Klima

Beiträge zum Thema Klima

LK-Gemeinschaft
Alle radfahrbegeisterten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an der Aktion teilzunehmen.

Stadtradeln 2021
Gemeinde Weeze will kräftig in die Pedale treten

Die Gemeinde Weeze wird - so wie der gesamte Kreis Kleve - vom 21. Juni bis zum 11. Juli wieder kräftig in die Pedale treten! In diesem Jahr unter dem Motto: "Mit dem Fahrrad zum Einkaufen.“ Doch selbstverständlich zählt jeder Kilometer - ob zum Einkaufen, zum Arbeitsplatz oder in der Freizeit - jeder Kilometer ist wichtig, erst recht, wenn er sonst mit dem Auto zurückgelegt worden wäre. Gründe für das Fahrradfahren: Einatmen, aufsteigen, Freiheit genießenDie Gesundheit fördernDie Umwelt...

  • Weeze
  • 14.06.21
Natur + Garten
9 Bilder

Keine Bebauung im Hinterland der Kirche St. Judas Thaddäus
BOB fordert: Kleingärten erhalten

Das Bündnis Oberhausener Bürger (BOB) hatte als einziger politischer Vertreter die Beschlussvorlage zum Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan 751 am 08. Februar 2021 abgelehnt. Auf dem Hinterland der Kirche St. Judas Thaddäus befindet sich das unbebaute Flurstück 14. Jetzt will die Stadt dieses Gelände einer neuen Nutzung zuführen. Die Stadt Oberhausen hat dieses „Grabeland“ allerdings vor vielen Jahrzehnten interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt. Gut 20 idyllische...

  • Oberhausen
  • 11.06.21
  • 1
Politik
Crative Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flag_of_East_Germany.svg

Dem Volk aufs Maul geschaut
Hat so die DDR funktioniert??

Link: Im Auftrag Honeckers Hoher AfD-Politiker erhielt verdeckte Zahlungen von der SED Ich geb's ja eher ungern zu, aber manchmal (bei den ganzen Ideologien mit denen ich mich oft beschäftige) komm ich schon mal durcheinander. Links, Rechts, Mitte, Grün, Klima, Soziales, Kapital, Freiheit uvm. Und mittendrin ..... DER MENSCH .... ein so unvollkommenes Wesen, geprägt von den Erziehungsberechtigten, dem Umfeld, der Schulbildung, den Medien, wir stehen da irgendwo mittendrin und versuchen...

  • Wesel
  • 02.06.21
  • 3
  • 2
Sport
Einen Tag nach der Aktion „Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima“ bietet das Bergkamener Stadtmarketing als Dankeschön allen Fahrradfreunden eine kostenlose Fahrrad-Wäsche mittels mobiler Fahrradwaschanlage an.

Bergkamener Stadtmarketing bietet allen Fahrradfreunden als Dankeschön eine kostenlose Fahrrad-Wäsche an
Halbzeit beim Bergkamener Stadtradeln

Bei bestem frühsommerlichen Radelwetter geht es nun in die zweite Halbzeit des Bergkamener Stadtradelns. Bis Freitag, 11. Juni, gilt es auch weiterhin, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und das Auto stehen zu lassen. Der Blick auf die ersten anderthalb Wochen ist vielversprechend: Die Bergkamener Radfahrer beteiligen sich derweil mit einem beeindruckenden Kilometerergebnis. 52 Teams mit 378 aktiven Radler haben es schon auf insgesamt 41.981 Kilometer gebracht – und das...

  • Kamen
  • 02.06.21
Kultur
Mitarbeiter der Stadt Moers verteilen hinter dem Rathaus Vergissmeinnicht-Samen an Passanten anlässlich des Tag der Nachbarn.

Blumensamen hinter dem Rathaus
Tag der Nachbarn

500 Samentütchen mit Grußkarte haben Mitarbeiterinnen der Stadt Moers am Tag der Nachbarn an die Passanten verteilt. Zu dem bundesweiten Aktionstag am Freitag, 28. Mai, gab es in der Grafenstadt insgesamt 26 Veranstaltungen. „Die Leute sind alle bester Laune und größtenteils positiv überrascht“, erzählen die Mitarbeiterinnen. „Wir haben hier um 9 Uhr angefangen, die Samentütchen zu verteilen. Schon nach einer Stunde mussten wir dann überlegen, wie wir sie uns besser einteilen, damit wir bis 13...

