Kita

Beiträge zum Thema Kita

Vereine + Ehrenamt
13 Kinder, die derzeit nicht bei ihrer Familie leben können, haben im SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause gefunden. 60 Kinder besuchen die Kita Krönchen. Foto: SOS-Kinderdorf
5 Bilder

60 Dortmunder Kinder besuchen die SOS-Kinderdorf-Kita Krönchen, 13 leben hier
Zuhause im Kinderdorf

Fast unbemerkt hat das SOS-Kinderdorfzentrum Dortmund an der Kronprinzenstraße einen Hort für Kinder geschaffen. Pandemiebedingt, ohne große Eröffnungsfete, öffnete das Zentrum. Eigentlich war schon Ende Juni ein großes Eröffnungsfest im neuen Kinderdorf geplant, aber in Corona-Zeiten ist alles anders. Ein Begegnungszentrum im Dorf sollte zum Treffpunkt fürs ganze Viertel werden. „Wir hatten schon so viele Anfragen, auch zu Angeboten, wie Lesepaten und Tanzkursen, und hätten gern das Zentrum...

  • Dortmund-City
  • 31.10.20
  • 1
  • 2
Politik
Heller Klinkerstein und sibirisches Lärchenholz gestalten die Fassade der neuen Kindertagesstätte an der Oesterstraße. Der Eröffnung zum Jahreswechsel fiebern (von links) Georg Rupa und Elke Krause von der Caritas mit Heiko Kirschstein und Dirk Drüner vom Essener Investor Kobix entgegen.
9 Bilder

Caritas plant Kita-Eröffnung zum Jahreswechsel
Augustinus kehrt zurück nach Brackel

Rundungen der Wände und Tageslicht auch von oben: Dirk Drüner zeigte einige Besonderheiten des Neubaus. Der heilige Augustinus kehrt zurück nach Brackel: An der Oesterstraße entsteht derzeit die Kindertagesstätte St. Augustinus. Nachdem 2014 die katholische Augustinus-Grundschule an der Flughafenstraße auslief, bringt die Caritas den Brackelern nun den seit Jahrzehnten bekannten Namen für eine Einrichtung zurück. "Immer wenn wir eine neue Kita eröffnen, suchen wir für sie den Namen eines...

  • Dortmund-Ost
  • 07.09.20
  • 1
Politik
Symbolfoto zum Text Kita-Eingewöhnung in Corona-Zeiten

Hunderte Kleinkinder werden seit Montag eingewöhnt
Eltern mit Maske in Kindertagesstätten dabei

Diese Woche starteten tausende Kleinkinder in Dortmund neu in den Kindergarten, allein bei der Fabido 2132 Mädchen und Jungen. Die Corona-Pandemie verändert die Eingewöhnung. Tagesstätten und Familien müssen besonders auf die Hygiene achten, dabei das Wohl der Kinder aber nicht aus den Augen verlieren. Von Pia Käfer Gut gerüstet sah sich die Elterninitiative Asseln, kurz Elinas, die im Neubau am Asselner Hellweg 86 49 Kinder betreut. "Unsere Eltern sind inzwischen gut geschult im Umgang mit...

  • Dortmund-Ost
  • 07.08.20
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Politik

Coronavirus
Stadt Dortmund verzichtet auf Kita-Beiträge

Im April werden keine Beiträge eingezogen Dortmund. Die Stadt verzichtet für den April auf die Erhebung der Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Offene Ganztagsschule. Die Verwaltungsspitze befasste sich in ihrer Sitzung am Dienstag, 31. März, mit dem Thema. Zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat die Landesregierung für den Zeitraum vom 16. März bis 19. April generelle Schließungszeiten für Schulen, Kindertageseinrichtungen und die...

  • Dortmund
  • 02.04.20
Politik
Viele Dortmunder Einzelhändler, wie hier der Mediamarkt, haben geschlossen und verweisen auf ihr Onlineangebot.

