Kollegen

Beiträge zum Thema Kollegen

Wirtschaft
Auszubildender Kaan Ertürk (r.), hier mit Jamie Alexander Berg, will neue Kollegen nicht alleine lassen: Er engagiert sich bei DHL als Integrations-Scout und hilft dabei anderen, sich im Arbeitsumfeld schneller und besser zurecht zu finden.

Azubi mit zwei Jobs: Bei DHL engagiert sich Kaan Ertürk (22) als Integrations-Scout
Neuen Kollegen helfen

Natürlich hat Kaan Ertürk sofort ja gesagt, als er gefragt wurde. Aber nicht, weil sein Ausbilder eine neue Aufgabe für ihn hatte, sondern, da er einer ist, der immer zuerst an die anderen denkt und gern hilft. So kam es, dass der 22-Jährige zusätzlich zu seiner Ausbildung als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen bei DHL Integrations-Scout wurde. Gemeinsam mit seinem Kollegen Tim Scharpenberg hilft er neuen Kollegen mit Migrationshintergrund, denn den hat er auch. "Ich bin...

  • Dortmund-City
  • 24.03.21
Wirtschaft
Einfach schnell auf das Coronavirus testen: Bei Safeline machen dies schon seit über einem Monat täglich alle 90 Mitarbeiter des Dortmunder Unternehmens für Arbeitsschutz. Über 100.000 dieser Antigen-Schnelltests hat das Unternehmen auf Lager. Verkaufen darf es jedoch vorerst nur an Firmen. Abteilungsleiter Kai Brunner zeigt seinen Test. Er rechnet in Kürze mit der Zertifizierung der Tests auch für Laien.

100.000 Corona-Selbsttests auf Lager: In Dortmunder bei Safeline testen sich Kollegen einfach und schnell
90 Mitarbeiter testen sich täglich selbst

Was Bund und Länder jetzt planen gehört für das Dortmunder Unternehmen Safeline am Hafen schon lange Zum Sicherheitskonzept, um Mitarbeiter in der Pandemie zu schützen. Denn die Firma an der Westfaliastraße 13 ist Profi in Sachen Arbeitssicherheit und Hygiene. Tägliche Corona-Schnelltests vor Beginn der Arbeit gehören für die Kollegen seit Ende Januar zum Arbeitsalltag. "Wir gehen auf Nummer sicher. Jeder Mitarbeiter bekommt Schnelltests für einen Monat", sagt Kai Brunner, Abteilungsleiter für...

  • Dortmund-City
  • 10.03.21
Wirtschaft
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hatte gefordert, für Arbeitnehmer an mindestens 24 Tagen im Jahr einen Rechtsanspruch auf Heimarbeit zu schaffen.
3 Bilder

Unternehmerschaft Niederrhein sieht Forderung kritisch
"Recht auf Homeoffice“

„Homeoffice sollte dort eingesetzt werden, wo es Sinn macht. Eine reglementierende Gesetzgebung macht hier keinen Sinn.“ So kommentiert Ralf Schwartz, Vorsitzender der Unternehmerschaft Niederrhein den Vorstoß von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, aus der Pandemie-Erfahrung heraus nun ein „Recht auf Homeoffice“ abzuleiten. Heil hatte gefordert, für Arbeitnehmer an mindestens 24 Tagen im Jahr einen Rechtsanspruch auf Heimarbeit oder Homeoffice zu schaffen. Dies lehnt die Unternehmerschaft...

  • Moers
  • 13.10.20
LK-Gemeinschaft

Zwischen Job und Kinderbetreuung
Arbeiten von zuhause

Wie viele andere Kollegen auch habe ich meinen Platz im Großraumbüro der Redaktion geräumt und arbeite jetzt von zuhause aus. Der Vorteil ist natürlich, ich muss die eigene Wohnung nicht mehr verlassen und brauche mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr zum Medienhaus fahren. Ruhiger arbeiten ist es dann aber doch nicht, wenn die kleine Tochter sich nach Betreuung sehnt und zum x-ten Mal das Obstgarten-Spiel spielen möchte. Tausende Eltern kennen die Situation gerade, da heißt es, den...

