knappschaftskrankenhaus-dortmund

Beiträge zum Thema knappschaftskrankenhaus-dortmund

Ratgeber
Das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel (Archivbild).

Angebot der Elternschule am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel
Geburtsvorbereitung in Präsenz

Gleich zwei Kurse zur Geburtsvorbereitung bietet die Elternschule am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel jetzt an. Los geht es am 28. Juli, mit einem vierwöchigen Kurs, der jeweils mittwochs von 18 bis 20.30 Uhr läuft und am 18. August endet. Für werdende Eltern, die unter der Woche wenig Zeit haben, ist darüber hinaus ein Kompaktkurs am Wochenende 31. Juli/1. August im Angebot. Beide Kurse finden in Präsenz statt. Dafür wurde ein spezielles Hygienekonzept entwickelt. Die Teilnehmer...

  • Dortmund-Ost
  • 20.07.21
Ratgeber
2019 fand der Phoenix-Lauf letztmalig komplett analog statt. Vor dem Hintergrund des Infektionsschutzes haben Krebsexperten aus dem Klinikum Westfalen und Selbsthilfegruppen nun ein neues Format entwickelt, bei dem alleine, zu zweit oder in einer kleinen Gruppe um den See gelaufen wird (Archivbild).
2 Bilder

Klinikum Westfalen hat pandemie-bedingt neues Format entwickelt // Anmeldung bis 31. Juli
Phoenix-Lauf-Challenge ersetzt Aktionstag

Der Aktionstag am Phoenix-See in Hörde ist für das Klinikum Westfalen, zu dem auch das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel gehört, schon eine gelebte Tradition. Unter dem Motto "Ich bleibe im Rennen" legen Krebspatienten, ihre Angehörigen, Freunde und Unterstützer eine Runde um den Phoenix-See zurück - gehend, walkend oder laufend, ganz nach Belieben. In der Vergangenheit war der Lauf stets in einen Aktionstag eingebettet mit Erfrischungsständen auf der Strecke und einem Ausklang auf...

  • Dortmund-Ost
  • 16.07.21
Wirtschaft
Die vier im regionalen Krankenhausverbund des Klinikum Westfalen zusammengeschlossenen Häuser (v.l.n.r.): Hellmig-Krankenhaus Kamen, Klinik am Park Lünen-Brambauer, Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel und Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund (Fotomontage).

Klimaschutz ist Unternehmensziel - Weitere Maßnahmen in Planung
Klinikum Westfalen mindert CO2-Ausstoß um 525 Tonnen im Jahr

Als Betreiber von vier Krankenhäusern mit insgesamt 1154 Betten – und einem entsprechend hohen Energiebedarf – hat das Klinikum Westfalen, zu dem auch das Knappschaftskrankenhaus in Brackel gehört, den Klimaschutz zum Unternehmensziel erklärt. "Krankenhäuser zählen zu den ressourcenintensiven Großverbrauchern. Das bedeutet zugleich, dass wir durch die konsequente Verringerung unserer CO2-Emissionen einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können – und hier sind wir bereits auf einem...

  • Dortmund-Ost
  • 13.07.21
Ratgeber
Marianne Künstle, Leiterin der Elternschule im Brackeler "Knappi", nimmt die Anmeldungen gerne entgegen (Archivfoto).

Elternschule am "Knappi" in Brackel startet wieder Treffen in der Wambeler Rennbahn-Gastronomie
Einladung zum Elterncafé

Das Elterncafe der Elternschule am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel ist wieder geöffnet: Ab Mittwoch, 14. Juli, treffen sich Eltern mit Kindern in den ersten sieben Lebensmonaten jeden Mittwoch von 15 bis 16.30 Uhr in der Rennbahn-Gastronomie "Zum Hufeisen", Rennweg 70, in Wambel. Hier können sie Kontakte knüpfen, Erfahrungen im Familienalltag austauschen und sich gegenseitig unterstützen. Fragen zu den Ess- und Schlafgewohnheiten der Kinder, zur Pflege, zum Tragen und Stillen werden...

  • Dortmund-Ost
  • 01.07.21
Ratgeber
Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel.

