Kleiderspenden

Beiträge zum Thema Kleiderspenden

Vereine + Ehrenamt
Ihre Arbeitsplätze werden über das Jobcenter finanziert. Doch das Team des Kleiderlädchens ist mit Feuereifer bei der Sache. Die Organisation des Lädchens stemmen die Frauen zum größten Teil in Eigenleistung. Vor einem Jahr wurde das Ladenlokal an der Bocholder Straße eröffnet. Am Dienstag wird der erste Geburtstag mit Kunden und Spendern gefeiert.

Frauen acht verschiedener Nationalitäten arbeiten in Projekt an der Bocholder Straße
Das Kleiderlädchen in Borbeck ist "ihr" Baby - Am Dienstag wird gefeiert

Frauen acht verschiedener Nationalitäten arbeiten im "Kleiderlädchen" zusammen Ihr Arbeitsplatz an der Bocholder Straße ist für viele von ihnen nicht gerade fußläufig zu erreichen. Sie sitzen morgens schon einige Zeit in Bus oder Bahn, ehe sie in Borbeck ankommen. Dennoch ist das für keine der 15 Frauen ein Grund, verspätet aufzulaufen. von Christa Herlinger "Wir müssen doch pünktlich aufmachen", erklärt Mona Merhe, "schließlich können Spenden schon ab acht Uhr abgegeben werden." Der...

  • Essen-Borbeck
  • 08.09.19
Vereine + Ehrenamt
Gebrauchte, gut erhaltene Klamotten für Jedermann - ob Damen, Herren oder Kinder - gibt es in dem Secondhand-Laden "Jacke wie Hose" an der Offerstraße 14a in Velbert. Sven Both, Vorsitzender der "Stiftung Leuchtturm" freut sich, dass engagierte Ehrenamtliche wie Ramona Gräf regelmäßig zur Stelle stehen, um Spenden anzunehmen und diese für kleines Geld weiterzuverkaufen.
3 Bilder

Angebot der "Stiftung Leuchtturm" wird gut angenommen
Klamotten für Jedermann

Unter dem Motto "Wir helfen Menschen" gründeten fünf Männer aus Velbert im Jahr 2014 die gemeinnützige "Stiftung Leuchtturm" und starteten im März 2015 mit dem Secondhand-Laden "Jacke wie Hose" das erste große Projekt. Bis heute wird dieses Angebot in einer angemieteten Wohnung an der Offerstraße 14a dankbar angenommen. Frauen, Männer und auch Kinder können in den Räumlichkeiten auf rund 130 Quadratmetern Fläche fündig werden. "Wir achten darauf, dass alles nach Größen und Stil sortiert...

  • Velbert
  • 29.07.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Altkleidersammlung "Aktion Rumpelkammer" wird zum bereits 53. Mal durchgeführt.

Altkleidersammlung der Kolpingsfamilien am 6. April
Zum 53. Mal "Aktion Rumpelkammer"

Zum 53. Mal führen die Kolpingsfamilien des Bezirksverbands Castrop-Rauxel am 6. April die Altkleidersammlung „Aktion Rumpelkammer“ durch. In den nächsten Wochen werden im gesamten Stadtgebiet von Castrop-Rauxel wieder 50.000 Plastiksäcke an die Haushalte verteilt und in den Kirchen ausgelegt. Die „Aktion Rumpelkammer“ ist die einzige Straßensammlung, die in Castrop-Rauxel durchgeführt wird. Wer keinen Plastiksack in seinem Briefkasten findet, oder damit nicht auskommt, kann auch einen...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.03.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Ausgemusterte Garderobe an den Straßenrand
Feuerwehr sammelt Altkleider in Rhade

Rhade. Wer kurzfristig seinen Kleiderschrank aufräumen oder sich aus anderen Gründen von alten Kleidungsstücken trennen möchte, hat am Samstag, 16. Februar, Gelegenheit, diese auf einfachste Art und Weise los zu werden. Nach Möglichkeit abholfreundlich verpackt, vielleicht noch mit der Aufschrift „Feuerwehr“ versehen und bis 11 Uhr an den Straßenrand gestellt, wird die ausgemusterte Garderobe von den Kameraden des Löschzuges Rhade abgeholt. Der Erlös aus der Verwertung der Textilien kommt...

