Kohlekraft

Beiträge zum Thema Kohlekraft

Wirtschaft
Gehörschutz mussten die Beschäftigten sonst hier tragen - nun herrscht Stille in der Halle neben der Rauchgas-Entschwefelungsanlage.
26 Bilder

Steag Lünen
Kraftwerks-Aus - der Riese geht in Rente

Bauarbeiter modernisieren im Hof hinter der Verwaltung in diesen Tagen die Kanalisation. Vorschrift ist Vorschrift, dass das Steag-Kraftwerk schon seit Wochen vom Netz ist, spielt da keine Rolle. Im Dezember noch stand das Kraftwerk in Lippholthausen unter Dampf, erzeugte Energie. Ende des Jahres war dann Schluss mit Strom, Fernwärme und Mineralbaustoffen bei der Steag an der Moltkestraße in Lünen - nach achtzig Jahren. Wenn Kraftwerke in Ruhestand gehen, dann ist das eine Rente auf Raten....

  • Lünen
  • 19.03.19
  • 1
  • 2
Politik
6 Bilder

Aktion Klimaschutz - Grüne Jugend Hattingen setzt Zeichen

Am vergangenen Dienstag, den 05.09.2017, startete die Grüne Jugend Hattingen eine Protestaktion für den Klimaschutz in der Hattinger Innenstadt. Um auf politische Verfehlungen einzelner Parteien hinzuweisen, wurde symbolisch mit Sicherheitsanzug und Mundschutz an mehreren Orten, wie der Hattinger Heggerstraße, am Kirchplatz, in der Bahnhofstraße und letzten Endes auch vor dem Hattinger Rathaus protestiert. Die Hattinger Jugendorganisation möchte damit effektiv auf die...

  • Hattingen
  • 10.09.17
Überregionales
Manfred Ungethüm übergab den "Staffelstab" an seinen Nachfolger Stefan Paul.

Stefan Paul ist der neue Kraftwerks-Chef

Trianel und Manfred Ungethüm – zwei Namen, ein Programm. Der Chef des Kraftwerks-Projektes im Stummhafen ist seit Freitag im Ruhestand, nun übernimmt Stefan Paul das Ruder. Manfred Ungethüm eröffnete am Freitag zum letzten Mal als Chef ein Pressegespräch am Kraftwerk. Das Thema: Sein eigener Abschied in den Ruhestand. Vor einigen Jahren stand Ungethüm bereits vor dem Schritt in den Ruhestand, doch dann ereilte ihn der Ruf nach Lünen, wo er den Bau des Kohlekraftwerks am Stummhafen betreute....

  • Lünen
  • 15.03.14
Politik
Vier Klagen gegen das Trianel-Kraftwerk gingen in Münster ein.

Vier Klagen gegen Trianel-Kraftwerk

Trianel feierte im Dezember den Start des Dauerbetriebs am Stummhafen – doch nun droht eine neue Runde im Rechtsstreit um das Kraftwerk. Gegner klagen vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster. Auf den Betrieb am Kraftwerk hat das laut Trianel keine Auswirkungen. Trianel könnte das neue Jahr neue Termine vor Gericht bringen. „Vier Klagen sind zum Jahresende eingereicht worden“, bestätigte am Dienstag Dr. Ulrich Lau, Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht in Münster, auf Anfrage des...

  • Lünen
  • 07.01.14
  • 1
Überregionales
Im Trianel-Kraftwerk soll noch vor Weihnachten Strom erzeugt werden.

Trianel-Kraftwerk erzeugt bald Strom

Das Trianel-Kraftwerk im Stummhafen wird noch vor Weihnachten den ersten Strom erzeugen. Der Neubau geht in den Probebetrieb. Für den planmäßigen Start im dritten Quartal des nächsten Jahres fehlen jedoch noch Genehmigungen. Darum wird es ab Montag beim Erörterungstermin der Bezirksregierung Arnsberg im Hansesaal gehen. Trianel hatte den immissionsschutrechtlichen Vorbescheid neu beantragen müssen, weil das Oberverwaltungsgericht Münster ihn im Dezember 2011 aufgehoben hatte. "Alle vom...

  • Lünen
  • 08.12.12
Politik
Ein Fußball für den Minister: Sven Becker von Trianel überreichte ihn
27 Bilder

Röttgen in Lünen: Von Wahlkampf k(l)eine Spur

Eingeladen zum Hellweggespräch am Trianel-Kraftwerk war der Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen. Doch weil am Mittwoch die Regierung in Düsseldorf scheiterte, kam Röttgen auch als Ministerpräsident-Spitzenkandidat der CDU nach Lünen. Die Trianel-Pressestelle hatte deshalb sogar den Anmeldeschluss für Journalisten verlängert. So groß war plötzlich der Ansturm. Der Besuch in Lünen war einer der ersten Termine des Bundesumweltministers, seit bekannt geworden war, dass es Neuwahlen in...

  • Lünen
  • 16.03.12
Politik
Umweltschützer fordern das Aus für das Trianel-Kraftwerk in Lünen.
2 Bilder

Umweltschützer wollen das Kraftwerks-Aus

Geht das Trianel-Kohlekraftwerk in Lünen nie ans Netz? Die Umweltschützer der Bürgerinitiative Kontra Kohlekraftwerk und des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland glauben die Antwort zu kennen. "Die Kohlekraftwerke sind gescheitert", so BUND-Geschäftsleiter Dirk Jansen am Mittwoch in einer Pressekonferenz in Lünen. Gleichzeitig forderten die Kraftwerksgegner, einen Schlussstrich sowohl unter das geplante Kohlekraftwerk im Lüner Stummhafen als auch das Steinkohlekraftwerk in Datteln...

  • Lünen
  • 28.12.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.