Alles zum Thema Kohle

Beiträge zum Thema Kohle

Politik
RWE Aktie_Wikipedia_Unbekannte Autoren und Grafiker; Scan von Auktionshaus Vladimir Gutowski - httpwww.gutowski.deKatalog-54Katalogbilder548

RWE-Aktien-Verkauf ist an Scheinheiligkeit nicht mehr zu überbieten

Düsseldorf, 17. Februar 2019 In den letzten Jahren hat die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER immer wieder den Verkauf der RWE-Aktien beantragt. Und obwohl schon in der achten Sitzung des Stadtrates im Jahre 2016 der Rat den Verkauf mehrheitlich wollte, wurde dies bis kurz vor Weihnachten 2018 immer wieder von CDU, SPD, GRÜNEN und FDP abgelehnt. Dann hatte jedoch der Aufsichtsrat der Rheinbahn endlich den Verkauf der restlichen 5.671.380 RWE-Aktien beschlossen. Die Höchstkurse von rund...

  • Düsseldorf
  • 17.02.19
  • 152× gelesen
Politik
Das Steinkohlekraftwerk in Bergkamen. Fotos (2): Hans-Jürgen Smula
2 Bilder

Beschlossen: Kohleausstieg bis 2038
Was wird aus dem Kraftwerk in Bergkamen-Heil?

Der Kohleausstieg bis spätestens 2038 betrifft auch den Kreis Unna. In NRW richtet sich der Blick zwar vor allem auf die Braunkohleregion im Rheinischen. Doch auch in Bergkamen (1), Lünen (2), und Werne (1) stehen immerhin vier Steinkohlekraftwerke. Landrat Makiolla hat deshalb bei der letzten Bürgermeisterkonferenz das weitere Handeln gegenüber der Landesregierung verabredet. So wird ein Schreiben an Ministerpräsident Armin Laschet verfasst. Darin soll die Lage vor Ort geschildert, die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.02.19
  • 106× gelesen
  •  1
Kultur
60 Bilder

Bergbaumuseum Bochum
Zum Kohle-ausstieg sollte man auch verstehen was die Menschen geleistet haben, da wäre ein Besuch im Bergbaumuseum genau das richtige

Wer Langeweile hat und womöglich das Wetter auch noch so gräußlich ist wie bisher... der könnte ja mal in Opas Fußstapfen treten... und ins Bergbaumuseum Bochum gehen... Schaut doch mal was Eure Opas und Väter "Damals" so leisten mussten... wo Ponys in Gruben aufwuchsen ... und mit schwere Presslufthämmer "Überkopf" gearbeitet wurde... Warum Opa so schlecht Luft bekommen hat & was "Gutwetter" bedeutet...!!! KULTUR die niemals vergessen werden sollte !!! ...  Alle Fotos von : Jutta Mergner...

  • Bochum
  • 26.01.19
  • 19× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Dr. Peter Kracht und Helga Hartmann lesen und erzählen Sagen aus der Zeit der Salzgewinnung, über den Hellweg und aus dem Ruhrgebiet.

Spannender Lese-Abend mit Dr. Peter Kracht und Helga Hartmann
Sagen um Kohle und Salz im Friedrichsborn

Spannende Sagen aus der Zeit, als die Kohle noch verzaubert war, halten Dr. Peter Kracht vom Historischen Verein und Helga Hartmann vom KTP Kunst Treffpunkt am Donnerstag, 31. Januar um 19 Uhr für ihre Gäste im Kurpark bereit. Es geht aber nicht nur um die Kohle, sondern auch um das weiße Gold, das Salz. Den Ort für die Veranstaltung hätten die beiden Vortragenden nicht besser wählen können, denn hier am Friedrichsborn wurde das weiße Gold mit der Windpumpe gefördert. Riesige Gradierwerke...

  • Unna
  • 24.01.19
  • 23× gelesen
Politik
Denkmal für Revolutionären Arbeiterinnen (1920)  im Westfriedhof Bottrop. In Original.
2 Bilder

Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof
Pressemitteilung von Sahin Aydin

Ich stimmt der Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof grundsätzlich zu In der Sitzung der Bezirksvertretung Süd am 24.1. wird eine Entscheidung über die Unterschutzstellung der Gedenkstätte auf dem Westfriedhof, auch Gedenkstein „für die Märzgefallenen“ genannt, zur Kenntnis gegeben. Demnach wird das Denkmal in der der entsprechenden Liste der Stadt eingetragen und damit unter Schutz gestellt. Unter dem ist auch der Denkmal für Märzgefallenen in Westfriedhof Bottrop. Ich...