  • Dorsten
  • 11.02.19
Vereine + Ehrenamt
Mit einem Leisten würdigt die Uedemer SPD engagierte Bürger (von links): SPD-Chef Carsten Otto, Fraktionschef Jörg Lorenz, Erika Aye und Christa Janssen.Foto: Steve 

Die Leiterin der Uedemer Kleiderkammer nahm ihre Auszeichnung ausdrücklich für alle an
Ein Leisten für Erika Aye

Wie wichtig ehrenamtliche Arbeit ist, merkt man dann, wenn man nichts merkt, denn die meisten Ehrenamtlichen zeichnen sich durch ihre Bescheidenheit im Tun aus. VON FRANZ GEIB In so einem Falle muss es jemanden geben, der das Wirken dieser Menschen und/oder Vereine ins Licht rückt, wie die SPD in Uedem, die jedes Jahr den Uedemer Leisten für bürgerschaftliches Engagement vergibt. In diesem Jahr bekam ihn Erika Aye für die Arbeit der Uedemer Kleiderkammer. Erika Aye, die Ausgezeichnete,...

  • Gocher Wochenblatt
  • 15.01.19
Ratgeber
Das Team des Kleiderlädchens freute sich über den Besuch des Nikolauses. Mit einem Adventsbasar und süßen Leckereien hatten sich die Damen darauf vorbereitet. Und zudem ihre eigenen roten Mützen mitgebracht. Mehr geht nicht.

"Kleiderlädchen" an der Bocholder Straße freut sich über Spenden warmer Winterkleidung
Dieser Nikolaus kann auch Werbung

"Ho, ho, ho. Hereinspaziert, schauen Sie ruhig durch, was wir so alles haben." Der Nikolaus kann augenscheinlich mehr als Kinder überraschen, Gedichten und Liedern lauschen. Auch in Sachen Werbung scheint der Mann nicht unbegabt. Am Donnerstag stellte er dies im "Kleiderlädchen" an der Bocholder Straße unter Beweis. Die Mitarbeiterinnen hatten sich auf den Besuch des Mannes in dem langen roten Mantel bestens vorbereitet. Auf zwei langen Verkaufstischen hatten sie Plätzchen und allerlei süße...

  • Essen-Borbeck
  • 06.12.18
Vereine + Ehrenamt
Eva Broll vom Kleiderkammerteam baut auf die Hilfsbereitschaft ihrer Mitbürger.  
Foto: Archiv / Bangert
2 Bilder

Das Kleiderkammerteam bittet um warme Kleidung für Geflüchtete in der Erstaufnahmeeinrichtung
Der Winter kommt

Die Kleiderkammer in der Erstaufnahmeeinrichtung Overhammshof (ehemals Kutel) benötigt dringend Winterkleidung. Für das Kleiderkammerteam von „Werden hilft“ bittet Eva Broll ihre Mitbürger: „Hier kommen immer noch tägliche viele Menschen neu an. Uns gehen sehr schnell kleinere Herrengrößen und Kindersachen aus. Da wir einen großen Bedarf haben, freuen wir uns über Ihre Kleiderspende. Wir sind auf Ihre Hilfsbereitschaft angewiesen. Denn mit dem, was wir in unserem Winterlager haben, werden...

