Kolpinghaus

Beiträge zum Thema Kolpinghaus

Politik
Johannes Drießen 2. v. r. nimmt den Bürgerpreis entgegen. Foto: Heinz Holzbach
2 Bilder

Ehrenamtliche erhielten CDU Bürger-und Jugendpreis

Zum 15. Mal verleih die CDU Kreis Kleve den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement. Diesmal erhielt in einer Feierstunde im Klever Kolpinghaus der Verein "WIR 50 plus Wachtendonk" für seinen starken Einsatz die Interessen und Möglichkeiten der verschiedenen Generationen und Gruppen von Menschen zusammen zu führen. Sowohl in der Freizeitgestaltung als auch in der praktischen Hilfestellung bei der Lebensgestaltung jeglichen Alters. Zum dritten Mal wurde auch der Jugendpreis von der CDU...

  • Kleve
  • 30.06.12
Überregionales

Familienfest bei Kolping

GOCH. Vor 150 Jahren wurde die Gocher Kolpingfamilie gegründet. Grund genug, das Jubiläumsjahr 2012 mit unterschiedlichen Aktionen gebührend zu feiern. Nach einem Tagesausflug „auf den Spuren Adolf Kolpings“, an dem rund 100 Mitglieder teilnahmen, soll nun am 3. Juni der zweite große Teil der Feierlichkeiten anstehen. Zu einem großen Familienfest rund ums Kolpinghaus sind alle Mitglieder, Freunde und Interessierte herzlich eingeladen. Nach einem gemeinsamen Open Air Gottesdienst um 11 Uhr...

  • Goch
  • 26.05.12
Vereine + Ehrenamt
Foto: Ralf Beyer

Wanderpokale erhielten neue Besitzer

Elten. In den vergangenen sechs Wochen fand auf drei Eltener Kegelbahnen (Hotel Wanders, Berliner Hof und Kolpinghaus Elten) die Austragung des diesjährigen Pfarrgemeinde-Pokalkegeln in Elten statt. Die teilnehmden Kegelclubs haben auf ihrer jeweiligen Hausbahn an einem beliebigen Abend, den zu gewinnenden Wanderpokal auskegeln können. Der beste Damenkegelclub, die drei besten Herrenkegelclubs, sowie die gemischten Kegelclubs fieberten in geselligen Runden um den Pokal. Auch die besten...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.04.12
Vereine + Ehrenamt
Bei den 2011-Domgesprächen interviewteAlfons Kersten  (r.) den Letmather Meinolf Schlotmann, der über seinen Einsatz im Sudan erzählte.

„Treff am Dom“ über eine Zukunfts-Region

Alfons Kersten, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Letmathe, und sein Team haben wieder ganze Vorbereitungsarbeit geleistet. Für Samstag, 3. März, laden sie um 19.30 Uhr in das Kolpinghaus nach Letmathe zur 2012-Ausgabe des „Treffs am Dom“ ein. Thema sind Südwestfalen, die Regionale 2013 und die Lenneschiene. Ist dies also „Eine Region der Zukunft?“ Antworten auf diese Frage sollen Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen-Agentur, André Dünnebacke, Pressereferent der Agentur Südwestfalen,...

  • Iserlohn
  • 29.02.12
Kultur
49 Bilder

Bei Kolpings wurde kräftig gefeiert

Bei der Kolpingsfamilie Essen-Steele Zentral konnten die Besucher am FKK-Abend einem ausgezeichneten Progamm folgen. Hier wurde einmal mehr bewiesen, dass man nicht tausende Euro ausgeben muss, um das Publikum zu begeistern. Alles kam aus eigenen Reihen oder aus der Gemeinde. Ob "Schwester Käthe", "Paul und Pauline", "Die drei Karrierten" oder Pfarrer Norbert Ghesla, alle konnten tosenden Applaus ernten. Auch das Kinderprinzenpaar kam wieder gerne ins Kolpinghaus an der Eligiushöhe, wo so eine...

  • Essen-Werden
  • 21.02.12
Überregionales
28 Bilder

Närrische Weiber

Jede Menge jecke Wiever feierten ausgelassen Weiberfastnacht im Schwelmer Kolpinghaus. Schwelm. Zum karnevalistischen Abend ohne Männer präsentierten Frauen der Gemeinde ein tolles Programm mit witzigen, auf aktuelle Themen bezogene Darbietungen. Und auch die Stimmungslieder kamen riesig an

  • Schwelm
  • 17.02.12
Überregionales

Viele neue Nachbarn bei Kolpings im Café

Die Kolpingfamilie Essen-Steele Zentral hatte zur Cafeteria alle Nachbarn aus der neuen Allbausiedlung am Laurentiusweg eingeladen. Sinn dieser Aktion war es, sich gegenseitig kennenzulernen, was auch gut gelungen ist, denn viele waren gekommen. Im Saal des Kolpinghauses an der Eligiushöhe war kaum mehr ein Platz zu finden. Es wurden eine Menge Gespräche geführt und ich hatte den Eindruck, dass sich alle hier richtig wohl gefühlt haben. Weiter so!

  • Essen-Werden
  • 17.10.11
Vereine + Ehrenamt

Neuer Vorstand bei der Kolpingsfamilie Essen-Steele Zentral

Nachdem der alte Vorstand der Kolpingsfamilie Essen-Steele Zentral aus Alters- bzw. Zeitgründen seine Posten zur Verfügung gestellt hat, wurde hier ein komplett neuer gewählt. Auf dem Foto sind abgebildet, v. l. : Rainer Hicking, Eberhard Lubda (Schriftführer), Michaela Weiß, Hans-Jürgen Hotze, Alexandra Weiß (stellv. Vorsitzende), Heribert Weiß ( Verantwortl. für Seniorenarbeit/-politik), Bärbel Bocks, Klaus Pieper (Vorsitzender) und Präses Johannes Kestermann. Die Personen ohne Postennennung...