Online-Vortrag von Chefarzt Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy
Schlaganfall und Demenz vorbeugen

Schlaganfälle und Demenzen nehmen in der alternden Gesellschaft zu. Doch die Vorbeugung gegen diese Erkrankungen ist möglich. Jede und jeder kann auch selbst etwas für die eigene Gesundheit tun. Welche Maßnahmen sinnvoll sind und welcher Lebenstil dabei hilfreich ist, erläutert Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, am Mittwoch, 30. Juni, um 18 Uhr im Rahmen eines Online-Vortrages. Dabei nimmt er aktuelle...

  • Dortmund-Ost
  • 25.06.21
Ratgeber

15 Monate Pandemie – was bedeutet das für Lungenkranke?
Digitaler Infoabend mit dem Pneumologen Dr. Clemens Kelbel

"15 Monate Pandemie – was bedeutet das für Lungenkranke?", diese Frage beantwortet Dr. Clemens Kelbel, Direktor der Pneumologischen Kliniken im Klinikum Westfalen, am kommenden Dienstag, 22. Juni, um 18 Uhr in einer Online-Veranstaltung. Mit von der Partie ist der Lungenberater und Lungensporttrainer Peter Kukry, der in der Selbsthilfegruppe Lungenkrankheiten Fragen dazu gesammelt hat. Über eine Chatfunktion können sich die Zuschauer am Dialog beteiligen. Das Angebot läuft über Webex, die...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.21
Ratgeber
Die Ärzteschaft des des Klinikums Westfalen ruft dazu auf, nun aufgeschobene Vorsorgeuntersuchungen, Operationen und Behandlungen nachzuholen.

Ins Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel kehrt auch für Besuche ein Stück Normalität ein
Kaum noch Corona-Fälle im "Knappi"

Ab sofort sind im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel Patientenbesuche wieder eingeschränkt möglich. Ärzte rufen dazu auf, verschobene Vorsorgeuntersuchungen, Operationen und Behandlungen jetzt anzugehen. Weil im Knappschaftskrankenhaus Dortmund aktuell nur noch ein einziger Corona-Patient behandelt wird, kehrt die Klinik jetzt wieder Schritt für Schritt zur Normalität zurück. Patientenbesuche sind täglich von 15 bis 19 Uhr möglich. Allerdings bleibe Vorsicht das oberste Gebot. Deshalb...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21
Ratgeber
Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel.

Online-Angebot der Neurologie am "Knappi" in Brackel und Selbsthilfegruppen
Aktionstag Multiple Sklerose am 31. Mai

Rund 200.000 Menschen in Deutschland sind an Multipler Sklerose erkrankt, einer chronisch-entzündlichen Krankheit, die das zentrale Nervensystem betrifft. Zum Welt-MS-Tag organisiert die Neurologische Klinik am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel zusammen mit Selbsthilfegruppen aus Dortmund und der Region am Montag, 31. Mai, ab 18 Uhr ein Online-Angebot. Ein Thema dabei sind besondere Aspekte von Corona-Pandemie und Corona-Schutzimpfungen für MS-Kranke. Aber auch therapeutische Konzepte...

  • Dortmund-Ost
  • 21.05.21
Ratgeber
Oberarzt Dr. Markus Skrobol.

Facharzt Dr. Markus Skrobol vom Knappschaftskrankenhaus in Brackel über Therapiekonzepte
Online-Infoabend zu Brustkrebs

Brustkrebs bleibt die häufigste Krebserkrankung für Frauen. Früherkennungsmöglichkeiten und moderne Therapiekonzepte eröffnen Betroffenen heute gute Perspektiven, macht Dr. Markus Skrobol, Leitender Oberarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, Mut. Über solche Chancen und weitere Fragen zum Thema informiert er in einer online abgehaltenen Abendveranstaltung am Donnerstag, 20. Mai, ab 18 Uhr. Das Brustzentrum am Knappschaftskrankenhaus...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.21
Ratgeber
Dr. Peter Rudolf Ritter, M. A., Direktor der Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin; u.a. Chefarzt der Medizinischen Klinik IV  in Brackel, Facharzt für Innere Medizin, Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin.

