Kita

Beiträge zum Thema Kita

Kultur
ein aufregender Ausflug in Grillo Theater
4 Bilder

St. Markus Kinder erkunden das Soundlabor im Grillo Theater

Aufregend war die Fahrt mit der Strassenbahn für die Kindergartenkinder der KiTa St. Markus. Der erste "große" Ausflug der 4 bis 5jährigen ging heute zu der interaktiven Aufführung "Soundlabor" im Grillo Theater. Im Vorfeld haben die Theaterpädagogen in drei Besuchen im Kindergarten mit den Kinder die Klänge unterschiedlicher Alltagsgegenstände untersucht. Abschluss dieser experimentellen Arbeit war der heute Besuch im Theater. In der Heldenbar erwarteten Anja Plonka und Nina Weber die...

  • Essen-Steele
  • 16.03.16
Überregionales
Der Pavillon der Schule an der Jacobsallee - ein peppiges Graffiti verdeckt nicht den Charme der 70er Jahre.    Foto: Henschke

„Der Bedarf ist eindeutig“

Stimmen zur geplanten Erweiterung der Schule an der Jacobsallee Die Vorstellung der Pläne einer privat finanzierten Schulerweiterung mit Kita an der Jacobsallee fand großen Widerhall bei Politik und Verwaltung. Die Heidhauser Elterninitiative bekam viel Zuspruch, es wurden aber auch Bedenken geäußert. Bezirksvertreter Hanslothar Kranz fragte nach: „Kurze Beine, kurze Weg, das ist richtig. Doch warum jetzt erst die Idee? Besteht ein Zusammenhang mit dem dort geplanten Flüchtlingsheim?“...

  • Essen-Werden
  • 14.03.16
Überregionales
Anna, Niki, Felix, Jule, Jonas, Lennart, Kira und Hannah haben eine Menge Spaß an den Experimentierstationen, die derzeit noch in der Halle der Einrichtung aufgebaut sind.
4 Bilder

Kleine Forscher weiter am Ball

Anna und Niki schauen gebannt auf das Sandmuster, das vor ihren Augen entsteht. Die Kinder aus der Kita St. Josef sind fasziniert von den Experimentierstationen, die derzeit in der Turnhalle der Einrichtung an der Schlenterstraße 12 aufgebaut sind. Eine davon ist der schwingende Trichter, der durch seine Bewegung für die schmucken Muster sorgt. Im Rahmen regelmäßiger Forschertage gehen die Kita-Kids verschiedenen staunenswerten Naturphänomenen auf den Grund. Seit 2011 wird in der Frintroper...

  • Essen-Borbeck
  • 11.03.16
  •  1
Überregionales
Der Pavillon der Grundschule könnte ersetzt werden, das "Wäldchen" daneben Platz machen für einen Anbau.     Foto: Henschke
2 Bilder

Beliebtes Zuzugsgebiet für junge Familien

Mögliche Erweiterung der Schule an der Jacobsallee wurde in der BV vorgestellt Eine mögliche Erweiterung der Heidhauser Grundschule an der Jacobsallee wurde in der BV vorgestellt. Hier hatten sich Eltern frühzeitig mit einem Konzept befasst, drei von ihnen wurden auserkoren, die Pläne zu erläutern. Die stellvertretende Vorsitzende der Schulpflegschaft Barbara Bause, Dr. Michael Curth vom Förderverein und Elternvertreter Thorsten Kaatze erläuterten zunächst den Stand der Dinge: Aktuell...

  • Essen-Werden
  • 09.03.16
Politik
Einen vollen Saal und interessante Informaitonen bot die Veranstaltung der GRÜNEN inder ESG/Die Brücke
7 Bilder

Mehrsprachigkeit: Essen hat enormes Potenzial!

Die Stadt Essen war schon immer reich an Vielfalt – nicht erst seit der jetzigen Zuwanderung durch Flüchtlinge. Die Veranstaltung „Mehrsprachigkeit als Chance für alle – von Anfang an“ der Grünen ist angetreten diesen Schatz an unterschiedlichen Sprachen und Kulturen bereits in unseren Kindertagesstätten konsequenter anzuerkennen und zu fördern. Über 100 Teilnehmer informierten sich und diskutierten am 05.03.2016 in der Brücke an der Universität Essen über Stand und Konzepte für...

