Kita

Beiträge zum Thema Kita

Ratgeber
Seit diesem September können Eltern schnell und bequem von zu Hause ihre Kinder in einer Kindertageseinrichtung in der Stadt Wesel anmelden. (Symbolfoto)

„KITA-ONLINE“ und „TPF-ONLINE“
Betreuungsplätze für Kinder in Wesel anmelden

Vorbei sind die Zeiten als Eltern handschriftlich ihre Kinder in einer Kindertageseinrichtung angemeldet haben. Seit gut fünf Jahren melden bereits die Leitungen der Einrichtungen die Kinder mit Hilfe des digitalen Systems „KITA-ONLINE“ bei der Stadt Wesel an. Seit diesem September können auch Eltern selbst schnell und bequem von zu Hause ihre Kinder anmelden. Zudem bietet das System viele nützliche Infos zu den einzelnen Einrichtungen an: Wo liegen die Schwerpunkte der Einrichtung? Welches...

  • Wesel
  • 29.09.20
Natur + Garten
Die neue Attraktion im Katholischen Kindergarten St. Peter und Paul in Iserlohn ist der Kletterturm. Das Spielgerät ist bei den Mädchen und Jungen so begehrt, dass sich regelmäßig Schlangen davor bilden.
2 Bilder

Hoch und runter
Kindergarten St. Peter und Paul in Iserlohn freut sich über neuen Kletterturm

Nicht nur vor Geschäften und Wahlbüros bilden sich in diesen Tagen Schlangen, sondern auch vor dem neuen Kletterturm des Katholischen Kindergartens St. Peter und Paul. Nach zwei Jahren Wartezeit konnte die Kita das Spielgerät nun einweihen. Von Vera Demuth Der neue Kletterturm ist Ersatz für einen vorherigen, der aber alt war und bereits vor längerer Zeit abgebaut werden musste. "Weil wir jedoch auf Spenden angewiesen sind, hat es zwei Jahre gedauert, bis wir nun einen neuen Turm...

  • Iserlohn
  • 17.09.20
Politik
Heller Klinkerstein und sibirisches Lärchenholz gestalten die Fassade der neuen Kindertagesstätte an der Oesterstraße. Der Eröffnung zum Jahreswechsel fiebern (von links) Georg Rupa und Elke Krause von der Caritas mit Heiko Kirschstein und Dirk Drüner vom Essener Investor Kobix entgegen.
9 Bilder

Caritas plant Kita-Eröffnung zum Jahreswechsel
Augustinus kehrt zurück nach Brackel

Rundungen der Wände und Tageslicht auch von oben: Dirk Drüner zeigte einige Besonderheiten des Neubaus. Der heilige Augustinus kehrt zurück nach Brackel: An der Oesterstraße entsteht derzeit die Kindertagesstätte St. Augustinus. Nachdem 2014 die katholische Augustinus-Grundschule an der Flughafenstraße auslief, bringt die Caritas den Brackelern nun den seit Jahrzehnten bekannten Namen für eine Einrichtung zurück. "Immer wenn wir eine neue Kita eröffnen, suchen wir für sie den Namen eines...

  • Dortmund-Ost
  • 07.09.20
  • 1
Ratgeber
Die Anmeldung an Gladbecker Kindergärten soll in Zukunft digital abgewickelt werden. (Symbolbild)

"Kita-Navigator" ersetzt Anmeldekarten
Elektronische Anmeldung an Gladbecker Kindergärten kommt

Der „Kita-Navigator“ kommt: Zum Kindergartenjahr 2021/2022, das am 1. August 2021 beginnt, wird für die Anmeldung zum Kindergarten ein elektronisches Vormerkverfahren eingeführt. Der Kita-Navigator ersetzt dann das Verfahren mittels Anmeldekarte. Über die bald freigeschaltete Seite www.gladbeck.kita-navigator.org können Eltern voraussichtlich bereits ab dem 1. Oktober 2020 ihre Kinder für einen Betreuungsplatz in den Gladbecker Kindertageseinrichtungen vormerken lassen. Über jedes...

  • Gladbeck
  • 26.08.20
Politik

Ferienbetreuungssituation in Kitas

Schon vor den Sommerferien hat die GRÜNE Kreistagsfraktion sich mit der Notbetreuungssituation in den vom Kreisjugendamt betreuten Kindertagesstätten befasst und Gespräche mit der Verwaltung geführt. In einem Antrag fragt die GRÜNE Fraktion nun nach, welche Notbetreuungsangebote die Kindertagesstätten in den Sommerferien angeboten haben und welche alternativen Betreuungsangebote den Eltern zur Verfügung gestellt wurden. Der Antrag: Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist die...