  • Moers
  • 28.05.21
Natur + Garten
2 Bilder

Sauerländer Erfindergeist gegen den Klimawandel
Start-Up möchte Schrägdächer begrünen

Städte haben inzwischen ein eigenes Klima - Darunter fasst man die menschengemachte Veränderung des Klimas und der Luftqualität in städtischen Ballungsräumen zusammen. Diese Veränderungen basieren hauptsächlich auf den Einflüssen von Versiegelung und Bebauung, sowie von Industrie und Verkehr. Typische Phänomene des Stadtklimas sind neben der Luftverschmutzung erhöhte Luft- und Oberflächentemperaturen sowie veränderte Wind- und Niederschlagsverhältnisse, was in der Konsequenz zu immer größeren...

  • Dortmund-Süd
  • 23.05.21
  • 4
  • 1
LK-Gemeinschaft
Nicht nur die Bergkamener treten in den nächsten Wochen ordentlich in die Pedale. Im gesamten Kreis Unna beteiligen sich wieder viele Radler an der Aktion.

Bergkamen radelt für ein gutes Klima
Klima-Bündnis-Kampagne "Stadtradeln" geht in die nächste Runde

Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Stadt Bergkamen ist vom 22. Mai bis 11. Juni mit von der Partie. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Bürger und alle Personen, die in Bergkamen arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne "Stadtradeln" des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte unter...

  • Kamen
  • 19.05.21
Ratgeber
Die Installation einer Photovoltaik auf dem Gemeindezentrum in Crange hat vor kurzem begonnen. Ein Gerüst ist bereits aufgebaut.

Sonnenenergie an der Unser-Fritz-Straße in Herne – dem Klima Gutes tun
Solarenergie auf Gemeindezentrum in Herne

Die Installation einer Photovoltaik auf dem Gemeindezentrum in Crange hat vor kurzem begonnen. Bereits vor mehr als zwei Jahren hatte die damalige Evangelische Kirchengemeinde Crange-Wanne den Beschluss gefasst, das Gemeindezentrum in Crange mit einer Photovoltaik zu versehen. Das Presbyterium der Kirchengemeinde Wanne-Eickel übernahm diese Aufgabe gerne und stellte eine Finanzierung auf, die Anfang des Jahres 2021 beschlossen werden konnte. Mit einem Zuschuss durch den Evangelischen...

  • Herne
  • 19.05.21
Natur + Garten
Auch Bürgermeister Claus Pommer macht beim Stadtradeln it. Er ist bereits angemeldet und wird vermehrt auf dem Drahtesel anzutreffen sein.

Stadtradeln 2021 - Anmeldung in Hilden jetzt schon möglich
Für ein gutes Klima

In Hilden heißt es ab Ende August wieder: Ab auf’s Fahrrad und los! Die Itterstadt nimmt vom 29. August bis zum 18. September 2021 an der weltweiten Aktion „Stadtradeln - radeln für ein gutes Klima“ teil, zu der sich der Kreis Mettmann bereits angemeldet hat. Hierbei spielt natürlich nicht nur der sportliche Aspekt eine Rolle. Durch die Teilnahme können alle einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in Hilden setzen und letztlich Spaß beim Fahrradfahren...

  • Hilden
  • 19.05.21
Politik

FDP Hemer
Fraktion der FDP-Hemer hat Fachbereichsleiterin Klima und Umwelt "zu Gast"

Bei der letzten Sitzung der FDP-Fraktion in Hemer, konnte der Fraktionsvorsitzende Arne Hermann Stopsack mit Sylvia Steiger die neue Fachdienstleiterin für Klima und Umwelt begrüßen. Dadurch konnte die Tradition der FDP, mit verantwortlichen Mitarbeitern aus der Verwaltung, zu unterschiedlichen Themen in einem direkten Dialog zu treten, auch in Corona Zeiten – jetzt digital - fortgeführt werden. Sylvia Steiger stellte den Fraktionsmitgliedern und sachkundigen Bürgern der FDP-Fraktion kurz den...

  • Hemer
  • 17.05.21
  • 1
Natur + Garten
Der Märkische Kreis nimmt erstmals am Wettbewerb STADTRADELN des Klimabündnisses teil. Interessenten können sich ab sofort anmelden.

