Kita

Beiträge zum Thema Kita

Ratgeber
Mit Julia Betzholz und Vanessa Herke sowie Marina Neutzler kümmern sich staatlich anerkannte Erzieherinnen beziehungsweise eine staatlich anerkannte Kinderpflegerin um die Kleinen.Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Stadt richtet neue Kindertagesstätten ein
Die lieben Kleinen

An der Kleinen Martinistraße im Stadtteil Röhlinghausen ist die dritte Kleine Kindertagesstätte Herne gestartet. In der Großtagespflegestelle werden neun Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zu drei Jahren betreut. Mit Julia Betzholz und Vanessa Herke sowie Marina Neutzler kümmern sich staatlich anerkannte Erzieherinnen beziehungsweise eine staatlich anerkannte Kinderpflegerin um die Kleinen. In dieser Form der Kindertagespflege sind familiäre Strukturen eine wichtige Voraussetzung. So gehen...

  • Herne
  • 02.09.20
Ratgeber
In Herne hat sich ein Kita-Kind mit dem Coronavirus infiziert.

Zwölf weitere Tests negativ
Ein Kita-Kind in Herne mit dem Coronavirus infiziert

Bei einem Herner Kita-Kind ist das Coronavirus festgestellt worden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, hat das Gesundheitsamt alle Kontaktpersonen bereits informiert und entsprechende Testungen veranlasst. Von den 13 Kindern, die mit dem erkrankten Kind Kontakt hatten, liegen schon zwölf Testergebnisse vor. Keines dieser Kinder hat sich angesteckt. Das letzte ausstehende Testergebnis wird bald erwartet. Von den vier Fachkräften, die Kontakt zu dem Kind hatten, haben zwei schon Entwarnung...

  • Herne
  • 13.08.20
Politik
Ab Montag, 8. Juni, wird es in den Kitas wieder voll. Der eingeschränkte Regelbetrieb startet. Doch zum neuen Kita-Alltag gehören einige Einschränkungen, zum Beispiel unterteilte Außenbereiche wie hier in der Evangelischen Kita Kindervilla in Herne mit Juna (v.l.), Elias-Joel, Mohammed, Erzieherin Daniela Portmann und Levin.
2 Bilder

Zurück in die Kita
In Herne beginnt wieder der Regelbetrieb – aber mit Einschränkungen

Die Kitas stehen am Montag, 8. Juni, vor einem Neustart. Nach rund drei Monaten, in denen nur Notbetreuung und seit Ende Mai der Besuch durch Vorschulkinder möglich war, können jetzt alle Kinder zurückkehren. Das Wochenblatt hat bei Stadt und Evangelischer Kirche, zwei der örtlichen Kitaträger, nachgefragt, wie der Kita-Alltag nun aussehen wird. Von Vera Demuth Die Empfehlungen des NRW-Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und des Landesjugendamtes seien mit den...

  • Herne
  • 06.06.20
Politik
300 Euro pro Kind: Das sieht das große Konjunkturpaket der Bundesregierung vor. Richtig so?

Konjunkturpaket
Frage der Woche: Das Konjunkturpaket – die richtigen Maßnahmen in der Krise?

Um die Wirtschaft anzukurbeln, plant die Bundesregierung ein gewaltiges Konjunkturpaket. Mit enthalten: Einmalzahlungen für Familien mit Kindern. Ist das die richtige Idee? Insgesamt macht der Bund rund 130 Milliarden Euro locker, um der geschädigten Wirtschaft wieder auf die Sprünge zu helfen. Das Geld fließt in mehrere Maßnahmen, darunter:  Senkung der Mehrwertsteuer: Für die zweite Jahreshälfte von 2020 soll die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt werden (der ermäßigte Satz von neun...

  • Herne
  • 05.06.20
  • 21
  • 3
Ratgeber
Die Papilio-U3-Trainerinnen Nicole Franitza, Sonja Ahrens und Susanne Quest schulten und begleiteten die Erzieherinnen. Foto: Papilio

24 Erzieherinnen für das Programm Papilio-U3 zertifiziert
Auf Kinder eingehen

Besser auf schüchterne, ängstliche oder wütende Kinder eingehen zu können, ist der Wunsch vieler Erzieher. Das bundesweite Modellprojekt "Papilio U3" soll sie dabei unterstützen, Kinder unter drei Jahren in den Kindertagesstätten feinfühlig zu betreuen und ersten Verhaltensauffälligkeiten vorzubeugen. 24 Erzieherinnen aus 14 Kindertagesstätten in Herne und Umgebung beteiligten sich berufsbegleitend an dem Modellprojekt und wurden abschließend zertifiziert. Das Präventionsprogramm wurde von...