  • Essen-Werden
  • 02.11.18
Ratgeber
Ein echtes Team und weit mehr als Kolleginnen: Khatoon Mosa, Souha Merhi, Jehan und Shirin Ibrahim, Annette Gollan, Gülle Kassem und Anja Koch.
2 Bilder

Kleiderlädchen an der Bocholder Straße öffnet seine Pforten

Sie sind ein echtes Team. Eines, das Spaß an der Arbeit hat. Es wird viel gelacht in den Containern an der Bocholder Straße; dort, wo das Kleidermagazin der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim seinen Sitz hat. 13 Frauen mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten haben dort über das Zentrum für Joborientierung eine Beschäftigung gefunden. Anja Koch und ihre Kolleginnen wollen einen Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt finden. Der Job im Kleidermagazin ist genau das Richtige für sie....

  • Essen-Borbeck
  • 07.09.18
Überregionales
Kleiderkammer-Leiterin Corinna Kawaters und Fatna Kachar, die die Kleiderausgabe im Herrenbereich organisiert
3 Bilder

DRK-Kleiderkammer mit Ausgabepause über die Feiertage und organisatorischen Änderungen ab 2018!!!

Es ist gut, dass es sie gibt. Und es wäre noch besser, wenn es sie nicht mehr geben müsste. Die Rede ist von der Kleiderkammer des Roten Kreuzes in Wattenscheid. „Seit der Gründung vor einigen Jahrzehnten konnten wir tausenden Menschen helfen und tun dies aktuell immer noch in großem Umfang“, schätzt Corinna Kawaters, Leiterin der Kleiderkammer im DRK-Zentrum an der Sommerdellenstraße 26. Ihr Team hat weiterhin viel zu tun – die aktuelle Zwischenbilanz lautet: Regelmäßig suchen 60 bis 80...

  • Wattenscheid
  • 19.12.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Groß war die Freude der Brackeler Kolping-Aktiven um Heinrich Hauschulz (l.) darüber, wie gut auch die jüngste Kleidersammelaktion unterm Motto "Sonne für Sambia" von den Spendern angenommen wurde.

Kleidersammelaktion "Sonne für Sambia" in Brackel gut angenommen

Auch die jüngste von der Kolpingfamilie Brackel durchgeführte „Gebrauchtkleidungs-Bringaktion“ unter dem Titel „Sonne für Sambia“ wurde gut angenommen. So konnten wieder viele Kleiderspenden von Kolping-Aktionsleiter Heinrich Hauschulz (im Bild ganz links) auf dem Kirchplatz von der St.-Clemens-Gemeinde entgegengenommen werden. "Bei strahlendem Sonnenschein war es eine Freude, sich für die Menschen in Sambia zu engagieren", berichtet er: "Im Saal war ein kleines Café hergerichtet, wo bei...

  • Dortmund-Ost
  • 06.04.17
Sport

Wame Bekleidung

Auch in diesem Jahr suchen wir wieder warme Bekleidung und Haushaltsgegestände schönen Dank Das team vom netzwerk09/mildtätig in Duisburg Hochfeld

  • Duisburg
  • 05.01.17
Ratgeber
DRK-Präsident Thorsten Junker mit Teilen des Kleiderkammer-Teams
5 Bilder

DRK-Kleiderkammer schreibt weiterhin an ihrer Erfolgsgeschichte, benötigt aber dringend weitere personelle Unterstützung!!!

Kleiderkammer im DRK-Zentrum an der Sommerdellenstraße 26 hat weiterhin viel zu tun – die aktuelle Zwischenbilanz lautet: Regelmäßig suchen 60 bis 70 Menschen pro Öffnungstag die Kleiderkammer des Roten Kreuzes in Wattenscheid auf. „Viele Zugewanderte kommen mittlerweile und dies regelmäßig, da sie in der Regel viele Kinder haben, die oftmals kaum wettergerechte Kleidung besitzen. Regelmäßig sehen wir vor allem Kinder in viel zu dünnen Hosen und Jacken und ohne passende und wetterfeste...

  • Wattenscheid
  • 02.01.17
  •  2
  •  2
Ratgeber
Jörg Gerlach mit Fahrradschläuchen, Tapetenresten und (glücklicher Weise unbenutzten) Windeln aus einem Altkleidercontainer
3 Bilder

Rotkreuzler finden reichlich Müll und Unrat in Sammelcontainern für Altkleiderspenden!

