Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Natur + Garten
Der RVR ist einer der größten kommunalen Waldbesitzer in Deutschland. Foto: RVR/Wiciok
2 Bilder

Spenden für den Klimaschutz
500.000 Bäume für die Wälder des RVR

8.577 Euro Spenden für mehr Bäume sind beim Regionalverband Ruhr (RVR) eingegangen. Vor gut einem Monat hatten der Verband und sein Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün die Bürger in der Metropole Ruhr aufgerufen, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Für jeden gespendeten Euro forstet RVR Ruhr Grün einen Quadratmeter Wald auf. Mehr als 100 Menschen kamen dem Aufruf nach. Mit dem Geld sollen in der Haard Eichen und Esskastanien gesetzt werden - zwei Baumarten, die gut mit höheren Temperaturen und...

  • Dorsten
  • 21.08.19
Sport
Recklinghausen macht beim "Stadtradeln 2019" mit.

Recklinghausen tritt in die Pedale - Aktion "Stadtradeln" startet am 31. August

Kommunalpolitiker, Schulklassen, Vereine, Unternehmen und Bürger treten wieder kräftig für die Förderung des Radverkehrs, für Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Recklinghausen ist auch beim "Stadtradeln 2019" als eine von bisher 966 angemeldeten Kommunen mit von der Partie. Der Startschuss für die bundesweite Aktion fiel am 1. Mai. Aus organisatorischen Gründen ist Recklinghausen diesmal aber nicht gleich zu Beginn am Start. Die Verantwortlichen haben entschieden, den dreiwöchigen...

  • Recklinghausen
  • 19.05.19
Politik
34 Bilder

"Fridays for Future" in Recklinghausen
Rund 1.000 Schüler aus dem Vest demonstrieren für Umweltschutz

Dieser Freitag ist kein gewöhnlicher Freitag: Weltweit streiken Schülerinnen und Schüler in mehr als 120 Ländern und über 2000 Städten für besseren Klimaschutz und darum, die Welt zu retten. Auch im Vest demonstrierten Jugendliche für die Umwelt: Sie trafen sich zur zentralen Aktion am Recklinghäuser Busbahnhof und marschierten durch die Innenstadt in Richtung Rathaus. Laut Einsatzleitung der Polizei nahmen bis zu 1000 Mädchen und Jungen, erklärt Polizeisprecher Michael Franz auf Nachfrage des...

  • Recklinghausen
  • 15.03.19
  •  1
Überregionales
OB Baranowski von GE eröffnet das Stadtradeln für die Metropole Ruhr im Revierpark Nienhausen
5 Bilder

STADTRADELN zur CO2-Einsparung vom 2. bis 22. Juni 2018

Zum dritten Mal nimmt Recklinghausen an der deutschlandweiten Aktion zum Umsteigen vom Auto auf das Fahrrad zur Vermeidung von Kohlendioxyd teil. Nach gewisser Fachsimpelei des Bürgermeisters Christoph Tesche zur Fahrradtechnik und sonstigen Fragen des ADFC (?) startete eine 12köpfige Gruppe vom Rathausplatz aus über teilweise vorhandene Radwege von Herten, Gelsenkirchen, Essen, zum Revierpark Nienhausen Gelsenkirchen. Dort wurde der offizielle "Startschuß" durch den Oberbürgermeister...

  • Recklinghausen
  • 03.06.18
  •  4
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gleich mehrfach greift dieses Bild das Thema Radfahren auf. Foto: Uwe Beckers /www.lokalkompass.de
113 Bilder

Foto der Woche: Tag des Fahrrads

Fahrt doch mal Rad! Diese Aufforderung ist mit dem Europäischen Tag des Fahrrads verbunden, der am Sonntag, 3. Juni, begangen wird.  Laut Informationen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit soll der Tag zum einen auf die zunehmenden Verkehrsprobleme durch motorisierte Fortbewegungsmittel aufmerksam machen, vor allem aber das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel präsentieren. Der Tag des Fahrrads wurde 1998 ins Leben gerufen.  Mit...

  • Velbert
  • 02.06.18
  •  8
  •  24
Überregionales
Bürgermeister Christoph Tesche mit den Preisträgern und der Jury. Foto: Stadt

Klimaschutzpreis verliehen: Preisgeld von 5000 Euro ging an vier Gewinner

Der Innogy-Klimaschutzpreis 2017 der Stadt Recklinghausen ist durch Bürgermeister Christoph Tesche und Innogy-Regionalleiterin Maria Allnoch verliehen worden. Vier Gewinner erhielten insgesamt ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro. Den ersten Preis in Höhe von 2500 Euro gewann die Initiative VestGarten, die mit ihrem Projekt das Thema "Grün in der Stadt" und den Umweltgedanken erlebbar machten. Der zweite Preis zu 1500 Euro ging an die Fährmannschule, die Kinder mit der Aufgabe Müllvermeidung...