  • Essen-Nord
  • 07.03.16
  •  1
Ratgeber
Kandidiert für die richtungsweisende Wahl: Dr. André Remy, Mitgründer der Initiative „Zukunft Gemeinde in Gerschede“, will den Standort Samoastraße erhalten. Foto: Müller

Die Qual der Wahl haben Gerscheder Gemeindemitglieder beim Presbyterium

Die gute Nachricht für die Presbyteriumswahl der Gemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede am Sonntag, 14. Februar: Findet der Urnengang mangels fehlender Kandidaten oft gar nicht statt, können die Gerscheder aus elf Bewerbern ihren Favoriten bestimmen. Die schlechte Nachricht: Ein Schatten liegt über der Entscheidung, denn seit Ende 2014 treibt der drohende Abriss des Gemeindezentrums an der Samoastraße einen Keil zwischen Presbyterium und Gemeinde. Jetzt steht sogar das Wahlverfahren selbst in der...

  • Essen-Borbeck
  • 10.02.16
Politik
Auch zum Joggen und Fahrradfahren geeignet - das als „Hundewiese“ bekannte Gelände in Heidhausen. Hier soll ein Übergangswohnheim für 200 Asylbewerber entstehen.       Foto: Archiv
2 Bilder

„Wir in Heidhausen meckern eben nicht nur rum“ Bürgerinitiative sprach mit Politikern und stellte ein ambitioniertes Konzept vor

Ihre Position hatte sie bereits in einem Papier vorgelegt, nun lud die Bürgerinitiative Heidhausen zur geplanten Errichtung eines Asylbewerberheimes am Standort Jacobsallee / Barkhovenallee die Politik ein. Die Ratsfrauen Martina Schürmann (CDU) und Dr. Elisabeth van Heesch-Orgass (BAL), Ratsherr Klaus Budde (FDP) und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Reinhold Schulzki (SPD) zeigten sich nach einem anderthalbstündigen Gespräch voller Sachargumente überzeugt davon, dass diese...

  • Essen-Werden
  • 04.02.16
  •  1
  •  1
Politik
© Emil Zander

Bund unterstützt Sprachförderung an 35 Kitas in Essen

Am 1. Januar 2016 ist das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gestartet. Der Bund unterstützt damit auch die Sprachförderung an neun Kindertagesstätten im Essener Westen. Insgesamt werden in Essen 35 Kindertagesstätten durch dieses Programm gefördert. „Ich freue mich, dass 35 Kitas in Essen – davon neun im Essener Westen – durch den Bund unterstützt werden“, sagt Matthias Hauer (CDU), der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Essener Süden und...

  • Essen-Süd
  • 03.02.16
Politik

Bund fördert 24 Kitas aus dem Essener Norden und Osten

Am 1. Januar 2016 ist das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gestartet. Die CDU Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach begrüßt, dass 24 Kindertagesstätten aus dem Essener Norden und Osten (Wahlkreis 119) an diesem Bundesprogramm teilnehmen. Mit diesem vom Bund finanzierten Förderungsprogramm unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kindertagesstätten. Dabei gab das...

  • Essen-Nord
  • 02.02.16
Überregionales
So soll das künftige Kita-Gebäude aussehen, welches vom Architekturbüro Dratz&Dratz konzeptioniert wurde.
7 Bilder

Neue KiTa an der Lohstraße / Ecke Im Fatloh

Noch steht der Rohbau für die Kita nicht und man sieht nur eine Baugrube, dort wo die Grundmauern zukünftig stehen werden. An der Lohstraße / Ecke Im Fatloh wird dieses Jahr das neue Kita-Gebäude des Diakoniewerks Essen entstehen. Für 74 Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren bietet das doppelstöckige Gebäude zukünftig Platz. Aber begonnen wird am 1. Januar 2017 erst einmal mit 54 Kindern, welche in drei Kita-gruppen aufgeteilt werden. Insgesamt 870 Quadratmeter haben die...