Online-Vortrag mit Onkologie-Direktor Dr. Peter Ritter
Krebsbehandlung in der Pandemie

Erzeugt die Pandemie Rückschläge in der Krebsbekämpfung? Führt die Sorge vor dem Gang zum Arzt aus Infektionsängsten dazu, dass Menschen schwerer an Krebs erkranken und Heilungschancen sinken? Diesen und weiteren Fragen stellt sich Dr. Peter Ritter, Direktor der Kliniken für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin im Klinikum Westfalen im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel und im Kamener Hellmig-Krankenhaus, am Mittwoch, 5. Mai, ab 18 Uhr in einer Online-Veranstaltung unter dem...

  • Dortmund-Ost
  • 03.05.21
Ratgeber
Krankenhausleiter Matthias Wagner (l.) freut sich, dass der neue digitale Besuchs-Service in den beiden Dortmunder Knappschaftskrankenhäusern so gut ankommt. Möglich macht´s neben der technischen Ausstattung mit iPads und Kopfhörern auch die persönliche Betreuung durch Servicemitarbeiterinnen wie Sylvia Kraft (M.), die den Patienten beim Video-Telefonat behilflich sind.

Digitaler Besuch in Knappschaftskrankenhäusern in Brackel und LüDo
iPads und Hilfe für den Video-Chat mit Angehörigen

Die beiden Dortmunder Knappschafts-Krankenhäuser in Brackel und Lütgendortmund stellen ihren Patienten jetzt iPads zur Verfügung und helfen ihnen beim Video-Chat mit Angehörigen. Während der aktuellen Corona-Pandemie sind Besuche im Krankenhaus nur in Ausnahmefällen möglich. Damit Patienten ihre Lieben trotzdem sehen und mit ihnen sprechen können, gibt es im Klinikum Westfalen jetzt den digitalen Besuchs-Service. Die Knappschaftskrankenhäuser Dortmund in Brackel und Lütgendortmund stellen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.04.21
Ratgeber
Orthopädie-Chefarzt Privat-Dozent Dr. Frank Rubenthaler.

Online-Vortrag von Chefarzt Privat-Dozent Dr. med. Frank Rubenthaler
Endoprothetische Behandlung der Kniegelenks-Arthrose

Einen Online-Informationsabend zum Thema "Endoprothetische Behandlung der Kniegelenksarthrose" bietet das Klinikum Westfalen am Mittwoch, 21. April, um 18 Uhr an. Privat-Dozent Dr. Frank Rubenthaler, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Spezielle orthopädische Chirurgie und Wirbelsäulenchirurgie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, stellt an diesem Abend verschiedene Verfahren des Gelenkersatzes mit sogenannten Teil- und Vollprothesen vor und gibt auch einen kurzen Überblick über...

  • Dortmund-Ost
  • 16.04.21
Ratgeber
Oberarzt Christian Taubenberger (l.) und Dr. Daniel Oswald (r.), der Leiter Intensivmedizin am Knappschaftskrankenhaus Dortmund, mit einem Patienten vor dem Flug.
9 Bilder

Intensivmedizinische Rettungseinsätze durch die Luft in der Pandemie stark gefragt
Fliegendes ECMO-Team aus Brackel als letzte Chance

Wenn nichts anderes mehr hilft, dann fliegt das mobile ECMO-Team des Klinikums Westfalen ein. Seit Anfang 2019 reisen die Intensivmediziner aus Brackel samt spezieller technischer Ausstattung notfalls mit dem Hubschrauber zu Patienten mit akutem Lungenversagen (kurz ARDS) oder Herzversagen. Ziel sind Kliniken im Umland, die eine maschinelle Herz- und Lungenunterstützung nicht anbieten können. Die Corona-Pandemie lässt immer mehr Anfragen für solche Rettungseinsätze im Knappschaftskrankenhaus...

  • Dortmund-Ost
  • 07.04.21
Ratgeber
Dr. Björn Plicht, Leitender Oberarzt an der Klinik für Kardiologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel.

Online-Informationsabend des Klinikums Westfalen mit Dr. Björn Plicht
Neueste Behandlungsmethoden gegen die Herzschwäche

Der häufigste Grund für eine stationäre Aufnahme in ein Krankenhaus in Deutschland ist die akute Herzschwäche, so Dr. Björn Plicht, Leitender Oberarzt an der Klinik für Kardiologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel. Am Donnerstag, 25. März, ab 18 Uhr informiert Dr. Pflicht online über neueste Behandlungsmöglichkeiten gegen die Herzschwäche. Am Klinikum Westfalen profitiert der Patient von lang bewährten bis zu den innovativsten medizinischen Möglichkeiten. Dafür steht ein Team an...

