Kolumbien

Beiträge zum Thema Kolumbien

Kultur
Von Kolumbien nach Herne

Konzert mit Niyireth Alarcón im Kultur-Zelt
Magische andine Musikwelten

Am Samstag, den 7. Mai um 19.30 Uhr gastiert Niyireth Alarcón im Rahmen der Reihe Klangkosmos Weltmusik im Kultur-Zelt der Flottmannhallen Herne. Niyireth Alarcón ist über die Grenzen Südamerikas bekannt als wichtigste Vertreterin der jungen Generation der kolumbischen Musikszene für andine Musik Kolumbiens und für ihre innovativen Interpretationen traditioneller lateinamerikanischer Musik. Ihr neues Konzertprogramm „Los viajes y los encuentros“ (Reisen und Begegnungen) bildet den poetischen...

  • Herne
  • 03.05.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Kolumbianisches Mädchen freut sich über die Lebensmittelgeschenke für seine Familie. Foto: Bernd-M. Wehner

Großzügige Spende
10.000 Euro für Projekte in Kolumbien

Monheim. Das Basarteam der Katholischen Kirchengemeinde St. Gereon und Dionysius um Barbara Thomas freut sich über das großartige Ergebnis in Höhe von knapp 9.000 Euro, das in diesem Jahr durch verschiedene Spendenaufrufe zu Gunsten der Projekte der „Schwestern vom armen Kinde Jesu“ aus Bogota eingegangen ist. So kamen allein bei einem Trauerfall, bei dem um Spenden für die Projekte der Schwestern gebeten wurde, 3.400 Euro zusammen. Die Kirchengemeinde stockte den Betrag der eingegangenen...

  • 19.01.22
Reisen + Entdecken
100 Bilder

Eine Kreuzfahrt aus dem Jahr 2015
Mit der MS Amadea um die halbe Welt - Teil I

24. März bis 7. Mai 2015 Ja, Sie haben richtig gelesen; die Kreuzfahrt ging tatsächlich über 44 Tage! Da der Abflug am 24. März bereits gegen 8:00 Uhr losging, sind wir schon am 23. nach Frankfurt gefahren und haben am Flughafen übernachtet. Der Flug wurde von Condor durchgeführt und es waren nur Gäste von Phoenix-Reisen an Bord. Da aber nicht alle Gäste ins Flugzeug passten, wurden weitere Gäste von mindestens zwei weiteren Flugzeugen befördert. Die Kreuzfahrt startete in Callao, dem Hafen von...

  • Oberhausen
  • 01.04.21
  • 7
  • 2
Reisen + Entdecken
52 Bilder

Kolumbien
Bogota, eine kosmopolitische Metropole in Südamerika!

Wer dem Alltag entfliehen möchte, nach neuen Inspirationen sucht oder einfach nur den „Big appetite for life“ spüren will, sollte in den nächsten Jahren Kolumbien bzw. Bogota auf seinem Reiseplan stehen haben. Kolumbien ist ein außergewöhnliches Land. Umgeben vom Pazifik, dem karibischen Meer, den Anden und dem Amazonas bietet es mehr, als man sich vorstellen kann. Traumhafte Landschaften, eine Flora- und Faunawelt die fast einzigartig in der Welt ist. Eine vom Kolonialismus geprägte...

  • Wesel
  • 11.11.20
  • 5
Reisen + Entdecken
Max hat auf "seiner Reise" in Kolumbien viel über das Leben in Deutschland nachgedacht. Viel vermisst er nicht.
9 Bilder

Zeit zum Leben
Max auf der Reise seines Lebens - Teil 1

10.000 Kilometer Luftlinie vom heimischen Voerde entfernt, lebt Max Knebel seit fast zwei Jahren in Kolumbien. Eine Entscheidung, die er bis heute nicht bereut und ihn die Welt mit anderen Augen sehen lässt. Von Heimweh keine Spur. Mit einem "das kann doch nicht alles gewesen sein" fing es an. Max, damals 22 Jahre alt, hatte eine Festanstellung als Tischler mit geregelten Arbeitszeiten und all den dazugehörigen Sicherheiten. Irgendwann hatte er das Gefühl, in einer Blase zu leben. Alles war da,...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.05.20
Sport
Die Weltbilder-Reihe am Mittwoch, 29. Januar, um 19 Uhr im Allerwelthaus an der Potthofstraße 22 widmet sich Kolumbien.