  • Essen-Borbeck
  • 26.01.16
Überregionales
Die Kinder der Kita St. Josef haben kräftig dabei mitgeholfen, die Präsente für das Spatzennest einzupacken. Der Elternrat der Frintroper Kita hat die Aktion organisiert.

Kita St. Josef: Pakete gepackt fürs Spatzennest

Dass es auch für die Kinder vom Spatzennest Weihnachten wird, dafür haben sich die Mitglieder des Elternrats der Kindertagesstätte St. Josef in Essen Frintrop stark gemacht. Auch in diesem Jahr haben sie sich in der Vorweihnachtszeit aufgemacht und Geschenke und Präsente für die Spatzenkinder organisiert. Gekauft wurden die vielen netten Überraschungen von den Kita-Eltern. Und die haben dann - ebenso wie die Kinder der Einrichtung an der Schlenterstraße - kräftig mit anfasst, als es...

  • Essen-Borbeck
  • 22.12.15
  •  1
Überregionales
Richtig arbeiten mussten die Offiziellen bei der Baumplanzung im Außenbereich. 
Fotos: Markus Decker
6 Bilder

Kinderschutzbund eröffnet neue Einrichtung in Borbeck

„Eine Heimat für nahezu 150 Kinder“, das soll das neue „Einfallsreich“ in Borbeck sein. Nach rund einjähriger Bauzeit ist an der Zweigstraße eine weitere Einrichtung des Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) Ortsverbandes Essen entstanden: Kindertagesstätte, Lernhaus und bald auch Kindernotaufnahme unter einem Dach. Selten besteht die Möglichkeit, auf grüner Wiese einen neuen Standort zu errichten“, weiß Prof. Dr. Ulrich Spie, Vorstandsvorsitzender des DKSB Ortsverbandes Essen. In Borbeck hat...

  • Essen-Borbeck
  • 09.12.15
  •  2
Ratgeber
Auf dem Gelände an der Zweigstraße passiert derzeit eine Menge. Die Bauarbeiten für die neue Kindertagesstätte und das Lernhaus gehen in die Endphase.

Kita und Lernhaus an der Zweigstraße eröffnen am 4. Dezember

Beim Kinderschutzbund arbeitet man auf Hochtouren. Bei Annette Müller, Fachbereichsleitung für die Kindertagesstätten des Verbandes in Essen, laufen alle Fäden zusammen. Auch die für das neue Projekt in Borbeck. An der Zweigstraße eröffnet der Kinderschutzbund am 4. Dezember seine neue Kita. Die Bauarbeiten auf dem Gelände in Borbeck-Mitte gehen in die Endphase. Noch vor dem Jahreswechsel soll in der viergruppigen Einrichtung Eröffnung gefeiert werden. 75 Kinder, darunter 22, die noch...

  • Essen-Borbeck
  • 20.11.15
LK-Gemeinschaft
Kleine Nachtschwärmer: Freudig präsentierten die Minis ihre selbstgebastelten Laternen.
16 Bilder

Leuchtende Geister, Pinguine und Sonnen

Groß war der Andrang auf dem Vorhof der Christuskirche an der Kopernikusstraße in Altendorf. Zahlreiche Eltern und Kinder waren gekommen, um gemeinsam am Laternen-Umzug der Kindertagesstätte „Blaue Kita“ und der Evangelischen Lutherkirchengemeinde teilzunehmen, an dem die Kinder ihre selbstgebastelten Laternen stolz präsentieren konnten. „Diesen Umzug veranstalten wir schon sicherlich seit mehr als 25 Jahren“, erklärt die Leiterin der Kita, Sabine Howaldt. „Jedes Jahr wieder freuen wir uns...

  • Essen-West
  • 12.11.15
  •  3
LK-Gemeinschaft
Shamikas (5) Laterne strahlt, wennn sie fertig ist, sicher genau so wie sie selbst.
5 Bilder

Leuchtende Frösche, Hummeln und Igel

Bald ist es wieder soweit: St. Martin steht vor der Tür und überall freuen sich die Kinder auf den farbenprächtigen und hell erleuchteten Martinsumzug. Bevor die Minis aber fröhlich ihre Laternen schwenken können, müssen diese zunächst in den verschiedenen Kindergärten und Kindertagesstätten gebastelt werden. Eine diese Einrichtungen ist die KiTa St. Clemens Maria Hofbauer im Essener Stadtteil Altendorf, welche zum Zweckverband Katholischer Tageseinrichtungen im Bistum Essen gehört und mit...

