Klevischer Verein

Beiträge zum Thema Klevischer Verein

Kultur
20 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 12.09.2021
Führung durch den historischen Alten Tiergarten in Kleve

Zu einem Spaziergang durch den historischen Alten Tiergarten lädt der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein interessierte Bürger und Besucher ein. Die Teilnehmer bekommen bei diesem Spaziergang einen Einblick in die Entstehung und Entwicklung der historischen Gärten, die einst Johann Moritz von Nassau-Siegen in seiner Zeit als Statthalter von Kleve errichten ließ. Spaziergang mit dem Arbeitskreis Kermisdahl im Klevischen Verein Die Klever Gartenanlagen aus dem 17. Jahrhundert...

  • Kleve
  • 10.09.21
Kultur
Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am vergangenen Sonntag, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals,  der Öffentlichkeit übergeben. Weiter siehe unten.

Ein Stück Klever Geschichte
Neuer Schmuck für den Moritzpark

Kleve. Der ehemalige Lustgarten der Residenz von Johann Moritz, dem Prinzenhof, befand sich an exakt diesem Ort, an dem heute der Moritzpark ist. Die reichhaltige Ausstattung mit Orangerie, ornamental gestalteten Blumenbeeten, Marmorstatuen und Bildwerken ist leider im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen. Der stellvertretende Bürgermeister Joachim Schmidt, Honorarkonsul a.D. Hermann von Ameln und Rainer Hoymann vom Klevischen Verein hielten Grußworte. Stadtarchivar Dr. Bert Thyssen erläuterte...

  • Kleve
  • 15.09.20
  • 1
Kultur
6 Bilder

Öffentliche Übergabe am Denkmaltag
Neuer Parkschmuck im Moritzpark

Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am 13.09.2020, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals,  der Öffentlichkeit übergeben. Der neue Parkschmuck soll an die Pracht und Ausstrahlung der Klever Park- und Gartenanlagen von Johann Moritz von Nasssau-Siegen erinnern. Der ehemalige Lustgarten der Residenz von Johann Moritz, dem Prinzenhof, befand sich an exakt diesem Ort. Die reichhaltige Ausstattung mit Orangerie, ornamental gestalteten...

  • Kleve
  • 13.09.20
Kultur

Historische Gartenvase für den Moritzpark restauriert
AK Kermisdahl im Klevischen Verein dankt der Firma Korgel in Kellen

Zur Verschönerung des Moritzparkes soll am Sonntag, den 13. September um 15.00 Uhr eine historische Gartenvase im Moritzpark (nahe Kreishaus) aufgestellt werden. Diese 350 Jahre alte gußeiserne Vase wurde in diesen Tagen in der Schlosserei-Korgel, Müschenfeld 13 in Kleve-Kellen fachkundig restauriert. Von dem Ergebnis des wieder hergestellten Werkstückes ist das Team des Arbeitskreises Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein sehr angetan. Die Werkstatt-Mitarbeiter der Firma Korgel und ihre...

  • Kleve
  • 29.08.20
  • 8
Politik
6 Bilder

Bürgermeister-Kandidat Rolf Janßen
Mehr Leidenschaft für Vereine und Ehrenämter

Das 4. Bürger*innen und Expert*innen-Gespräch des parteilosen Bürgermeister-Kandidaten von Bündnis 90/Die Grünen stellte die Vereine und das Ehrenamt als Stützen der Gesellschaft in den Vordergrund. 1. FC Kleve, Feuerwehr, Museen, Klevischer Verein Eingeladen waren Jürgen Buil, Leiter des Löschzuges der Klever Feuerwehr und verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrleute, Christoph Thyssen, Vorstand des 1. FC Kleve, Jutta Tönnissen, Vorstandsmitglied des Freundeskreises der...

  • Kleve
  • 17.08.20
  • 21
Kultur
5 Bilder

Voller Erfolg
Weihnachtssingen im Hof der Schwanenburg

Der Klevische Verein rief - und die Klever Bürger strömten am Abend vor dem 4. Advent zum ersten Weihnachtssingen zum Innenhof der Schwanenburg. Pünktlich um 17.00 Uhr erklang bei herrlicher Abendstimmung froh gestimmt aus vielen Kehlen das erste Weihnachtslied. Alles war bestens vorbereitet. Für die etwas ungeübteren Sängerinnen und Sänger hatte Chorleiter Clemens Driessen alle Liedtexte herausgesucht, fotokopiert oder abgetippt und mit Hilfe eines Projektors auf eine Leinwand projiziert. Gut...

  • Kleve
  • 21.12.19
Kultur
Das Foto zeigt (v.l.) Chorleiter Clemens Drissen, Reinhard Berens (Klevischer Verein), Petra Hendricks (Stadtmarketing) und Rainer Hoymann (Klevischer Verein).

