Kokerei Hansa in Dortmund

Beiträge zum Thema Kokerei Hansa in Dortmund

Kultur
Im Westfälischen Schulmuseum las Rüdiger Wulff aus „Harry Potter“.
2 Bilder

Vorlesetag auf Hansa und im Schulmuseum
Geschichten an spannenden Orten

Am Vorlesetag machen in ganz Deutschland ehrenamtliche Vorleser Lust auf Bücher. In Dortmund nahmen mehr als 300 Kinder und Jugendliche aller Schulformen an 12 Kulturorten in der Stadt am Vorlesefest teil. Außergewöhnliche Orte öffneten ihre Türen für spannende Geschichten, darunter die Museen der Stadt, die Pauluskirche, die Kokerei Hansa und natürlich die Stadt- und Landesbibliothek. Im Anschluss an die Lesungen lernen die Kinder und Jugendlichen die Kulturorte in Workshops oder Führungen...

  • Dortmund-West
  • 25.11.21
Wirtschaft

Große Hoffnungen begleiten geplanten Energiecampus in Huckarde
2000 neue Arbeitsplätze

Das Sondervermögen „Verpachtung Technologiezentrum Dortmund“ (SVTZ) ist für die Planung und Realisierung des Großprojektes Energiecampus in Huckarde zuständig. Als zukünftiger Standort für innovative und zukunftsgerichtete Unternehmen, Start-Ups und Forschungsinstitute soll in enger Abstimmung mit der Stadt Dortmund ein innovativer und dynamischer Technologiecampus mit 2000 neuen Arbeitsplätzen und einem hohen städtebaulichen Qualitätsstand entwickelt, erschlossen und vermarktet werden. Es ist...

  • Dortmund-West
  • 11.11.21
Politik
Auch nach der IGA soll den Dortmundern im Norden hier eine attraktive grüne Lunge für Spiel, Sport, Freizeit und Erholung erhalten bleiben. Durch die Verbesserung von Wegeverbindungen in die benachbarten Quartiere wird der Zukunftsgarten langfristig auch über seine eigenen Grenzen hinaus wirken. Das Luftbild zeigt das Gelände des Dortmunder Zukunftsgartens zur IGA 2027 und den Deusenberg.

Dortmund: Die Planung der Internationalen Gartenausstellung Metropole Ruhr 2027 geht voran
"Liebenswerte Großstadt"

Die Planungen für die Gestaltung des Dortmunder Zukunftsgartens zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 rund um die Kokerei Hansa konkretisieren sich. Und auch für den dazugehörigen Aktionsraum „Emscher nordwärts“, der sich entlang der Emscher quer durch das Stadtgebiet erstreckt, schreiten die Vorbereitungen voran. Darüber, wie der genaue Sachstand zum Dortmunder IGA-Großprojekt ist, haben sich heute die Mitglieder des zuständigen Lenkungskreises per Videokonferenz...

  • Dortmund-City
  • 17.06.21
Ratgeber
Die Emscherallee ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen im Dortmunder Westen. Sie führt von der A2 in Mengede über Huckarde, Dorstfeld und die A40 zur Universität. Metertief sackte die Emscherallee 2018 ein. Seitdem rollte der Verkehr über eine Behelfsstraße, die am Wochenende zurück gebaut wurde.

Nach dem Tagebruch vor drei Jahren wurde die Behelfsstraße in Dortmund Huckarde zurück gebaut
Emscherallee war kurzfristig dicht

Rückkehr zur Normalität: Die Emscherallee erhält nach drei Jahren wieder ihre alte Trasse zurück. Für den Rückbau wird die Straße bis zum frühen Montagmorgen gesperrt.  Seit 2018 ist an der Emscherallee in Huckarde alles anders. Nach einem Tagesbruch nahe der Kreuzung Lindberghstraße sackte die Fahrbahn metertief ab. Dere Verkehr rollte seitdem über eine Behelfsstraße über das Kokereigelände. An diesem Wochenende erfolgte eine Vollsperrung der Emscherallee im Bereich des beschädigten Bereichs....

  • Dortmund-West
  • 14.06.21
Reisen + Entdecken
 Nach mehr als einem halben Jahr Zwangspause öffnet ehemalige Kokerei Hansa ihre Tore wieder für Besucher.