Weltbilder-Reihe in Hagen
"Kaffee, Karibik, Kordillieren": Kolumbien einst und jetzt

Kolumbien steht im Mittelpunkt eines Vortrags, der am Mittwoch, 29. Januar, um 19 Uhr in der Weltbilder-Reihe in Kooperation mit der VHS Hagen im Allerwelthaus an der Potthofstraße 22 stattfindet. Der nördlichste Staat Südamerikas galt Jahrzehntelang als No-Go-Area. Seit dem Abschluss des Friedensvertrages aber ist das Land zurück auf der touristischen Weltkarte und hat viel zu bieten. Der Romanist und Sozialwissenschaftler Michael-Clemens Schmale zeigt in seinem Vortrag Bilder einer Reise auf...

  • Hagen
  • 24.01.20
Reisen + Entdecken
2 Bilder

VHS aktuell: Landeskundlicher Vortrag am 29. Oktober
Kaffee, Karibik, Kordilleren: Clemens Schmal reist durch Kolumbien von einst und jetzt

Am Dienstag, 29. Oktober, 19 Uhr, nimmt Clemens Schmale seine Zuhörer*innen mit auf eine multimediale Reise über den Atlantik nach Südamerika in eins der schönsten und vielfältigsten Länder des Kontinents, nach Kolumbien. Der nördlichste Staat Südamerikas, welcher über Jahrzehnte zumeist als 'No-Go-Area' galt, ist seit dem Abschluss des Friedensvertrages mit den Farc-Rebellen wieder zurück auf der touristischen Weltkarte. Entdecken Sie das heutige Kolumbien mit seiner wechselvollen Geschichte,...

  • Wesel
  • 21.10.19
Politik
"Die Situation in der Miene von Cerrejón ist gekennzeichnet von schwersten Menschenrechtsverletzungen.  Trotz eindeutiger Gesetzeslage kommt es zu Kinderarbeit in den Kohleminen. Weiterhin gibt es in vielen Kohleminen keine Gewerkschaftsfreiheit. Hunderte von Gewerkschaftern wurden in den vergangenen Jahren von Paramilitärs ermordet. Auch Bauern wurden und werden ermordet oder mit Waffengewalt von ihrem Land vertrieben, um das Gebiet für den Abbau von Kohle zu nutzen.", erklärt Attac.

Offener Brief an STEAG wegen schwerster Menschenrechtsverletzungen
Dortmund 10 Jahre "Fairtrade-Stadt" – kein Grund sich auszuruhen! Schluss mit der Blutkohle aus Kolumbien!

Das kolumbianische Verfassungsgericht hatte im November 2017 der Klage indigener Gemeinschaften zum Schutz ihrer Rechte auf Wasser, Gesundheit und Ernährungssicherheit stattgegeben und eine Art Veränderungssperre an einem der wichtigsten Flüsse der Region verfügt. Trotzdem hat die Minengesellschaft des größten Steinkohletagebaus Südamerikas, von der STEAG bedeutende Mengen von Kohle importiert, sogar den unterirdischen Grundwasserleiter dieses Flusses mittlerweile ebenfalls umgeleitet....

  • Dortmund
  • 04.09.19
Politik
Venezuela: Deutsche Regierungspolitik steht vor einem Scherbenhaufen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) bevorzugt Putschistenunterstützung statt Vermittlerrolle.

Deutsche Außenpolitik gescheitert - Kein anerkannter Vermittler
Venezuela: SPD-Außenminister Maas unterstützt Rechtsradikale

Die UNO hat weltweit 193 Staaten anerkannt. Von diesen erkennen gerade mal rund 50 Staaten den selbsternannten Präsidenten Juan Guaido von der rechtsradikalen Partei Voluntad Popular (Volkswille), die im venezolanischen Parlament keine 9 Prozent der Abgeordneten stellt, als neuen Präsident an. Was treibt da den deutschen Außenminister Heiko Maas (SPD) an, sich auf die Seite der Putschisten zu stellen statt zwischen Regierung und Opposition zu vermitteln? Keine einzige Internationale...

