Kita-Plätze

Beiträge zum Thema Kita-Plätze

Wirtschaft
Der neue Kitaverbund der evangelischen Kirche geht am 1. August an den Start.

Start am 1. August auch in Hilden
Neuer Kitaverbund "Windrose"

"Windrose" ist der Name des Verbundes von elf evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann. Zum 1. August haben fünf Kirchengemeinden – Erkrath, Hilden, Hochdahl, Mettmann und Linnep - die Trägerschaft ihrer Kindergärten auf ihren Kirchenkreis übertragen. Das teilt die Evangelische Kirche mit. Dadurch werde ermöglicht, die Arbeit in den Kindergärten organisatorisch auf einem hohen Niveau zu gewährleisten und die Betriebsführung noch stärker zu...

  • Hilden
  • 25.06.20
Politik
Freuen sich auf die neue Kita: v.l. vorne Architekt Lars Wehnau und Ralf Schweinsberg (Beigeordneter Stadt Schwelm), dahinter v.l. Tobias Brüggemann (Brüggemann Effizienshaus), die Sparkassenvorstände Michael Lindermann und Johannes Schulz, Marcel Gießwein (Vorsitzender Jugendhilfe-Ausschuss) und Oliver Flüshöh, Vorsitzender DRK Kreisverband.

Sparkasse Schwelm baut neue Kita an der Jesinghauser Straße
"Wilde 13" bekommt Verstärkung

Auf dem Gelände der „Wilden 13“ an der Jesinghauser Straße in Schwelm entsteht eine neue Kita. Die wird im Wesentlichen genauso aussehen wie das bereits bestehende Kita-Gebäude und ebenfalls rund siebzig Plätze für die Kleinen bieten. Auf solidem Fundament in Holzbauweise soll sie errichtet werden. Ökologisch und nachhaltig und das besonders hochwertig. Eben ein Holzbau und keine Holzhütte. Dafür sehr flexibel in der Inneneinrichtung. Zwei Millionen netto inclusive Erschließungskosten muss...

  • Schwelm
  • 08.06.20
Vereine + Ehrenamt

Neue Kita an der Bergstraße in Marl eröffnet

„Unsere Zukunft wird bunt und lebendig“: Mit diesen Worten eröffnete Einrichtungsleiter Tobias Urmoneit die neue Kita  an der Bergstraße.  In einer Rekordzeit von knapp zehn Monaten ist vor Wohnen West eine Kita mit Platz für 74 Kinder geschaffen worden. 750 Quadratmeter zum Spielen, Basteln und Lernen Seit dem 1. November besuchen die Jungen und Mädchen vier Kita-Gruppen. Auf 750 Quadratmetern ist viel Platz zum Spielen, Basteln und Lernen. Die Kita Falkennest verfügt neben Gruppenräumen...

  • Marl
  • 09.12.19
Politik
Die Kita-Kinder sorgten bei der Einweihung für jede Menge Spaß und gute Laune. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Anbau der Kita in Marl Hüls-Süd eingeweiht

Platz für insgesamt 102 Kinder in fünf Gruppen bietet seit neuestem das Familienzentrum Kita Max-Reger-Straße im Stadtteil Hüls-Süd. Die städtische Einrichtung erhielt einen Erweiterungsanbau und wurde eingeweiht. Erstmals U2- und U3-Betreuung Es hat rund ein Jahr gedauert: Nun ist der Anbau der Kita in Hüls-Süd fertig. Mit einem kleinen Fest und tollen Aktionen der Kinder ist die städtische Einrichtung jetzt eröffnet worden. Bereits seit Anfang Oktober ist der Anbau in Betrieb. Er bietet...

  • Marl
  • 03.12.19
Politik
Martin Hollinger (FDP)

Essener FDP-Fraktion
Konzept für Kita-Platzsharing erstellen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt die verwaltungsseitige Prüfung der Potentiale eines Platzsharings in den Kindertagesstätten unserer Stadt und erinnert an ihre entsprechende Beantragung im Juli 2013. „Der aktuelle Bericht zum Ausbau des Kinderbetreuungsangebots weist 12 Neubauten im Essener Stadtgebiet aus“, erklärt Martin Hollinger, jugendpolitischer Sprecher der Essener FDP. „Dies nehmen wir lobend zur Kenntnis, sehen wir doch das große Engagement, mit dem Stadt und...

