Kita

Beiträge zum Thema Kita

Politik
Leere an öffentlichen Orten, Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen sind die Folge der Bundes-Notbremse.

Corona
Bundes-Notbremse ist in Kraft

Die Bundes-Notbremse gilt seit Samstag. Wenn ein Kreis an drei aufeinander folgenden Tagen eine Inzidenz von 100 überschreitet, gelten dort ab dem übernächsten Tag ergänzende Schutzmaßnahmen, ab einer Inzidenz über 165 gelten besondere Maßnahmen in Schulen und Kitas. Mit Inkrafttreten der neuen Regelungen von Bund und Land werden die Allgemeinverfügungen des Kreises Recklinghausen zum Einkaufen mit Testoption und zu den Schulen aufgehoben. Die Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht bleibt...

  • Velbert
  • 22.04.21
  • 6
Wirtschaft
7 Bilder

Grundsteinlegung Gesundheitscampus ev. Krankenhausgemeinschaft / Confirmus GmbH

Grundsteinlegung für ein zukunftsträchtiges Versorgungskonzept der ev. Krankenhausgemeinschaft und Confirmus GmbH Am Freitag den 16.10.2020 fand die Grundsteinlegung auf dem geplantem Gesundheitscampus am ev. Krankenhaus Castrop-Rauxel statt. Bei einer Investitionssumme von rd. 50 Mio. EUR entsteht dort auf einer Grundstückfläche von 20.000 qm ein Campus, welcher dann von der ev. Krankenhausgemeinschaft und der Protea Care GmbH mit Leben gefüllt wird. Der gemeinsame Akt der Grundsteinlegung von...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.10.20
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Politik
Restarbeiten werden derzeit an der Caritas-KIta am Meisenweg durchgeführt.

Wasserschaden verzögerte die Baustelle in Ickern
Kita am Meisenweg wartet auf den Startschuss

Die neue Kita am Meisenweg (rechts im Billd) sollte eigentlich Anfang April eröffnet werden. Doch ein Wasserschaden im Neubau hatte kürzlich erst für Verzögerungen am Bau gesorgt. Im unteren Geschoss standen die Räume bis zu 20 Zentimeter unter Wasser. Das Obergeschoss war fristgerecht fertiggestellt worden. Derzeit werden nach Auskunft der Caritas als Träger der Einrichtung die Restarbeiten ausgeführt. Derzeit ist der Kindergarten wegen der Corona-Krise noch "Kinder-frei". Es gab bislang keine...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.04.20
Politik
In den vergangenen Wochen wurde der Kunstrasen der Erin-Kampfbahn erneuert.

Ungepflegter Spielplatz, neuer Kunstrasenplatz
SPD-Ortsverein Obercastrop-Mitte machte Tour durch den Stadtteil

„Früher wurde der Rasen hier öfter gemäht. Da konnten die Kinder Fußball spielen“, sagte ein Anwohner über den Spielplatz an der Kreuzstraße. Der Platz war eine der Stationen während der Sommertour des SPD-Ortsvereins Obercastrop-Mitte am Freitag (6. September). Auch einige Spielgeräten seien zurückgebaut und nicht ersetzt worden, so der Anwohner. „Es wäre toll, wenn der Spielplatz für Kinder wiederbelebt würde.“ Wie der Ortsvereinsvorsitzende Daniel Molloisch erläuterte, erarbeite die...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.09.19
Natur + Garten
Seit Dienstag (11. Juni) ist der "Goldene Klaus" aus der Kita am Wald verschwunden. Foto: Kita

Kita am Wald: Hahn verschwunden
Wo ist der "Goldene Klaus"?

