Kita

Beiträge zum Thema Kita

Ratgeber
3 Bilder

U3-Betreuung kommt die Kitas teuer

Kita-Plätze für Kinder unter drei Jahren sind heiß begehrt und werden allerorts neu geschaffen. Aber das sagt sich so leicht. Mit wie viel Aufwand und Kosten das verbunden sein kann, zeigt das Beispiel des Altenessener „Vogelnest“. Das evangelische Familienzentrum am Palmbuschweg wird noch dazu im laufenden Betrieb umgebaut - in drei Bauabschnitten, verbunden jeweils mit Umzügen innerhalb des Hauses. Und ziehen Sie mal mit kompletten Kindergartengruppen um! Leiterin Bärbel Wagner und das Team...

  • Essen-Nord
  • 06.01.12
Überregionales
Sind mit viel Freude bei der Sache: die „Entdeckerkinder“ der Kita Hemsingskotten.           Foto: Lukas
4 Bilder

Filzend zum Wir-Gefühl

Filzen gehört mit Sicherheit zu den fortgeschritteneren Disziplinen im Bastelwesen. Da wagt sich nicht jeder Erwachsenen ran - Kinder ganz zu schweigen... Das möchte man meinen und wird ganz schnell eines Besseren belehrt - von den Mädchen und Jungen der städtischen Kita Hemsingskotten in Heisingen. Die Kleinen sind nämlich ganz groß im Filzen. Der Filzspur folgen genau gesagt die „Entdeckerkinder“ der Kita Hemsingskotten. Das sind jene Mädchen und Jungen, die im kommenden Jahr in die...

  • Essen-Ruhr
  • 27.10.11
Kultur

Kinder im Lumiland

Wo einst André Hellers "Meteorit" sich nicht allzu lange hielt, leuchtet jetzt die Kita "Lumiland". Nur fünf Monate nach dem ersten Spatenstich öffnete die RWE-Kita für 105 Kinder von RWE-Mitarbeitern/-innen und aus dem Stadtteil. An der Grillostraße sind sieben Gruppen vorgesehen. Die nördlich der Innenstadt gelegene Einrichtung wird von Fachleuten als „eine der schönsten Kitas in Deutschland“ bezeicht. Der Konzern erklärt, man wolle helfen, die Lücke in der öffentlichen Kinderbetreuung für...

  • Essen-Nord
  • 01.08.11
Politik
Arnold Kraemer

Zukunft der Ruhrauschule: Neue Kita!

Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer hatte die Idee, das Gebäude der ehemaligen Steele Ruhrauschule auch weiterhin für den Stadtteil nutzbar zu machen. Nachdem die Bezirksvertretung zustimmte, kommt jetzt auch grünes Licht aus dem Essener Rathaus. OB Reinhard Paß persönlich begrüßt es, dass an der Ruhrauschule eine dreizügige, neue Kita eine Heimat finden soll. Auch das „Steeler Archiv“ erhält vor Ort Räumlichkeiten und die „Steeler Bürgerschaft“ bekommt ein Büro. Arnold Kraemer: „Ein...

  • Essen-Steele
  • 08.06.11
  •  1
Politik

Mehr Kita-Plätze Garant für bessere Bildungschancen

Im innerstädtischen Vergleich der Stadtteile mit der höchsten Kinderarmut liegt Holsterhausen auf dem 14. Platz. Damit gehört der Stadtteil leider auch zu den Vierteln, deren Kinder in Armut aufwachsen müssen. Die Ergebnisse der städtischen Untersuchung stellte Ratsherr Dirk Heidenblut auf einer bürgeröffentlichen Mitgliederversammlung im Otto-Hue-Haus vor. Bei der Untersuchung mussten zunächste Kriterien aufgestellt, wie man Kinderarmut überhaupt messen kann. Zu den umstrittenen Punkten...

