Klaus-Dieter Pfahl

Beiträge zum Thema Klaus-Dieter Pfahl

Vereine + Ehrenamt
Johann Schmitz und Klaus Pfahl
2 Bilder

Seit 30 Jahren gibt es die Siedlung am Matthias-Lambertz-Weg in Dellwig
Siedler feiern ihre Nachbarschaft mit Grillgut und Getränken

 Der Garagenhof wurde kurzerhand zum Festplatz. Die Anwohner des Matthias-Lambertz-Weges trafen sich am Samstag zu ihrem traditionellen Nachbarschaftsfest. Die Siedlung in Dellwig gibt es in 2019 genau 30 Jahre. "Und seit so langer Zeit feiern wir auch unser Nachbarschaftsfest", erklärt Johann Schmitz, einer der beiden Organisatoren. Über 50 Gäste wurden zur diesjährigen Auflage erwartet. "Seit einigen Jahren sprechen wir unsere Einladung aber unter dem Stichwort Straßenfest aus", verrät...

  • Essen-Borbeck
  • 10.07.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die neue Führungsriege des Bürger- und Verkehrsvereins Dellwig / Gerschede.

Jahreshauptversammlung im Stadtteil
Abschied und neuer Vorstand beim BVV Dellwig / Gerschede

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des BVV Dellwig / Gerschede 1910 e.V. wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Werner Szameit verabschiedet. Im Anschluss daran wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand. Dieser setzt sich nun aus Ingrid Leeuwerik (stellv. Kassiererin), Alfred Schenk (stellv. Schriftführer), Reinhardt Gawlick (Schriftführer), Klaus-Dieter Pfahl (Vorsitzender), Andreas Grän (stellv. Vorsitzender) und Andreas Weischede (Kassierer) zusammen. In den Beirat...

  • Essen-Borbeck
  • 15.04.19
Vereine + Ehrenamt
Jürgen Est und Gerda Est, Pfarrer Wolfgang Haberla und Klaus-Dieter Pfahl haben das Weltfriedenskreuz am Reuenberg / Kraienbruch in Augenschein genommen. Wind und Wetter haben Spuren hinterlassen. Das alte Holzkreuz soll nun durch ein neues aus Aluminium ersetzt werden.

Neues Kreuz erhält am 3. Oktober seine Weihe

Das Weltfriedenstagskreuz am Reuenberg / Kraienbruch hat schon einige Jahre hinter sich. Am 7. Mai 1985 wurde es zur Erinnerung an die dort im Krieg umgekommenen Familien errichtet und wird seit dem von der Familie Est ehrenamtlich gepflegt. Die Erinnerungsstätte ist in die Jahre gekommen. Das Holz des Kreuzes ist morsch. Wind und Wetter haben Spuren hinterlassen. Gemeinsam mit der Familie Est haben sich jetzt Pfarrer Wolfgang Haberla und Klaus-Dieter Pfahl, 1. Vorsitzender des Bürger- und...

  • Essen-Borbeck
  • 04.08.17
Vereine + Ehrenamt
Fahrspaß für die Kleinen und actionreiche Unterhaltung bietet die Kirmes bei den Happy Days gleichermaßen. Dschungel-Express, LED-Scooter, Scheibenwischer und Berg- und Talbahn waren auf fröhliche Gäste.
8 Bilder

Happy Days 2017: Festumzug, Kirmesspaß und Musik - das Programm im Überblick

Wenn vom 5. bis zum 8. Mai in Essen-Dellwig die "Happy Days" gefeiert werden, dürften einige Besucher und Teilnehmer in schönen Erinnerungen schwelgen: Das familienfreundliche Stadtteil-Event steigt zum 18. Mal. In Sachen Unterhaltung und Brauchtumspflege sind die Happy Days eine Institution. Programm im Überblick: Vier Tage lang verwöhnen der BVV Dellwig/Gerschede und die Schausteller große und kleine Gäste. Freitag, 5. Mai: 14 Uhr: Eröffnung der Kirmes auf dem Festplatz an der Donnerstraße....