  • Dortmund
  • 10.03.19
Reisen + Entdecken
Kolumbien gilt als schönes und vielfältiges Reiseziel, war in der Vergangenenheit aber von inneren Konflikten geprägt. Nun macht die VHS mit einem Bildvortrag wieder Appetit auf das Land. (Symbolbild)
2 Bilder

Bildervortrag über das heutige Kolumbien
VHS Gladbeck: Eine Reise durch Kolumbien

Landschaftlich zählt Kolumbien zu den schönsten und vielfältigsten Ländern Südamerikas. Seit dem Abschluss des Friedensvertrags ist das Land zurück auf der touristischen Weltkarte. Nun nimmt die VHS die Zuschauer mit auf eine Entdeckungstour durch das heutige Kolumbien. Am Dienstag, 4. Dezember, hat die Volkshochschule Clemens Schmale zu Gast. Unter dem Titel „Kaffee - Karibik - Kordilleren“ zeigt er ab 19.30 Uhr seinen Beamervortrag.  Er zeigt die auf 2.600 Metern gelegene Hauptstadt Bogotá...

  • Gladbeck
  • 23.11.18
Überregionales
Masha Lehmann und Juliana Betancur sind gute Freundinnen geworden. 
Foto: Henschke

„Ich habe Salsa im Blut“

Juliana Betancur aus Kolumbien als Austauschschülerin in Deutschland Zwei selbstbewusste junge Damen, die sich da dem Interview stellen. Eine der beiden 15-Jährigen sagt: „Ich habe Salsa im Blut.“ Das ist mal eine Ansage. Die kolumbianische Austauschschülerin Juliana Betancur besuchte das Gymnasium Essen-Werden und lebte in Gastfamilien. Zunächst war sie in Werden beheimatet, dann stand ein Wechsel an. Hier kam Masha Lehmann ins Spiel: „Wir kannten uns schon aus der Schule. Als dann unsere...

  • Essen-Werden
  • 10.07.18
Überregionales
Die 8. Klasse in der Schule Institución Educativa Julio Caicedo y Téllez, Santiago de Cali überraschten Mathilda an ihrem Geburtstag mit einer Torte.
4 Bilder

Mathilda gibt als Freiwillige Deutschunterricht in Kolumbien

Die Reaktionen ihrer Freunde und Familie waren zuerst gemischt, als Mathilda Dick verkündete, dass sie für ein Jahr nach Kolumbien gehen würde. In den Köpfen Vieler ist Kolumbien nur eine Mischung aus Kaffee und Drogen – beherrscht durch Guerillas und gezeichnet durch Korruption. Das Bild wird oftmals durch Serien wie Narcos (Netflix) gefestigt. Doch für Mathilda repräsentiert das Land aber ein Fenster zu einer neuen Kultur, zu vielen neuen Bekanntschaften, und im Austausch auch die...

  • Unna
  • 22.02.18
Vereine + Ehrenamt
Die Unnaer Gastfreundschaft erleben wollen die Schüler aus Kolumbien.

Gastfamilien für Schüler aus Kolumbien gesucht

Wie gastfreundlich das Ruhrgebiet ist, können Familien aus Unna ab Februar 2018 zeigen. Denn für sieben Austauschschüler aus der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá werden derzeit Gastfamilien gesucht. Die 14- und 15-Jährigen kommen im Frühjahr für fünf Monate nach Deutschland. Organisiert wird der Aufenthalt vom gemeinnützigen Verein Partnership International e.V. „Besonders nach dem Ergebnis der Bundestagswahlen ist das Thema Völkerverständigung aktueller denn je. Gastfamilie zu werden ist eine...

  • Unna
  • 29.09.17
Überregionales
Die kolumbianische Kaffeeproduzentin Sandra Palacio Martínez (r.) und Sol Maria Toro, Vertreterin der CLAC, dem Fairtrade-Produzentennetzwerk für Lateinamerika und die Karibik, besuchten während der Fairen Woche den Kleingartenverein Im Spredey.