  • Recklinghausen
  • 07.12.17
  •  2
Politik

Lorenz Gösta Beutin *, DIE LINKE, im Bundestag: „..ohne dass nur eine Glühbirne im Lande flackert!“ (Video)

Der Ausstieg aus Kohle, aus Öl, aus Gas ist machbar ohne Wohlstandsverlust, Stromausfälle oder Deindustrialisierung. Wirtschaftsministerium und Bundesnetzagentur haben vorgerechnet, dass mindestens 7 Gigawatt Kohlekraft vom Netz gehen können. Sofort, ohne dass nur eine Glühbirne im Lande flackert. Die neue Wirklichkeit ist längst nicht mehr so, wie es die Querfront der Klimaschutzverweigerer von AfD, FDP, Union und Groko-SPD immer wieder an die Wand malt. [Fraktion DIE LINKE. im Bundestag...

  • Recklinghausen
  • 24.11.17
  •  1
  •  1
Politik

Attac Regionalgruppe Recklinghausen: Pressemitteilung

Auf zur Klimakonferenz-Demo nach Bonn am 4.11! Vom 6. bis 17. November findet in Bonn die 23. UN-Klimakonferenz (COP23) statt. Ausgerichtet wird sie jedoch von den Fidschiinseln, einer Inselgruppe im Südpazifik, die für die Austragung einer solch großen Konferenz zu klein ist – und deren sensibles Ökosystem durch den steigenden Meeresspiegel, veränderte Niederschlagsmengen und Sturmfluten massiv bedroht ist. „Alarmierender kann die Situation kaum sein“, so Sabine Müthing von der...

  • Recklinghausen
  • 25.10.17
Natur + Garten
Vertreter der Stadt Recklinghausen und der Politik sowie die Mitarbeiter vor Ort beim Spatenstich. Foto: Stadt

Neue Heizzentrale für die Betriebsstätte auf dem Südfriedhof

Bei der Energieversorgung mit gutem Beispiel vorangehen - das wollen die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) und haben sich den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben. Mit dem Spatenstich auf dem Südfriedhof für eine neue Heizzentrale gehen die KSR einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige und klimafreundliche Verwaltung. "Klimaverträglich und umweltschonend handeln ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je und darum haben wir uns ein Gesamtkonzept überlegt, mit dem eine...

  • Recklinghausen
  • 06.07.17
Politik
Zur Halbzeit haben die teilnehmenden Betriebe in der Engelsburg gemeinsam mit Landrat Cay Süberkrüb eine erste Bilanz gezogen. Foto: privat

Erfolg für Klimaschutz

Nach langen Verhandlungen ging die Weltklimakonferenz in Marrakesch zu Ende. Währenddessen handeln 16 Betriebe im Kreis Recklinghausen schon jetzt so, dass viele Tonnen CO2 am Ende des Projektes Ökoprofit eingespart werden können. Seit dem Jahr 2003 läuft Ökoprofit im Kreis und die Energiespar-Maßnahmen von 104 Unternehmen haben insgesamt schon zu einer Reduktion von 12.276 Tonnen CO2/a geführt. Und auch die jetzige Runde präsentiert sich zur Zwischenbilanz vielversprechend. Seit April...

  • Recklinghausen
  • 08.12.16
  •  1
Überregionales
Mit diesem Fotomotiv setzen sich die Recklinghäuser Schauspieler Christine Sommer und Martin Brambach für die Tierrechtsorganisation PETA ein.

Fleischlos glücklich: Schauspieler Christine Sommer und Martin Brambach unterstützen PETA

Die Szene ist weltberühmt. Susi und Strolch essen gemeinsam Spaghetti; dabei erwischen sie dieselbe Nudel, bis es zum Kuss kommt. Nun gibt es eine Neuauflage des Motivs: diesmal aber nicht mit Zeichentrickhunden, sondern mit dem Recklinghäuser Schauspieler-Ehepaar Christine Sommer und Martin Brambach, das unter dem Motto „Fleischlos glücklich“ für PETA wirbt. Nach dem die Tierrechtsorganisation erfahren habe, dass beide vegetarisch lebten, habe man sich an sie gewandt, ob sie die Kampagne...

  • Recklinghausen
  • 27.07.16
Politik
Bürgermeister Christoph Tesche (l.), der Erste Beigeordnete Georg Möllers (h. m.) und Klaus Herrmann (h. r.) vom Kommunalen Bildungsbüro gratulierten den Kindern, Lehrerinnen und Erzieherinnen zu ihrer Leistung.