  • Wesel
  • 25.08.20
Blaulicht
Ein Gladbecker Kindergartenkind wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. (Symbolfoto)

Kinder in Quarantäne
Corona-Fall an Gladbecker Kindergarten

Nach einer bestätigten Corona-Infektion bei einem Kindergartenkind wurde eine von drei Gruppen in der KiTa Breukerstraße mit ihren Betreuerinnen unter Quarantäne gestellt. In der KiTa Breukerstraße wurde bei einem Kind eine Coronainfektion nachgewiesen. Das Kind und alle anderen Kinder der Gruppe sowie die fünf Erzieherinnen, die diese Gruppe betreuen, seien sofort unter Quarantäne gestellt worden, teilte die Stadt mit. Die fünf Erzieherinnen und die 20 betroffenen Kinder sollen nun...

  • Gladbeck
  • 21.08.20
  • 2
Politik

FDP Essen-Ost
KiTa Update für Essen

Die FDP Essen-Ost sieht in einer breiter aufgestellten KiTa-Landschaft enorme Chancen für frühkindliche Bildung und Entlastung für Familien. Daher fordern die Freien Demokraten eine Ausweitung von KiTa-Plätzen im Essener Osten. „In einer modernen und attraktiven Stadt dürfen Familien nicht monatelang um einen KiTa-Platz bangen müssen“, erläutert David Herberg (43), Kandidat zur Kommunalwahl und Mitglied im Vorstand der FDP Essen-Ost. Innovative Konzepte sollen den KiTa-Ausbau zur...

  • Essen-Steele
  • 18.08.20
Politik
Symbolbild zum Text Kita-Eingewöhnung in Corona-Zeiten

Eingewöhnung von Kleinkindern im Dortmunder Norden
Eltern mit Maske in Kindertagesstätten dabei

Zum Monatsbeginn starteten tausende Kleinkinder in Dortmund neu in den Kindergarten, allein bei der Fabido 2132 Mädchen und Jungen. Die Corona-Pandemie verändert die Eingewöhnung. Tagesstätten und Familien müssen besonders auf die Hygiene achten, dabei das Wohl der Kinder aber nicht aus den Augen verlieren. Von Pia Käfer Vor eine besondere Herausforderung stellt den Evangelischen KindergartenKirchderne dabei der Zufall:Ungewöhnlich viele Kinder wechselten dieses Jahr in die Schule, genau...

  • Dortmund-Nord
  • 11.08.20
Politik
Symbolfoto zum Text Kita-Eingewöhnung in Corona-Zeiten

Hunderte Kleinkinder werden seit Montag eingewöhnt
Eltern mit Maske in Kindertagesstätten dabei

Diese Woche starteten tausende Kleinkinder in Dortmund neu in den Kindergarten, allein bei der Fabido 2132 Mädchen und Jungen. Die Corona-Pandemie verändert die Eingewöhnung. Tagesstätten und Familien müssen besonders auf die Hygiene achten, dabei das Wohl der Kinder aber nicht aus den Augen verlieren. Von Pia Käfer Gut gerüstet sah sich die Elterninitiative Asseln, kurz Elinas, die im Neubau am Asselner Hellweg 86 49 Kinder betreut. "Unsere Eltern sind inzwischen gut geschult im Umgang...

  • Dortmund-Ost
  • 07.08.20
Vereine + Ehrenamt
Hatten Spaß im VKJ-Kinderhaus "Kleine Stifte" (v.l.): Thomas Meier (Assistenz VKJ-Geschäftsführung), Sven Deege (SPD-Ratskandidat), Dr. Monika Griefahn (SPD-Oberbürgermeister-Kandidatin), Niklas Kullmann (stellv. Kinderhaus-Leiter), Silvia Richter (VKJ-Vorstand) und Andreas Spielkamp (Kinderhaus-Leiter).
2 Bilder

SPD-OB-Kandidatin im VKJ-Kinderhaus in Mülheim
Monika Griefahn bei den "Kleinen Stiften"

Fröhliche 115 Kinder werden derzeit im Kinderhaus des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., betreut. Wie läuft das (nicht nur in Corona-Zeiten)? Das wollte SPD-Oberbürgermeister-Kandidatin Dr. Monika Griefahn wissen und besuchte das VKJ-Team an der Bruchstraße 83a um Kinderhaus-Leiter Andreas Spielkamp und seinen Stellvertreter Niklas Kullmann. Bewegungs-, Sprach- und musikalische Förderung sowie Sinneserfahrungen und Mitmachprojekte wie...