  • Dortmund-Ost
  • 23.03.21
Ratgeber
Das Testzentrum befindet sich auf dem Außengelände der Klinik, Am Knappschaftskrankenhaus 1, in Brackel (Archivfoto).
2 Bilder

Ab sofort Angebot für Selbstzahler im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel
PCR-Tests für jedermann

Ab sofort bietet das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel PCR-Tests für Selbstzahler an. Wer wissen möchte, ob er coronapositiv ist, weil er zum Beispiel eine Reise plant oder ein Besuch bei älteren oder gefährdeten Menschen ansteht oder auch nur mal auf Nummer sicher gehen möchte, der kann sich - nach vorheriger Anmeldung - im Testzentrum auf dem Außengelände der Klinik, Am Knappschaftskrankenhaus 1, abstreichen lassen. Die Anmeldung erfolgt ganz unkompliziert über die Homepage unter...

  • Dortmund-Ost
  • 18.03.21
Ratgeber
Dr. Simon Larrosa-Lombardi referiert.
2 Bilder

Infektiologe Dr. Simon Larrosa-Lombardi referiert online am 17. März
Aspekte der Pandemie

Die Corona-Pandemie bestimmt seit Monaten für viele von uns den Lebensalltag. Sie steht im Fokus beim Online-Vortragsabend des Klinikums Westfalen am Mittwoch, 17. März, ab 18 Uhr. Dr. Simon Larrosa-Lombardi, Infektiologe, Intensivmediziner und Pneumologe im Lungenzentrum des Klinikums Westfalen in den Krankenhäusern in Brackel und Lünen-Brambauer, ist längst ein gefragter Medienpartner als Experte zur Entwicklung der Pandemie. Im Klinikalltag erlebt er die Folgen der Pandemie ganz konkret....

  • Dortmund-Ost
  • 10.03.21
Ratgeber
Marianne Künstle leitet die Elternschule im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel.

Angebot der Elternschule im Knappschaftskrankenhaus in Brackel
Online-Kurse: Erste Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder

Informationen hinsichtlich der Ersten Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder bietet die Elternschule des Knappschaftskrankenhauses Dortmund in Brackel jetzt in Online-Kursen an. Das Angebot richtet sich an (werdende) Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Tagesmütter gleichermaßen. Die ersten Termine laufen am Mittwoch, 24. März, und am Mittwoch, 21. April, jeweils von 18.30 bis 21 Uhr. Themen sind beispielsweise Bewusstseinsstörungen/Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung von Säuglingen und...

  • Dortmund-Ost
  • 26.02.21
Ratgeber
Marianne Künstle leitet die Elternschule im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel.

Elternschule im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel lädt ein
Elterncafé geht online

Das Elterncafé der Elternschule im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel geht online: Ab dem 24. Februar treffen sich interessierte Mütter und Väter mit Kindern im ersten Lebensjahr jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr zu einem virtuellen Meeting. Von zu Hause aus können sie Fragen zur Entwicklung des Kindes stellen und sich untereinander über den Alltag mit Kind austauschen. Den Link zum kostenlosen Online-Angebot gibt es nach Anmeldung in der Elternschule unter Tel. 0231/9221252 oder per...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.21
Ratgeber
Prof. Dr. Björn Ellger, Direktor der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen.

Online-Vortrag über Intensivmedizin (nicht nur) in Zeiten der Corona-Pandemie
Zurück ins Leben

Intensivmedizin ist im Zuge der Corona-Pandemie ein brandaktuelles Thema. Was aber leistet moderne Intensivmedizin, wie hilft sie Menschen zurück ins Leben? Solchen Fragen stellt sich am Mittwoch, 24. Februar, ab 18 Uhr live in einem Online-Vortrag Prof. Dr. Björn Ellger, Direktor der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen. "Die moderne Intensivmedizin versorgt Menschen mit akut lebensbedrohlichen Erkrankungen; vitale Organfunktionen werden,...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.21
Ratgeber
Im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel sind vier Fälle der britischen Virus-Mutation B.1.1.7 bestätigt.
2 Bilder

Im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel
Covid-19: Britische Virusmutation B.1.1.7 bei vier Patienten bestätigt

Im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel sind am Dienstag (16.2.) zwei Fälle einer Covid-Infektion mit der britischen Virusmutation B.1.1.7 bei Patienten detektiert worden. Aktuell sind vier Fälle bestätigt. In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurden umfassende Maßnahmen ergriffen. Nach aktuellem Stand ist das Infektionsgeschehen eng begrenzt und eingedämmt. Dies hat das Klinikum Westfalen heute Abend (18.2.) mitgeteilt. Bis dato keine Befunde bei Mitarbeitern Demnach wurden die...