  • Essen-Süd
  • 25.04.11
Politik

Nur diesen Monat: Ansprüche für Kinder aus dem Bildungs- und Teilhabepaket sichern – 108 Euro pro Kind

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Da weder die Bundesregierung, noch die ausführenden Behörden dafür sorgen, dass alle Eltern für ihre Kinder nur in diesem Monat den Antrag für Bildung und Teilhabe stellen können, um rückwirkend für Ihre Kinder 108 Euro zubekommen, weisen wir Euch mit heutigen Newsletter darauf hin. Deshalb stellt bitte bis spätestens 30. April den Antrag auf Bildung und Teilhabe. Später gestellte Anträge finden dann leider keine Berücksichtigung mehr. Der Betrag 108 Euro setzt...

  • Essen-West
  • 13.04.11
Überregionales
Die kleinen Singspatzen vom katholischen Kindergarten St. Antonius freuen sich: Gitarre spielen, trommeln und natürlich singen hat sich wieder einmal ausbezahlt: Bis 2013 prangt das Gütesiegel des „Deutschen Chorverband“ wieder an der Eingangstür.

Wieder ein "Felix" für die Antonius-Kids

„Vom Brummbär zur Nachtigall“ hat sich Danny Bomblatus, der Leiter des Freisenbrucher Kindergartens St. Antonius, Märkische Straße, noch nicht gemausert. Er übt aber täglich und zwar mit seinen Schützlingen. Den Antonius-Kids macht gesanglich so schnell keiner etwas vor. Dafür gab‘s auch zum dritten Mal die „Felix“-Plakette des „Deutschen Chorverband“. „Ihr singt wirklich ganz fantastisch“, lobte Klaus Springberg, Repräsentat des „Deutschen Chorverband“, die Kinder, die ihm im Rahmen einer...

  • Essen-Steele
  • 12.04.11
Politik
Foto: Lukas

Was tut sich an der Dilldorfschule?

Erstaunt reagierten Anwohner der ehemaligen Dilldorfschule, als am Dienstagmorgen, 7. Dezember, Arbeiter anrückten und die Fenster an dem Gebäude an der Oslenderstraße 36b mit Metallplatten verschlossen. Die ehemalige Grundschule war zum 1. August 2010 freigezogen worden und steht seitdem leer. „Das Gebäude wird derzeit gesichert, damit niemand unbefugt eindringen kann“, berichtet Jeanette Kern vom Presseamt der Stadt Essen auf KURIER-Nachfrage. Was aus der ehemaligen Grundschule werden soll,...

  • Essen-Ruhr
  • 10.12.10
Politik

Statistik der Kindergartenplätze angefordert.

Die EBB - Fraktion in der Bezirksvertretung V bittet die Verwaltung um Berichterstattung in der nächsten Sitzung, wie viele Kinder mit Migrationshintergrund und ohne nicht den Kindergarten besuchen. Hierbei ist es wichtig nach Nationalität zu unterscheiden um gezielt zu werben. Begründung : Kinder lernen in jungen Jahren sehr schnell, so dass jedes Kind auch den Kindergarten besuchen sollte. Dort kann es seine Sprachfähigkeit und das Sozialverhalten mit anderen Kindern verbessern....

  • Essen-Nord
  • 02.11.10
Kultur
12 Bilder

Jung geblieben: Kita wurde 100

Darauf müssen andere Kindertagesstätten noch ein paar Jährchen warten: Die Kita St. Elisabeth in Schonnebeck wurde 100. Mit Gottesdienst und viel Programm, an dessen Organisation die Eltern beteiligt waren, wurde gefeiert. Kinder konnten sich nicht nur im Stroh richtig austoben. Fotos: Gohl

  • Essen-Nord
  • 22.10.10
Politik
Eltern protestieren beim Jugendamt Essen gegen den Ersatz der Kita-Köchin durch Caterer.

Caterer statt Kita-Köchin

„Wir haben eine Super-Köchin“, sagen Eltern über die Frau, die in der städtischen Kindertagesstätte in Vogelheim das Essen zubereitet. Klar, dass man so eine Kraft behalten will. Doch ab 1. Dezember soll ein Caterer den Job übernehmen. Dagegen gibt es Protest. Einen Überraschungsbesuch beim Jugendamt machten Elternvertreter der Vogelheimer Kita. Sie übergaben ein Schreiben samt Unterschriftensammlung, in dem sie sich für den Verbleib der Köchin einsetzen und eine Reihe besorgter Fragen stellen...

  • Essen-Nord
  • 19.10.10
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.