  • Essen-Steele
  • 05.08.20
  • 1
  • 1
Kultur

"Kinder macht euch dreckig", sagt Christian Fuchs (Erzieher)
Weil das Spielen mit Wasser für (KiTa-) Kinder wichtig ist !

„Kinder, macht euch dreckig“, sagt Christian Fuchs (Erzieher), er findet es völlig unsinnig den Kindern diese Sinneserfahrung zu nehmen. Dieser Sommer ist von seiner Wetterlage wirklich wechselhaft. An manchen Tagen haben wir angenehme Temperaturen und würden gerne ein Planschbecken aufstellen, an anderen Tagen regnet es so sehr, dass wir die Füße in die Pfützen halten könnten. Gerade das Element „Wasser“ weckt bei Kindern immer wieder Spaß und auch Freude zu experimentieren. „Doch das sehen...

  • Witten
  • 29.07.20
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Bilder Schepers
10 Bilder

Erst Baumängel, dann Recyclingmaterial im Boden
Kindergarten Ringenberg – Sanierung hat begonnen

Ringenberg:  Es wird schon Gras über die Sache wachsen, dachte sich auch wohl der Bauträger am Ringenberger Schlosskindergarten. Die Eröffnung musste einige Male verschoben werden, da immer wieder neue Baumängel festgestellt worden sind. Auch im Aussenbereich gingen diese Mängel weiter. In dem Anfüllboden fand man Glasscherben, Steine und Kunststoffteile. Auf einer Wiese wo ca. 60 Kinder spielen, ist eine Recyclingboden nicht wirklich angebracht. Schon sehr früh reklamierte man diesen...

  • Hamminkeln
  • 28.07.20
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Kindergarten oder "KITA" ?
Eine Schmuddelecke weniger !

Nachdem ein Discounter den Standort an der Kreuzung  Berliner Straße/Röntgenstraße aufgegeben hatte, war das Gelände  in den letzten Jahren zu einer Schmuddelecke verkommen. Eingeschlagene Scheiben und Türen,Graffiti,  ein schwunghafter  privater Autohandel,  ungepflegtes Grün , entsorgte  Einkaufswägen und Sperrmüll machten  das Gelände zu einem Schandfleck. Offenbar fühlte sich keiner so richtig zuständig. Doch nun die Wende! Auf dem Gelände sollen  eine 5-zügige Kindertagesstätte mit einer...

  • Essen-West
  • 15.07.20
  • 3
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Bewegungstanz in der AWO-Kita Villa Lach und Krach mit kleinen Pirat*innen um Christina Omansick, stellvertretende Einrichtungsleitung.
4 Bilder

Bewegung ist der Schlüssel
KreisSportBund Unna und AWO Ruhr-Lippe-Ems vertiefen langjährige Kooperation

Kreis Unna.  Die Kleinen zeigen den Großen, wie’s geht: Kindergartenkinder haben Vorständen und Geschäftsführern gestern (Mittwoch, 8. Juli) mit einem Bewegungstanz in Kamen vorgemacht, wie Bewegung das Leben bereichern kann. Anlass war die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen KreisSportBund Unna (KSB) und Arbeiterwohlfahrt Ruhr-Lippe-Ems (AWO RLE). Die neue, auf mindestens fünf Jahre ausgelegte Zusammenarbeit soll im wahrsten Sinne des Wortes viel bewegen: „Der KSB wird...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.07.20
LK-Gemeinschaft
Mit dem Bollerwagen ging es für den überraschten und gerührten Martin Fey in den Meidericher Stadtpark. An verschiedenen Stationen warteten Schüler, Kindergartenkinder und Weggefährten auf ihn. Schnell füllte sich der Bollerwagen mit Dankeschön- und Abschiedsgeschenken.
Fotos: Evangelischer Kirchenkreis
3 Bilder

Der Abschiedstag wurde für den scheidenden Obermeidericher Rektor zum Überraschungstag
Martin Fey hat große Spuren hinterlassen

„Abschied ist ein scharfes Schwert“, heißt es in einem bekannten Lied, ein anderer Titel lautet „Niemals geht man so ganz.“ Beides trifft auf Martin Fey, den jetzt in den Ruhestand getretenen langjährigen Rektor der Gemeinschaftsgrundschule an der Zoppenbrückstraße in Obermeiderich gleichermaßen zu. Er hat nicht nur an „seiner“ Schule nachhaltige Spuren hinterlassen. Von 1985 bis 1989 war er dort als Lehrer tätig, ehe er im Februar 1999 als Schulleiter zurückkam. Und seitdem hat er dafür...