  • Duisburg
  • 28.03.20
Politik
Heimarbeit, Schichtarbeit oder ganz woanders arbeiten: Die Dortmunder Verwaltungsmitarbeiter sind in Krisenzeiten flexibel und helfen da mit, wo's brennt.

In Dortmund läuft die Personal-Börse der Verwaltung schon
Mitarbeiter der Stadt helfen Kollegen aus

Mit Schichtmodellen und stark eingeschränktem Publikumsverkehr reagiert die Stadtverwaltung auf die Corona-Krise. "Wir reagieren wie andere durch organisatorische Veränderungen, in der Erziehung und in der Technik fahren wir zum Teil Schichtmodelle, um Dienstleistung weiter zu erbringen, von 8.000 Arbeitsplätzen 2.500 digital ausgestattet und das Angebot wird angenommen", berichtet Personaldezernent Christian Uhr von der aktuellen Lage in Büros, Ämtern und bei den Kollegen, die von Zuhause aus...

  • Dortmund-City
  • 25.03.20
Sport
Vorm Start fotografiert der Stadt-Anzeiger Kollegen-Teams, wie hier 2017, die beim AOK-Firmenlauf starten

Aktion vorm Start am 6. Juni auf Phoenix West
Kostenlose Team-Fotos beim Firmenlauf

Egal ob es wie bei diesem Team vor zwei Jahren fünf oder aber 50 Kollegen sind, die beim AOK-Firmenlauf am 6. Juni auf Phoenix-West starten, der Stadt-Anzeiger Dortmund lädt zusammen mit der AOK Lauf-Mannschaften zur Foto-Aktion ein. Zwei Fotografen machen vor dem Firmenlauf auf zwei Plätzen in der Nähe des Starts am Hochofen von 17 bis 18.30 Uhr kostenlos Fotos von Laufteams, wenn ein Kollege der Firma seine Gruppe einfach über Tel: 0231-562296-13 beim Stadt-Anzeiger anmeldet. Dabei wird eine...

  • Dortmund-City
  • 22.05.19
Vereine + Ehrenamt
Auch im Jahr 2017 schnürten sich zahlreiche Kolleginnen und Kollegen die Laufschuhe und stellten den Spaß in den Vordergrund.
2 Bilder

AOK-Firmenlauf in Unna startet am 16. Mai
Mit den Kollegen geht's zusammen auf die Startbahn

Schuhe schnüren und los: Den Kreis Unna erwartet am 16. Mai das kreisweit größte Laufevent. Dann startet um 19 Uhr der 15. AOK-Firmenlauf auf einer 5,5 Kilometer langen Strecke. Start und Ziel sind der Rathausplatz in Unna. Anmeldungen sind ab sofort online unter www.aok-firmenlauf-unna.de möglich. Anmeldeschluss ist der 2. Mai 2019. Nachmeldungen sind an den Abholtagen der Startunterlagen sowie am Veranstaltungstag möglich. Beim Ablauf der Veranstaltung bleibt alles beim Alten. Am Ende des...

  • Unna
  • 16.03.19
Wirtschaft
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde dankten Schwester Michaela, Geschäftsführer Michael Derksen (r.) und Pflegedienstleiter Thomas Jansen für die langjährige Mitarbeit und wünschten  Petra Scholten (r.) und Brigitte Geissler alles Gute und vor allem Gesundheit für ihren Ruhestand.

Team vom St. Josefs-Hospital Xanten dankt Petra Scholten und Brigitte Geissler
Den Ruhestand genießen

Xanten. „Das Xantener Krankenhaus war wie mein Zuhause, ich hatte richtig Heimweh, als ich weg war.“ Das sagt Petra Scholten – eine von zwei langjährigen Mitarbeiterinnen des Sankt Josef-Hospitals Xanten, die nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurden. Schon 1970 knüpfte Petra Scholten erste Kontakte zum Xantener Krankenhaus und entdeckte hier während eines Probejahres als Hilfspflegerin ihr Herz für die Krankenpflege. Nach einer Zwischenstation in Viersen kehrte sie nach Xanten...