Täglich spenden Wittens Bürgerinnen und Bürger dem DRK nicht mehr benötigte Kleidungsstücke und Textilien. Die Spenden werden direkt im Rotkreuzzentrum abgegeben oder in einen der vielen roten DRK-Sammelcontainer im Stadtgebiet eingeworfen und unterstützen auf vielfältige Art und Weise Bedürftige und die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes. „Wir versorgen jährlich mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger mit Kleidungsstücken durch unsere Kleiderkammer oder direkt in den verschiedenen...

  • Witten
  • 06.08.16
Überregionales
Anette Schlinkmann und ihr motiviertes Team vom SkF-Kleiderlädchen "Hosenmatz" ( Doris Hoffmann, Julia Künstler und Uta Klaus) ist jetzt schon auf der Suche nach neuen Räumen, die ab September dringend gebraucht werden. Fotos: Albrecht
3 Bilder

Beim "Hosenmatz" kommt Kleiderhilfe nicht von der Stange - Ab September werden neue Räume gesucht

Neheim. Wenn die Tür an der Möhnestraße 35 aufgeht, wissen alle noch nicht genau: Kommt da ein Suchender, oder will jemand brauchbare Sachen abgeben. Eines ist aber in den meisten Fällen klar – das „Kinderkleiderlädchen“ des SkF (Sozialdienst Katholischer Frauen) darf sich in den meisten Fällen über Stammkunden freuen. Anette Schlinkmann und Doris Gräbe vom SkF führen hier ein Team von rund 13 ehrenamtlichen Helferinnen. Doch die Zeit in dem Haus an der Möhnestraße in Neheim neigt sich dem...

  • Arnsberg-Neheim
  • 13.07.16
Überregionales

Warme Kleidung und Schuhe für Flüchtlingskinder

Schülervertreter der Gesamtschule Nord riefen zu Spenden auf und viele folgenden dem Aufruf Die SV (Schülervertreter) der Gesamtschule Nord hat mit einem Aufruf zu warmer Kinderkleidung und Schuhe aufgerufen und die Schüler folgten dem Aufruf zahlreich. Ein ganzer PKW-Anhänger konnte gefüllt werden und der Kleiderkammer der Kath. Gemeinde Herz Jesu zur Verteilung an die Flüchtlingskinder übergeben werden. Den Ehrenamtlichen der St. Johann Pfarrei, die die Verteilung an die Flüchtlinge gut...

  • Essen-Nord
  • 16.02.16
  •  1
  •  2
Überregionales
Viele der Flüchtlinge erreichen Gladbeck nur mit schadhafter Bekleidung und brauchen dringend Kleidung für den Winter.

Kleiderkammer sucht dringend Spenden - Aktion am 10. Dezember

Rund 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind in der Kleiderkammer in der ehemaligen Hermannschule in Zweckel seit über vier Monaten unermüdlich im Einsatz. Die Frauen und Männer sortieren die vielen Kleiderspenden, geben Kleidung an Flüchtlinge aus, beraten und leisten manchmal auch Seelenpflege. Doch nun leeren sich sich die ersten Räume der Kleiderkammer und für den Winter wird dringend weitere Kleidung benötigt. Denn der Andrang der Frauen, Männer und Kinder, die Notwendiges in der...

  • Gladbeck
  • 03.12.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Helmut Melcher und Stefan Wulf (Stadt Arnsberg), Maria Dressel (Kleidekammer), Christian Stockmann (Caritas-Verband), Rosemarie Goldner (stellv. Bürgermeisterin) und Klaus Neumann (Standortleiter AZB) sind zuversichtlich, einen Schritt weiter zu sein. Fotos: Albrecht
4 Bilder

Für alle Bedürftigen: Zentrale Sammelstelle für Kleiderspenden eingerichtet

Arnsberg. Kleiderspenden für alle bedürftigen Menschen in der Stadt Arnsberg werden ab sofort in einer zentralen Sammelstelle angenommen. Der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern un die Stadt Arnsberg einigten sich schnell und konstruktiv, so Helmut Melchert von der Stadt Arnsberg. „Wir freuen uns über eine stetig wachsenden Unterstützung aus der Bevölkerung“, sagte Helmut Melchert von der Stadt Arnsberg. Einzig das logistische Problem stelle die Stadt bei der Annahme von Kleidung und sonstigen...

