Kläranlage

Beiträge zum Thema Kläranlage

Wirtschaft
Regenüberlaufbecken Kläranlage Wesel.

Anlieger werden am Donnerstag, 5. Dezember, 17 Uhr, auf der Kläranlage informiert / Baubeginn: Januar 2020
Stadtwerke Wesel: Großinvestition in das Regenüberlaufbecken

Stadtwerke Wesel wappnen das Kanalnetz gegen Regenereignisse. 2020 steht die Sanierung des Regenüberlaufbeckens vor der Kläranlage an. Unter anderem werden bis zu 120 Pfahlanker das Überlaufbecken bei Rhein-Hochwasser festhalten. Wesels Kläranlage am Rhein ist kein schöner, aber ein wichtiger Ort. Hier fließen die Schmutz- und Regenwasserströme aus den Ortsteilen zusammen. Hier wird das Wasser gesäubert und dann geklärt in den Rhein entlassen. Die Stadtwerke Wesel betreiben die...

  • Wesel
  • 03.12.19
Wirtschaft
Am 19. November ist Welttoilettentag.

Welttoilettentag
Kläranlagen reinigten insgesamt 350 Mio. Kubikmeter Abwasser

Am Dienstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages geben die Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft und Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in den Kläranlagen in Dinslaken, Voerde und Hünxe gereinigt wurde. In der Kläranlage Emscher-Mündung der Emschergenossenschaft wurden im Jahr 2018 demnach 347.602.053 Kubikmeter Abwasser auf hohem technischem Niveau gereinigt. Kläranlagen des LippeverbandesIn der Kläranlage Dinslaken...

  • Dinslaken
  • 18.11.19
Ratgeber
Aus für die Kläranlage in Albringhausen.

Außer Betrieb!
Aus für das Klärwerk Wetter-Albringhausen: Neuer Abwassersammler geht an den Start

Der Ruhrverband hat einen rund 3,5 Kilometer langen Freigefällekanal von der Kläranlagen Wetter-Albringhausen zum Pumpwerk Wetter-Wengern offiziell in Betrieb genommen. Über diesen Weg wird das Abwasser aus den Ortsteilen Wetter-Albringhausen und Sprockhövel-Hiddinghausen künftig zur Kläranlage Hagen des Ruhrverbands geleitet. Die Kläranlage Wetter-Albringhausen wird aufgegeben. Die offizielle Außerbetriebnahme der Kläranlage und Inbetriebnahme des neuen Abwassersammlers zwischen...

  • Hagen
  • 10.11.19
Ratgeber
Der einst mächtige Faulbehälter der Kläranlage Witten-Heven wurde abgerissen. Mittels Wassernebel wurde versucht, die Staubentwicklung so gering wie möglich zu halten.
2 Bilder

Ruhrverband
Kläranlage wird vollständig zurückgebaut - Nachfolgende Nutzung des Ruhrverband-Grundstücks noch offen

Der Ruhrverband reißt nun auch die noch verbliebenden Komponenten der ehemaligen Kläranlage Witten-Heven ab. Zuletzt standen noch der 24 Meter hohe Faulbehälter sowie das Betriebsgebäude, nachdem das Gros der Bauwerke bereits nach der Stilllegung im Jahr 2001 abgebrochen worden war. Die Kläranlage Witten-Heven an der Herbeder Straße wurde seit 1964 betrieben; ursprünglich waren rund 117.000 Einwohner angeschlossen. Aber bereits seit 2001 wird das in Witten anfallende Abwasser zur Kläranlage...

  • Witten
  • 13.08.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Der Emscher-Umbau ist das größte Infrastrukturprojekt des Ruhrgebiets. Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Jahrhundertvorhabens bietet die Emschergenossenschaft am Samstag, 6. Juli.

Größtes Infrastrukturprojekt des Ruhrgebiets
6. Juli: Tag der offenen Tür in der Dinslakener Kläranlage

Der Emscher-Umbau ist das größte Infrastrukturprojekt des Ruhrgebiets. Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Jahrhundertvorhabens bietet die Emschergenossenschaft am Samstag, 6. Juli. Von 11 bis 16 Uhr öffnen die Flussmanager die Tore ihres größten Klärwerks Emscher-Mündung (KLEM) an der Turmstraße 44 in Dinslaken. Einen besonderen Programmpunkt bilden Busrundfahrten über die gerade für 145 Millionen Euro umgebaute „neue“ Kläranlage – inklusive Erläuterungen der einzelnen Schritte...