Stadt Dortmund prüft, Kita-Beiträge zu erstatten: Info zur aktuellen Lage im Umgang mit dem Coronavirus
Nur wenige Kinder in der Notbetreuung

In Sachen „Coronavirus“ lässt sich für Dortmund folgendes Update geben:Oberste Ziele des städtischen Handelns bleiben die Unterbrechung von Infektionsketten sowie die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. In diesem Sinne gelten ab morgen verschiedene weitere Maßnahmen. Diese enthält die städtische Allgemeinverfügung, die heute Nacht ab 0.00 Uhr gelten wird. Die Allgemeinverfügung basiert auf der „Fortschreibung der Erlasse am 15. Und 17. März zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Ratgeber
76 bestätigte Coronavirus-Fälle meldet das Gesundheitsamt heute in Dortmund.

Coronavirus: Heute Insgesamt 76 bestätigte Fälle in Dortmund
Gesundheitsamt machte 90 Abstriche für Tests

Am heutigen Mittwoch sind 14 positive Testergebnisse dazu gekommen. Somit liegen in Dortmund aktuell insgesamt 76 positive Tests vor. Heute wurden im Gesundheitsamt weitere 90 Abstriche durchgeführt. Mit den Ergebnissen wird morgen oder übermorgen gerechnet. Laut Allgemeinverfügung gilt, dass Rückkehrer aus  Risikogebieten nach RKI-Klassifizierung für den Zeitraum von 14 Tagen nach ihrem Aufenthalt Gemeinschaftseinrichtungen wie KItas,  Heilpädagogische Kitas, und auch Krankenhäuser, Vorsorge-...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Ratgeber
Wegen des erwarteten Sturmtiefs mit starken Orkanböen findet an städtischen Dortmunder Schulen am Montag kein regulärer Unterricht statt. Ob ihr Kind zur Schule geht, darüber entscheiden die Eltern, Kinder, die zur Schule kommen, werden dort betreut. Die FABIDO-Kitas werden öffnen.

Sturm Sabine: Über Schulbesuch entscheiden in Dortmund Eltern
Am Montag kein regulärer Unterricht an städtischen Schulen/ Fabido-Kitas geöffnet

Da bei dem Sturmtief „Sabine“ heute und morgen mit Orkanböen wie beim Sturm Eberhard im März gerechnet wird, hat die Stadtverwaltung in Dortmund entschieden, am Montag keinen reguläreren Unterricht an städtischen Schulen stattfinden zu lassen. Die Eltern entscheiden in eigener Verantwortung über den Schulweg.  Die Stadt Dortmund weist darauf hin, dass am morgigen Montag, 10. Februar, kein regulärer Schulbetrieb stattfindet, da aufgrund  des erwarteten Sturmtiefs und zu erwartenden Orkanböen...

  • Dortmund-City
  • 09.02.20
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Sternsinger in St. Liborius
„Kinder helfen Kindern“ - Frieden! Im Libanon und weltweit - Aktion Dreikönigssingen 2020

Am Samstag, dem 11. Januar 2020 machen sich in St. Liborius, Dortmund-Körne, die Sternsingerinnen und Sternsinger auf den Weg um Geld für Kinder im Libanon zu sammeln. Das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Aachen. Die größte Aktion ist die Sternsingeraktion, die gemeinsam mit dem BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) organisiert wird. Die Sternsinger in St. Liborius – das sind engagierte Mädchen und Jungen,...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.19
Politik
Bezirksvertreter Dr. Gerhard Sickert

Dortmund-Wickede:
Kita Molnerweg erhält neue Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen

Dortmund-Wickede. Die FABIDO-Kita am Molnerweg in Dortmund-Wickede soll im Jahr 2020 einen neuen Kinderwagen-Unterstand erhalten. Die Verwaltung folgt damit der Anregung der Linkspartei in der Bezirksvertretung Brackel. Im Rahmen der U3-Betreuung sind zwar einige Abstellplätze für Kinderwagen vorhanden, die aber so ungünstig im Gebäude liegen, dass sie inzwischen zu einer Umkleidezone für den Flur in den Außenbereich umgewandelt wurden. Daher besteht akuter Bedarf für die Einrichtung einer...