  • Essen-West
  • 05.11.15
Vereine + Ehrenamt
Thomas Kutschaty (links) und Frank Müller (rechts) haben mit Vera Luber eine neue Geschäftsführerin für den VKJ gefunden. Oliver Kern (2. v. re.), der den VKJ auf eigenen Wunsch zum 31. März verlässt, freute sich mit über die Nachfolgeregelung.

VKJ präsentiert neue Geschäftsführerin - Vera Luber folgt auf Oliver Kern

Das ist kein Scherz: Ab dem 1. April bekommt der VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., erstmals in seiner 45-jährigen Geschichte eine Geschäftsführerin. Vera Luber übernimmt von Oliver Kern! Ein paar Wochen hat der Vorstand um die Vorsitzenden SPD-Ratsherr Frank Müller und NRW-Justizminister Thomas Kutschaty die Öffentlichkeit auf die Folter gespannt und Gespräche geführt. Am gestrigen Dienstag verkündete Frank Müller nach vorangegangener...

  • Essen-Steele
  • 04.11.15
  •  1
  •  5
Natur + Garten

Noch schweigt die Kettenssäge

Kettwig Mit dem Verkauf des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses war sein Schicksal besiegelt: Der alte Walnussbaum an der Grenze zur Kita soll gefällt werden. Noch schweigt die Kettensäge, aber der Tag wird kommen, an dem ihre blinkenden „Zähne“ Rinde und Mark des Baumes durchtrennen. Dann wird der Walnussbaum der Kita an der Arndtstraße sein Leben aushauchen. „Wir haben gehört, dass der Walnussbaum in unserem Kindergarten gefällt werden soll, weil nebenan gebaut werden soll. Das...

  • Essen-Kettwig
  • 08.10.15
Überregionales
3 Bilder

Stabwechsel bei AWO und VKJ: Ambauer geht - Kern macht's!

Gemeinsam für die Benachteiligten und Schwachen der Gesellschaft: Neuer Wind kommt ab 2016 in die Essener Soziallandschaft. Oliver Kern, Geschäftsführer des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., wechselt zum 1. April 2016 zur Arbeiterwohlfahrt (AWO). „Nicht reden, sondern machen“, das ist das Motto von Oliver Kern. Der 49-Jährige hat in seiner Funktion als Geschäftsführer des VKJ seit 2006 viele Akzente für Kinder und Jugendliche in der Stadt...

  • Essen-Nord
  • 05.09.15
  •  1
  •  4
Ratgeber
5 Bilder

Melodisch betreut: In der Natorpstraße öffnet nächsten Monat eine neue Kindertagesstätte

Zum 1. September eröffnet der Verein Erziehung und Bildung ohne Grenzen im Ostviertel die Kindertagesstätte „Bunte Noten“. 40 Kinder in zwei Gruppen werden hier betreut, eine davon ist zudem bilingual. Kern des Kita-Konzepts ist eine frühkindliche musikalische Erziehung, ein Instrument spielen können ist aber keine Pflicht. „Unser Verein verfolgt die Idee, etwas für die Bildung zu machen“, betont Kenan Gedik, ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender von „Erziehung und Bildung ohne Grenzen Ruhr...

  • Essen-Nord
  • 08.08.15
  •  2
Politik
v.l.n.r. Anke Löhl, Christian Sieg, Ilka Mees, Tanja Sager
2 Bilder

Information über Kitasituation auf der Ruhrhalbinsel

Breites Interesse bei Eltern, werdenden Eltern, aber auch Großeltern, fand die Informationsveranstaltung zur Kita-Situation auf der Ruhrhalbinsel der SPD-Kupferdreh. Frau Ilka Mees vom Jugendamt Essen informierte umfassend über den aktuellen Sachstand der Ü3 und U3 Kitaplätze in den verschiedenen Stadtteilen des Bezirks VIII, aber auch über Qualitätstandards und aktuelle Planungen. Sichtbar wurde, dass die Versorgungsquote in den Stadtteilen sehr unterschiedlich ist, während zum Teil bereits...