Klevischer Verein
Weihnachtssingen im Hof der Schwanenburg feiert Samstag Premiere

Die Schwanenburg in den Mittelpunkt rücken möchten der Klevische Verein und Kleve Stadtmarketing: Zum ersten Weihnachtssingen im Burghof sind deshalb alle Interessierten am Samstag, 21. Dezember von 17 bis 19 Uhr eingeladen. Bekannte Weihnachtslieder werden gesungen, Liedtexte sind auf einer Leinwand nachzulesen. Und Chorleiter Clemens Drissen wird dafür sorgen, dass alle Gäste auch den richtigen Ton treffen. Ansonsten wird auf Technik verzichtet: Es gibt keine Mikrofone, keine Verstärker. Die...

  • Kleve
  • 17.12.19
Vereine + Ehrenamt
Dieses (Autoren-) Team stellte gemeinsam das neu erschienene Werk der Öffentlichkeit vor: Helga Ullrich-Scheyda, Susanne Huschka, Andreas Daams, Wilhelm Diedenhofen, Andreas Gebbink, Bert Thissen, Wiltrud Schnütgen und Ralf Daute (v. l.n.r.).
2 Bilder

Klever Stadtgeschichte to go

Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing ist begeistert: „Das ist übersichtlich, knapp und einfach schön gemacht. Toll“, sagte sie beim Empfang des ersten Buchexemplares: „Kleve - Schlaglichter der Stadtgeschichte“. Von Andreas Gebbink Künftig müsse sie nicht mehr lange suchen, wenn sie sich schnell über ein historisches Thema der Stadt informieren möchte. „Das ist das kompakteste Werk, welches wir bislang besitzen“, so Northing. Moderne Stadtgeschichte Überreicht wurde ihr das Exemplar von...

  • Kleve
  • 17.10.18
Überregionales
Bürgermeisterin Sonja Northing (l). verabschiedete jetzt die langjährige Vorsitzende des Klevischen Vereins, Alwine Strohmenger-Pickmann

Klevischer Verein: Bürgermeisterin Northing verabschiedet Alwine Strohmenger-Pickmann

Der Klevische Verein für Kultur und Geschichte/Freunde der Schwanenburg e.V. ist für Kleve von großer Bedeutung. Der Verein beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Erforschung der klevischen Geschichte, der Förderung des historischen Bewusstseins und der Pflege des Landschafts- und Denkmalschutzes sowie mit der Förderung von Kultur, Kunst und Wissenschaft und dem Betrieb des Museums Schwanenburg im Schwanenturm. 12 Jahre lang war Alwine Strohmenger-Pickmann die Vorsitzende des Klevischen...

  • Kleve
  • 12.09.18
Kultur
3 Bilder

Die Klever historischen Gartenanlagen: Neue Infobroschüre

Die jetzt unter dem Titel „Klevisches Arkadien“ vorliegende 40-seitige Infobroschüre des Arbeitskreises Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein für Kultur und Geschichte gibt einen umfassenden Überblick über Geschichte, Bedeutung und geplante Pflegemaßnahmen der bereits ab 1653 angelegten Parkanlage "Alter Tiergarten". Das neue Werk des Gartenhistorikers Wilhelm Diedenhofen zeigt das Bemühen des Fürsten Johann Moritz von Nassau-Siegen, gemäß dem Mythos "Arkadien", die südlich der Residenzstadt...

  • Kleve
  • 14.08.18
  • 1
Kultur
13 Bilder

Klever Klaviersommer die Letzte

Klassik open air voller Erfolg .KLEVE. Wenn auch das Wetter bei den drei vorherigen Veranstaltungen und einige krankheitsbedingte Pianistenabsagen des Veranstalters Nerven arg strapaziert hatten, war die gesamte Veranstaltungsreihe ein toller Erfolg, welche im nächsten Jahr zum 30ten Mal startet. Am Sonntag 13. August ab 17 Uhr hieß es für dieses Jahr letztmalig: Herzlich Willkommen zum Klever Klaviersommer. Der Blumenhof nicht nur bestens gefüllt mit Besucher und Zuhörer - heute sogar mit...

  • Kleve
  • 13.08.17
Kultur
11 Bilder

Klever Klaviersommer die Vorletzte - Endspurt

Klassik open air die dritte! .KLEVE. Zum Vorletzten Klavierkonzert hatte der Klevische Verein für Kultur-Freunde der Schwanenburg für Sonntag 06. August ab 17 Uhr in den Blumenhof des Forstgarten Kleve geladen. Das dritte und somit Vorletzte Konzert des Klaviersommers bestreitet nicht wie geplant, Aleksandra Mikulska, sondern ein Pianist, der die Konzertmuschel schon aus dem Jahr 2015 kennt: YongKyu Lee. Schon als junger Pianist erregte YongKyu Lee die Aufmerksamkeit, seine Interpretation des...