  • Duisburg
  • 10.07.20
Natur + Garten
Mia, Ben und Mira der AWO-KiTa Am Schamberge sind angetan von den Schafen aus der Zucht von Anja und Martin Maszull.
2 Bilder

Auf das Schaf gekommen
Bochumer AWO-KiTa hält bis zu den Ferien Schafe

Schafe sind toll und die Kinder der Bochumer AWO-KiTa lernen auch noch etwas dabei. Das wird auch von den Besitzern unterstützt. So sind nun bis zu den KiTa-Ferien Schafe auf dem Gelände Am Schamberge in Linden. Die Kinder in der AWO KiTa in Linden sind es gewohnt gewesen, dass es Tiere bei ihnen gibt. Zuerst waren Hühner dort, die jedoch aufgrund von einem Nagetierbefall wieder abgegeben werden mussten. „Für unsere Kinder ist es schön, wenn sie mit Tieren aufwachsen“, sagt KiTa-Leiterin...

  • Bochum
  • 09.07.20
Politik

Elternbeiträge für Kitas und Kindertagespflege hälftig erlassen
GRÜNE Kreistagsfraktion: Eltern finanziell entlasten

Seit März konnten nur Eltern, die in unentbehrlichen Berufen arbeiten, ihre Kinder in Kitas und Kindertagespflege betreuen lassen. Der Großteil der Eltern musste die Betreuung ihrer Kinder anders organisieren. Viele Mütter und Väter haben dafür auch ihren Jahresurlaub genutzt. Seit dem 8. Juni gibt es wieder ein Angebot für die Kindertagesbetreuung. Dieses Angebot ist jedoch qualitativ und quantitativ eingeschränkt. Die GRÜNE Kreistagsfraktion begrüßt und unterstützt den Beschluss, den...

  • Wesel
  • 16.06.20
Vereine + Ehrenamt
Wie bringt man kleinen Kindern die Coronaregeln in der Kita bei? Mit einem kindgerechten Video. Diese coole Idee wurde von zwei AWO-Kitas aus dem EN-Kreis umgesetzt.
2 Bilder

„Emil und die doofen Viren“
Coronaregeln als Kindervideo

Ein leckeres Eis für das Filmteam und alle kleinen Freunde gab es am Dienstag in den AWO-Kitas Silschede in Gevelsberg und Neddenbur in Witten. „Emil und die doofen Viren“ heißt der Film, der in unterhaltsamer Weise die neuen Spielregeln für das Verhalten in Kitas zu Zeiten, in denen das doofe Coronavirus unterwegs ist, vermittelt. Jakob und Pauline aus Witten sind die Hauptdarsteller, Emil aus Gevelsberg ist der Sprecher im Hintergrund und Mitarbeiterin Roxanne Kleist hat bunte...

  • wap
  • 13.06.20
Vereine + Ehrenamt
Eine gute Idee hatten die Kinder der Betreuungsgruppe des Offenen Ganztages der AWO an der St.-Georg-Schule in Goch. Foto: privat

Kinder der Betreuungsgruppe des Offenen Ganztages der AWO an der St.-Georg-Schule in Goch hatten gute Idee
Ein Sonnenstrahl für die Senioren

GOCH. Große Einstimmigkeit herrschte bei den Kindern der Betreuungsgruppe des Offenen Ganztages der AWO an der St.-Georg-Schule in Goch darüber, wer wohl ganz besonders unter den Einschränkungen des Corona Virus leiden würde und wie man diesen Menschen etwas Freude in den Alltag bringen könnte. Nachdem ein Junge, dessen Mutter in einer Senioreneinrichtung tätig ist, zu berichten wusste, dass die Bewohner dort keinerlei Besuche empfangen durften und auch die Einrichtung nicht verlassen...