  • Essen-Borbeck
  • 04.05.17
Ratgeber
Nutzung nur in Teilen: Wegen der Stadtwerke-Baumaßnahme finden die Happy Days 2018 und 2019 höchstens eingeschränkt statt. Archivfotos: Debus-Gohl
2 Bilder

Schützenfest und Happy Days: Klarheit über Festplatz

Außergewöhnlich hohe Wellen schlug die Bekanntmachung der Stadtwerke Essen. Im Zuge weiterer Baumaßnahmen im Rahmen der Emscherrenatuierung bekommt der Dellwiger Festplatz eine neue Nutzung. Er soll eine Pressgrube beherbergen. Wegen der rund zweijährigen Arbeiten zur Entflechtung von Barchem- und Pausmühlenbach standen damit plötzlich in 2018 und 2019 Schützenfest wie auch "Happy Days" auf der Kippe. Nach einem Ortstermin gibt's jetzt Klarheit. „Die anstehenden Bauarbeiten sind eine neue...

  • Essen-Borbeck
  • 25.04.17
Politik
Hoffnung enttäuscht: Ein neuer Rutschturm sollte den Kindern während der Ferien zur Verfügung stehen, jetzt verschwindet dafür ein anderes Gerät. Archivfoto: privat

Garantie verfallen? Spielplatzpatin nicht über entferntes Gerät informiert

Erst Ende Juni berichtete der Borbeck Kurier über den Spielplatz am Emil-Bredt-Weg, der nur Dank des Einsatzes und der Spenden von Ehrenamtlern noch steht. Jetzt gibt’s erneut Ärger auf der Anlage: Ohne die Spielplatzpatin zu informieren, hat Grün und Gruga (GGE) ein Gerät entfernen lassen. Nicht nur wurden „Kleeblatt“ und Montage aus Spenden finanziert, zusätzlich fiel der ehemaligen Stadttochter erst hinterher auf, dass noch Garantie auf dem Gerät war. „Das ist einfach eine Riesensauerei“,...

  • Essen-Borbeck
  • 30.07.16
Politik
Schon fertig: der Dellwiger Rutschturm. Foto: Pfahl

Spielplatzturm steht schon! Schnelle Reaktion von Grün und Gruga

"Der Turm wurde heute auf dem Spielplatz aufgestellt", freut sich Claudia Asbeck, Spielplatzpatin am Emil-Bredt-Weg, am Montag. "Wir hoffen, dass er bereits in den nächsten Tagen bespielt werden kann!" Eine unerwartete Wendung, stand doch zuvor sogar die ganze Spielplatz-Anlage auf der Kippe. Eine Spielraumanalyse attestierte der Fläche keine Priorität. Unermüdlich setzte sich Spielplatzpatin Asbeck für die Kinder ein, am Ende konnte Grün und Gruga einen Ersatz für den Spielturm vermelden - der...

  • Essen-Borbeck
  • 06.07.16
Politik
In Auftrag: Die Rutsche an der Rauchstraße wurde bereits als defekt gemeldet. Fotos: Pfahl
2 Bilder

„Priorität: keine!“ Grün und Gruga muss an Kinderspielplätzen sparen

Erst in der vergangen Sitzung des Rats der Stadt Essen wurde Grün und Gruga wegen Umlagerung von Schulden wieder in die Verwaltung zurückgeführt. Die Finanzsorgen sind nichts neues, unter dem ständigen Kampf mit den Vorgaben der Bezirksregierung leiden auch die Kinder. So konnte nur Dank des Einsatzes einer ehrenamtlichen Spielplatzpatin die Anlage am Dellwiger Emil-Bredt-Weg erhalten bleiben. Eigentlich wollte Spielplatzpatin Claudia Asbeck die damalige Stadttochter Grün und Gruga Ende März...

  • Essen-Borbeck
  • 27.06.16
Politik
Stein des Anstoßes: Steuert die Gemeinschaftsgrundschule Bedingrade/Schönebeck Richtung Konfession? Foto: Herlinger

Namensgebung wird zu Konfessionskampf in der BV IV

„Kann nicht!“ „Kann wohl!“ Hitzig und ohne Rücksicht auf Verluste diskutiert wurde am letzten Dienstag, 10. Mai, in der 15. Sitzung der Bezirksvertretung IV der Name der aus dem Verbund aufgelösten Gemeinschaftsgrundschule Bedingrade/Schönebeck. Während Gegner der Maßnahme auf die traditionell große Zahl konfessioneller Schulen im Bezirk zeigen, wittern Befürworter eine Rückkehr alter Ideologien. „Es ist meine ehrenvolle Aufgabe, Bezirksbürgermeister Helmut Kehlbreier zum Geburtstag zu...