  • Dortmund-Ost
  • 19.06.19
Natur + Garten
Kinder, Eltern und Erzieherinnen haben die Kita Molnerweg verschönert.
2 Bilder

„Super-Molnies“ verschönern Kita
Kinder setzen sich für Natur ein

Mit bienenfreundlichen Pflanzen und gereinigten Wegen kann der Frühling kommen: In und um die Wickeder Kita Molnerweg haben sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen in einer mehrstündigen Aktion für die Natur eingesetzt. Die Aktion wurde von der EDG mit der Aktion „Sauberes Dortmund 2019 - Mach mit!“ unterstützt. Gemeinsam haben die Erzieherinnen, etwa 30 Eltern und deren Kinder sich beim Putz- und Pflanztag am Molnerweg 28-30 ins Zeug gelegt. Es geht um bienenfreundliche Blumenbeete, Hochbeete,...

  • Dortmund-Ost
  • 15.04.19
Ratgeber
So unterschiedlich wie die Kinder, so unterschiedlich sind auch die Kosten für die Betreuung in Kitas in NRW. Eine Übersicht untersuchter Kommunen macht dies deutlich.  Foto:Archiv/Menke

Vergleich: So viel kostet die Kinderbetreuung in NRW 2018/2019

Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr 2018/2019 hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW die Elternbeiträge in 57 Kommunen verglichen und dafür die kreisfreien Städte sowie die Kommunen mit über 60.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen herangezogen. In welchen Städten man am meisten bezahlt und wo die Kinderbetreuung günstig ist, haben wir im Ranking zusammengefasst. Die Art der Erhebung und die Höhe der Beiträge fallen in den untersuchten Kommunen sehr unterschiedlich aus. In seinem Vergleich...

  • Essen-Nord
  • 02.08.18
  • 3
Politik
Petra Tautorat, stellv. Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Keine Gewinnerzielung mit Kleinkindern!

An allen Ecken und Enden fehlen in Dortmund Betreuungsplätze für die wachsende Zahl der Kleinkinder. Kindertagesstätten schießen deshalb wie Pilze aus dem Boden. Kein Wunder, dass auch private Anbieter diesen boomenden Markt für sich entdeckt haben. Sehr zum Unmut von Petra Tautorat. Sie ist stellvertretende Vorsitzende und kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Es ist die schwedische Aktiengesellschaft AcadeMedia, die derzeit ihre Fühler nach Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 25.05.18
Überregionales
Senioren und Kita-Kinder der Brechtener Heide sind auf den Weg zu einem Picknick im Wald.
4 Bilder

Ein Picknick für Jung und Alt: Brechtener Kita-Kids und Senioren machen Picknick im Wald

Ein Picknick im Wald mit Käse, Apfelstückchen und Weintrauben stand für Kita-Kinder und Senioren der Brechtener Heide auf dem Programm. Dies war aber nur ein Aspekt einer regelmäßigen Zusammenarbeit. Eine Lichtung am Wegesrand bildet den Rahmen für das gemütliche Picknick. Um eine große Plane sitzen Senioren in Rollstühlen oder mit Rollatoren. Die Maxi-Kinder, die bald in die Schule kommen, versorgen die Bewohner des Seniorenzentrums Brechener Heide mit kleinen Snacks, Kaffee und Wasser von...

  • Dortmund-Nord
  • 23.05.18
Überregionales
Sportwissenschaftlerin Sarah Reese (l.) motiviert die Kinder, was (v.l.) Bernd Krispin von Kinderglück, Erzieherin Gianna Gerl und Meike Goldhagen von der BIG freut.

Sportlich wie ein Indianer: Verein Kinderglück unterstützt Vorschulkinder mit „Kitaletics“-Programm

Spielerisch sollen die kleinen Fabido-Kita-Besucher an der Ebbinghausstraße in Wickede mehr Spaß an Bewegung entwickeln. Möglich macht dies das Programm „Kitaletics“ des Vereins Kinderglück. „Kitaletics“ ist ein Sport-Präventionsprojekt des Vereins Kinderglück. Kinder von drei bis sechs Jahren sollen sich sportlich aktiv betätigen. Entwickelt hat das Konzept Sportwissenschaftlerin Sarah Reese. Wichtig sind Koordination, Schnelligkeit und Ausdauer, die für die Kinder in Geschichten verpackt...