  • Essen-Ruhr
  • 29.06.15
  •  1
Politik
V.l.n.r.: Stolz mit der Urkunde in der Hand: Die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Regenbogenland mit Erzieherin Birgit Saller, Einrichtungsleiterin Dorothe Däbler, Matthias Hauer MdB, Kirsten Kalweit (Mitglied im Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Essen-Kupferdreh), Erzieherin Anke Klewin und Tanja Sager (Kinder- und Jugendbeauftragte im Stadtbezirk VIII).
3 Bilder

Kupferdreh: Matthias Hauer MdB (CDU) beim Tag der kleinen Forscher in der evangelischen Kindertagesstätte „Regenbogenland“

Zehn kleine Forscherinnen und Forscher der Kindertagesstätte „Regenbogenland“ in Kupferdreh haben sich am 22. Juni über den Besuch von Matthias Hauer MdB gefreut. Anlass war der „Tag der kleinen Forscher“, ein bundesweiter Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, an dem Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche und technische Fragen herangeführt werden. Was kann man mit Sand, kleinen grünen Steinen, Gläsern, Sieben, Trichtern und Löffeln anstellen? Am 22. Juni konnten es zehn...

  • Essen-Süd
  • 26.06.15
Politik
Jugendamtsleiterin Annette Berg musste viele Fragen des sehr interessierten Publikums beantworten.
3 Bilder

"Gute Bildung von Anfang an" - Kinderbetreuung in Holsterhausen

Bei der bürgeröffentlichen Mitgliederversammlung am 11. Juni 2015 der SPD Holsterhausen referierten die Essener Jugendamtsleiterin Annette Berg und der Leiter des Kinder- und Familienbüros der Stadt Essen, Jürgen Schroer, über Kinderbetreuung in Essen sowie deren quantitativen und qualitativen Ausbaubedarfe mit dem besonderen Blick auf Holsterhausen. In Holsterhausen und Essen insgesamt sind die Ausbaupläne zwar schon gut vorangeschritten; insbesondere Holsterhausen hat aber noch Bedarf, der...

  • Essen-Süd
  • 21.06.15
  •  1
Ratgeber
Pfarrer Fritz Pahlke, Kita-Leiterin Annegret Mulisch und Kirchmeister Jörg Thiede feiern gemeinsam mit Kindern und ihren Familien Richtfest.
2 Bilder

Kita Zugstraße investiert in die Zukunft und baut U3-Betreuung aus

Richtfest an der Zugstraße. Dort wird die U3-Betreuung ausgebaut. Dafür müssen neue Räume her. Der Anbau entsteht derzeit auf dem Kita-Gelände. Die Arbeiten an der Zugstraße sind in vollem Gang. Nach den Sommerferien sollen die U3-Kids an der Zugstraße Einzug halten. Insgesamt entstehen 18 Betreuungsplätze für U3-Kinder. Die Nachfrage ist groß, der Bedarf in der Betreuung hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. „Wir haben über 90 Anmeldungen erhalten“, so Kita-Leiterin Annegret...

  • Essen-Borbeck
  • 29.05.15
Überregionales
23 Bilder

Kita-Streik - Auf Kosten der Kinder?

Nach dem Bahn-Streik folgt der Kita-Streik: Nach dem der längste Bahn-Streik am vergangenem Sonntag ein Ende gefunden hat, folgt nun ein unbefristeter Streik der Kitas. Am härtesten trifft es dabei die Eltern, die keine Möglichkeit haben, ihre Sprösslinge in der Familie unterzubringen und Kleinkinder die gerade erst an die Kita gewöhnt wurden. Wir sprachen mit Julia Halbach, einer Sprecherin vom Jugendamtselternbeirat. Schon seit Februar war klar, dass es in diesem Jahr einen Kita-Streik...

  • Essen-West
  • 12.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.