„Klimaschutz macht Schule“: Prämierung an teilnehmende Kitas und Schulen

Vier teilnehmende Schulen und zwei Kindertageseinrichtungen haben für ihre Teilnahme am Projekt „Klimaschutz macht Schule“ im Jahr 2015 eine Prämierung erhalten. Bürgermeister Christoph Tesche und der Erste Beigeordnete Georg Möllers überreichten die Schecks zusammen mit Klaus Herrmann, Leiter des Kommunalen Bildungsbüros, und Andrea Jansen, der ehemaligen Klimaschutzmanagerin für Schulen. „Ich finde es großartig, dass sich die Kinder so gut für unser Klima einsetzen“, sagt Bürgermeister...

  • Recklinghausen
  • 23.07.16
Ratgeber

Klimaschutz beim KSR: Neue Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Klimaschutz bei den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen (KSR): Die neue Photovoltaik-Anlage (PV) ist in der letzten Woche in den Betrieb gegangen. Diese Maßnahme ist ein Beitrag zur Erfüllung der Klimaschutzziele der Stadt Recklinghausen und trägt gleichzeitig nachhaltig zur Haushaltssanierung bei. Durch die Photovoltaik-Anlage wird mittels Solarzellen Strom erzeugt, der zu 89 Prozent direkt von den KSR für den Betrieb ihrer Gebäude, Anlagen und Geräte verbraucht wird. „In den...

  • Recklinghausen
  • 12.01.16
  •  1
  •  1
Überregionales

Klimaschutz soll Schule machen

Vor mittlerweile drei Jahren startete ein Projekt, das für viel Aufsehen sorgen sollte. Mit dem Ziel, klimafreundliches Verhalten und klimafreundliche Aktivitäten in Recklinghäuser Kindertageseinrichtungen und Schulen zu bringen, gab es für „Klimaschutz macht Schule“ eine Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Das Projekt fand nun mit dem Jahresende seinen Abschluss. In über 30 Kindergärten und Schulen war Klimaschutzmanagerin Andrea Jansen für die...

  • Recklinghausen
  • 05.01.16
  •  2
Natur + Garten

Klimagipfel – ein Erfolg?

Während auf den früheren Klimagipfeln meist heiße Luft produziert wurde, unterzeichneten in Paris 195 Staaten ein Abkommen zum Schutz des Klimas. Dieses historische Ereignis stimmt hoffnungsvoll, ist aber erst der erste Schritt. Auch wenn das Abkommen erst in fünf Jahren in Kraft treten wird, wird niemand daran gehindert, es eher umzusetzen. Nun liegt es an der Politik in den Unterzeichnerstaaten, damit Rahmenrichtlinien geschaffen werden. „Not macht erfinderisch“ heißt ein altes Sprichwort....

  • Recklinghausen
  • 16.12.15
  •  1
  •  2
Politik
Freuen sich gemeinsam über die Auszeichnung: (v. l.) Dr. Heinrich Dornbusch (Klima Expo NRW), Kornelia Gödde (Leiterin Kita IdeenReich), Andrea Jansen (Klimaschutzmanagerin), Brigitte Giera-Schilling (2. Konrektorin Otto-Burrmeister-Realschule) und Bürgermeister Christoph Tesche.
2 Bilder

Ausgezeichneter Klimaschutz

Das städtische Projekt „Klimaschutz macht Schule“ hat gezeigt, wie Klimaschutz als Fortschrittsmotor in NRW betrieben werden kann – vor allem durch die sinnvolle Kombination verschiedener Bildungsmaßnahmen zum Klimaschutz und die Einbindung aller Akteure. Jetzt ist das Projekt von der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet worden. „Diese Auszeichnung ist ein Zeichen der Anerkennung für unser tolles und wichtiges Projekt“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Ich freue mich darüber, dass ‚Klimaschutz...

  • Recklinghausen
  • 10.11.15
Überregionales
Mitglieder des Emscher-Lippe-Tauschrings an ihrem Stand zu „Urban Gardening“
6 Bilder

Bunte Aktionen zu den Klimaschutztagen 2015

Vom 29. September bis 8. Oktober finden in Recklinghausen die Klimaschutztage 2015 statt. Eine breite Palette an Veranstaltungen für Jung und Alt steht auf dem Programm. Die Organisation der von der Stadt Recklinghausen in Kooperation in Kooperation mit der Lokalen Agenda 21 durchgeführten Veranstaltungstage hat Anne Wiesen (Klimaschutzmanagerin). Am 1. Oktober präsentierten sich verschiedene Akteure auf dem Rathausplatz. Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) wiesen daraufhin,...