Er ist den Kindern ans Herz gewachsen. Mittlerweile frisst er ihnen sogar aus der Hand. Doch jetzt ist der Hahn namens "Goldener Klaus" aus der Kita am Wald verschwunden. "Die Kinder sind traurig. Sie machen sich Gedanken. Wir haben gemeinsam mit ihnen den Wald abgesucht. Auch die Eltern suchten nach unserem Therapiehahn, aber von ihm fehlt jede Spur", sagt Alexandra Knoch, Fachkraft für Integration. Seit rund zwei Monaten lebt der Hahn (Rasse: Westfälische Totleger; diese Rasse steht auf der...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.06.19
Politik

Stadtverwaltung: "Es besteht keine Gesundheitsgefahr"
Villa Kunterbunt: Umzug erst im Sommer

Im März gab die Stadtverwaltung bekannt, dass in der städtischen Kita Villa Kunterbunt an der Zechenstraße in Ickern umfangreiche Sanierungsarbeiten notwendig werden. Und daher steht ein vorübergehender Umzug für die 77 Kinder und ihre Erzieher an. Dieser sollte voraussichtlich im April erfolgen, hieß es. Es läuft jedoch auf einen späteren Zeitpunkt hinaus. Da keine Gesundheitsgefährdung bestehe, könne der Betrieb in der Villa Kunterbunt zunächst weiterlaufen, erklärt Stadtsprecherin Nicole...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.04.19
Politik
Hier entsteht in den nächsten zwölf Monaten die neue Kita am Meisenweg.

Baubeginn in dieser Woche
Kita-Eröffnung am Meisenweg in Ickern soll in etwa einem Jahr sein

Vor etwa vier Wochen begannen die Erdarbeiten für die neue Kita am Meisenweg. Vor dem offiziellen Baubeginn, der am Montag (8. April) war, lud die Caritas als Träger der Kita Projektbeteiligte und Nachbarn am Freitag (5. April) ein. Die Eröffnung der Kita ist für April oder Mai 2020 geplant. Die fertiggestellte Bodenplatte lässt die Maße des Gebäudes erahnen. Auf knapp 900 Quadratmetern Nutzfläche sollen in rund einem Jahr 90 Kinder im Alter von 0 bis sechs Jahren in fünf Gruppen betreut...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.04.19
Ratgeber
Im Bauraum der neuen Kita am Europaplatz (v.l.): Sozialdezernentin Regina Kleff, Kitaleiterin Marianne Ludwig-Rosenstock, Bereichsleiterin Kinderförderung Claudia Wimber, Elisabeth Weyen, Geschäftsführerin der Kindergartengemeinschaft des Evangelischen Kirchenkreises, Bürgermeister Rajko Kravanja und Superintendent Reiner Rimkus.

Kita ist am Start
Heute beginnt am Europaplatz die Eingewöhnung der ersten Kinder

Heute (3. April) starten die ersten Kinder mit der Eingewöhnung in der neuen modularen Kita am Europaplatz. Bis zum Sommer sollen alle 76 Plätze – 14 U3-Plätze und 62 Ü3-Plätze – in der Kita belegt sein. Offiziell wurde die Kita am Montag (1. April) mit einem Tag der offenen Tür für die bereits angemeldeten 43 Ü3-Kinder und zwölf U3-Kinder sowie ihre Eltern eröffnet. Nach und nach sollen sich die Kinder in der Kita, die vom Evangelischen Kirchenkreis Herne/Castrop-Rauxel getragen wird,...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.04.19
Politik

Wasserschaden
Kita "Villa Kunterbunt" muss vorübergehend umziehen

Ein Wasserschaden im Altbau der städtische Kita Villa Kunterbunt an der Zechenstraße in Ickern treibt die Stadtverwaltung um. Umfangreiche Sanierungsarbeiten sind nötig. Und daher steht ein (temporärer) Umzug für die 77 Kinder und ihre Erzieher an. Dieser wird voraussichtlich im April erfolgen. Welche Räumlichkeiten die Kita vorübergehend nutzen wird, stand bis Redaktionsschluss nicht fest. "Es soll eine Lösung innerhalb des Stadtteils geben", betont Sozialdezernentin Regina Kleff. Im Sommer...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.03.19
LK-Gemeinschaft

Castrop-Rauxeler Kitas zum "Indianerverbot" in Hamburg
Freie Kostümwahl und Toleranz