  • Herne
  • 19.05.20
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Ratgeber
Die Kindergärten bleiben über Wochen geschlossen. Sollen Eltern dafür Beiträge bezahlen? Nein sagt dazu die SPD.

SPD fordert das Aussetzen der Kita-Gebühren
Keine Betreuung, keine Beiträge?

Aufgrund der Corona-Krise sind die Kindertagesstätten in Herne seit dem 18. März geschlossen. Lediglich eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, wurde eingerichtet. Für die Zeit, in der keine Betreuung gewährleistet ist, wäre eine Aussetzung der Beiträge für die Kinderbetreuung eine wertvolle Hilfestellung in dieser schweren Situation. Die SPD-Fraktion im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie will von der Verwaltung wissen, wie dies umgesetzt werden...

  • Herne
  • 23.03.20
Überregionales
Die Kindertagesstätte weckte bei den Besuchern große Freude.

Fingerfarben und Malkreide

Die Kindertagesstätte Sonnenstrahl an der Ringstraße in Sodingen bekam Besuch: Ute Lambert und Ernst Schilla vom Bauverein Sodingen, der die Räume vermietet hat, sowie Ulrich Klonki vom Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie, schauten sich die Einrichtung an. Sie waren von der Umgestaltung der Räume und des Außengeländes begeistert. Erzieherin Rosemarie Lauer freut sich besonders, dass die Kinder und ihre Kolleginnen von den anderen Mietern des Hauses so freundlich aufgenommen wurden....

  • Herne
  • 26.08.18
Ratgeber
So unterschiedlich wie die Kinder, so unterschiedlich sind auch die Kosten für die Betreuung in Kitas in NRW. Eine Übersicht untersuchter Kommunen macht dies deutlich.  Foto:Archiv/Menke

Vergleich: So viel kostet die Kinderbetreuung in NRW 2018/2019

Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr 2018/2019 hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW die Elternbeiträge in 57 Kommunen verglichen und dafür die kreisfreien Städte sowie die Kommunen mit über 60.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen herangezogen. In welchen Städten man am meisten bezahlt und wo die Kinderbetreuung günstig ist, haben wir im Ranking zusammengefasst. Die Art der Erhebung und die Höhe der Beiträge fallen in den untersuchten Kommunen sehr unterschiedlich aus. In seinem Vergleich...

  • Essen-Nord
  • 02.08.18
  • 3
Überregionales
Nadine Driller und Erika Lürkens bei der Spendenübergabe.

Spende für die Kita Hofstraße

Im Februar 2017 übernahm Nadine Driller den Eedka-Markt in der Edmund-Weber-Straße. Sie hat seitdem über 20 neue Mitarbeiter eingestellt und engagiert sich im Stadtteil für zahlreiche soziale Zwecke. Nun konnte Nadine Driller einen Scheck über 250 Euro an die städtische Kita in der Hofstraße überreichen. Vor Ostern hatten zahlreiche Kinder im Markt Ostereier verziert. Der Verkaufserlös plus Spende von Driller ging jetzt an die Kindertagesstätte. Den Scheck nahm Leiterin Erika Lürkens entgegen....

  • Herne
  • 30.04.18
Überregionales
Die Kinder lernten unter anderem ein Bestattungsinstitut kennen.

Abschied und Trauer

Vorschulkinder der Kindertagesstätte Fabio beschäftigten sich mit Verlust, Abschied und Trauer. Sie lernten unter anderem, was bei traurigen Gefühlen hilft. Vor Ostern setzten sich die Vorschulkinder der Arbeiterwohlfahrt-Kita Fabio an der Düngelstraße mit Verlust, Abschied und Trauer auseinander. Anhand von Bilderbüchern, Gesprächsrunden und kreativen Angeboten lernten die Kinder, was helfen kann, traurige Gefühle zu bewältigen. Zudem sammelten sie praktisches Wissen darüber, was alles dazu...

  • Herne
  • 11.04.18
Überregionales
Alle Mitarbeiterinnen absolvierten die Fortbildung, sodass die Kinderwelt nun selbst das Prädikat als zertifizierte Papilio-Einrichtung erhält.

Gegen Sucht und Gewalt

Ob Gefühlskobolde, spielzeugfreie Tage oder Spiele mit besonderen Regeln – alle Elemente eines besonderen Präventionsprogramms werden in der Kinderwelt umgesetzt. In der vergangenen Woche wurde die Kindertagesstätte als Papilio-Einrichtung zertifiziert. Das Programm unterstützt Erzieher und Eltern dabei, erste Verhaltensauffälligkeiten im Kindergartenalter zu reduzieren und die sozial-emotionalen Kompetenzen zu stärken. „Mit dem Programm legen die Erzieherinnen spielerisch den Grundstein für...