  • Essen
  • 13.11.19
Politik
Die Arbeiten laufen für die neue Kita stellten SPD-OV Vors. Robert Schmidt, stellv. Udo Kath und Ratsherr Detlef Seiler fest. (v. links) Foto Kath
  7 Bilder

Neue KiTa in Beckinghausen für Lünen - SPD-Ortsverein fordert 100% Abdeckung

Immer wieder brachte der SPD-Ortsverein Lünen-Beckinghausen in den letzten Jahren das leerstehende Gebäude der ehemaligen Regenbogenschule an der Kreuzstraße in die Diskussion ein, wenn es um eine neue Nutzung ging. Im August 2018 gab es dann den konkreten Vorschlag, hier eine Kindertageseinrichtung unterzubringen, weil es nicht genügend KiTa-Plätze und zu wenig fertige Gebäude gab. Der Umbau des Gebäudes ist zurzeit in der Umsetzung und auch manche Spielgeräte des ehemaligen Schulhofs werden...

  • Lünen
  • 06.07.19
  •  1
Politik
Ralf Lehmann, Vorsitzender des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familien

Der SPD Stadtverordnete aus Horst - Nord und Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie kommentiert die Versorgung der Kita - Plätze in Gelsenkirchen.
Ralf Lehmann (SPD): „Kita-Ausbau schreitet weiter voran. Über 500 zusätzliche Betreuungsplätze in 2020“

Der Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familien, Ralf Lehmann (SPD), kommentiert die Versorgungslücke bei Kita-Plätzen in Gelsenkirchen:„Die Situation, dass aktuell 447 Kinder nicht mit einem Betreuungsplatz versorgt sind, ist für alle unbefriedigend. Wir bitten betroffene Familien, die für ihre Kinder noch keinen Betreuungsplatz gefunden haben, sich mit der Verwaltung oder GeKita in Verbindung zu setzen. Gemeinsam wird dann nach Alternativen gesucht.“ Kritik, dass die Stadt...

  • Gelsenkirchen
  • 04.07.19
Politik

CDU kritisiert fehlende Kita-Plätze

Monika Kutzborski: Die Entwicklung kommt nicht überraschend und ist eine Bankrotterklärung! Verkündete die Stadt noch vor rund fünf Wochen, dass der „Kita-Ausbau in vollem Gange“ sei, folgen jetzt die ernüchternden Zahlen: 447 Kinder sind unversorgt. „Das ist eine Katastrophe für viele Familien und besonders für alleinerziehende Mütter und Väter. Hier werden fehlende Kita-Plätze zur absoluten Existenzfrage. Die Betreuungssituation ist völlig unbefriedigend, und schon viel zu lange Fakt“,...

  • Gelsenkirchen
  • 25.06.19
Politik
Zum 1. August, dem Beginn des nächsten Kindergartenjahres, fehlen nach Angaben der Stadt noch 128 Kita-Plätze: Zwölf Plätze für unter Dreijährige und 116 Plätze für über Dreijährige. Auch Ayaz Yildirim (3) wartet auf einen Kita-Platz. Und das schon seit 2017.
  2 Bilder

Mutter sorgt sich um fehlende Vorbereitung auf die Schule
Ayaz (3) wartet seit 2017 auf einen Platz in der Kita

Hale Yildirim ist sauer. Seit zwei Jahren sucht sie einen Kita-Platz für ihren dreieinhalbjährigen Sohn Ayaz. "Ein Kita-Platz ist auch deshalb wichtig, um die Sozialkompetenzen zu erlernen, die später in der Schule gefragt sind", sagt die 34-Jährige. Die Mutter zweier Kinder möchte zudem gerne in ihrem erlernten Beruf als Altenpflegehelferin arbeiten. Ohne Kita-Platz für ihren Sohn sieht sie dafür allerdings keine Chance. "Ich habe meinen Sohn für fünf Kindergärten vormerken lassen. Ohne...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.06.19
Politik
Die Bewohner und vor die Familien im Eltingviertel kämpfen schon lange um den Erhalt ihrer Grün- und Spieloase. Für die notwendigen Kindergartenplätze gibt es andere Alternativen im Viertel - davon sind auch die Essner Grünen überzegt.
  3 Bilder