  • Kleve
  • 07.08.17
Kultur

Video-Clip vom 29. Klevischer Klaviersommer im Forstgarten

Seit 1989 findet jedes Jahr an den letzten beiden Sonntagen im Juli und den ersten beiden Sonntagen im August der Klevische Klaviersommer statt, veranstaltet vom Klevischen Verein für Kultur und Geschichte e.V. Initiiert wurde die Konzertreihe von Prof. Boguslaw Jan Strobel, der seitdem als künstlerischer Leiter den Klaviersommer begleitet. Das Ambiente wird geprägt durch die besondere Atmosphäre im Forstgarten Kleve, der die Open-Air-Konzerte einrahmt. Hier genießen nicht nur die Besucher,...

  • Kleve
  • 31.07.17
Kultur
3 Bilder

29. Klevischer Klaviersommer in 2017

Umsonst und open air – Klassik pur .KLEVE. Der Klevische Verein für Kultur und Geschichte/Freunde der Schwanenburg e.V. ist stolz in diesem Jahr mit dem 29ten Klever Klaviersommer das musikalische Konzertprogramm im Forstgarten bereichern zu können. Das besondere Ambiente der Konzertreihe wird geprägt durch die Open-Air-Konzertform in der Konzertmuschel der historischen Parkanlagen. In diesem Jahr findet der Klaviersommer bereits zum 29. Mal statt und feiert im kommenden Jahr ein kleines...

  • Kleve
  • 29.06.17
Kultur

Klevischer Verein ließ den Schwanenturm beflaggen

Heute (25. April 2017) vor 775 Jahren wurden Kleve die Stadtrechte verliehen. Der Klevische Verein gehörte heute zu den ersten Gratulanten und ließ nach vielen Jahren endlich wieder den Schwanenturm beflaggen. "Der Klevische Verein für Kultur und Geschichte / Freunde der Schwanenburg e.V. freut sich, auch hiermit einen Beitrag zu den Jubiläumsfeierlichkeiten leisten zu können", schreibt Wiltrud Schnütgen vom Klevischen Verein

  • Kleve
  • 25.04.17
Kultur
6 Bilder

Orientierung im Klever Waldpark "Neuer Tiergarten“

Arbeitskreis Kermisdahl des Klevischen Vereins stellte beschriftete Findlinge von Kleve bis Donsbrüggen auf Der Arbeitskreis Kermisdahl/Wetering des Klevischen Vereins sorgt jetzt für eine bessere Orientierung im Waldpark Neuer Tiergarten. So wurden nun beschriftete Findlinge von der Gruftstraße in Kleve bis zum Spielberg in Donsbrüggen zur Orientierung ausgelegt. Damit ist ein weiterer Schritt auf dem Wege zu einem Besucherleitsystem im „Waldpark Neuer Tiergarten“ geschaffen. In Zukunft gibt...

  • Kleve
  • 24.05.16
  • 1
  • 2
Kultur
Sonja Northing, Bürgermeisterin von Kleve und Karl-Heinz Gebauer, stv. Bürgermeister von Bedburg-Hau, mit Vertretern des Arbeistkreises Kermisdahl-Wetering
7 Bilder

Parkanlagen Sternbusch und Galleien sollen alten Glanz erhalten

Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering überreicht Druckwerk des neuen Parkpflegewerks an die Bürgermeister von Kleve und Bedburg-Hau Der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein stellte in einer Pressekonferenz im Café Königsgarten das nun vorliegende Parkpflegewerk zum südlichen Teil der historischen Klever Gartenanlagen vor. Gerlinde Semrau-Lensing, AK-Sprecherin, und Werner van Ackeren vom Klevischen Verein übergaben die ersten Exemplare an die Bürgermeister von Kleve und Bedburg-Hau....

  • Kleve
  • 30.10.15
  • 10
  • 2
Kultur
16 Bilder

Klevischer Klaviersommer III

KLEVE Endlich sommerliches, trockenes Wetter und so konnte das 3te Klavierkonzert am So. 02. Aug. ab 17 Uhr ohne Probleme in der Konzertmuschel im Forstgarten in Kleve, open air und ohne Eintritt, über die Bühne gehen. Am heutigen Nachmittag konzertierte der in Moskau geboren Pianist Vladimir Mogilevsky, der schon mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben gewann. Zu Gehör gebracht wurden Werke von: Frederic Chopin, Peter Tschaikowski, Franz Liszt und einigen anderen. Wie immer, alle...