  • Bottrop
  • 23.01.19
  • 48× gelesen
LK-Gemeinschaft

Gedanken zum Ende des Steinkohlebergbaus
Schicht im Schacht !

Jetzt ist es amtlich. Mit Zeche Prosper Haniel in Bottrop schließt das letzte Bergwerk im Ruhrgebiet. Mit Wehmut aber auch Stolz und Dankbarkeit werfe ich einen Blick zurück. Ich bin ein echtes Kind des Ruhrpotts. Geboren bin ich in einer Zechensiedlung zwischen der Bergwerken Joachim und Bonifacius. Wie viele andere zuvor waren meine Eltern ins Ruhrgebiet umgesiedelt . Hier gab es Arbeit und gutes Geld zu verdienen. Reich geworden sind wir zwar nicht. Glücklich und zufrieden allerdings...

  • Essen-Steele
  • 21.12.18
  • 89× gelesen
  •  5
  •  6
Kultur
Ralf Richter ist auch bekannt aus der Serie „Rote Erde“ von 1983, die die Geschichte einer Bergarbeiterfamilie im Ruhrgebiet erzählte.

Schauspieler Ralf Richter liest
„Der Pütt hat mich ausgespuckt“

Nach bereits zwei erfolgreichen Lesungen im März und im Oktober lädt der Kulturraum „die flora“, Florastraße 26, am Freitag, 14. Dezember, zum dritten und letzten Mal zu einer Lesung des Fritz-Hüser-Instituts zum Ende des Steinkohlebergbaus ein. Im Mittelpunkt der Lesung mit Ralf Richter steht der Roman „Der Pütt hat mich ausgespuckt“ von Herbert Berger. Zur Begrüßung spricht Arnold Maxwill, der Programmleiter der Lesereihe, die durch die RAG-Stiftung im Rahmen von „Glückauf Zukunft“...

  • Gelsenkirchen
  • 12.12.18
  • 39× gelesen
  •  1
Kultur
Newsletter 26/2018
2 Bilder

WAS IST PASSIERT?
Vorwärts und rückwärts im HGR

Was ist passiert? Der neue Newsletter aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets thematisiert Vergangenes und Zukünftiges aus Ruhrgebiet, Bergbau, historischer Forschung, neue Publikationen und kommende Veranstaltungen. Viel Spaß beim Stöbern bei http://isb.rub.de/mam/content/newsletter/nl_26_2018.pdf Thea Struchtemeier

  • Bochum
  • 19.11.18
  • 22× gelesen
Kultur
"Schigulski" übernimmt den musikalischen Part des Festes. V.l.: Sebastian Bauer, Drums; Jan Bierther, Gitarre; Kathi Schigulski, Gesang; Christian Schigulski, Gitarre/Gesang; Caspar van Meel, Bass; Bianca Körner, Gesang.

Musikalisches Kohleausstiegsfest im Gemeindesaal Matthäuskirche in Borbeck
Schicht im Schacht

Musikalisches Kohleausstiegsfest im Gemeindesaal Matthäuskirche Schmalzstullen, Bergwerksrequisiten und vieles mehr sollen das große musikalische Kohleausstiegsfest im Gemeindesaal der Matthäuskirche am Freitag, 23. November, ab 18 Uhr zu einem ganz besonderen Event machen, an das sich nicht nur Gemeindemitglieder lange zurückerinnern. "Schicht im Schacht" zelebriert nicht nur den Kohleausstieg, es zeigt zugleich auch den Strukturwandel in der Region, der auch das Gemeindeleben nicht...

  • Essen
  • 09.11.18
  • 21× gelesen
Vereine + Ehrenamt

Abschied vom Bergbau - Im Spiegel der Philatelie

Auch in diesem Jahr stellt die ARGE RUHR wieder interessante Sammlungen im Foyer des Essener Rathauses aus. Passend zum Thema der diesjährigen Lichtwochen geht es um den Abschied vom Bergbau - natürlich im Spiegel der Philatelie. Die ARGE Ruhr präsentiert vom 05.11.2018 bis zum 13.11.2018 im Foyer des Rathauses das schwarze Grubengold, die Steinkohle, ein Rohstoff besonderer Art. Eine Ära geht zu Ende, das Revier ist geprägt von Kohle und Stahl. Ohne Kohle kein Stahl. Beide gaben Arbeit und...

  • Essen-West
  • 02.11.18
  • 17× gelesen
  •  1
Überregionales
Auch wenn es bald keine aktiven Bergmänner mehr gibt, ändert sich nichts daran: Blut rettet Leben!