Kolumbianische Kaffeeproduzentinnen kamen zur Fairen Woche nach Castrop-Rauxel

"Der Klimawandel ist das größte Problem." Er führt dazu, dass die Erntezeiten für Kaffee immer unregelmäßiger werden, die Ernte zurückgeht und die Kaffeeproduzenten in Kolumbien ihren Ertrag nicht mehr kalkulieren können. Dies berichtete Sol Maria Toro, Vertreterin der CLAC, dem Fairtrade-Produzentennetzwerk für Lateinamerika und die Karibik, als sie am Montag (18. September) während der Fairen Woche den Kleingartenverein Im Spredey besuchte. Zusammen mit der kolumbianischen Kaffeeproduzentin...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.09.17
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Gemeindefest St. Johann Baptist am 23. und 24. Juni 2018

Das Altenessener Sommerfest Am Wochenende des 23. und 24. Juni 2018 findet wieder das seit Jahrzehnten traditionelle und beliebte Gemeindefest St. Johann auf dem Johanniskirch- und dem Karlsplatz im Herzen von Altenessen statt. Public Viewing WM Deutschland - Schweden am Samstag Los geht es mit dem „Dämmerschoppen“ am Samstag ab 18:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. U.a. werden Pommes Frites, eine 1A-Currywurst, Reibekuchen und Grillspezialitäten angeboten. Diverse kalte Getränke,...

  • Essen-Nord
  • 13.06.17
  • 2
Kultur
Die westfälische Bläserphilharmonie "Westfalen Winds" beim deutsch-japanischen JOINT CONCERT 2017 in Ratingen - Foto (c) Hajo Drees
8 Bilder

Außergewöhnliches Galakonzert mit führenden Orchestern

Schmallenberg - Am 04.06.2017 bescheren die westfälische Bläserphilharmonie „Westfalen Winds“, unter der künstlerischen Leitung von Ulrich Schmidt, und der „Orchesterverein Hilgen“, unter der Leitung von Timor Chadik, Leiter der Big Band der Bundeswehr, dem kulturellen Kalender des Sauerlands ein großartiges Highlight. Unter dem Thema „Außer-gewöhnlich!“ wird von beiden national wie international prämierten Orchestern nicht nur sinfonische Bläsermusik mit einem Höchstmaß an musikalischer...

  • Iserlohn
  • 30.05.17
Überregionales

Waltrop: Eine Schatzkiste voller Kontraste - Bilderreise durch das alte und neue Kolumbien

Am Dienstag, 21. März, findet um 19.30 Uhr im Haus der Bildung und Kultur (HBK), Ziegeleistraße 14, ein Vortrag über Kolumbien statt. Der Eintritt beträgt 6 Euro im Vorverkauf und 7 Euro an der Tageskasse inklusive Kaffee, Tee, und Gebäck. Neben der Tatsache, dass das Land durch seine Nähe zum Äquator eine bunte Palette an Klimazonen besitzt, ist Kolumbien der Bevölkerung nach das zweitgrößte und der Oberfläche nach das viertgrößte Land Südamerikas. Santafé de Bogotá ist Kolumbiens Hauptstadt....

  • Datteln
  • 16.03.17
Überregionales

Gastfamilien gesucht

Menden. Die Austauschschüler der Andenschule Bogota (Kolumbien) wollen gerne einmal den Verlauf von Jahreszeiten erleben. Dazu sucht das Humboldteum deutsche Familien, die offen sind, einen südamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als Kind auf Zeit aufzunehmen. Die kolumbianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Das potentielle kolumbianische Kind auf Zeit ist schulpflichtig und soll die...

  • Menden (Sauerland)
  • 13.02.17
Politik
Ausschnitt aus der Tagebau-Mine El Cerrejón im Norden Kolumbiens

Faire Kohle für Dortmund?!