  • Goch
  • 12.06.20
  • 1
Politik
Ab Montag, 8. Juni, wird es in den Kitas wieder voll. Der eingeschränkte Regelbetrieb startet. Doch zum neuen Kita-Alltag gehören einige Einschränkungen, zum Beispiel unterteilte Außenbereiche wie hier in der Evangelischen Kita Kindervilla in Herne mit Juna (v.l.), Elias-Joel, Mohammed, Erzieherin Daniela Portmann und Levin.
2 Bilder

Zurück in die Kita
In Herne beginnt wieder der Regelbetrieb – aber mit Einschränkungen

Die Kitas stehen am Montag, 8. Juni, vor einem Neustart. Nach rund drei Monaten, in denen nur Notbetreuung und seit Ende Mai der Besuch durch Vorschulkinder möglich war, können jetzt alle Kinder zurückkehren. Das Wochenblatt hat bei Stadt und Evangelischer Kirche, zwei der örtlichen Kitaträger, nachgefragt, wie der Kita-Alltag nun aussehen wird. Von Vera Demuth Die Empfehlungen des NRW-Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und des Landesjugendamtes seien mit den...

  • Herne
  • 06.06.20
Ratgeber
Individuelle Förderung in der Notbetreuung: Ein Mädchen kümmert sich im Montessori Kinderhaus um die „Hygiene“ der Zimmerpflanzen.

Kitas und Tagespflegen öffnen am 8. Juni wieder: 7 Caritas-Einrichtungen gut vorbereitet
Kreativ durch die Krise

Die insgesamt sieben Kindertagesstätten der Caritas Dortmund nehmen am kommenden Montag, 8. Juni, den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb auf. Alle Kinder können dann grundsätzlich wieder in die Betreuung. Sie werden allerdings jeweils zehn Stunden weniger als bisher gebucht betreut, beispielsweise statt 45 nur 35 Stunden. Um Infektionsketten mit Covid-19 zu unterbinden, gelten zudem ein Rahmen-Hygieneplan sowie eine Staffelung der Bring- und Abholzeiten. Flächen müssen regelmäßig...

  • Dortmund-City
  • 05.06.20
Wirtschaft

Keine KiTa-Beiträge bis Juli

Erst den Juli voll zahlen. So stellt sich Familiendezernent Torsten Göpfert die weitere Entlastung von Eltern vor, deren Kinder ab 8. Juni auch wieder in die Kitas und Kindertagespflegen in Bönen, Fröndenberg und Holzwickede zurückkehren können. Nach dem zwischen dem NRW-Familienministerium und den kommunalen Spitzenverbänden ausgehandelten Plan sollen Eltern sowohl für Juni als auch für Juli nur jeweils 50 Prozent der Beiträge zahlen."Klingt erst gut, macht dann aber ungemein viel Arbeit",...

  • Unna
  • 30.05.20
LK-Gemeinschaft
Auf der Willkommensparty wurden die Kinder mit Kindercocktails, Musik und kleinen Leckereien empfangen. Foto: DRK

Bevor es in die Schule geht
Maxikinder erobern „ihre“ DRK-Kitas zurück

Endlich wieder nach Herzenslust spielen, basteln und toben: Mehr als zwei Monate mussten viele Kinder aufgrund des Coronavirus auf ihre Spielkameraden, liebgewonnen Erzieher*Innen und ihr gewohntes Umfeld in der Kita verzichten. Umso größer war deshalb heute die Freude bei allen Vorschul- bzw. Maxikindern, als sie in den Morgenstunden „ihre“ DRK-Kitas zurückerobern konnten. Kreis Unna. Und auch die Erzieher*Innen des DRK-Kreisverbandes Unna konnten die Rückkehr ihrer Rasselbande kaum...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.05.20
Politik
Auch mit der Öffnung der Kitas am 8. Juni wird es wie hier auch in den Fabido-Einrichtungen, keine komplette Betreuung wie vor der Pandemie geben, rund zehn Stunden Betreuungszeit pro Woche werden fehlen, wie auch Erzieher, die zur Risikogruppe zählen.

Kita-Öffnung in Dortmund: 10 Stunden weniger Betreuung ab dem 8. Juni
Bis zu den Ferien nur wenige Tage zur Schule

Bislang habe sich die schrittweise Öffnung nicht negativ auf das Infektionsgeschehen ausgewirkt, ist man mit dem Status quo im Dortmunder Rathaus mehr als zufrieden. Seit dem ersten Auftreten der Covid-19-Erkrankung in Dortmund liegen weiterhin 731 positive Tests vor. 715 Patienten gelten als genesen. Nur noch vier Corona-Patienten müssen intensivmedizinisch behandelt werden. "Spitzenreiter sind Männer um die 50", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau zu den häufigsten Fällen unter den...

  • Dortmund-City
  • 27.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.