  • Dinslaken
  • 05.07.19
Natur + Garten

Tag der offenen Tür für große und kleine Besucher
Ruhrverband zeigt die Kläranlage

Blick hinter die Kulissen der Abwasserreinigung für Besucher Hattingen. Wasser bedeutet Vielfalt: Als Trinkwasser ist es das Hauptlebensmittel für Mensch und Tier, Flüsse und Seen sind Heimat unzähliger Tier- und Pflanzenarten, es dient den Menschen zur Erholung und Freizeit und ist als Brauchwasser wichtiger Grundstoff für Industrie und Wirtschaft. Dafür, dass die Gewässer in der Region diese vielfältigen Aufgaben erfüllen können, sorgt seit über 100 Jahren der Ruhrverband. Er betreibt...

  • Hattingen
  • 27.06.19
Natur + Garten
Es gibt Jobs, die kann einfach nicht jeder ausüben. Einer davon ist sicherlich der des Industrie-Tauchers. Zurzeit sind die Taucher eines österreichischen Spezialunternehmens in der Volmestadt tätig - genauer gesagt in der Kläranlage. Dort arbeiten sie in den rund 37 Meter tiefen Faulbehältern. Bei 37 Grad Schlammtemperatur müssen sie sich in völliger Dunkelheit zurechtfinden, um Sandablagerungen und Verzopfungen im Faulturm der Kläranlage zu entfernen. Eins ist sicher: Es gibt weitaus schönere Arbeitsplätze.
3 Bilder

Drecksarbeit?!
Tauchen im 37 Meter tiefen Faulbehälter: Industrietaucher sorgen für Reinigung der Kläranlagen

In kompletter Montur wird der Industrietaucher eines österreichischen Spezialunternehmens in den etwa 37 Meter tiefen Faulbehälter der Kläranlage Hagen abgeseilt. Dort muss er sich bei knapp 37 Grad Schlammtemperatur in völliger Dunkelheit zurechtfinden. Sein Auftrag: Sandablagerungen und Verzopfungen im Faulturm der Kläranlage entfernen, um eine ordnungsgemäße Funktionalität des Kläranlagenbetriebes zu gewährleisten. In den Faulbehältern einer Kläranlage befindet sich der bei der...

  • Hagen
  • 19.05.19
Reisen + Entdecken
Die Kläranlage Emschermündung in Dinslaken ist eine der größten deutschen Kläranlagen, dort wird das Abwasser von mehr als zwei Millionen Einwohnerwerten behandelt.
4 Bilder

Ostereier oder Parfümflakons?
Nein, es sind nur Faulbehälter - die auf dem Gelände des Klärwerks der Emschergenossenschaft an der Turmstraßeße

Die jährliche Suche nach schönen, bunten Ostereiern geht bald los. Nach den wohl größten Ostereiern der Gegend allerdings muss man gar nicht lange suchen: Riesig und nachts blau beleuchtet stehen sie auf dem Gelände des Klärwerks der Emschergenossenschaft an der Turmstraße. Die drei Dinslakener „Eier“ haben zusammen ein Fassungsvermögen von 51.000 Kubikmeter – das sind 17.000 Kubikmeter pro Faulbehälter. Mittig zwischen diesen Behältern liegt das Maschinenhaus mit Treppenturm. Die...

  • Dinslaken
  • 17.04.19
Natur + Garten
An dieser Stelle sind mehrere Fallen aufgestellt.
3 Bilder

Seien Sie beim Spaziergang vorsichtig, wenn Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind!
Sind Schlagfallen gesetzlich erlaubt? - Jagd auf Nutrias "Am Wolfsstrang" in Mehrhoog

Spaziergänger mit Hunden, die "Am Wolfsstrang" (Nähe Kläranlage) in Mehrhoog unterwegs sind, sollten ihre Lieblinge nicht unangeleint laufen lassen! Aufmerksame Beobachter (Namen sind der Redaktion bekannt) haben dort Fallen entdeckt, die für Hunde eine drohende Verletzungsgefahr darstellen. Auf mehreren Fotos (siehe links und unten!) haben Anwohner die Standorte der Fallen dokumentiert. Bei Facebook läuft bereits eine angeregte Diskussion über den Sinn und Zweck solcher Fallen. Die...