Ostermannplatz – kein Ausspielen von Kleinkindern gegen die Jugendlichen!
Statement von Hiltrud Schmutzler-Jäger zur geplanten Kita am Ostermannplatz (Eltingviertel):

Die Ratsfraktionen von SPD und CDU haben für den Bau- und Verkehrsausschuss, den Planungsausschuss sowie den Jugendhilfeausschuss einen Antrag gestellt, mit dem sie den von Vonovia geplanten Bau einer Kita durchsetzen wollen. Die Folge dieser Entscheidung wäre ein Verlust des beliebten Spiel- und Bolzfläche sowie von alten Platanen. Eine Initiative von Anwohnerinnen und Anwohnern des Ostermannplatzes setzt sich seit Monaten für den Erhalt des Spiel- und Bolzplatzes wegen seiner hohen...

  • Essen-Nord
  • 04.04.19
Politik

KiTa-Plätze müssen auch kurzfristig geschaffen werden - CDU-Fraktion beantragt Machbarkeitsprüfung von kurzfristigen KiTa-Plätzen in leer stehenden öffentlichen Gebäuden

Die CDU-Fraktion hat für die nächste Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie einen Antrag gestellt, der die Verwaltung prüfen lassen soll, inwieweit der Mangel an KiTa-Plätzen durch leer stehende öffentliche Gebäude gedeckt werden kann. „Es herrscht ein akuter Mangel an KiTa-Plätzen, rund 280 Plätze fehlen. Die Verwaltung muss nun prüfen, ob der Mangel mithilfe leer stehender Verwaltungsgebäude kurzfristig behoben werden kann, bis langfristige Lösungen umgesetzt wurden“,...

  • Bochum
  • 18.03.19
Politik

Neue Kita in Stoppenberg
Baubeginn für die erste Kita des SOS Kinderdorf in Essen

Spatenstich in Stoppenberg: Die Allbau GmbH beginnt mit dem Bau der neuen Kita Am Schroerkotten. Betreiben wird die Einrichtung die Mitgliedsorganisation des Paritätischen SOS-Kinderdorf e.V.. Es wird die erste Kita des Sozialwerks in Essen. In der Nordstadt betreibt die Organisation bereits das SOS-Kinderdorfzentrum als Anlaufstelle für die Menschen. Wenn der Kita-Bau in Stoppenberg plangemäß verläuft, werden hier vom August 2020 an Kinder in vier Gruppen mit 80 Plätzen betreut werden...

  • Essen
  • 16.03.19
  •  1
  •  2
Politik
Der Kreis Kleve schafft Platz für mehr Kita-Kinder. Landrat Wolfgang Spreen (Foto) dankt allen Trägern der freien Jugendhilfe für das Engagement in gemeinsamer Sache. Der Jugendhilfeausschuss beschloss nun einstimmig den neuen Bedarfsplan 2019-2024.

Kreis Kleve beschließt Bedarfsplan
Wo gibt es bald mehr Kita-Plätze für die Kinder?

Der Kreis Kleve wächst weiter. Neben dem Plus an Neubürgerinnen und Neubürgern sorgen gestiegene Geburtenzahlen dafür, dass immer mehr Betreuungsangebote für die so genannten U3- und Ü3-Kinder erforderlich werden. Seit 2016 wuchs die Zahl der Kita-Plätze in den elf Kommunen, die vom Kreis Kleve als Jugendhilfeträger betreut werden (darunter Bedburg-Hau, Kalkar und Kranenburg) , um mehr als 770 auf nunmehr 4.688. Zum 01. August 2019 stehen nach aktueller Planung 958 U3-Plätze (plus 63 gegenüber...

  • Kranenburg
  • 08.03.19
Vereine + Ehrenamt
Das Team des VKJ-Kinderhauses Fliewatüüt lädt am 9. Februar zum Tag der offenen Tür ein.  Foto: VKJ

Tag der offenen Tür am 9. Februar im VKJ-Kinderhaus Fliewatüüt

Das Team des VKJ-Kinderhauses Fliewatüüt lädt am Samstag, 9. Februar, von 15 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür in die Kindertagesstätte an der Bernhardstraße 28 in Fischlaken. Interessierte Eltern und ihre Kinder können sich über das pädagogische Konzept der Einrichtung informieren und die Räumlichkeiten der Kita in Augenschein nehmen. Das Fliewatüüt-Team freut sich auf viele interessierte Besucher.

