Klaus-Peter Hülder

Beiträge zum Thema Klaus-Peter Hülder

Politik
Klaus-Peter Hülder (rechts) gibt den UWG: Freie Bürger-Fraktionsvorsitz in der Bezirksvertretung Wattenscheid an Hans-Josef Winkler weiter. Foto: UWG: Freie Bürger

Wattenscheid: Wechsel in der Bezirksfraktionsführung
Klaus-Peter Hülder gibt den Vorsitz an Hans-Josef Winkler weiter

In der Sitzung der Wattenscheider Bezirksvertretung am 10. September 2019 hat Klaus-Peter Hülder (76) in einer persönlichen Erklärung bekanntgegeben, dass er den Vorsitz in der UWG: Freie Bürger-Bezirksfraktion „aus freien Stücken“ zum 30. September niederlegt. Hülder ist seit 1978 Mitglied der Bezirksvertretung und war und war seitdem Fraktionsvorsitzender. Hülder gehört zu den ältesten Mandatsträger in Bochum. Aus diesem Grund hatte Hülder bereits 2014 auf eine erneute Kandidatur zum Rat...

  • Bochum
  • 11.09.19
Politik
Die Villa Marckhoff-Rosenstein an der Bergstraße. Foto: Stadt Bochum
  8 Bilder

Kulturausschuss informiert sich über Sanierungsarbeiten
Bochumer Kunstsammlung bekommt ab 2020 in der Villa Marckhoff-Rosenstein eine feste Heimat

„Von außen ist nicht zu sehen, wie weit die Sanierungsarbeiten im Innern bereits fortgeschritten sind", stellte Klaus-Peter Hülder, kulturpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger, bei der Begehung der Villa Marckhoff-Rosenstein fest, zu dem die Mitglieder des Kulturausschusses kürzlich von Kunstmuseum-Chef Hans-Günter Golinski im Rahmen der Sitzung eingeladen wurden. 2020 sollen alle Arbeiten in der Villa abgeschlossen sein, in deren Räumlichkeiten dann ausschließlich die eigene Sammlung...

  • Bochum
  • 02.02.19
Politik
Klaus-Peter Hülder gehörte zu den leidenschaftlichen Kämpfern für Wattenscheids Selbständigkeit. Foto: Peter Mohr

Jeder sieht sich als Wattenscheider

Klaus-Peter Hülder, UWG- und HBV-Urgestein, im Stadtspiegel-Interview Vor vierzig Jahren verlor Wattenscheid seine kommunale Selbständigkeit. Klaus-Peter Hülder hat lange für die „Autonomie“ gekämpft - als Vorsitzender der UWG, Bezirkvertretungs- und Ratsmitglied und langjähriger Protagonist im Heimat- und Bürgerverein. Im Stadtspiegel-Interview stand das Wattenscheider „Urgestein“ Rede und Antwort. Beschreiben sie einmal kurz die Grundstimmung, die 1975 angesichts der Eingemeindung...

  • Wattenscheid
  • 23.01.15
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.