Seit 66 Jahren "Kohle im Blut"

Bevor die letzte Zeche schließt, erinnert das Rote Kreuz an die Geschichte des Blutspendens in NRW. Vor 66 Jahren fand der erste Blutspendetermin in unserem Bundesland statt, und zwar mitten in Gelsenkirchen. Denn Bergleute waren von Anfang an wichtig als Blutspender, brauchten aber nach Unfällen auch oft genug selbst Bluttransfusionen. Am Freitag, 26. Oktober, organisiert der DRK-Blutspendedienst West eine Blutspende-Sonderaktion im Nordsternturm. Von 15 bis 20 Uhr wird die...

  • Gelsenkirchen
  • 23.10.18
  • 117× gelesen
  •  2
  •  1
Politik
10 Bilder

Ein schmerzlicher Tag für alle Bergleute

Hier nochmals die Erinnerung an einen schmerlichen Tag. Am 21.12.2012 war der letzte Tag des Steinkohlebergbaus in Kamp-Lintfort. An diesem Tage warde die Produktion offiziel eingestellt. Eine über hundertjährige Geschichte ging in Kamp-Lintfort zu Ende. Mitten in der Stadt stand das Bergwerk und gab zigtausenden einen Arbeitsplatz und noch mehr Arbeitsplätze im Umland. An diesem Tage konnte man sehen, wie gestandene Menschen sich doch die eine oder andere Träne weg wischen mussten. Das was...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.10.18
  • 116× gelesen
  •  3
Kultur
Ein typisches Zechenhaus. Davon gibt es in Hordel oder Röhlinghausen noch einige zu sehen.

Kohle, Koks, Konsumanstalt

Am Samstag, 20. Oktober, um 15 Uhr lädt das LWL-Industriemuseum Zeche Hannover zu einem Rundgang unter dem Motto „Kohle, Koks, Konsumanstalt“ ein. Die Teilnehmer erhalten dabei Antworten auf Fragen wie: Warum gibt es heute im Ruhrgebiet Hügel, wo sich früher flaches Land erstreckte? Woher kommt der Begriff Malakowturm? Wie entstanden die großen Werksiedlungen um die Zechengelände? Die Führung auf den Spuren der Industrialisierung des Stadtteils Hordel startet auf dem Zechenvorplatz und zeigt,...

  • Herne
  • 17.10.18
  • 38× gelesen
Politik

Oberhausener Klimaschützer demonstrierten am Hambacher Wald für den Kohleausstieg

Am Morgen des 6. Oktober fuhr eine Gruppe von engagierten Klimaschützern aus Oberhausen mit Bahn und Bus zum Hambacher Forst, um dort für den Erhalt des Waldes und den Kohleausstieg zu demonstrieren. Sie waren den Aufrufen des BUND Oberhausen, der Grünen, der Linken Liste und des Unterhauses e.V. gefolgt. Zusammen mit ca. 50.000 Menschen demonstrierten sie am 6. Oktober am Hambacher Wald friedlich für einen schnellen Kohleausstieg und gegen die Zerstörung des Waldes. Es war die bislang...

  • Oberhausen
  • 08.10.18
  • 61× gelesen
Kultur

Ein Tag geht dem Ende entgegen

Ein Tag geht dem Ende entgegen… es ist immer wieder atemberaubend, einen Sonnenuntergang zu beobachten. Das Jahr nähert sich seinem Ende und auch der Herbst ist eine sehr schöne Jahreszeit. Schön zu wissen, dass es morgen einen neuen Tag gibt und dass nach dem Jahr 2018 das Jahr 2019 kommt. Mit dem Bergbau ist es nicht so, dieser geht in diesen Monaten seinem endgültigen Ende entgegen. Bestimmt ein Grund, alles einmal auf sich wirken zu lassen. Herne bietet hierzu eine Menge schöner Plätze,...

  • Herne
  • 04.10.18
  • 97× gelesen
  •  2
Politik

BUND Oberhausen: Hambacher Wald retten und Kohle stoppen

Großdemo auf 6. Oktober 2018 vorverlegt Nachdem RWE mit der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Wald vorzeitig begonnen hat, ziehen auch Umweltschützer ihre Proteste vor. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace und die NaturFreunde Deutschlands verlegen ihre gemeinsame Demonstration gegen die Rodung des Waldes auf Samstag, 6. Oktober 2018, um RWE vor dem möglichen Start der Abholzung ab 15. Oktober 2018 ein klares Stopp-Signal zu senden. Ursprünglich war...