  • Essen-Süd
  • 28.01.19
  •  1
Politik

DIE LINKE.LISTE kritisiert schlechte Bedingungen für Oberhausener Kitas

Auf der Fraktionssitzung der LINKEN.LISTE haben sich die Mitglieder intensiv mit der Situation der Kita-Landschaft in Oberhausen befasst und sehen dringenden Handlungsbedarf. Im Focus standen Gruppengrößen, personelle Besetzung und die Ausstattung der Einrichtungen. „Es ist untragbar, dass inzwischen die Überschreitung der Höchstfrequenzen von 20 Kindern bei U-3-Gruppen und 25 Kinder bei Ü-3-Gruppen um zwei Kinder nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel ist. Das ist ein klarer Verstoß...

  • Oberhausen
  • 30.08.18
Ratgeber
Neues Anmeldeverfahren für Kita-Plätze ist gestartet.

Recklinghausen: Kita-Platz anmelden - Neues Anmeldeverfahren gestartet

Das neue Anmeldeverfahren für Kita-Plätze zum Kindergartenjahr 2019/20 (Start am 1. August 2019) ist gestartet. Eltern, die zu diesem Zeitpunkt einen Kita-Platz für ihr Kind suchen, sollten unter recklinghausen.kita-navigator.org/ ihre Betreuungswünsche vormerken. Dieses können sie bequem online erledigen. Sollten Eltern über keinen Internetzugang verfügen oder Hilfe bei der Registrierung benötigen, können sie diese in allen 60 örtlichen Kindertageseinrichtungen oder im Familienbüro am...

  • Recklinghausen
  • 13.08.18
Ratgeber
So unterschiedlich wie die Kinder, so unterschiedlich sind auch die Kosten für die Betreuung in Kitas in NRW. Eine Übersicht untersuchter Kommunen macht dies deutlich.  Foto:Archiv/Menke

Vergleich: So viel kostet die Kinderbetreuung in NRW 2018/2019

Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr 2018/2019 hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW die Elternbeiträge in 57 Kommunen verglichen und dafür die kreisfreien Städte sowie die Kommunen mit über 60.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen herangezogen. In welchen Städten man am meisten bezahlt und wo die Kinderbetreuung günstig ist, haben wir im Ranking zusammengefasst. Die Art der Erhebung und die Höhe der Beiträge fallen in den untersuchten Kommunen sehr unterschiedlich aus. In seinem Vergleich...

  • Essen-Nord
  • 02.08.18
  •  3
Überregionales
Der 22 Monate alte Enno ist eines der Kinder, die das „Kleine Baumhaus“ von Anne Küper (l.) und Salvina Höfler besuchen.
  2 Bilder

Ein Nest im Baumhaus: Anne Küper und Salvina Höfler eröffneten Großtagespflegestelle

250 U3-Kitaplätze fehlen zurzeit in Recklinghausen. 54 neue Plätze wird es ab dem 1. August geben, wenn sechs zusätzliche Großtagespflegestellen eröffnet werden. Ein neues Tagespflegenest ist bereits seit dem 1. Mai in Betrieb: das „Kleine Baumhaus“ in Speckhorn, das Anne Küper (41) und Salvina Höfler (26) gegründet haben. Zurzeit betreuen sie in dem Nest an der Flutstraße fünf Kinder zwischen einem und drei Jahren. Ab dem neuen Kindergartenjahr werden es acht Kinder sein. Erlaubt sind bis...

  • Recklinghausen
  • 04.07.18
Politik
Trampolinhüpfen in frischer Luft auf dem Gelände der Kita Löwenzahn an der Försterstraße. Foto: Kita Löwenzahn

Mehr Kita-Plätze für Oberhausen

In den nächsten Jahren will die Stadt deshalb in ganz Oberhausen 947 weitere Plätze für Kleinkinder bis zum Alter von sechs Jahren in Kindertageseinrichtungen (Kitas) und bei Tagesmüttern schaffen. In Oberhausen werden inzwischen wieder mehr Kinder geboren. Zudem werden Kitas und Kindertagespflegeplätze als Betreuungs- und Bildungsangebote immer mehr angenommen. In den nächsten Jahren soll es 808 zusätzliche Plätze in Kitas und 139 zur Betreuung bei Tagesmüttern geben. Der größte Bedarf...