  • Hamminkeln
  • 16.03.19
  •  3
  •  1
Sport
Noch im März werden die Bauarbeiten am Pumpwerk Boye der Emschergenossenschaft beginnen. Die Arbeiten werden auch dafür sorgen, dass die Gesamtleistungsfähigkeit der beiden Pumpwerke auf insgesamt 46.000 Liter Wasser pro Sekunde erhöht werden kann. Damit wird dann in Boye das leistungsstärkste Pumpwerk im Bereich der Emschergenossenschaft steht.

Die Emscher wird weiter fit gemacht für die Zukunft
Gladbecker Abwasser wird bald in Dinslaken gereinigt

Gladbeck/Ruhrgebiet. Gladbeck. Zügig voran geht weiterhin der Umbau der Emscher: Die Emschergenossenschaft beginnt nun mit den Anpassungsarbeiten im Bereich des Pumpwerks Bottrop-Boye. Die Anlage an der Ecke Prosperstraße/B224 wird nach ihrer Fertigstellung das größte Pumpwerk im Emscher-Einzugsgebiet sein. Während das Abwasser aus Gladbeck und Bottrop aktuell noch in die Kläranlage Bottrop in der Welheimer Mark eingeleitet wird, wird es künftig in Dinslaken gereinigt. Das derzeitige...

  • Gladbeck
  • 28.02.19
Natur + Garten
 Die Körbchenmuschel gräbt sich ein. ^Foto: EGLV/Simone Pigage-Goehler

Mini-Kläranlage mit Reiselust
Körbchenmuschel ist „Bewohner des Monates“ in der Lippe

Zum Muscheln suchen muss man nicht ans Meer fahren. Auch die Lippe ist voll von den kleinen Tieren mit harter Schale und weichem Kern. Die Körbchenmuschel ist der „Bewohner des Monates Februar“ und auch in Rünthe in der Lippe zu finden. Bergkamen. Sie ist ein sogenanntes Neozoon, also eine neueingebürgerte Art, und hat eine weite Reise hinter sich. Innerhalb weniger Jahre hat die geriffelte Muschel weite Teile der Lippe erobert. Man erkennt die bis zu 450 Millimeter großen Tiere an ihrer...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.02.19
  •  1
Natur + Garten
Fällarbeiten vor der Brutzeit: Die Emschergenossenschaft bereitet einen Stauraumkanal an der Berne vor. Riccardo Franke/pixelio.de

Fällarbeiten der Emschergenossenschaft zwischen Hafen- und Gladbecker Straße
Start für neuen Berne-Stauraumkanal

 Die Emschergenossenschaft baut in Bergeborbeck einen neuen Stauraumkanal an der Berne. Um die Baufläche vorzubereiten, werden seit vergangener Woche Fällarbeiten entlang des Gewässers zwischen Hafenstraße und Gladbecker Straße durchgeführt. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der vorlaufenden Kampfmitteluntersuchung für den späteren Kanalbau. Die Emschergenossenschaft bewegt sich dabei hauptsächlich auf den Flächen zwischen dem Gewässer und dem Radweg entlang der Berne. Es ist daher temporär...

  • Essen-Borbeck
  • 30.01.19
Kultur
Am Donnerstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Foto: Karl-Heinz Töpfer

Welttoilettentag
Lippeverband weist darauf hin: Alte Medikamente gehören nicht in die Toilette

Am Montag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In der Kläranlage Kamen-Körnebach des Lippeverbandes wurde 2017 eine Menge von 14.002.053 Kubikmeter Abwasser gereinigt (im Vorjahr: 15.169.964). Kamen. Die Kläranlage an der Mündung der Körne in die Seseke wurde im Rahmen des Seseke-Programms 1998 in Betrieb genommen. Der Lippeverband nutzt den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.11.18
Ratgeber
In der Kläranlage Dorsten-Wulfen wurden im Jahr 2017 2.207.950 Kubikmeter Abwasser gereinigt.
2 Bilder

Montag ist Welttoilettentag
Kläranlagen reinigten insgesamt 8.241.155 Kubikmeter Abwasser

Dorsten. Am Montag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: Insgesamt wurden 2017 in den Kläranlagen des Lippeverbandes auf dem Stadtgebiet von Dorsten 8.241.155 Kubikmeter Abwasser gereinigt (im Vorjahr: 10.411.051). In der Kläranlage Dorsten des Lippeverbandes in Holsterhausen wurden im Jahr 2017 demnach 6.033.205 Kubikmeter Abwasser (im Vorjahr:...