  • Essen-Borbeck
  • 15.05.16
Politik
Kahlschlag an der Prosperstraße: Sorgfältig aufgereiht liegen die noch Tage zuvor majestätischen Platanen auf dem Gelände. Foto: Debus-Gohl

Prosperstraße: Plötzlicher Baubeginn schockiert Anwohner

Hexbachtal, Levin- und Heißener Straße – war da nicht noch was? Ach, richtig! Anfang der Woche hat die Stadt Essen mit den Rodungen an der Prosper-/Ecke Rauchstraße begonnen. Bis Herbst 2016 soll hier eine Containersiedlung für bis zu 150 Flüchtlinge entstehen, der Beschluss zum Bau stammt bereits aus dem Mai 2015. Anwohner überrascht nicht nur der plötzliche Start der Arbeiten, einige sind geschockt über das rücksichtslose Vorgehen der Stadt. „Wenn die roden, ist klar: Die werden da anfangen“,...

  • Essen-Borbeck
  • 26.03.16
  • 1
Politik
Verfolgen die Vorgänge an der Levinstraße (v.l.n.r.): Egon und Maria van de Water, Dellwiger Frieden, sowie Steffi Neumann, Anwohnerin. Foto: Müller
3 Bilder

Bald Frieden in Dellwig? BI trifft Kromberg zum Krisengespräch

Sorge um die Sicherheit, Kritik an den chaotischen Zuständen: Anwohner, Bürger und Initiativen laufen Sturm gegen das für April geplante Zeltdorf an der Levinstraße. Bemängelt werden nicht nur Zuwegung, Wasserwirtschaft und Sichtschutz, gleichzeitig steht die Angst vor einer Eskalation im spannungsgeladenen Umfeld des Standorts im Raum. Sprecher der Bürgerinitiative Dellwiger Frieden wurden deshalb zu einem Krisengespräch mit Ordnungsdezernent Christian Kromberg geladen. Das Zeltdorf an der...

  • Essen-Borbeck
  • 20.02.16
  • 3
Politik
Kahlschlag an der Levinstraße: Bäume wurden gerodet, Protestplakate konsequent entfernt. Fotos: Debus-Gohl
2 Bilder

Fragen zu Füchtlingsflächen stellte die Bezirksvertretung IV

Kommen ein Hund, vier Polizisten und Ordnungsdezernent Christian Kromberg ins Schloss Borbeck: Dann folgt keine Pointe, sondern eine rund dreistündige Sitzung der Bezirksvertretung IV, auf der Bürger, Initiativen und Lokalpolitiker Ängste, Sorgen und Hoffnung zu den Flüchtlingsstandorten Hexbachtal, Levin- sowie Neustraße loswerden. Laut wird besonders die Kritik an der Informationspolitik der Stadt Essen. „Die Plakate müssen runtergenommen werden!“, poltert Hemut Kehlbreier,...

  • Essen-Borbeck
  • 12.02.16
  • 4
Überregionales
Der „alte“ Geschäftsstellenleiter Heiner Oberste-Brandenburg (l.) mit Regionaldirektorin Martina Naujoks (M.) und dem neuen Mann, Harald Thews, welcher aus Vogelheim nach Dellwig gewechselt ist. Foto: Winkler

Harald Thews übernimmt Dellwiger Sparkassen-Filiale

Harald Thews reist gern in den Süden. Beruflich hat es ihn dagegen eher gen Westen gezogen. „Rund fünf Minuten mit dem Auto von Vogelheim nach Dellwig“ scherzt er. Dort führt er seit Kurzem die Sparkassen-Filiale. Und hat damit Heiner Oberste-Brandenburg abgelöst. Vom ersten Eindruck her könnten die beiden Männer nicht unterschiedlicher sein. Oberste-Brandenburg ist mit den Mitarbeitern und Kunden, die zu seiner offiziellen Verabschiedung aufgeschlagen sind, wärmstens vertraut, heimst...

  • Essen-Borbeck
  • 11.12.12
Politik
Vollendet in dieser Woche sein 70. Lebensjahr: Klaus-Dieter Pfahl.

Dellwiger Jung feiert seinen "70."

Klaus-Dieter Pfahl, Mitglied der BV IV Borbeck, wird 70 Jahre alt. Über 35 Jahre lang war der Dellwiger Jung als Betriebsschlosser und später Werkstatt-Vorarbeiter bei der Aluminium Essen GmbH, der heutigen Trimet AG, beschäftigt. Seit fünf Jahren genießt er den Ruhestand. Eine der großen Leidenschaften Klaus Pfahls war der Fußball. Seit 1961 kickte er bei der DJK Dellwig 1910. Nach seiner aktiven Zeit stellte er sich von 1986 bis 1989 als stellvertretender und bis 2000 als 1.Vorsitzender in...

  • Essen-Borbeck
  • 13.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.