  • Essen-Werden
  • 12.03.11
Vereine + Ehrenamt
17 Bilder

Vrouwenpoort feiert tradionell und schön - Die Bildergalerie

Die Pumpengemeinschaft Vrouwenpoort ist die Karnevalsgesellschaft, die den traditionellsten Karneval in Goch feiert. Sow ar es auch am vergangenen wochenende, als die Rot-weißen mit ihrem neuen Sitzungspräsidenten Uli Daniels zum Kappenabend in die Narrenburg Kolpinghaus lud. Bitteschoen, hier sind die Fotos!

  • Goch
  • 02.03.11
  •  1
Kultur
22 Bilder

Stimmungshöhepunkt bei Kolpings

Bei der Kolpingsfamilie Essen-Steele Zentral war die Stimmung auf dem Höhepunkt, denn es wurde beim "FKK" (Fröhlicher Kolping-Karneval) gefeiert bis der Saal kracht. Nach 25 Jahren waren auch einmal wieder beide Prinzenpaare der Stadt Essen gekommen und hatten festgestellt "Hier ist der Bär los". Mit musikalischen Beiträgen, Büttenreden und jeder Menge gute Laune konnte man hier dem Alltag für ein paar Stunden entfliehn. Es muss nicht immer eine große Karnevalsgesellschaft sein, um ein tolles...

  • Essen-Werden
  • 27.02.11
Vereine + Ehrenamt
Daniel Asmuth interviewte den Hohenlimburger Rektor Horst Witthüser
4 Bilder

Domgespräche

Nach knapp drei Stunden waren die Dom-Gespräche beendet. Auf Einladung der Kolpingsfamilie Letmathe ließen sich vier Männer und eine Frau über ihre Auslandseinsätze interviewen. Die Bandbreite war enorm, eine Weltreise garantiert. Dr. Holger Michel, Arzt am Marienhospital, war als Bundeswehrarzt in Kambodscha oder Uganda. Horst Witthüser, Rektor in Hohenlimburg, erzählte von seinen Lehrereinsätzen in Simbabwe, Nambia und Saudi Arabien, Friederike Trotier, Passauer Studentin mit festen...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 13.02.11
Vereine + Ehrenamt
Alfons Kersten

Domgespräche

Natürlich ist der „Treff am Dom“ am Samstag, 12. Februar, im Letmather Kolpinghaus schon längst ausverkauft. „Ein wenig nervös bin ich schon“, verriet der Vorsitzende der ausrichtenden Kolpingsfamilie Letmathe, Alfons Kersten, im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL, „wir hätten wesentlich mehr Karten verkaufen können.“ Da aber das angenehme Ambiente im Kolpinghaus nicht verändert werden soll, werden den „Treff am Dom“ rund 140 Personen miterleben. „Es bleibt bei den gemütlichen Tischeinheiten“, so...

  • Iserlohn
  • 08.02.11
Vereine + Ehrenamt
Fotos(2): Wachter-Storm
2 Bilder

Elten hat große Talente

Der Eltener Karneval hat einiges an Nachwuchs im Petto. Besonders die Tanzgruppen brachten den Saal zum kochen. Die fünfte Kindersitzung im Kolpinghaus Elten hatte auch in diesem Jahr wieder vieles zu bieten. Der Geruch von frischen Waffeln und Poppkorn stieg einem in die Nase, als man am Samstag nachmittag das Kolpinghaus betrat. Ein hübscher Wagen voller Leckerein stand im Eingangsbereich und lockte die kleinen und großen Besucher an. Der ausverkaufte Saal war voll von Indianern,...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.02.11
Vereine + Ehrenamt
13 Bilder

Kolpinggedenktag mit Jubilaren und Neuaufnahmen

Die Kolpingsfamilie Essen-Steele Zentral feierte den Kolpinggedenktag mit Jubilaren und Neuaufnahmen. Der Tag begann mit der hl. Messe in der St. Laurentiuskirche um 10 Uhr. Danach wurden im Kolpinghaus zunächst zwei neue Mitglieder aufgenommen und anschließend zwei Jubilare geehrt, eine für 25 Jahre und einer für sogar 60 Jahre Treue zu Kolping. Beim gemeinsamen Mittagessen - es gab Grünkohl mit Mettwurst - wurden noch etliche Gespräche geführt.

  • Essen-Werden
  • 05.12.10
Überregionales
Studierende der fachhochschule Bocholt übergeben ihre Analyse zur Effektivität der Kreis Klever Entwicklungshilfe in Afrika an die Projektpartner.

Wie arbeiten die Kreis Klever Hilfsorganisationen?

Die Kreis Klever Entwicklungshilfe in Afrika nahmen jetzt Studierende der Fachhochschule Bocholt unter die Lupe. Dabei standen nicht nur wirtschaftliche, sondern auch ethische Fragen im Mittelpunkt. Die Ergebnisse der Studie, die die Studierenden als Abschlussarbeit vorlegten, wurden im Kolpinghaus die Projektpartner pro Dogbo, den Freundeskreis für humanitäre Hilfe in Kranenburg und pro Humanität übergeben. Die Professoren Raymnod Figura und Thomas Siebe betreuten die Studierenden während der...

  • Kleve
  • 23.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.