  • Herne
  • 02.10.17
Überregionales
Eltern und Kinder packten gemeinsam an, um das Kindergartengelände wieder auf Vordermann zu bringen.

Eltern-Kind-Gartenaktion der Kita an der Johanniskirche

Eine Gartenaktion veranstaltete die Kita an der Johanniskirche im August. Eltern und Kinder kamen um das Außengelände zu verschönern und kleinere Reparaturen durchzuführen. Gemeinsam wurden Beete gereinigt, Sträucher gepflanzt, Bodenkuhlen aufgefüllt und eine Sitzecke aus Baumstämmen angelegt. Die Sandkastenumrandung wurde erneuert und defekte Latten am Holzpferd ausgetauscht. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Grillen. Quelle: Ev. Kita an der Johanniskirche

  • Herne
  • 05.09.16
Vereine + Ehrenamt

Malwettbewerb für Kinder

Heute startet der Malwettbewerb des Herner Vereins SUNRISE-Ruhr e.V., zu dem Thema "SUNNY in den Osterferien", an dem Kinder zwischen 5 und 12 Jahren teilnehmen können. Malt ein tolles Bild, und bittet eure Eltern es abzuschicken. Entweder per Mail an die Adresse kontakt@sunrise-ruhr.de oder per Post an das Vereins-Büro in Herne Sodingen. Auf dem Bild muss das Maskottchen "SUNNY" zu sehen sein, am besten in irgendeiner Situation, die mit dem Thema Ostern zu tun hat. Die drei schönsten Bilder...

  • Herne
  • 21.02.16
Überregionales
Christiane Gies (links) überreicht Maike Strothkamp unter den Augen von Jorja, Sidney und Ben Luca die begehrte Plakette.

Kleine Forscher sind in Herne unterwegs

Auf und nieder sinkt der kleine Plastikpinguin in der Wasserflasche. Gebannt verfolgt von Ben-Luca. Dann greift der Fünfjährige zum gebogenen Draht und fischt den künstlichen Vogel aus dem kühlen Nass. Experimentieren wird groß geschrieben in der AWO-Kita an der Breddestraße. Wie hier beim mit Luft gefüllten Pinguin in der vollen Flasche gehen die Kinder auf spielerische Weise naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund. Dieses Engagement darf sich die Einrichtung nun im wahrsten Sinne des...

  • Herne
  • 19.08.14
Überregionales
7 Bilder

Glühwein und noch viel mehr

Aus Eickel angereist sind die freundlichen Kleinen der Kindertagesstätte an der Königstraße, um den Weihnachtsbaum in der Herner City zu schmücken Dabei trafen sie Gleichaltrige aus allen Teilen der Stadt, denen es sichtlich Freude machte, ihren selbst gebastelten Schmuck in die große Fichte zu hängen. Weitere Fotos von Detlef Erler auf lokalkompass.de

  • Herne
  • 22.11.13
Politik
Gabriele Meißner und Gabriele Sopart (v.l.n.r.) wünschen sich einen geeigneten Unterstand für die Kinderwagen in der Kita am Regenkamp

Kita am Regenkamp: Dringender Handlungsbedarf beim Thema Kinderwagen-Unterbringung

In der Kita am Regenkamp ist ein geeigneter Unterstellplatz für Kinderwagen Mangelware. Diese Erfahrung mussten unsere beiden Vertreterinnen im Jugendhilfeausschuss, Gabriele Meißner und Gabriele Sopart, bei ihrem Besuch der Kindertagesstätte machen. Die beiden Kommunalpolitikerinnen konnten viele positive Eindrücke über die praktische Arbeit vor Ort machen. "Allerdings hat uns das Kinderwagen-Thema in den letzten Wochen etwas im Magen gelegen", betont die Sprecherin der CDU-Fraktion im...

  • Herne
  • 06.03.13
Überregionales
Mit Spiegeln, Wasserglas und Murmeln entdecken Svenja Knoblich (links) und Elke Konietzko die Freude am Experimentieren. Alle Fotos: Detlef Erler
4 Bilder

Das Kind in sich herauslassen

Eifrig wird mit kleinen Spiegeln, Kugeln und Lampen hantiert. Auch die altbewährte Wasserfarbe kam schon zum Einsatz. Doch es sind keine Kindergesichter, die hier strahlen. Vielmehr zeigen einige längst erwachsene Damen, dass der Spieltrieb nicht nur den ganz Jungen innewohnt. Kommt man einem Kind mit Naturwissenschaften zu nahe, suchen viele der lieben Kleinen vorzugsweise das Weite. Um dem zu begegnen, wurde die bundesweite Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“ ins Leben gerufen....

