Kommentar

Beiträge zum Thema Kommentar

Ratgeber
In Krisenzeiten wird der Zusammenhalt in der Gesellschaft wichtiger denn je. Ein Kommentar von Christian Schaffeld.

Ein Kommentar zur Corona-Krise
Keine Fake-News verbreiten!

Deutschland befindet sich durch die rasante Verbreitung des Coronavirus zweifelsohne in einem absoluten Ausnahmezustand. Schulen und Kitas sind bis zu den Osterferien dicht, und auch das Freizeitangebot soll in den nächsten Tagen komplett zum Erliegen kommen. Ein Kommentar von Christian Schaffeld Daran wird deutlich, dass die Corona-Epidemie wohl die größte Krise in der Republik seit dem Zweiten Weltkrieg ist. Diese Krise können wir aber nur bewältigen, wenn wir alle zusammen halten. Daher ist...

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  • 2
  • 4
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Immer 'die Presse'"

Ist "die Presse" sensationsgeil" und "nur auf Klickzahlen aus"? Angesichts eines schweren Verkehrsunfalls in Fröndenberg wurde auf Facebook teils sehr heftig diskutiert, wann und in welcher Form über derartige Vorkommnisse berichtet werden "darf". Die Printmedien, die ja in der Regel frühestens am nächsten Tag informieren können, sind - soweit sie sich an die rechtlichen Vorschriften halten - aus dem Schneider. Angegriffen wurde zunächst EIN Online-Medium, das - so der Vorwurf - auf Klickzahlen...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.09.18
Überregionales
Der Glaube allein - so könnte man angesichts des Kreuzes vor der ITG-Immobilie zynisch kommentieren - allein hat nicht gereicht. Die Frist des Baubeginns verstreicht ... mal wieder.

CDU Menden: "Kein Verständnis für Nordwall-Investor"

Menden. Auf dem Mendener Stadtempfang hatte Bürgermeister Martin Wächter froh, aber auch ein wenig skeptisch (so schien es) das Mini-Statement des Nordwall-Investors ITG aus Düsseldorf zitiert, dass die ITG zuversichtlich sei, in 6 bis 8 Wochen mit dem Bau des Einkaufszentrums zu beginnen. Diese selbst gesetzte Frist läuft in dieser Woche ab.  Und es tut sich ... nichts.  Die CDU Menden hat dazu diese Pressemitteilung verfasst. "Wir können das Verhalten des Nordwall-Investors in keiner Weise...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.04.18
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Segen oder Fluch?"

Zwei Dinge sind mir bei unserer Umfrage zu den Wünschen der Mendener Bürger für Einzelhandelsangebote besonders aufgefallen: 1. Es waren weniger „die üblichen Verdächtigen“, die ihre Meinung äußerten, sondern die „Normalbürger“. Das war an sich gut so, denn die Meinung von Otto-Normalverbraucher hatten wir ja auch erfahren wollen. Warum sich allerdings die anderen nicht geäußert hatten ... vielleicht war das Eisen ja zu heiß!? 2. Eine Meinung - die ich aus den vielen an dieser Stelle einmal...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.02.15
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Katastrophales Desinteresse"

Mit Prozentzahlen ist das so eine Sache. Die können super klingen, doch es muss in Wirklichkeit nicht viel dahinter stecken. 84,95 Prozent liest sich auf den ersten Blick toll, doch entspricht dies - im Falle der Landrat-Stichwahl - lediglich 2.788 Stimmen. Genau so viele Wähler konnte der alte und neue Amtsinhaber Thomas Gemke nämlich in seiner Hochburg „Balve“ für sich verbuchen. Wahlberechtigt waren allerdings allein dort 9.617 Bürgerinnen und Bürger. Was bleibt, ist angesichts des...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.06.14
  • 1
LK-Gemeinschaft

Achtung, hochansteckender Virus im Umlauf: Das Lokalkompassfieber!!

Erste Symptome einer heimtückischen Infektion. Bist Du infiziert? Hier kommt der Test! Ja = 1 Punkt, nein = 0 Punkte. 1.) Du bist seit 3 Stunden auf Lokalkompass unterwegs, hast es nicht gemerkt und wunderst Dich, dass Tatort heute schon um fünf beginnt. 2.) Du kennst den ein oder anderen LKler bereits persönlich. 3.) Du fährst zum Konzert Deiner Lieblingsband und hast die Überschrift für Deinen neuen Artikel darüber schon im Kopf. 4.) Du hast mitten in der Nacht die besten Ideen. 5.) Du bist...

  • Kleve
  • 23.11.13
  • 52
  • 36
Überregionales

Zur Diskussion frei gegeben: Interessante Sprache

Der Journalist an sich bemüht sich ja immer um eine verständliche Sprache. Im Sauerland ist dies aber nicht immer ganz einfach. Wird in diesem bezaubernden Landstrich mal eine Geschichte veröffentlicht, kommen doch Worte vor, die für den Rest der Bundesrepublik übersetzt werden müssen. So bekam Rentner Paul nun eine Karte von Nachbar Karl. Aus dessen Urlaubsort. „Wir sind ja hier mitten inne Wallachei. Was wohnt hier ein Gesocks. Beim Parken gleich mit ein paar Rabaucken anne Köppe gekriegt....

  • Menden (Sauerland)
  • 08.08.12
  • 5
LK-Gemeinschaft

Zur Diskussion freigegeben: Er ist da, der Klimawandel

Nach diesem Jahr glaube ich auch langsam an den Klimawandel. Erst knackig kalt wie in Sibirien. Passt zwar nicht zur prophezeiten Erwärmung, aber kluge Leute finden auch dafür eine Erklärung. Dann ein Frühjahr, warm wie selten. Schließlich bestand die Befürchtung, dass nun asiatische Verhältnisse in Deutschland einziehen. Der Monsunregen ließ den gesamten Sommer über nicht nach. Zudem entstand der Eindruck, dass die Insektenwelt nur noch aus Wespen besteht. Dem subjektiven Empfinden nach,...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.11.11
  • 1
LK-Gemeinschaft

Zur Diskussion freigegeben: Bezahlen für die Reichen?

Stellen Sie sich mal vor, beim Supermarkt ihrer Wahl sind die Waren mit zwei verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Die teuren für Sie, die billigen für die Honoratioren der Stadt. Würden Sie sich da ärgern? Nachbar Karl auf alle Fälle ist stinksauer. Die Rechnungen für Strom steigen in weitere Höhen und was muss unser Freund erfahren? Bei 600 der stromintensivsten Unternehmen in Deutschland werden die Netzentgelte gestrichen. Quasi wird‘s nun für die, die bisher sowieso schon nur einfünftel...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.11.11
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.