Der Märkische Kreis radelt erstmalig für ein gutes Klima
Klima-Bündnis-Kampagne Stadtradeln geht in die nächste Runde

Märkischer Kreis. Fahrradfahren ist gesund und umweltschonend, daher nimmt jetzt auch der Märkische Kreis an der seit 2008 bestehenden Kampagne „STADTRADELN“ des Klimabündnisses teil. Interessierte können sich ab sofort anmelden. "Wir hoffen auf eine rege Teilnahme aller Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für unsere tolle Region, für mehr Klimaschutz und eine stärkere Radverkehrsförderung zu setzen," wirbt Landrat Marco Voge für den Wettbewerb, an dem der Märkische...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.05.21
Politik
Der Vorsitzende der SPD im Kreis Wesel und umweltpolitische Sprecher der SPD im nordrhein-westfälischen Landtag hat dazu aufgerufen, die Volksinitiative Artenvielfalt NRW zu unterstützen. Bislang haben bereits über 95.000 Bürger mit ihrer Unterschrift die Forderungen der Initiative unterstützt.

René Schneider: „Menschen erwarten mehr Engagement von der Landesregierung in Klimafragen“ / Unterschriften-Aktion
Vorsitzender der SPD im Kreis Wesel ruft zur Unterstützung der Volksinitiative Artenvielfalt NRW auf

Der Vorsitzende der SPD im Kreis Wesel und umweltpolitische Sprecher der SPD im nordrhein-westfälischen Landtag, René Schneider, hat jetzt dazu aufgerufen, die Volksinitiative Artenvielfalt NRW zu unterstützen. Bislang haben bereits mehr als 95.000 Bürger mit ihrer Unterschrift die Forderungen der Initiative unterstützt. Bis zum 1. Juni 2021 soll auch die 100.000er-Marke geknackt werden. „Schon 66.000 Unterschriften hätten gereicht, damit sich der Landtag mit den acht wichtigen Forderungen zur...

  • Dinslaken
  • 12.05.21
Kultur
2 Bilder

Bau(M)-Kunst
Bauen im Einklang mit der Natur und nicht gegen die Natur

Laut Bundesverfassungsgericht muss der Staat "Leben und Gesundheit" der Menschen "vor den Gefahren des Klimawandels" schützen". „Angesichts der großen Gefahren, die ein immer weiter voranschreitender Klimawandel (...) etwa durch Hitzewellen … mit sich bringen kann, ist der Staat hierzu sowohl den heute lebenden Menschen als auch objektivrechtlich im Hinblick auf künftige Generationen verpflichtet." Anstatt grüne Korridore zu schaffen bzw. zu erhalten, wie es die Klimapolitik als...

  • Bochum
  • 11.05.21
  • 2
  • 1
Politik
Skizze zur Begrünung des Kornmarktes von der Bürgerinitiative "Grüner Kornmarkt"

Bürgerinitiative „Grüner Kornmarkt“ bleibt am Ball
Einreichung des Bürgerbegehrens trotz Investor-Rückzug

Anfang Mai informierte Stadtbaurat Stefan Rommelfänger die Wittener Bürgerinnen und Bürger darüber, dass die List AG sich aus dem Projekt zur Bebauung des Kornmarktes zurückgezogen habe. Nach der Sommerpause werde – vor allem aufgrund von Kritik seitens der Politik - von der Stadt Witten ein klimafreundlicher Vorentwurf für einen Platz mit Bäumen, Aufenthaltsqualität und dem Sackträgerbrunnen erwartet. Für die Bürgerinitiative „Grüner Kornmarkt“, die sich seit nunmehr fast drei Jahren für eine...

  • Witten
  • 10.05.21
Ratgeber
Gemeinsamer Fototermin anlässlich des Sponsorings zur Untersuchung der eis- und nacheiszeitlichen Schneckenreste: Erik Höhne, Vorstandssprecher Mark-E (links), Dr. h. c. Hans-Peter Rapp-Frick, Vorsitzender des Vereins Geschichtsfreunde Hagen (Mitte) und Prof. Dr. Michael Baales, LWL-Archäologie für Westfalen, Außenstelle Olpe (rechts). 
Foto: Mark-E/Andreas Köster

Sedimente aus der Eiszeit
„Hagener Klimakurve“: Mark-E sponsert klimageschichtliche Analyse vom Vorplatz der Hagener Blätterhöhle

Die Sedimente seit der letzten Eiszeit vom Vorplatz der Hagener Blätterhöhle werden jetzt analysiert. Mark-E sponsert die Untersuchungen der eis- und nacheiszeitlichen Schneckenreste, die die Geschichtsfreunde Hagen - Museums- und Archivverein in Auftrag gegeben haben. Mark-E Vorstandssprecher Erik Höhne: „Als Energiedienstleister wollen wir die Energiewende in der Region voranbringen. Zur erfolgreichen Zukunftsgestaltung ist aber auch der Blick in die Vergangenheit wichtig. Die Blätterhöhle...