  • Herne
  • 06.11.12
Politik
Auf gute Zusammenarbeit: Anette Stein und Gudrun Thierhoff. Foto: Erler

Gleiche Bildungschancen für alle

Kann das Kind einen zugeworfenen Ball sicher fangen? Versteht es, dass mit Zahlen eine bestimmte Anzahl ausgedrückt werden kann? Nimmt es Gegenstände oder Geräte sorgfältig auseinander, um sie sich genauer anzusehen? Mit Fragen wie diesen müssen sich die Erzieherinnen der Herner Kindertagesstätten demnächst beschäftigen. Als bisher einzige Kommune in Nordrhein-Westfalen beteiligt sich Herne an dem Projekt KOMPIK. Diese Abkürzung steht für „Kompetenzen und Interessen von Kindern“. Für Stadträtin...

  • Herne
  • 02.11.12
Politik

Krüger: Freude über U-3-Tabelle

„Das ist eine gute Nachricht,“ freut sich Julia Krüger, jugendpolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion, über die Pressemeldung, dass Herne die meisten Betreuungsplätze für unter Dreijährige im Ruhrgebiet hat. „Sonst ist Herne immer nur Spitze, wenn es um die meisten Hunde oder die dicksten Menschen geht, aber diese Tabelle zeigt, dass gute Politik auch unter schwierigen finanziellen Bedingungen möglich ist.“ Die Grünen wollen sich mit dem Spitzenplatz im Ruhrgebiet aber nicht zufrieden...

  • Herne
  • 02.08.12
Überregionales
Fotos: privat
8 Bilder

Klassik im Kindergarten: Die Moldau

Zu einer Aufführung der besonderen Art kam es bei der Abschlussfeier für die Schulanfänger im Evangelischen Familienzentrum Dreifaltigkeit an der Holsterhauser Straße 320. Wie es dabei üblich ist, erfreuten die Kinder ihre Eltern, Großeltern und anderen Verwandten mit fröhlichen Liedern und zum Teil nachdenklichen Sprüchen. Den wirklichen Höhepunkt erlebten die etwas über hundert Zuschauer dann aber mit der Aufführung von Friedrich Smetanas „Moldau“. Die Musik belauscht zwei Quellen, die sich...

  • Herne
  • 06.06.12
Überregionales
Gemeinsam für einen guten Schulstart (v.l.):Ronja Sabinger (Stadt Herne), Sabine Jäger, Barbara Ocken-Bitter, Karin Roth sowie vom Familienzentrum Horsthausen Guiseppina Parizi, Anna Valentina di Giovine, Birgit Dudda-Peterson und Nicole Salzmann.Foto: Detlef Erler

Locker und freudig zum Schulerfolg

Es ist ein Riesenschritt, wenn es für die lieben Kleinen vom Kindergarten in die Grundschule geht. Doch nicht nur der Nachwuchs sieht mit großen Augen dem neuen Lebensabschnitt entgegen. Auch die Eltern fragen sich oft verunsichert, was wohl auf sie und ihre Sprösslinge zukommt. Ein neues Elterntrainingsangebot soll den Großen helfen, Selbstvertrauen zu schöpfen. Wer Kinder hat, wird es wohl trotz aller Freude bestätigen. „Erziehung ist ein knochenharter Job“, meint Karin Roth. Die pensionierte...

  • Herne
  • 29.05.12
Überregionales
Stolz auf den Flyer sind: Susanne Jäger, Claudia Serschen (Koordinatorin „Lernen vor Ort), ...
2 Bilder

Anlaufstellen für Eltern und Kinder

Die Anforderungen an uns alle wachsen. Dies fängt schon im Kindesalter an. Um Familien sowohl zukunfts- wie qualitätsorientiert zu betreuen, wurden 2006 die Familienzentren in NRW ins Leben gerufen. Diese sollen sowohl den Kindern wie ihren Eltern Beratung, Bildung, Begegnung und Begleitung bieten. Daher war der Aufbau eines dichten Netzwerkes untereinander und mit den Kooperationspartnern wie Grundschulen, Kinderärzten oder den Beratungsstellen allen Beteiligten wichtig. Um allen...

  • Herne
  • 27.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.