  • Arnsberg
  • 02.11.15
  •  1
Ratgeber
Der Help-Kiosk am Rathaus ist einer der Punkte, an denen Engagierte ihre Hilfe anbieten können.

Hier können Sie helfen: Info-Börse Flüchtlingshilfe

Die einen sprechen von einer Flüchtlingskrise, andere nennen es die größte Herausforderung für die kommenden Jahre. Fakt ist: Wir müssen uns engagieren, wir müssen helfen. Ende dieses Jahres werden voraussichtlich knapp 1000 Flüchtlinge in Witten leben. Menschen, die vor Krieg, Terror, Hunger oder bitterer Armut geflohen sind, um bei uns Schutz zu erhalten. Natürlich sind sie in unserer Stadt willkommen und werden größtenteils mit offenen Armen empfangen. Viele Bürger Wittens engagieren...

  • Witten
  • 30.10.15
  •  1
Ratgeber

SKFM sagt danke

Der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM) bedankt sich für die zahlreichen Sachspenden, die bis jetzt in der Niederstraße abgegeben wurden. Aufgrund der mangelnden Lagerkapazitäten in dieser Einrichtung können dort vorerst jedoch keine weiteren Textilien für Flüchtlinge und andere Hilfsbedürftige angenommen werden. In Zukunft werden dort jedoch weiterhin Ihre Hilfe und Engagement benötigt. In der regulären Spendenannahme an der Krischerstraße 27 können jedoch auch weiterhin...

  • Monheim am Rhein
  • 18.09.15
Ratgeber
Die Kleiderkammer für die Flüchtlinge im Optipark wird von ehrenamtlichen HelferInnen betreut und mit Sachspenden der Bevölkerung gefüllt.

Flüchtlingshilfe in Essen

Anfragen zum ehrenamtlichen Engagement, Sachspenden, Wohnungen für Flüchtlinge, Anregungen und Beschwerden nehmen zusätzlich ab sofort Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Essen unter der Rufnummer: 88-55555 wochentags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr entgegen. Sie sind auch per E-Mail unter fluechtlinge@essen.de erreichbar. Die Ehrenamtsagentur sucht Personen, die Flüchtlinge bei Gängen zu Ärztenbegleiten und ihnen ihr persönliches Essen zeigen und bei der Integration im Stadtbezirk...

  • Essen-Nord
  • 09.09.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
Restautiert
2 Bilder

Duisburg Zwischenmenschlich

Wir danken an dieser Stelle allen Beteiligten für die Mitwirkung an der Liebevollen Restaurierung unseres Lastenmofas. www.netzwerk2009.de P.S.: Derzeit suchen Wir wieder tragbare Sommerkleidung und Schuhe für Mitmenschen die Sie tragen. SCHÖNEN GRUSS

  • Duisburg
  • 03.05.15
  •  2
LK-Gemeinschaft

36 Jahre Zuverlässigkeit

Wir danken hier dem edlen Spender für dieses hervorragende Mofa. Modell Vespa Porter und allen Mitwirkenden die es zu neuem Leben erwecken um Ihm weitere 36 Jahre zu schenken. Mit diesem Transportgerät werden wir in Zukunft nicht mehr benötigte Kleidung und Gegenstände des täglichen Bedarfs einsammeln und an Bedürftige in Duisburg Hochfeld weitergeben. Wir möchten auch Sie in unserer Einrichtung begrüssen. Mehr über unsere Selbsthilfegruppe online. netzwerk09e.V. mildtätig

  • Duisburg
  • 17.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.