  • Recklinghausen
  • 01.10.15
  •  2
Ratgeber
Die Klimaschutztage werden von der Stadtverwaltung Recklinghausen in Kooperation mit dem Kreis Recklinghausen, der Lokalen Agenda 21 sowie der Verbraucherzentrale ausgerichtet.

Eine Woche rund um den Klimaschutz

Zum ersten Mal finden in Recklinghausen die Klimaschutztage statt. Noch bis Freitag, 9. Oktober, steht im und um das Rathaus herum das Klima im Mittelpunkt. Ein großer Teil des Energieverbrauchs entsteht in den privaten Haushalten durch Beheizung, Warmwasser und Beleuchtung. Deshalb ist die energetische Haussanierung ein wichtiger Themenschwerpunkt. Mit Sanierungsmaßnahmen können der Energieverbrauch und somit der CO2-Austoß verringert und dabei Geld gespart werden. Wie das genau geht,...

  • Recklinghausen
  • 29.09.15
Ratgeber

"Urban Gardening" bei den Recklinghäuser Klimaschutztagen

„Urban Gardening“, „Upcycling“ und „mobile Gärten“ - auch das gehört zum großen Thema Klimaschutz. Und genau darum geht es unter anderem bei den Recklinghäuser Klimaschutztagen neben Ausstellungen, Kunstprojekten und Bürobesuchen durch Energiespar-Profis. Vom 28. September bis zum 9. Oktober finden die Klimaschutztage in diesem Jahr statt und für das Thema „Urban Gardening“ am 1. Oktober sind noch Plätze für Interessierte frei, die sich mit einem eigenen Beitrag, etwa Pflanzbeispielen,...

  • Recklinghausen
  • 11.08.15
  •  1
  •  1
Überregionales

Klimaschutz macht Schule

Wie startet man eine Teebeutel-Rakete? Was sind Klimahüte? Wie baut man Windräder? Grundschulkinder schlüpfen in die Rolle von Klimadetektiven und gehen in den Sommerferien diesen Fragen nach. Durch das Projekt „Klimaschutz macht Schule“ des Kommunalen Bildungsbüros lernen die Kinder auf spielerische Art Nützliches rund um Klimaschutz. „Wir bieten an einigen Grundschulen Klimaschutz-Experimente für Kinder an“, sagt Andrea Jansen vom Kommunalen Bildungsbüro. „Sie lernen, wie man mit einer...

  • Recklinghausen
  • 28.07.15
Überregionales

Fortbildung für Erzieherinnen: Klimaschutz kinderleicht gemacht

„Kleiner Daumen, große Wirkung“ - unter diesem Motto fand ein Fortbildungskurs für Erzieherinnen statt. Die 22 Teilnehmerinnen aus Recklinghausen, Marl und Gladbeck erhielten dabei viele Tipps rund um den Klimaschutz im Kindergarten. Denn schon die Kleinsten sollen spielerisch lernen, wie sie durch ihr Alltagsverhalten im Kindergarten oder zu Hause das Klima schützen können. Auf Grundlage eines Handbuchs für Erzieherinnen zeigte eine Referentin des Umweltbildungszentrums NaturGut Ophoven...

  • Recklinghausen
  • 03.03.15
Politik

Klimakonzept: Pfingststurm Ela hat bleibenden Eindruck hinterlassen

Es sind Ereignisse wie der Pfingststurm Ela, die die Folgen des Klimawandels für jeden vor Augen führen. Starke Niederschläge, Sturm und trockene Hitzeperioden werden auch in Recklinghausen häufiger vorkommen. Umso wichtiger ist es, sich auf kommunaler Ebene den Folgen des Klimawandels zu stellen. Mitte November haben daher die Stadtverwaltung und die Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA) in Recklinghausen einen Experten-Workshop durchgeführt. Es wurden erste Ansätze und Ideen...

  • Recklinghausen
  • 09.12.14
Überregionales

Prima Klima in Recklinghausen?!

Im Rahmen der Klimawoche 2014 als Auftaktveranstaltung der klimametropole RUHR.2022 (ein Teil des Dekadenprojekts KlimaExpo.NRW) fanden vom 27. September bis 3. Oktober zahlreiche Veranstaltungen statt. Für das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen – dessen Sprecher ich bin – organisierte ich am 27. September die Podiumsdiskussion „Prima Klima-Rallye in Recklinghausen?!“, eine VHS-Veranstaltung. Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion waren Heinz-Jürgen...

  • Recklinghausen
  • 05.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.