  • Hagen
  • 06.05.21
Wirtschaft
Im Open Innovation Lab (OIL) im Gelsenkirchener Arena Park erprobt die Stadt gerade digitale Grundwasser-Messverfahren. Auf dem Foto (v.l.): Dennis Bednarz, Anne Maja Reiniger-Egler, Matthias Gersdorf und Annette Litwora.

Eine von fünf auserwählten und förderungswürdigen Kommunen / Projekt läuft bis Mitte 2022
Stadt Gelsenkirchen digitalisiert Grundwasser-Messung

Wie wird sich der Grundwasserspiegel in Gelsenkirchen in den kommenden Jahren entwickeln – eine vor dem Hintergrund des Klimawandels enorm wichtige Frage. Im Open Innovation Lab (OIL) im Gelsenkirchener Arena Park erprobt die Stadt gerade digitale Messverfahren, um diesen Zusammenhang zwischen Klimawandel und Grundwasserversorgung besser nachvollziehen, veranschaulichen und planen zu können. Dazu wurde jetzt der zweite Grundwasser-Datenlogger im OIL verbaut. Im OIL werden außerdem noch weitere...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.21
  • 1
  • 1
Sport
Ob zur Schule, zum Arbeitsplatz oder zu Freizeiteinrichtungen - vieles lässt sich in Velbert auch mit dem Fahrrad schnell erreichen.
2 Bilder

Velbert radelt erneut für ein gutes Klima
Gut fürs Klima und für die Kondition

Die Klima-Bündnis-Kampagne "Stadtradeln" geht in die nächste Runde und in diesem Jahr gibt es erstmals auch die Möglichkeit zur Teilnahme am "Schulradeln". Vom 29. August bis zum 18. September beteiligt sich die Stadt Velbert an beiden Wettbewerben. Beim "Stadtradeln" geht es neben dem Spaß am Fahrradfahren und tollen Preisen vor allem darum, möglichst viele Menschen für den dauerhaften Umstieg auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Eine...

  • Velbert
  • 05.05.21
Natur + Garten
Das Citymanagement der Stadt Dinslaken hat gemeinsam mit einem Gartengestalter ein Konzept mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz entwickelt – den „KleinenKlimaWald Dinslaken“.
2 Bilder

Dinslaken startet das Projekt „KleinerKlimaWald“
Mobiler Wald führt mitten durch die Innenstadt

Das Citymanagement der Stadt Dinslaken hat gemeinsam mit einem Gartengestalter ein Konzept mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz entwickelt – den „KleinenKlimaWald Dinslaken“. Es handelt sich um einen mobilen Wald, der mitten durch die Dinslakener Innenstadt führt. Der KleineKlimaWald zeigt sich in den nächsten Monaten in seinen vielen Facetten. Er beinhaltet zwölf unterschiedliche Bäume, die vor dem Hintergrund der zunehmenden Hitzesommer als robuste und klimaresistente Stadtbäume...

  • Dinslaken
  • 04.05.21
Sport
Der ADFC Hamminkeln möchte alle Stadtradel-Fans durch eine "BrückenTour" motivieren aufs Rad zu steigen.

Hamminkelner Fahrrad-Club möchte Stadtradel-Fans motivieren vom 2. bis 22. Mai aufs Rad zu steigen
ADFC Hamminkeln bietet Gewinnspiel "BrückenTour" an

Wegen der durch die Pandemie verhängten Kontaktbeschränkungen kann der ADFC Hamminkeln seine geplanten geführten Gruppenfahrten leider immer noch nicht anbieten. Gerade zur Stadtradel-Zeit hätte es davon eine Vielzahl gegeben. Vorzugsweise muss nun alleine geradelt werden, um Kilometer für das eigene Team zu sammeln. Der ADFC möchte alle Stadtradel-Fans durch eine "BrückenTour" motivieren aufs Rad zu steigen. Auf einer 63 Kilometer langen Strecke durch das Stadtgebiet, sollen Brücken über...