  • Xanten
  • 26.02.19
Natur + Garten
Von
Petra
de Lanck

Glosse
I'll be back

Kollege B. ist stolzer Kleingartenbesitzer. Derzeit ist es noch recht karg in seinem Refugium - dennoch schmiedet er bereits Pläne für den herannahenden Frühling. Stolz zeigt er uns Bilder aus der Blütezeit im Vorjahr. Am Bildrand gut zu erkennen: zwei Buchsbäumchen... Na, dämmert's? - Richtig!! Ebenfalls große Pläne für den Frühling schmiedet der Buchbaumzünsler. Er sitzt sozusagen bereits auf gepackten Koffern, um spätestens im Wonnemonat Mai groß angelegt mit seinen Kumpels und Kumpelinen...

  • Essen-Süd
  • 12.02.19
Überregionales
35 neue Kollegen bei der Polizei Hagen.

35 neue Kollegen bei der Polizei Hagen

Wie in jedem September hat die Behördenleitung auch in diesem Jahr 35 neue Kolleginnen und Kollegen begrüßt, die in erster Linie die Wachen unterstützen werden. Vier der „Neuzugänge“ haben bereits Erfahrungen im Bereich der kriminalpolizeilichen Arbeit in Dienststellen anderer Behörden und versehen nun ihren Dienst bei der Hagener Kripo. Der Einstellungsjahrgang 2018 hat seinerseits die Ausbildung an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Hagen begonnen. 218 Studierende wurden von der...

  • Hagen
  • 07.09.18
Überregionales
99 neue Kollegen verstärken ab sofort die Polizei für Bochum, Herne und Witten.

Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier begrüßt 99 neue Kollegen für Bochum, Herne und Witten

Verstärkung für die Polizei in Bochum, Herne und Witten: 99 Polizisten versehen ihren Dienst ab sofort für das hiesige Polizeipräsidium. 85 von ihnen hatten jüngst ihr duales Studium abgeschlossen und sind jetzt feierlich vereidigt worden. Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier begrüßte die Neuen am Montagvormittag herzlich und stimmte sie auf ihre neuen Aufgaben im PP Bochum ein. "Ich freue mich sehr, dass top ausgebildete und hochmotivierte junge Menschen uns bei unserer Arbeit unterstützen und...

  • Witten
  • 04.09.18
Ratgeber

Ich kann nichts dafür!

Manchmal beobachte ich Menschen und stelle fest, in welche selbststabilisierende Kreisläufe sie geraten können... Anna reagiert nicht auf Pauls Terminanfrage per WhatsApp. Er hat es ihr versprochen und ihr jetzt einen Termin geschickt. Aber sie reagiert nicht. Pech gehabt. Er kann da nichts für, wenn sie seine Nachrichten nicht liest. Er hat sein Soll erfüllt. Er hat geschrieben. Seine Weste ist weiß. Er kann morgens in den Spiegel schauen, denn er ist nicht schuld. Er hat ihr alle Chancen...

  • Essen-Borbeck
  • 06.08.18
  • 1
Politik
In Emmerich ist jeden Tag Brückentag!  :)

Die vermaledeiten Brückentage: Warum wir beim Weseler die Urlaubsextrawürste meiden

Hatte ich Ihnen schon verraten, dass ich Brückentage hasse? Kürzlich, als die Pressemitteilung des NaBu zur "Stunde der Gartenvögel" am angeblich langen Wochenende in die Mailbox trommelte, wurde ich wieder daran erinnert. Langes Wochenende? Brückentag? Leutchen, das ist doch wohl echt 'ne Frechheit! Also, ich sag mal: Wer sich regelmäßige Brückentage erlauben kann, an dessen Arbeitsplatz muss es ziemlich gemütlich zugehen. Oder dem ist das Wohlbefinden seiner Kollegen schnuppe. Jedenfalls...