Der Karneval ist seit (Ascher-)Mittwoch vorbei. Eigentlich, denn nun wird über Kostüme diskutiert, die nach Ansicht einer Hamburger Kita diskriminierend und politisch unangemessen sind: Indianer und Scheichs waren dort in diesem Jahr unerwünscht. Der Stadtanzeiger nahm das zum Anlass, in Kindergärten der Europastadt nachzufragen, ob auch hier bestimmte Verkleidungen nicht erlaubt sind und was von dem Hamburger Fall zu halten ist. Cowboys, Indianer, Robin Hood, Jäger und vergleichbare Figuren...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.03.19
Politik
Am 1. April soll die mobile Kita am Europaplatz den Betrieb aufnehmen.

Wegen fehlender Kitaplätze sind weitere Neu- und Ausbauten geplant
Kita am Stadtmittelpunkt startet am 1. April

Die mobile Kita am Stadtmittelpunkt wird am Montag (1. April) an den Start gehen. Dies bestätigte Elisabeth Weyen, Geschäftsführung Kindergartengemeinschaft beim Evangelischen Kirchenkreis Herne/Castrop-Rauxel, während der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Donnerstag (7. März). "Wir werden am 1. April mit der Eingewöhnung der Kinder starten", so Weyen. "Ob dann alles starten kann, wissen wir noch nicht. Einiges wird sicherlich noch fehlen, zum Beispiel einige Möbel für die Büros." Der...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.03.19
Ratgeber
Stellten den Jugenamtselternbeirat (JAEB) vor (v.l.): Claudia Wimber, Bereichsleiterin Kinderförderung, Hyun Maass, Vorsitzende des JAEB, und ihr Stellvertreter Christoph Schalke.

Interessenvertretung
Jugendamtselternbeirat vermittelt zwischen Kita und Eltern

Die Abschlussfahrt der Vorschulkinder einer Castrop-Rauxeler Kita sollte 2018 ausfallen. "Wegen Differenzen mit der Kitaleitung", erklärt Hyun Maass, Vorsitzende des Jugendamtselternbeirats (JAEB). Nachdem eine Mutter auf Maass zugekommen war, setzte sich der JAEB mit der Kitaleitung zusammen, und letztlich konnten die Kinder doch fahren. Vermittlungen wie diese bilden einen Schwerpunkt der Aufgaben des JAEB. Das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) schreibt vor, dass jede Kita einen Elternbeirat haben...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.01.19
Politik
Auf diesem Gelände am Rathaus soll die temporäre Kita errichtet werden.

Provisorische Kita am Rathaus kann Betrieb erst 2019 aufnehmen

Die provisorische Kindertageseinrichtung (Kita) am Stadtmittelpunkt kann erst im nächsten Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Noch ist nämlich keine Entscheidung gefallen, wer den Auftrag zur Errichtung der Kita in Container-Bauweise erhält. Ursprünglich sollte die Kita in diesem Herbst an den Start gehen. "Die EU-weite Ausschreibung für den Bau ist erfolgt. Angebote sind da. Diese befinden sich derzeit im Prüfverfahren", erläuterte Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann auf Anfrage. Dafür habe die...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.10.18
Überregionales
Veronika Borghorst vom Vorstand des Caritasverbands und Frederick Baackmann, Geschäftsführer von BIBHaus, stellten die Pläne für die Kita am Meisenweg vor.

Kita-Eröffnung am Meisenweg für Herbst 2019 geplant

Pünktlich zum nächsten Kindergartenjahr am 1. August wird die neue Kita am Meisenweg in Ickern nicht starten. Aber der Caritasverband hofft, die Kita im Herbst 2019 eröffnen zu können. 90 Kinder im Alter von 0 bis sechs Jahren sollen dann hier betreut werden. Auf dem gut 2.000 Quadratmeter großen Grundstück im Bereich Meisenweg/Heimstraße ist ein zweigeschossiges Gebäude mit insgesamt knapp 900 Quadratmetern Nutzfläche vorgesehen. Im Erdgeschoss wird es neben Elterncafé, Küche und...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.08.18
  • 1
Ratgeber
So unterschiedlich wie die Kinder, so unterschiedlich sind auch die Kosten für die Betreuung in Kitas in NRW. Eine Übersicht untersuchter Kommunen macht dies deutlich.  Foto:Archiv/Menke