  • Oberhausen
  • 22.06.18
Politik

CDU-Fraktion: Erhöhung der Kinderbetreuungsquote in Dortmund gefordert

CDU fordert Anpassung der Betreuungsquote an die Bedarfe Zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie beantragt die CDU-Fraktion den weiteren konsequenten Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt nach dem Kinderförderungsgesetz (Kifög). Als nächster Schritt soll in der mittelfristigen Planung eine Versorgungsquote von 41% der Kinder unter drei Jahren als Planungsziel festgelegt werden - der zuletzt ermittelte Bedarfswert....

  • Dortmund-Ost
  • 15.04.18
Politik
Detlef Seiler - Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses
  2 Bilder

Die SPD Fraktion fordert schnelleren Neu-/ Ausbau von Kitas!

Neue Kita-Plätze schneller umsetzen Die SPD Fraktion ist unzufrieden mit den langen Planungs- und Bauzeiten bei neuen Kindertagesstätten. Am Beispiel der Kita -Neubauten in Lünen Nord (Neubau „Alter Kirchweg“ und Neubau „Schulstraße“), die seiner Zeit im August 2015 im Jugendhilfe Ausschuss und im Rat beschlossen wurden, kann man sehen, wie lange es mit der Umsetzung dauert. Die SPD Fraktion fordert, dass die nächsten Kitas deutlich schneller gebaut werden, um zeitnah auf die Bedarfe der...

  • Lünen
  • 22.03.18
Überregionales
Bild von links nach rechts: Dr. Marco Boksteen (ha.ge.we), Nancy Kraft (AWO), Moritz Gerigk, (Architekturbüro Schmahl + Gerigk), Birgit Buchholz (AWO), Thomas Dißmann (ha.ge.we), Manfred Radtke, (Architekturbüro Schmahl + Gerigk), Johannes Anft (AWO)

Mehr Spielraum - Neue Kinderplätze in Hagen

ha.ge.we schafft 80 neue Kita-Plätze in Altenhagen Bereits seit Januar laufen die Vorarbeiten zu der anstehenden Baumaßnahme auf dem Gelände an der Königstraße auf Hochtouren, damit spätestens zum nächsten Kita-Jahr in vier neuen Gruppen bis zu 80 Kinder betreut werden können. „Die Stadt Hagen ist an uns mit einem konkreten Bedarf an Kita-Plätzen in Altenhagen herangetreten“, so der Geschäftsführer der ha.ge.we, Dr. Marco Boksteen. „Da wir über die entsprechenden, bislang ungenutzten...

  • Hagen
  • 07.03.18
Überregionales
Die Wiese am Rathaus ist eine von mehreren Optionen für die temporäre Kita-Einrichtung am Stadtmittelpunkt. 
Foto: Horst Schwarz/Lokalkompass

Kindergartenplätze sind Mangelware: Noch in diesem Jahr temporäre Kita am Rathaus

Noch in diesem Jahr soll es am Rathaus eine provisorische Kita in Containerbauweise geben. Das geht aus den Unterlagen des Jugendhilfeausschusses hervor, der am 8. März tagt. Zur Erfüllung der angestrebten U3-Versorgungsquote von 42 Prozent für unter dreijährige Kinder fehlen im Kindergartenjahr 2018/19 ca. 100 Plätze. Derzeit erreicht unsere Stadt hier eine Quote von 36 Prozent. Und das, obwohl seit 2008 das Platzangebot für unter dreijährige Kinder von 240 auf 540 Plätze im Kita-Bereich...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.03.18
Politik

Schwerte: Rathaus bittet bei KITA-Zusagen um Geduld

Seit Mittwoch, 10. Januar, erhalten die ersten Kinder einen KiTa-Platz ab dem 1. August 2018, da die Schwerter Kindertageseinrichtungen begonnen haben, die Platzzusagen bekannt zu geben. Die Frist zur Unterzeichnung des Betreuungsvertrages beträgt eine Woche. Der Bereich Jugend und Familie der Stadt Schwerte bittet Eltern, deren Kinder noch keine Zusage für eine Kindertageseinrichtung haben, um Geduld. Da Eltern auch mehrere Zusagen erhalten haben können, besteht die Möglichkeit, in den...

  • Schwerte
  • 11.01.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.