  • Wesel
  • 15.05.18
  • 8
  • 2
Sport
Über 16.000 Läufer waren beim B2run 2017 mit Kollegen in Dortmund am Start.

Tausende trainieren für b2run in Dortmund

Noch wird trainiert, Montag wird gestartet: Am 7. Mai gehen wieder Tausende Dortmunder Hobbyläufer mit Kollegen im Westfalenpark um 18 Uhr am Eingang Buschmühlebeim Firmenlauf auf die Strecke. Über 12.000 Teilnehmer aus 550 Firmen werden erwartet. Der B2run führt Läufer und Walker über sechs Kilometer durchs Stadion Rote Erde und den Signal Iduna Park. Am Ziel steigt eine After Run-Party am Buschmühlenteich. Ebenfalls vor Ort sein wird Magdalena Neuner. Die ehemalige Olympiasiegerin und...

  • Dortmund-City
  • 03.05.18
LK-Gemeinschaft
obere Reihe von Links n. Rechts Marc Beine, Markus Jacobi, Maik Rögner, Jörg Schreiner, untere Reihe von Links nach Rechts Ralph Weiler, Markus Steinfeld, Bernd Schmitz, Bernd Weiler
2 Bilder

Ein Kegelclub aus Mülheim an der Ruhr wird 45 Jahre alt

Ein Kegelklub aus Mülheim an der Ruhr mit dem Namen DIE SCHMUTZIGEN BENGELS  werden 45 Jahre alt. Die Gründung des Kegelklubs fand am 29.12.1972 mit dem Ziel, durch geselliges Beisammensein die Kollegialität der Mitarbeiter einer Firma aus Mülheim an der Ruhr zu fördern. Der Klub trifft sich alle vier Wochen und das seit 45 Jahren. Die Zahl der Mitglieder war damals 14 Personen und ist mittlerweile auf 8 Personen geschrumpft. Der harte Kern ist zusammen geblieben und halten den Kegelklub am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.12.17
  • 1
Überregionales

Karina-Verlag spendet Erlös aus Anthologie an die Familie der ermordeten Autorin Nadia Sahlenbeck

Dieser sonnige Frühlingstag will nicht so ganz passen zu dem, was gerade auf Facebook in Autorenkreisen die Runde macht. Denn ein Mensch ist zu Tode gekommen. Eine Autorin, die, wie auf ihrer Seite zu lesen ist, düstere, morbide Geschichten verfasst hat. "Ich bin eine Geschichtenträumerin und Alptraumschreiberin", sagt sie über sich selbst.  Nun klingt ihr Ende selbst wie eine schlimme Horrorgeschichte und führt zu fassungslosem, ungläubigem Kopfschütteln. Doch es ist wahr: Ein vor kurzem auf...

  • Kleve
  • 22.03.17
  • 7
  • 9
Überregionales
Symbolfoto: Kirchner

In der Hand von Bankräubern: Wie ein solches Erlebnis verarbeiten?

Überfall am Donnerstagmorgen auf die Sparkassen-Filiale in Rumeln: eine Angestellte konnte nach knapp zweieinhalb Stunden entkommen, ein Mitarbeiter wurde später durch Spezialeinheiten befreit. Wie ein solches Erlebnis verkraften, wie verarbeiten? Die Sparkasse Duisburg lässt betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht allein, stellt ihnen eigens für solche Fälle geschulte Kollegen zur Seite, stellt nach Absprache darüber hinaus schnellen Kontakt zur Opferambulanz her, vermittelt Hilfe...

  • Duisburg
  • 17.03.17
Kultur
Alltag, der gefällt - Fotokünstler Jürgen Cordt
16 Bilder

Alltag, der gefällt

Unter Alltag versteht man routinemäßige Abläufe bei zivilisierten Menschen im Tages- und Wochenzyklus. Der Alltag ist durch sich wiederholende Muster von Arbeit und Arbeitswegen, Konsum (Einkauf und Essen), Freizeit, Körperpflege, sozialer sowie kultureller Betätigung, Arztbesuche und Schlaf u.v.m. geprägt. Der Alltag wird unter anderem als Gegensatz zum Feiertag oder Festtag bzw. zum Urlaub gesehen. Im Alltagsgespräch kommt der ungeplante, lockere Kontakt im Nachbarn- und Freundeskreis zum...