  • Dortmund-Ost
  • 18.02.21
Ratgeber
Es gibt Hoffnung für die kranke Paulina. Ein Stammzellenspender wurde gefunden.

Durch Typisierungs-Aktion Stammzellenspender für Dortmunderinnen gefunden
Hoffnung für Paulina

Tolle Nachricht für die kleine Paulina: Für die 16 Monate alte Tochter einer Mitarbeiterin des Knappschaftskrankenhauses Lütgendortmund scheint nun ebenfalls ein Stammzellenspender gefunden. Zuvor war das schon für eine OP-Reinigungskraft des Knappschaftskrankenhauses Dortmund gelungen. Vor Weihnachten hatte der Verbund der Knappschaft-Kliniken gemeinsam mit dem Klinikum Westfalen zu einer Registrierungsaktion für Stammzellenspenden in Kooperation mit der DKMS aufgerufen. Die an Blutkrebs...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Wirtschaft
Matthias Wagner (l.) übernahm jetzt als Nachfolger von Jonas Wintz (r.), der nach Gelsenkirchen gewechselt ist, die Standortleitung für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel. Beiden wünschte Stefan Aust (Bildmitte), Hauptgeschäftsführer des Klinikums Westfalen, viel Erfolg und bedankte sich für den Einsatz in den bisherigen Funktionen.

Wechsel in der Standortleitung beim Klinikum Westfalen
Matthias Wagner leitet nun das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel

Matthias Wagner übernahm jetzt als Nachfolger von Jonas Wintz die Standortleitung für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel. Seit April 2019 übte er diese Funktion am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund aus. Zuvor war er im Klinikum Westfalen als Referent der Hauptgeschäftsführung tätig und arbeitete an Projekten und Neustrukturierungen für das Klinikum Westfalen und das Klinikum Vest mit. Wagner hatte interimsweise auch schon die Leitung der Klinik am Park Lünen inne. Sein Studium...

  • Dortmund-Ost
  • 10.02.21
Ratgeber
Dr. Stefan Orth.

Brackeler Chefarzt Dr. Stefan Orth referiert in der Reihe "Medizin aktuell"
Online-Vortrag: Inkontinenz beim Mann und neue medizinische Antworten darauf

Inkontinenz beim Mann und neue medizinische Antworten darauf sind Thema eines Online-Vortrages von Dr. Stefan Orth, Chefarzt der Klinik für Urologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel und Leiter des Prostatazentrums im Klinikum Westfalen. Am Mittwoch, 27. Januar, ab 18 Uhr informiert Dr. Orth unter anderem über den künstlichen Harnblasensphinkter als moderne Therapiemöglichkeit. Eine schwere Harninkontinenz beim Mann lässt sich nur mit Hilfe eines künstlichen...

  • Dortmund-Ost
  • 21.01.21
Ratgeber
Bereits auf der Startseite der Homepage findet sich der Link zu den Online-Vorträgen (Screenshot).

Klinikum Westfalen setzt Veranstaltungsreihen online fort
Per Klick zum medizinischen Vortrag

Das Klinikum Westfalen setzt seine Vortragsreihen mit für Laien verständlich aufbereiteten medizinischen Themen fort - wegen der Pandemie als Online-Angebote organisiert. Per Klick können die Vorträge im Internet live verfolgt werden. Auch Fragen an die Referenten sind möglich. Die Themen reichen von Covid-19, Demenz, Depressionen, Gelenkerkrankungen, Hernien oder Herzschwäche bis zu Krebserkrankungen und weiteren Krankheitsbildern. Auftakt mit dem Gesundheitsforum Den Auftakt belegt am...

  • Dortmund-Ost
  • 12.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.