Vergleich: So viel kostet die Kinderbetreuung in NRW 2018/2019

Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr 2018/2019 hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW die Elternbeiträge in 57 Kommunen verglichen und dafür die kreisfreien Städte sowie die Kommunen mit über 60.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen herangezogen. In welchen Städten man am meisten bezahlt und wo die Kinderbetreuung günstig ist, haben wir im Ranking zusammengefasst. Die Art der Erhebung und die Höhe der Beiträge fallen in den untersuchten Kommunen sehr unterschiedlich aus. In seinem Vergleich...

  • Essen-Nord
  • 02.08.18
  • 3
Politik
Ende des Jahres soll die modulare Kita am Stadtmittelpunkt in Betrieb genommen werden.

Kita-Ausbau: Kita am Stadtmittelpunkt startet zum Jahresende

Das erste Castrop-Rauxeler Elternpaar versucht zurzeit einen Kitaplatz einzuklagen; die vorgesehene Kita der Caritas am Meisenweg verzögert sich, und die Verwaltung plant eine modulare Kita am Stadtmittelpunkt. Vor diesem Hintergrund war der Kita-Ausbau am Donnerstag (14. Juni) Thema im Jugendhilfeausschuss. "Die Schwierigkeiten bei der Platzvergabe werden nicht kleiner, sondern größer", beschrieb der Ausschussvorsitzende Sebastian John (SPD) die aktuelle Situation. Abhilfe soll unter anderem...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.06.18
Politik
Gegenüber dem Parkhaus des EvK soll die neue Kita mit den geplanten 85 Plätzen entstehen.

Neue Kita am evangelischen Krankenhaus kommt in zwei bis drei Jahren

Die neue Kindertageseinrichtung am Evangelischen Krankenhaus soll in zwei, spätestens drei Jahren in Betrieb gehen. Das sehen die Pläne der Kindergartengemeinschaft des Kirchenkreises Herne/Castrop-Rauxel vor, die diese Einrichtung betreiben wird. Entstehen wird das Gebäude gegenüber dem Parkhaus auf dem Teil des Geländes, das nicht zum Landschaftsschutzgebiet gehört. Die Kita soll Platz bieten für 23 Kinder unter drei Jahren sowie für 62 Kinder über drei Jahren. Diese Planzahlen bestätigte...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.05.18
Überregionales
Im Vereinsheim des SuS Merklinde hatte der Bürgerverein zur ersten großen Bürgerversammlung eingeladen.

Harkortschule steht bald leer / Bürgerversammlung in Merklinde

Die Flüchtlinge, die zurzeit noch in der Harkortschule in Merklinde wohnen, werden im Sommer nach Ickern zur Janusz-Korczak-Gesamtschule und der ehemaligen Grundschule an der Marienburger Straße ziehen. Das verkündete Bürgermeister Rajko Kravanja während der ersten Bürgerversammlung, zu der der Verein "Wir sind Merklinde" am Mittwoch (18. April) eingeladen hatte. Wenn die Harkortschule frei gezogen sei, werde eine soziale Einrichtung einziehen, so Kravanja. "Welche das sei wird, kann ich noch...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.04.18
Politik
Eine Kita, ein Feuerwehrgerätehaus und eine Wohnbebauung sollen neben Netto an der Pallasstraße entstehen.