  • Hamminkeln
  • 30.04.21
Ratgeber
Schulmaterialien aus Recyclingpapier, unlackierte Stifte und Brotdosen - so kann der klimafreundliche Schulstart aussehen.
3 Bilder

Verbraucherzentrale Kamen unterstützt "Klimaschutz in Schulen"
Umweltschutz macht Schule

Gesamtschule Kamen macht es vor: Schulstart nur mit Recyclingpapier Verbraucherzentrale unterstützt "umwelt-interessierte" Kamener Schulen Die Gesamtschule Kamen organisiert bereits seit vielen Jahren einen umweltfreundlichen Schulstart für ihre Fünft-KlässlerInnen, von Beginn an unterstützt durch den BUND und der Umweltberatung der Verbraucherzentrale. Die Aktion umfasst die zentrale Beschaffung von nachhaltigen Schulmaterialien - Recyclingpapier, Heften, Blöcken und Mappen. Am Einschulungstag...

  • Kamen
  • 23.04.21
Natur + Garten
Klimaschutzmanager Christopher Tittmann präsentiert stolz den Wanderpokal vom Kreis Wesel.

Radfahren für den Klimaschutz in der Gemeinde Sonsbeck - Registrieren und vom 2. bis 22. Mai mitmachen!
Drahtesel satteln: Sonsbeck radelt um den Wanderpokal

Für drei Wochen im Mai heißt es für die Gemeinde Sonsbeck wieder: In die Pedale treten und Radfahren für den Klimaschutz. Denn von Sonntag, 2. Mai, bis Samstag, 22. Mai, nimmt die Gemeinde Sonsbeck zum fünften Mal am deutschlandweiten Mobilitätswettbewerb  "Stadtradeln" teil. Dabei gilt es, im dreiwöchigen Aktionszeitraum möglichst viele Wege im Alltag mit dem Fahrrad oder Pedelec (bis 25 km/h) zurückzulegen und somit Fahrradkilometer für die Gemeinde und das eigene Team zu sammeln. Mitmachen...

  • Sonsbeck
  • 23.04.21
Politik
BUND Kreisgruppe Wesel: Stadtbussystem-Vorbilder sind Lemgo und Bocholt.
3 Bilder

BUND Kreisgruppe Wesel: Stadtbussystem-Vorbilder sind Lemgo und Bocholt / Expertengespräch
Stadtbus Dinslaken

Die BUND Kreisgruppe Wesel hat kürzlich ein virtuelles Expertengespräch zum Thema "Stadtbus" veranstaltet. Im Vordergrund der Veranstaltung standen die praktischen Erfahrungen, die in Bocholt und Lemgo schon seit vielen Jahren mit Stadtbussystemen gesammelt werden konnten. Die Dinslakener Bürgermeisterin Michaela Eislöffel, Dr. Palotz, Beigeordneter der Stadt Dinslaken, Mitglieder der Stadtverwaltung sowie zahlreiche Vertreter der verschiedenen Ratsfraktionen waren unter anderem Teilnehmer der...

  • Dinslaken
  • 20.04.21
Politik
2 Bilder

Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL gegen den Bebauungsplan „Rahmer-Buschfeld“

In der Sitzung der Bezirksvertretung Süd wurde wieder einmal über Bebauungsplan „Rahmer-Buschfeld“ gesprochen. Dazu äußerte sich Ayhan Yildirim, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL wie folgt: „Seit Jahren diskutieren Anwohner, Politik und Verwaltung über die Bebauung von rund 42.000 Quadratmetern Wiesen- und Weidenflächen. In der Beschlussvorlage der Verwaltung wird die Historie gut wiedergegeben. Ich zitiere die Bürgerinitiative Naturerhalt Rahmerbuschfeld, also die direkt...

  • Duisburg
  • 15.04.21
  • 1
Politik

Demokratie in Zeiten des Lockdowns:
Bürgerinitiative „Grüner Kornmarkt“ sammelt letzte Unterschriften

Der jahrelange Widerstand gegen die Bebauung des Wittener Kornmarktes erinnert ein wenig an die Geschichte des kleinen, gallischen Dorfes aus „Asterix“, das sich hartnäckig gegen die römischen Besatzer zur Wehr setzt. Immer wieder gab es Aktionsgruppen, die gegen die städtische Vereinnahmung des historischen Platzes waren und die mehr in dem Ort sahen als eine zu bebauende Fläche. So auch die Bürgerinitiative „Grüner Kornmarkt“, die sich 2019 gründete. Die im Vergleich zu den anderen...

  • Witten
  • 14.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.