  • Dorsten
  • 16.11.18
Politik
3 Bilder

Illegale Einleitungen von schwarzem Abwasser in die Kläranlage Marl-West

Verunreinigte Abwässer erreichen seit vergangener Woche die Kläranlage Marl-West an der Otto-Haarmann-Straße. Es handelt sich dabei um große Mengen schwarz gefärbtes Abwasser mit großem Sedimentanteil - ein Abwasser, das so nicht in Haushalten anfallen kann. Beobachtungen bitte dem ZBH melden Anhand der Protokolle der Kläranlage konnten die frühen Morgenstunden zwischen 2 bis 6 Uhr als Einleitungszeitraum ausgemacht werden. Die Abteilung Stadtentwässerung des Zentralen Betriebshofs (ZBH)...

  • Marl
  • 23.08.18
Überregionales
Die Gesamtmenge an gereinigtem Abwasser mit Hilfe von Kläranlagen im Jahr 2017 betrug 113,17 Milliarden Liter. Foto: Jochen Durchleuchter/Lippeverband

„Tag der Daseinsvorsorge“: Abwasserreinigung und Hochwasserschutz als Teil der Daseinsvorsorge

Am 23. Juni ist „Tag der Daseinsvorsorge“. Dazu gehört auch die Gewissheit, dass nicht morgen die Straße unter Wasser steht. Und saubere Gewässer sind ebenfalls ein zentraler Bestandteil einer gesunden und lebenswerten Umwelt. Kreis Unna. Den „Tag der Daseinsvorsorge“ hatte der Verband kommunaler Unternehmen im vergangen Jahr ins Leben gerufen, um Bürger*innen für die Leistungen öffentlicher Institutionen zu sensibilisieren, die oft als selbstverständlich betrachtet werden, aber für unseren...

  • Kamen
  • 23.06.18
Überregionales
In die Kläranlage (KLG) Kamen-Körnebach wird jetzt 2,8 Millionen Euro investiert. Foto: Jochen Durchleuchter/Lippeverband
2 Bilder

Erneuerung mit Verbesserung: Kamener Kläranlage wird wieder fit gemacht

Vor rund 20 Jahren hat der Lippeverband seine neue Kläranlage Kamen-Körnebach gebaut, die am Zusammenfluss von Körne und Seseke den weitaus größten Teil des Kamener Abwassers reinigt. Jetzt investiert der Verband wieder einen Millionenbetrag in die Anlage – 2,8 Mio. Euro zum Teil für verbesserte Technik, zum Teil für die schlichte Erneuerung verschlissener Bauteile. Kamen. Maschinen und Bauteile auf Kläranlagen sind harten Belastungen ausgesetzt: Abwasser ist aggressiv gegen Beton und...

  • Kamen
  • 09.06.18
Überregionales
Die Emschergenossenschaft gewährte 20 Schüler-innen einen Blick hinter die Kulissen ihrer Dinslakener Großkläranlage.
3 Bilder

Typisch Männerberuf? Typisch Frauenberuf? Von wegen: Girls' and Boys' Days in Dinslaken

Girls' und Boys' Day 2018: Auch in diesem Jahr durften Mädchen in "typische" Männerberufe und Jungs in "typische" Frauenberufe reinschnuppern. Erfolgreicher Boys‘ Day in Dinslaken Mit einem kleinem Ratespiel begann der Boys‘ Day in Dinslaken: „Wie viele Männer arbeiten in den städtischen Kindertagesstätten?“ Die knapp 60 Jungen, die im ND-Jugendzentrum zusammengekommen waren, tippten in der Mehrheit darauf, dass mehr als zehn Männer als Erzieher angestellt wären. Tatsächlich ist es aber ein...

