnte, war selber nicht bereit den eigenen Kirchentag mit 0,3 Prozent der...

  • Dortmund-City
  • 03.09.15
  •  1
Politik
0,3 Prozent der jährlichen Einnahmen der Evangelischen Kirche Deutschlands würden ausreichen, um den Kirchentag ohne Subventionen der verschuldeten Stadt Dortmund auszurichten. Auf dem Foto ist die Reinoldikirche in Dortmund zu sehen.
2 Bilder

Stadt Dortmund: Finanzausschuss gibt keine Empfehlung für Kirchentag

Die Evangelische Kirche fordert für ihren einwöchigen Kirchentag im Jahre 2019 von der Stadt Dortmund 2,7 Millionen Euro Subventionen. Zwei Tage vor der Sitzung des Finanzausschuss, der am letzten Donnerstag im Rathaus tagte, erhielten die Ausschussmitglieder endlich die Information über die tatsächliche Höhe der zusätzlich von der Kirche geforderten Sachleistungen. Diese liegen bei rund 720.000 Euro. Während die CDU, an die angeblichen wirtschaftlichen Vorteile für die Stadt glaubend und...

  • Dortmund-City
  • 30.08.15
  •  2
  •  1