  • Dortmund-Ost
  • 10.04.18
Politik
Mit heißem Kaffee und roten Trillerpfeifen ausgestattet, sammeln sich die Streikenden heute morgen an der Kampstraße zum Zug durch die City.
25 Bilder

Öffentlicher Dienst streikt und kommt zur Ver.di-Kundgebung nach Dortmund

Schrille Pfiffe aus tausend Trillerpfeifen begrüßen die Streikenden des Öffentlichen Dienstes heute morgen, die vom Hauptbahnhof zum ersten Treff an der Katharinentreppe kommen. Hier sammeln sich die Sparkassen-Mitarbeiter, die dem Aufruf zum Streik gefolgt sind. Und während "Glück auf" von der Bühne schallt,steht der eine oder andere auf dem Weg nach Dortmund oder durch Dortmund mitten im Stau. Wer aus dem Süden kommt, kam schon an der Hagener Straße nicht mehr weiter, die OWIIIa konnte nur im...

  • Dortmund-City
  • 10.04.18
Ratgeber
Streik: Für die Fahrgäste in Dortmund bedeutet das, dass sämtliche Stadtbahn- und Buslinien am Dienstag (20.3.) nicht rollen werden.
2 Bilder

Dienstag fahren keine Busse und Bahnen bei DSW 21 - ver.di ruft im öffentlichen Dienst zum Warnstreik auf

Der Warnstreik setzt den Nahverkehr am Dienstag still: Die Dortmunder Fahrgäste von DSW21 sind betroffen.  Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst wurde DSW21 darüber informiert, dass seitens der Gewerkschaft ver.di für Dienstag, den 20. März 2018, ein ganztägiger Warnstreik vorgesehen ist. Alle Stadtbahn- und Buslinien betroffen Für die Fahrgäste in Dortmund bedeutet das, dass sämtliche Stadtbahn- und Buslinien am Dienstag, dem 20. März (ab Betriebsbeginn, ca....

  • Dortmund-Süd
  • 16.03.18
  • 1
Überregionales
Archivfoto Kita St. Joseph Asseln, 22.11.2013 - Segnung der neuen Räume durch Pfarrer Ludger Keite
4 Bilder

Vier Kindertagesstätten in Brackel, Asseln, Neuasseln und Wickede als Familienpastoraler Ort

Die vier Kindertagesstätten (Kitas) im PastoralenRaum Dortmund-Ost sind Einrichtungen der katholischen Kirche. Somit gelten die Leitlinien der Katholischen Kindertageseinrichtungen im Erzbistum Paderborn. Diese Leitlinien prägen ihr Einrichtungsprofil und  kommen dem Recht auf religiöse Erziehung nach.Deshalb hat sich jede Einrichtung auf den Weg zur Zertifizierung als „Familienpastoraler Ort“ gemacht und diese Zertifizierung nun auch verliehen bekommen. Was kennzeichnet eine Kitaals...

  • Dortmund-Ost
  • 05.03.18
Politik
Unter der Leitung des Brackeler Bezirksbürgermeisters Karl-Heinz Czierpka (M.) wurden interessierte Bürger über den Bebauungsplan "In den Börten" informiert.
4 Bilder

Großes Interesse an Bebauungsplan "In den Börten": Bürger-Infoabend war gut besucht

Um die 100 interessierte Bürger besuchten gestern (7.2.) den Info-Abend zum Bebauungsplan „Br 223/In den Börten“ im Franz-Stock-Haus. Geplant ist, auf dem Gelände der früheren Stadtbahn-Wendeschleife in Brackel westlich der Straße In den Börten Miet-Reihenhäuser und eine Kita zu errichten. Wie Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (SPD), der den Abend leitete, berichtet, war die Stimmung unter den Anwesenden sehr aufgeheizt. „Viele hatten wohl andere Vorstellungen.“ Trotzdem sei es eine...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.18
Überregionales
Bei der Wahl des Kinderparlaments fleißig sind (v.l.) Luise, Johannes, Meyra, Kita-Leiterin Stephanie Göbel, Martin, Sonja Carstens vom Jugendamt, Sam und Erziherin Lara Schlüchtermann.
3 Bilder