  • Oberhausen
  • 29.09.18
  • 105× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
26 Bilder

Einmal Bergmann sein

Wer möchte es nicht gerne auch einmal sein. Bergmann und dann tief unter der Erde. Leider ist es vorbei mit dem Steinkohlebergbau und man kann nur noch in den Erinnerungen dieses Gefühl genießen. Aber zum Glück gibt es da noch einige kleine Möglichkeiten um an dieses Gefühl heran zu kommen. Hier zum Beispiel im Erlebnisbergwerk Felsen nahe Saarbücken. Dort möchte man an die Zeit des Bergbaus erinnern und bringt es den Besuchern näher. Bei den meisten Besucherbergwerken geht es nur ein paar...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  • 92× gelesen
  •  5
Überregionales
1931 stand die Kohle noch im Mittelpunkt des Reviers: Das Foto zeigt eine Streikversammlung kommunistischer Bergarbeiter.
3 Bilder

In der Kohle schwelgen

Über 1.200 Objekte sind in der Ausstellung "Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte." zu sehen, die noch bis zum 11. November auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein besucht werden kann. Dazu ist das gleichnamige, 288 Seiten umfassende Buch im Essener Klartext Verlag erschienen. Erstmals zeigen das Essener Ruhr Museum sowie das Deutsche Bergbau-Museum Bochum eine gemeinsame Ausstellung anlässlich des Abschieds von der Kohle. In spektakulärer Kulisse und spannend aufbereitet werden...

  • Essen-West
  • 24.09.18
  • 36× gelesen
Überregionales

REL und WAZ

Im April hörte ich im Radio (Lokalsender REL) man suche Storys rund um den Bergbau. Spontan fiel mir meine Tante Marianne ein und ich bewarb mich mit der Geschichte ihres Schicksals. Einige Tage später bekam ich einen Anruf von dem Gelsenkirchener Redakteur. Meine Geschichte hatte gefallen und sie kündigten ihren Besuch für ein Interview an. Mit Redakteur der Gelsenkirchener WAZ, einem Herrn von REL und einem Fotografen. Am 03. September sollten die Geschichten unter dem Titel: Mehr als Kohle...

  • Herten
  • 03.09.18
  • 105× gelesen
  •  9
  •  5
Kultur
Bernd und Hilla Becher, Fördertürme/Winding Towers/Chevalements, 1972-83.

Jour fixe über Kunst & Kohle beim Niederrheinischen Kunstverein

Kunst & Kohle – ein Ausstellungsprojekt zum Ende der deutschen Steinkohleförderung Der Niederrheinische Kunstverein lädt für Dienstag, 7. August um 19 Uhr zum Jour fixe ein. Die Jour fixe Abende beim Niederrheinischen Kunstverein sind Treffen zum Kennenlernen, Diskutieren und Informieren. Einfach reinkommen und mitreden! Zum Ende der Steinkohleförderung 2018 wird vom Netzwerk der RuhrKunstMuseen das Ausstellungsprojekt: Kunst & Kohle präsentiert. Thomas Hensolt, Projektbüroleiter des...

  • Wesel
  • 31.07.18
  • 47× gelesen
  •  1
Kultur

Kohle in Essen

Das Folkwang – Museum ist ein bedeutendes Kunstmuseum in der Ruhrgebietsmetropole Essen. Es wurde 1902 in Hagen von dem Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus eröffnet. Nach dem Tod von Osthaus 1921 wurde seine Sammlung nach Essen verkauft. Seitdem wird das Museum dort weitergeführt. Die Sammlung enthält Werke des Impressionismus, des Expressionismus, des Surrealismus und weiterer Stilrichtungen der Modernen Kunst. Zudem besitzt das Museum Folkwang Objekte des Kunstgewerbes, eine graphische und...

  • Duisburg
  • 22.07.18
  • 85× gelesen
Kultur
65 Bilder

Kohle sowie Fix &Foxie in Schloß Oberhausen

Hier sind Fotos von den aktuellen Sonderausstellungen in Oberhausen zu sehen. Die Ausstellung "Fix & Foxi Rolf Kauka, der deutsche Walt Disney und seine Kultfüchse" ist noch bis zum 9. September, die Ausstellung "Glück auf! Comics und Cartoons von Kumpel Anton über Jamiri bis Walter Moers" in einem Nebengebäude ebenfalls bis zum 9. September zu den gewohnten Öffnungszeiten im Schloß Oberhausen zu bewundern.

  • Duisburg
  • 05.07.18
  • 98× gelesen
  •  4
  •  1