Erlebnis-Spaziergang zwischen Natur und Technik
Kokerei Hansa öffnet wieder

Nach mehr als einem halben Jahr Zwangspause hat die ehemalige Kokerei Hansa wieder geöffnet. Zwischen imposanter Technik und beeindruckender Architektur hat sich mittlerweile sattes Grün breit gemacht und lockt große und kleine Interessierte zu einem Erlebnis-Spaziergang der besonderen Art. Auf dem Gelände der Kokerei lässt sich an einzelnen Stationen der Produktionsweg von Kohle zu Koks verfolgen. Nahezu vollständig ist die denkmalgeschützte Industrieanlage im Bestand der 1920er Jahre...

  • Dortmund-West
  • 07.06.21
Natur + Garten
Luftbild mit Blick über das Gelände des Dortmunder Zukunftsgartens zur IGA 2027 und den Deusenberg.

Internationale Gartenausstellung Metropole Ruhr 2027 in Dortmund
"Lebenswerte Großstadt"

Die Planungen für die Gestaltung des Dortmunder Zukunftsgartens zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 rund um die Kokerei Hansa konkretisieren sich. Und auch für den dazugehörigen Aktionsraum „Emscher nordwärts“, der sich entlang der Emscher quer durch das Stadtgebiet erstreckt, schreiten die Vorbereitungen voran. Darüber, wie der genaue Sachstand zum Dortmunder IGA-Großprojekt ist, haben sich die Mitglieder des zuständigen Lenkungskreises per Videokonferenz...

  • Dortmund-City
  • 07.06.21
Kultur
Das Setting von Alexandra Pirici ist in der Waschkaue der ehemaligen Kokerei Hansa in Huckarde zu finden.

Das "Ruhr-Ding" der "urbanen Künste Ruhr"
Projekte zu "Territorien" im Stadtgebiet

Im Rahmen des Kunstprojektes "Ruhr Ding" der "Urbanen Künste Ruhr" finden unter dem Motto "Territorien" auch an  secht Orten auf Dortmunder Stadtgebiet Ausstellungen statt. Der Alt-Right-Komplex über Rechtspopulismus im Netz, beim Hartware MedienKunstVerein, eine von Inke Arns kuratierte Gruppenausstellung von 16 Künstlern im Dortmunder U gehört dazu. Auf dem Parkplatz am ehemaligen Hoesch-Verwaltungsgebäude, Rheinische Straße 173, steht Sam Hopkins Installation "Die Dauercamperin", eine...

  • Dortmund-City
  • 09.05.19
Politik
Marco Bülow bei seinem Besuch der Kokerei Hansa. Bülow plant mit Bundestagabgeordneten eine kleine Tour zu Industriedenkmälern des Ruhrgebiets.

Vom Koksofen zum Welterbe?

Der Bundestagsabgeordnete Marco Bülow hat jetzt gemeinsam mit der SPD-Ratsvertreterin Susanne Meyer das Industriedenkmal Kokerei Hansa in Huckarde besucht. Begleitet wurden sie dabei von Ursula Mehrfeld, Geschäftsführerin der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur und Dr. Marita Pfeiffer, Bereichsleitung Geschichtskultur, Kommunikation und kulturelle Nutzung. Der Grund für den Besuch war die Sanierung der Koksofenbatterien mit Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm des Landes...

  • Dortmund-City
  • 18.06.17
  • 1
Natur + Garten
11 Bilder

Kokerei Hansa in Dortmund

Die Kokerei Hansa bietet als begehbare Großskulptur faszinierende Einblicke in die Geschichte der Schwerindustrie des vergangenen Jahrhunderts. Die 1928 in Betrieb genommene Großkokerei war ein wichtiger Teil in der Verbundwirtschaft der Montanindustrie im Ruhrgebiet. Von den benachbarten Zechen bezog sie die Steinkohle und lieferte den daraus produzierten Koks und das Kokereigas an Dortmunder Hüttenwerke. Darüber hinaus wurden aus dem Gasgemisch, das bei der Verkokung entstand, wichtige...

  • Gelsenkirchen
  • 01.05.17
  • 8
  • 14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.