Kommentar

Beiträge zum Thema Kommentar

Natur + Garten
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Beweis der Dummheit

Kühe erschrecken - wer das macht und sich dabei auch noch filmt, beweist seine eigene Dummheit. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Einstein soll es gewesen sein, der anmerkte, dass zwei Dinge unendlich seien - das Universum und die menschliche Dummheit - nicht ganz sicher sei er sich aber beim Universum. Skeptiker zweifeln an, ob wirklich der berühmte Denker der Urheber des Spruches war, letztlich spielt das aber auch keine Rolle, denn wer immer diesen Satz erdachte hatte ohne jeden Zweifel...

  • Lünen
  • 03.07.20
  • 2
  • 2
Ratgeber
In Krisenzeiten wird der Zusammenhalt in der Gesellschaft wichtiger denn je. Ein Kommentar von Christian Schaffeld.

Ein Kommentar zur Corona-Krise
Keine Fake-News verbreiten!

Deutschland befindet sich durch die rasante Verbreitung des Coronavirus zweifelsohne in einem absoluten Ausnahmezustand. Schulen und Kitas sind bis zu den Osterferien dicht, und auch das Freizeitangebot soll in den nächsten Tagen komplett zum Erliegen kommen. Ein Kommentar von Christian Schaffeld Daran wird deutlich, dass die Corona-Epidemie wohl die größte Krise in der Republik seit dem Zweiten Weltkrieg ist. Diese Krise können wir aber nur bewältigen, wenn wir alle zusammen halten....

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  • 2
  • 4
Politik
Meine Meinung zum Kommentar von Bild-Reporter Mohammad Rabie. Foto: Magalski

Meine Meinung zum Kommentar von Mohammad Rabie
Machen Syrer Urlaub in Syrien?

Unfassbar ist es und als nicht hinnehmbar empfinde ich den Kommentar eines Kollegen der BILD-Zeitung: „Urlaub von Syrern in Syrien“Die Meinungsäußerung des Bild-Reporters Mohammad Rabie (29) polarisiert nicht nur, sondern sorgt mal wieder dafür, dass die Emotionen hochkochen. Liebe Leser, wenn Sie die Nachrichten des „Auswärtigen Amtes“ verfolgen, werden Sie wissen, dass derzeit Reisen nach Syrien zu vermeiden sind. Warum das so ist, muss ich nicht einmal meiner kleinen Tochter...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.08.19
  • 1
  • 2
Überregionales
Immer wenn ich durch die Stadt gehe. Foto: Roland Jalowietzki

Kamen Kommentar: Beim Spaziergang durch die Stadt

In eigener Sache: Ich arbeite seit mehr als acht Jahren als Redakteurin für Kamen, Bergkamen und Bönen in der schönen Sesekestadt beim Stadtspiegel in der Weststraße 86. Zwischen diversen Pressekonferenzen, Bürgergesprächen in der Redaktion, Terminen in Schulen, Kindergärten, anderen sozialen Einrichtungen oder beispielsweise im Rathaus oder in der Stadthalle, freue ich mich immer über Begegnungen mit Menschen, denen ich beim Einkaufen oder in der Mittagspause in der City begegne. Mit einem...

  • Kamen
  • 30.01.18
  • 2
Politik

Endlich mal wieder ein Pilotenstreik - Streik bei der Lufthansa - Was soll das ?

Zwar plane ich selbst nicht in Kürze zu fliegen und bin auch ehrlich gesagt in meinem Leben noch nie mit der Lufthansa geflogen, aber nachdem ich mich ein wenig mit dem Thema beschäftigt habe, komme ich einfach nicht umhin hier meine Meinung kund zu tun. Schon die letzten Streiks bei Airlines trafen ja nicht unbedingt auf Betroffenheit bei weiten Teilen der Bevölkerung und hier ist dann mal wieder ein Streik wie er abstruser kaum sein könnte. Die Piloten streiken u.a. dafür dass sie...