  • Schwelm
  • 21.06.16
  • 10
Überregionales

Ehemalige DSW21-Kollegen treffen sich

Rund 550 Ehemalige sind jetzt zum Pensionärstreffen von DSW21 gekommen. Zuerst waren die Pensionäre des Verkehrsbetriebs zu Gast im Werkssaal, am Tag darauf die ehemaligen Beschäftigten der Verwaltung und der Versorgungsbereiche sowie die früheren Kollegen der Dortmunder Energie und Wasser (DEW21) und weiterer Konzernunternehmen. Für Unterhaltung sorgte an beiden Tagen die Gesangsgruppe von DSW21 und DEW21.

  • Dortmund-City
  • 10.12.15
  • 1
LK-Gemeinschaft

Glosse: Ü30 und kaum weise

Es ist wahrscheinlich an jedem Arbeitsplatz dieser Welt üblich am Montagmorgen: Das Erzählen von Wochenendgeschichten. Am vergangenen Montag habe ich mal wieder gemerkt, dass zwischen meinen Kollegen und mir eine ziemliche Lücke klafft. Während die beiden (beide sind verheiratet und haben Kinder) beispielsweise am Sonntag Zeit mit der Familie verbracht haben, war ich mit dem Neheimer Jägerverein zur Brauereibesichtigung bei Krombacher. Während die beiden also ein erwachsenes und vernünftiges...

  • Arnsberg-Neheim
  • 21.10.15
Sport
Mehr als 10 500 Läufer können am Donnerstagabend, 28. Mai, beim Firmenlauf rund um den Signal iduna Park starten.

b2run garantiert Gänsehaut beim Lauf ins Stadion

„Jetzt ist für viele Menschen die Fastenzeit, in der sie Verzicht üben und Vorsätze fassen. Einer könnte natürlich sein, öfter die Laufschuhe zu schnüren und sich auf den 28. Mai vorzubereiten“, so Christian Kösters, B2RUN Standortleiter in Dortmund. An diesem Tag macht die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft B2RUN zum sechsten Mal Station in Dortmund. Auf und neben der rund sechs Kilometer langen Strecke wird es für Unternehmen der Region wieder um Teamwork und gemeinsamen Spaß im Kreise der...

  • Dortmund-City
  • 23.02.15
  • 1
LK-Gemeinschaft

Mein treuer Begleiter

Seit vielen Jahren habe ich einen treuen Begleiter an meiner Seite. Als ich ihn damals erworben habe, war er noch ganz klein und buschig. Im Laufe der Jahre ist er gewachsen. Naja, von „aufgeblüht“ kann in diesem speziellen Fall keine Rede sein. Aber zumindest ist er groß geworden...Und krumm. Und kahl. Ich gebe zu: Schön ist er nicht. Aber er ist mir ans Herz gewachsen - mein Büro-Ficus. Die Kollegen mögen ihn nicht so besonders und haben während meiner Urlaubszeit schon das ein oder andere...

  • Datteln
  • 10.12.14
  • 1
  • 1
Überregionales
Ehemalige Sicherheitsfachkräfte.
3 Bilder

Ehemalige " Arbeitsschützer" trafen sich

Das schon traditionelle Treffen der ehemaligen „Arbeitsschützer der Hoesch Stahl AG, heute Thyssenrupp Steel, hat in den vergangenen Tagen stattgefunden. Über mehrere Jahrzehnte haben sie die Unfallverhütung im Werk betrieben, um die Belegschaft vor Unfällen zu schützen. Dieses gemeinsame Ziel schweißte die Kollegen zusammen. Insbesondere wenn sich schwerere Unfälle ereigneten stand man zusammen, um die Untersuchung der Unfälle und anschließende Maßnahmen zur Vermeidung solcher Fälle zu be- und...

  • Dortmund-Ost
  • 12.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.