Kinder entscheiden mit: Johanniter-Kita Lindenhorst führt Kinderparlament ein

„Die Welt gehört in Kinderhände“ singt schon Herbert Grönemeyer. Einen kleinen Schritt in diese Richtung geht nun die Johanniter-Kita in Lindenhorst, die ihre kleinen Besucher mit einem Kinderparlament an den täglichen Entscheidungen teilhaben lässt. Für das Kinderparlament wählen die Kinder an der Lindenhorster Straße 232 ihre Sprecher, die bei den Sitzungen die Meinungen und Wünsche der anderen Kinder vertreten. Dabei spielen Rücksichtnahme, die Meinung anderer vertreten und gemeinsam...

  • Dortmund-Nord
  • 26.01.18
Politik

CDU will mehr Kinderbetreuungsplätze durch Tagesmütter/-väter

Um der in großen Teilen unzureichenden Versorgung mit Kinderbetreuungsplätzen in Dortmund besser begegnen zu können, fordert die CDU-Fraktion in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie ab 2018 weitere 100 Kindertagespflegeplätze, u.a. auch in Kinderstuben, trägerübergreifend einzurichten. Darüber hinaus soll auch die im sog. „Krippengipfel“ 2011 beschlossene Quotierung von 30% U3-Kindertagespflege zu 70% Kindertagesplätzen für die kommenden vier Jahre in Dortmund...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.17
Politik

CDU-Fraktion will mehr Kinderbetreuungsplätze durch Tageseltern

CDU will mehr Kinderbetreuungsplätze durch Tagesmütter/-väter Um der in großen Teilen unzureichenden Versorgung mit Kinderbetreuungsplätzen in Dortmund besser begegnen zu können, fordert die CDU-Fraktion in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie ab 2018 weitere 100 Kindertagespflegeplätze, u.a. auch in Kinderstuben, trägerübergreifend einzurichten. Darüber hinaus soll auch die im sog. „Krippengipfel“ 2011 beschlossene Quotierung von 30% U3-Kindertagespflege zu 70%...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.17
Überregionales
Zur Entschärfung eines Blindgängers evakuiert die Stadt heute den markieren Bereich rund um die Fundstelle.

Bombenfund: 800 Menschen müssen in Dortmund evakuiert werden

Nachdem heute an der Hansbergstraße 44 in der südlichen Dortmunder Innenstadt ein Blindgänger gefunden wurde, laufen Evakuierungsmaßnahmen,   Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme werden im Bereich der Sraße in Dortmund-Mitte zurzeit Überprüfungen im Rahmen der Kampfmittelbeseitigung durchgeführt. Nach Auswertung von Luftbildern ist dabei eine amerikanische 250 kg-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe muss noch am heutigen Mittwoch, 25. Oktober, von einem Experten...

  • Dortmund-Ost
  • 25.10.17
  • 1
Politik
Nursen Konak,  stellv. Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Nein zu Elternbeiträgen für den offenen Ganztag – Schule muss gebührenfrei sein. Immer.

Die Dortmunder Eltern müssen wieder mal mehr zahlen. Für Kindertageseinrichtungen. Für Kindertagespflege. Und für die Betreuung ihrer Kinder in offenen Ganztagsschulen. Ab August werden die Eltern erneut verstärkt zur Kasse gebeten. Das hat der Rat bereits Ende 2016 beschlossen. Gegen die Stimmen der Linken & Piraten. Nun soll in der Ratssitzung am 1. Juni noch die notwendige Beitragssatzung beschlossen werden, in der die Anhebung der Elternbeiträge pauschal um 2 Prozent in jedem Jahr geregelt...

  • Dortmund-City
  • 30.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.