Eine Veranstaltung der Dortmunder Kolumbien-Initiative im Rahmen des Programms Fairer Handel Mittwoch, 1. Februar, 19 Uhr, in der Auslandsgesellschaft, Steinstr. 48 Referentin: Alexandra Huck, kolko e.V. – Menschenrechte für Kolumbien, Berlin Die Dortmunder Stadtwerke, DSW21, haben zusammen mit anderen Ruhrgebiets-Stadtwerken den Energiekonzern STEAG übernommen, der einen Großteil seiner Kohle aus Kolumbien importiert. Außerdem betreibt STEAG selbst ein Steinkohlekraftwerk in Kolumbien. Damit...

  • Dortmund-City
  • 26.01.17
Überregionales

Lust auf Besuch? Humboldteum sucht Gastfamilien für Kolumbianische Austauschschüler

Die Austauschschüler der Andenschule Bogota (Kolumbien) wollen gerne einmal den Verlauf von Jahreszeiten erleben. Dazu sucht das Humboldteum deutsche Familien, die offen sind, einen südamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als Kind auf Zeit aufzunehmen. Der Aufenthalt ist gedacht von Samstag, 29. April, bis Samstag, 15. Juli. Die kolumbianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, sodass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Die Austauschschüler...

  • Unna
  • 21.11.16
Überregionales
Alle Gastschüler werden zu Beginn des Austauschprogramms auf einem Seminar auf ihren Aufenthalt in Deutschland vorbereitet.

Von Bogotá nach Unna: Kolumbianische Schüler zu Gast im Ruhrgebiet

Teil einer deutschen Familie zu sein – das wünschen sich zwölf Schüler aus der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Die 14- und 15-Jährigen nehmen ab Februar an einem Austauschprogramm des gemeinnützigen Vereins Partnership International e.V. teil. Die jungen Kolumbianer bleiben für viereinhalb Monate in Deutschland und besuchen eine weiterführende Schule. Nun werden in Unna noch Gasteltern für die Jungen und Mädchen aus Südamerika gesucht. Familien, die Interesse haben, einen Schüler...

  • Unna
  • 30.10.16
Überregionales

Schüler aus Kolumbien nehmen an Austausch teil

Schüler aus der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá nehmen ab Februar an einem Austauschprogramm teil. Die 14- bis 15-Jährigen bleiben für viereinhalb Monate in Deutschland und besuchen eine weiterführende Schule. Nun werden noch Gastfamilien gesucht. Benötigt werden Platz, Interesse an der kolumbianischen Kultur und Freude an einem weiteren Familienmitglied. Ausreichende Deutschkenntnisse sind laut dem betreuenden Verein bei allen Schülern vorhanden. Die Jugendlichen besuchen in Kolumbien eine...

  • Herne
  • 28.10.16
Sport
Julia Ritter

Julia Ritter: Ticket zur Weltmeisterschaft in der Tasche

Keine idealen Voraussetzungen hatten die Sportler und Sportlerinnen, die bei der internationalen U18-Gala in Schweinfurt antraten um sich für die Weltmeisterschaften in Cali/Kolumbien zu qualifizieren. So stellten die wolkenbruchartigen Regenfällen vor allem die Werfer und Werferinnen vor große Probleme. Julia Ritter vom SuS Oberaden, kampferprobt und wetterfest, kam am besten zurecht. Im sechsten Versuch wuchtete sie die 3kg Kugel auf 18,35m. Das war der Sieg und die „Fahrkarte“ nach Cali....

  • Unna
  • 23.06.15
  • 1
  • 2
Überregionales
3 Bilder

Dierk Lamm – der "Periodista" vom Kettwig Kurier

Dass sich Dierk Lamm stark für Kettwig engagiert, ist kein Geheimnis. Ob als Mitorganisator der „Klangspur“ oder als Vorsitzender des Förderkreises der Stadtteilbibliothek – die Gartenstadt liegt dem Rechtsanwalt einfach am Herzen. Und Kettwig begleitet ihn offenbar auch bei seinen Auslandsreisen. So wie jüngst bei seiner Reise nach Kolumbien, genauer gesagt in die Stadt Cali, wo er seinen Sohn Oliver und Schwiegertochter Jenny besuchte. Dort wurde gerade die „Feria de Cali“ gefeiert, eine...

  • Essen-Kettwig
  • 06.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.