Klinikum Dortmund

Beiträge zum Thema Klinikum Dortmund

Politik

3. Kandidat für Dortmunder Klinikum
Dortmunder Klinikum sucht ja erst seit 2019 einen Arbeitsdirektor!

Ein Artikel, der mehr Fragen aufwirft als dieser beantwortet! Es geht um Machtspiele! Warum diese lange Hängepartie? Wer verfolgt in Pokerspiel welche Interessen um Macht und Einfluss? Die Frage nach der Qualifikation? Was sind die fachlichen Voraussetzungen um einen Job des Arbeitsdirektors inhaltlich ausfüllen zu können? Was ist die Hauptaufgabe eines Arbeitsdirektors beim Klinikum? Der verlängerte Arm von Verdi oder der Personalvertretung?! Wer hat eigentlich die Findungskommission...

  • Dortmund-West
  • 30.10.20
Ratgeber
Schwangerschaft in Corona-Zeiten: Was hat sich geändert, worauf muss man achten?

Klinikum Dortmund
Schwangerschaft in Corona-Zeiten: Kreißsaal-Team beantwortet Fragen

Muss ich während der Geburt einen Mundschutz tragen? Darf mich mein Partner zu allen Terminen begleiten? Oder werde ich ab dem Zeitpunkt der Geburt komplett isoliert? Oberärztin Dr. Charlotte Rohlwink und Hebamme Anne Karisch-Mühlberg vom Kreißsaal-Team des Klinikums Dortmund beantworten die häufigsten Fragen rund um Schwangerschaft in Corona-Zeiten, die die Instagram-Follower des Hauses (@klinikumdo) vorab einreichen konnten. Sollte ich vor der Geburt zum Corona-Test? Dr. Rohlwink: Wir...

  • Dortmund
  • 25.05.20
Ratgeber
Privat Dozent Dr. Bernhard Schaaf beantwortet Fragen zur Pandemie.

Was stimmt und was nicht: Infektiologe des Klinikums räumt Unsicherheiten auf
Coronavirus in Dortmund: Mundschutz, Risikogruppen & Medikamente

Es gibt viele Erklärungen, viele Regelungen, viele Bestimmungen und sogar Strafandrohungen. Trotzdem wirft die Corona-Pandemie Fragen auf. Menschen sind unsicher. Antworten wissen die Spezialisten im Lungenzentrum des Klinikums Dortmund. Gefragt werden sie: Hilft ein Mundschutz? Ab wann gehöre ich zu einer Risikogruppe? Und darf ich Medikamente absetzen, wenn abends in den Nachrichten der Hinweis dazu kommt? In Zeiten von Corona ist die Verunsicherung groß, das spürt auch Priv.-Doz. Dr....

  • Dortmund
  • 31.03.20
Ratgeber
Per Postkarte wird fürs Angebot geworben.
2 Bilder

Klinikum Dortmund kooperiert mit dem Verein Lebensläufe in puncto Gesundheitsförderung
Sport gegen Krebs

Körperliche Aktivität stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern reduziert messbar die Nebenwirkungen einer Chemotherapie. Diesen Effekt will sich das neue Projekt des Westfälischen Brustzentrums im Klinikum Dortmund zunutze machen: In Kooperation mit dem Dortmunder Verein LebensLäufe finden seit August unter Leitung von Uta Winkler jeden Dienstag um 16.30 Uhr Sportkurse für Patientinnen und Interessierte statt, die dem Krebsrisiko entgegenwirken wollen. Nach einer Krebserkrankung...

  • Dortmund-City
  • 15.08.19
Kultur
Solo-Kabarettist Markus Veith zeigt, wie es hinter dem Theatervorhang aussieht.

Benefiz-Theater im Klinikum

Was passiert, wenn der Vorhang fällt? Dieser Frage geht Markus Veith in seinem Stück „Lampenfieber – Jetzt mal in echt!“ auf den Grund. Der gebürtige Dortmunder offenbart den Zustand eines Schauspielers, nachdem die Show vorüber ist. Aufgeführt wird das Solo-Stück am Mittwoch, 9. Mai, um 18 Uhr in der Magistrale des Klinikums an der Beurhausstraße. Die Einnahmen gehen an „Start mit Stolpern“, ein Präventionskonzept des Westfälischen Kinderzentrums. Es hilft Neugeborenen, die in schwierige...

  • Dortmund-City
  • 03.05.18
Überregionales
HELLWEG unterstützt den Bau eines Krankenhauses in Ghana mit über 11.000 Euro für Baumaterial. Dr. Samuel Okae (Mitte) und Hannelore Bauer (r.) freuten sich riesig, die über 2.000 Quadratmeter Fliesen von HELLWEG Marktleiter Martin Niewerth (l.) in Empfang zu nehmen.

HELLWEG unterstützt Krankenhausbau in Ghana mit über 11.000 Euro

Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG spendet über 11.000 Euro für den Bau eines Krankenhauses in Ghana. Der Krankenhausbau ist ein Projekt des Dortmunder Arztes Samuel Okae. Die Spende fließt in dringend benötigtes Baumaterial. Dr. Samuel Okae und Hannelore Bauer, die die HELLWEG Spende initiiert hatte, nahmen jetzt rund 2.000 Quadratmeter Wand- und Bodenfliesen von HELLWEG Marktleiter Martin Niewerth in Empfang. „Für uns war sofort klar, dass wir den Bau des Krankenhauses...

  • Recklinghausen
  • 24.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.