  • Kleve
  • 03.08.15
  • 2
Kultur
5 Bilder

Klevischer Klaviersommer Teil Zwei

Nach der grandiosen Konzerteröffnung am letzten Sonntag mit Severin von Eckardstein, konzertierte am So. 26. Juli ab 17 Uhr in der Konzertmuschel im Forstgarten (Blumenhof) der Pianist Yongkyu Lee aus Südkorea . Seine Auftritte führten ihn schon in die großen Hallen auf der ganzen Welt. Derzeit ist er an der Hanyang Universität in Seoul als Professor tätig. Zu Gehör gebracht wurden in Kleve Werke von Franz Schubert, Alexander Scriabin oder von Peter Tschaikowsky Szenen aus Nussknacker oder...

  • Kleve
  • 27.07.15
Kultur

Chronik des Klevischen Vereins erschienen!

Chronik des Klevischen Vereins 1864-2014 Im Juli 2014 konnte der Klevische Verein für Kultur und Geschichte / Freunde der Schwanenburg e.V. seinen 150. Geburtstag feiern. Nun liegt auch die von Wolfgang Dahms verfasste Chronik vor, in der 150 Jahre Vereinsgeschichte dokumentiert sind. Der Name des Vereins hat sich im Laufe der Zeit gewandelt, jedoch nicht seine Intention: die Beschäftigung mit der Stadt Kleve, ihrer Kultur und ihrer Geschichte. Der Verein begleitet das städtische Geschehen, die...

  • Kleve
  • 12.03.15
Vereine + Ehrenamt
Der eingerüstete Schwanenturm am 02.02.2014, 11 Uhr.

Weltweit präsent: Schwanenturm, Stiftskirche und Galleien

Seit Ende des vergangenen Jahres sind wichtige Wahrzeichen von Kleve weltweit auf Knopfdruck abrufbar. Der Klevische Verein für Kultur und Geschichte / Freunde der Schwanenburg e. V. hat am Spiegelturm drei Webcams installieren lassen, die auf den Schwanenturm, die Stiftskirche und die Galleien gerichtet sind. Die Kameras liefern alle fünf Minuten ein aktuelles Bild. Tagsüber sind die Abbildungen farbig, mit Einbruch der Dunkelheit schalten die Webcams auf schwarz-weiß um, so dass das Restlicht...

  • Kleve
  • 05.02.14
Kultur

Sabine Noack zeigt „Jahreszeitenbilder“

Ab Sonntag, den 20. Oktober zeigt die Klever Künstlerin und Kunsthistorikerin Drs. Sabine Noack ihre neue Ausstellung „WANDEL (IN) DER NATUR – Herbst und Winter“ in der Galerie Kunst im Turm, die von Alwine Strohmenger Pickmann im Namen des Klevischen Vereins für Kultur und Geschichte/ Freunde der Schwanenburg e.V. betrieben wird. Die Austellung ist zweiteilig geplant: Bis Ende November sind im Entree des Schwanenturms ausgewählte Herbstbilder zu sehen. Ab dem ersten 1. Advent (1. Dezember)...

  • Kleve
  • 19.10.13
Kultur
Gerlinde Semrau-Lensing erklärt Dr. Günther Bergmann MdL auf dem entstandenen Aussichtspunkt das Projekt „Kiek in de Pot“.

Bergmann besuchte „Kiek in de Pot“ in Kleve

Im Rahmen seiner Sommerbesuche begab sich der CDU-Landtagsabgeordnete für die nördlichen und rechtsrheinischen Bereiche des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, jetzt auf die Spuren von Prinz Johann Moritz in Kleve. Ziel dabei war „Kiek in de Pot“ im Waldpark Sternbusch nahe der Nassauer Allee hoch über dem Kermisdahl. Dank der Sichtschneise über der Kermisdahlhöhe hat man von „Kiek in de Pot“ einen herrlichen Blick auf Kleve und die Schwanenburg. Im 17. Jahrhundert war Prinz Johann Moritz von...

  • Kleve
  • 23.08.13
Kultur
19 Bilder

Der 25. Klaviersommer ist eröffnet

Im Klever Klaviersommer gab es ein Klavierquartett mit Nami Ejiri, Japan, Andreas Hering, Deutschland, Victor Lyadov, Rußland und Anna Malikova, Rußland. Es wurde gespielt: Johann Sebastian Bach Konzert für 4 Klaviere a moll, BWV 1965 ohne Bezeichnung Largo Allegro, Peter Tschaikowski / arr. E. Langer Capriccio Italien, op. 45, Gioachino Rossini / arr. V. Lyadov Ouvertüre “Barbier von Sevilla” und Carl Czerny Konzertquartett Nr. 2 d moll, op. 816

  • Kleve
  • 21.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.