Kita, Feuerwehrgerätehaus und Wohnen an der Pallasstraße geplant

Ende 2015 öffnete an der Ecke Pallas-/Grutholzstraße der Netto-Markt. In den kommenden Jahren sollen auf dem Gelände, das der RAG Montan Immobilien GmbH gehört, zusätzlich eine Kita, ein Feuerwehrgerätehaus und eine Wohnbebauung mit 50 bis 60 Wohneinheiten entstehen. "Wir sind dabei, den Bebauungsplan zu entwickeln", erläutert der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt. Noch in diesem Jahr soll die öffentliche Auslegung stattfinden. Der Beschluss hierfür soll in der kommenden Sitzung des...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.04.18
Überregionales
Die Wiese am Rathaus ist eine von mehreren Optionen für die temporäre Kita-Einrichtung am Stadtmittelpunkt. 
Foto: Horst Schwarz/Lokalkompass

Kindergartenplätze sind Mangelware: Noch in diesem Jahr temporäre Kita am Rathaus

Noch in diesem Jahr soll es am Rathaus eine provisorische Kita in Containerbauweise geben. Das geht aus den Unterlagen des Jugendhilfeausschusses hervor, der am 8. März tagt. Zur Erfüllung der angestrebten U3-Versorgungsquote von 42 Prozent für unter dreijährige Kinder fehlen im Kindergartenjahr 2018/19 ca. 100 Plätze. Derzeit erreicht unsere Stadt hier eine Quote von 36 Prozent. Und das, obwohl seit 2008 das Platzangebot für unter dreijährige Kinder von 240 auf 540 Plätze im Kita-Bereich mehr...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.03.18
Überregionales
1913 wurde die Bürgermeistervilla an der Viktoriastraße errichtet.

„Hinter der Fassade“ – Teil 2: Besetzer retteten Bürgermeistervilla

„Wir haben es den Besetzern zu verdanken, dass es das Gebäude noch gibt“, sagt Architekt Klaus Jarzina über die ehemalige Bürgermeistervilla an der Viktoriastraße 6. Seit 1991 ist das Haus im Besitz des Architekturbüros, das er und Klaus Winkelmann betreiben. Zuvor habe ein Abriss gedroht. Nachdem einige Jahre lang Castrop-Rauxels erste private Kita in der 1913 errichteten Villa beheimatet war, habe die damalige städtische Wohnungsgesellschaft GeWo, der das Haus gehörte, Sozialwohnungen darin...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.07.17
Kultur
Während des Sommerfests nahm der Musiker Mario Argandona (l.) die Kinder der Kita Kinderplanet mit auf eine Trommelabenteuerreise.

Mit Teleprompter für BAP: Der international erfolgreiche Musiker Mario Argandona trommelte in der Kita Kinderplanet

Mit BAP, Deep Purple und den Scorpions hat Mario Argandona gespielt – und jetzt auch mit den Kindern der Kita Kinderplanet. Beim Sommerfest nahm der Musiker sie mit auf eine Trommelabenteuerreise. Über Jahrzehnte stand Argandona, der 1950 in Chile geboren wurde, für und mit vielen Stars auf der Bühne und im Studio. 1973 war er mit der Sängerin Donna Hightower in Deutschland auf Tournee und wurde von einer Plattenfirma entdeckt. "Das war die Zeit der Schlager, aber ich wusste damals nicht, was...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.07.17
Überregionales
Mit Raphael Mauson (l.) und Robin Iannantuono gibt es neben Songül Sule auch zwei Männer in der Kita Kinderland, die den Beruf des Kinderpflegers erlernen.

Auch Männer gehören in die Kita: Angehende Kinderpfleger machen Praktikum in der Kita Kinderland

Männer in einer Kita sind bis heute nicht selbstverständlich. Sie drängen nicht in diesen Berufszweig, und wenn sie es tun, ernten sie zum Teil Misstrauen oder Erstaunen. Anders sieht es in der Kita Kinderland aus. Hier absolvieren Raphael Mauson (26) und Robin Iannantuono (23) seit knapp zwei Jahren ein Praktikum als Teil ihrer Ausbildung zum Kinderpfleger. In diesem Beruf übernimmt man dieselben Aufgaben wie Erzieher, trägt aber etwas weniger Verantwortung. Zusammen mit ihrer Kollegin Songül...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.04.17
  • 3
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.