  • Kamen
  • 31.03.14
  • 1
Politik

Meine Meinung zu Ausländern in Deutschland

Meiner Meinung nach gibt es viele Vorurteile gegenüber Menschen, die ursprünglich aus einem anderen Land stammen. Anstatt unwahre Thesen aufzustellen und über Personen zu lästern, sollte man auf die Personen eingehen und die Fragen, die man sich stellt, klären. Viele denken über die Ausländer, dass sie nur nach Deutschland kommen, um Arbeitslosengeld bekommen zu können. Es gibt bestimmt Menschen, auf die das zutrifft. Aber man kann nicht alle in eine Schublade stecken. Ich finde, man sollte...

  • Kamen
  • 06.02.13
  • 9
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Werden Sie zum Helden

Dwayne ist erst sechs Jahre alt. Sein Leben hängt von der Heilung seiner Krankheit Leukämie ab. Tapfer nimmt der Junge sein Schicksal hin, kämpft und wartet auf eine Stammzellenspende eines „genetischen Zwillings“. Rund 4,5 Millionen Stammzellenspender sind in Deutschland registriert. Nicht ganz 82 Millionen leben hier in diesem Land. Zieht man die Menschen ab, die nicht spenden dürfen, so bleiben trotzdem noch eine Menge übrig, die in Frage kämen. So gesehen sind 4,5 Millionen bisher...

  • Lünen
  • 28.12.12
  • 1
Überregionales

Nur kurz notiert

Ich beteilige mich nur selten an Umfragen, Preisausschreiben und mit Kommentaren bin ich auch etwas „sparsam“..... Wenn mir aber ein Bericht oder eine Umfrage hier auf Lokalkompass gefällt, kommentiere ich auch schon einmal. Manchmal ist es auch etwas mehr als nur eine kurze Bemerkung. Das war auch so bei der Umfrage: Sind Digitale Weihnachtsgrüße beliebter als Postkarten, die von der Stadtspiegelredakteurin Anja Jungvogel am 06. Dezember 2012 auf Lokalkompass gepostet wurde. »»...

  • Unna
  • 13.12.12
Politik
Durch den Bauausschuss bereits abgesegnet: In Unna-Dreihausen soll ein Altenheim für Ex-Junkies entstehen.
3 Bilder

Altenheim für Junkies in Dreihausen - Warum nicht auf den Mond?

In Unna-Dreihausen soll ein Altenheim für Drogensüchtige entstehen. Grundsätzlich eine gute Idee und bestimmt auch zukunftsweisend. Der Standort im hintersten Winkel von Hemmerde ist allerdings eine Zumutung. Warum nicht gleich auf den Mond? Ganz „normale“ Senioren könnte man jedenfalls nicht in diese Einöde verbannen. Deren Rente wird in den Geschäften im Zentrum gerne gesehen. Die neuen Bewohner in Dreihausen hingegen müssten bis zum nächsten Bäcker fast einen Tagesmarsch zurücklegen....

  • Kamen
  • 26.06.12
  • 4
Sport
Die EM-Moderation im Zweiten passt eher als Kulisse zum ZDF-Fernsehgarten.

Und jetzt mein total unqualifizierter Kommentar zur EM...

Die ZDF-Moderation zur EM gefällt mir so gar nicht. Eine Atmosphäre wie beim Musikantenstadl. Man wartet nur noch darauf, dass Stefanie Hertel oder Stefan Mross um die Ecke kommen und Olli Kahn mit Katrin Müller-Hohenstein selig dazu schunkelt. Die “Show“ ist zudem ähnlich strukturiert wie „Wetten, dass...?“ auf Mallorca. Ich würde mich nicht wundern, wenn Olli vor den Spielen wettet, welche Mannschaft diesmal gewinnen wird. Als Wetteinsatz stellt er abends dann alle Strandkörbe auf Usedom...

  • Kamen
  • 19.06.12
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.