  • Dinslaken
  • 01.05.18
Ratgeber
Dr. Andreas Türk, Dr. Kai Naßenstein, Dr. Claudia Mohr, Dr. Wolf Merkel, Ursula Schröder, Dr. Heinrich Bottermann und Dr. Franz-Josef Schulte (v.l.) sind vom Ergebnis des Mülheimer Pilotprojekts beeindruckt. Gemeinsam wünschen sie sich eine Fortsetzung und Ausweitung.
Foto: PR-Fotografie Köhring

Mülheimer Pilotprojekt mit beeindruckendem Ergebnis - Mit Hilfe von Urinbeuteln Röntgenkontrastmittel aus dem Wasser fernhalten

„Was nicht in der Ruhr drin ist, müssen wir auch nicht rausholen.“ Mit diesen Worten fasste Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, die Ergebnisse eines Mülheimer Pilotprojektes zusammen, bei dem untersucht wurde, wie man die Zufuhr von Röntgenkontrastmitteln in die Ruhr verringern oder oder sogar vermeiden kann. Solche Mittel werden nahezu täglich in den Krankenhäusern und Arztpraxen unserer Stadt verabreicht. Sie werden innerhalb von 24 Stunden über das Urin von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.18
Kultur
5 Bilder

Der Faulturm in Herne

Der Faulturm der ehemaligen Kläranlage zwischen Rhein-Herne-Kanal und Emscher mit dem Ruhr Kunst Museen und dem Glückauf der Bergarbeiterproteste im Ruhrgebiet. Die Farbgestaltung ist von der Künstlerin Silke Wagner aus dem Jahre 2010.

  • Herne
  • 18.02.18
  •  5
  •  2
Natur + Garten
Als Erstes wurde die alte Räumerbrücke auf dem Nachklärbecken entfernt.
2 Bilder

Modernisierunghat begonnen: Arbeiten an der Kläranlage Voerde

Voerde. Mit der Erneuerung seiner Kläranlage Voerde hat der Lippeverband in den ersten Januartagen begonnen. Als Erstes wurde die alte Räumerbrücke auf dem Nachklärbecken entfernt. Bis Mitte 2019 soll die gesamte Anlage grundlegend modernisiert sein. Bis dahin werden Schritt für Schritt alle wichtigen Komponenten – zum Beispiel Pumpen, Rechen, Klärbecken, Faulturm und Betriebsgebäude – unter laufendem Betrieb erneuert. Das bereits im Umbau befindliche Nachklärbecken erfährt als nächstes eine...

  • Dinslaken
  • 02.02.18
LK-Gemeinschaft

Welttoilettentag: So viel Abwasser wird gereinigt - DAS gehört nicht in die Toilette

Am heutigen Sonntag (19. November) ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages geben die Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft und Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in den Kläranlagen in Dinslaken, Voerde und Hünxe gereinigt wurde. In der Kläranlage Emschermündung der Emschergenossenschaft wurden im Jahr 2016 demnach 419.194.498 Kubikmeter Abwasser auf hohem technischem Niveau gereinigt. Kläranlagen des Lippeverbandes: In der...

  • Dinslaken
  • 19.11.17
Überregionales
Am 19. November ist Welttoilettentag. Foto: Archiv
2 Bilder

Welttoilettentag: Bilanz der Kamener Kläranlage 2016

Kamen. Am Sonntag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In der Kläranlage Kamen-Körnebach des Lippeverbandes wurde 2016 eine Menge von 15.169.964 Kubikmeter Abwasser gereinigt (im Vorjahr: 15.942.058). Die Kläranlage an der Mündung der Körne in die Seseke wurde im Rahmen des Sesekeprogramms 1998 in Betrieb genommen. Der Lippeverband nutzt den...

  • Kamen
  • 17.11.17
Natur + Garten
So sieht es beim Eintritt des Abwassers in die Kläranlage aus.
3 Bilder

In die Jahre gekommen; Lippeverband investiert zehn Millionen Euro in Voerder Kläranlage an Frankfurter Straße

von Heinz Haas Strahlend blauer Himmel und die Sonne lacht. Eigentlich ist es ein angenehmer Außentermin. Wenn da nicht ein erbärmlicher und stinkender Geruch in der Luft liegen würde. Voerde. Der Lippeverband hat zur Kläranlage Frankfurter Straße in Voerde eingeladen. Durch eine Investition in Höhe von zehn Millionen Euro in die Erneuerung der Kläranlage soll mehr Effizienz und Energieeinsparung erreicht werden. Der Verband hat die Kläranlage im Jahr 1996 von der Kommune Voerde...

  • Dinslaken
  • 27.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.