Kommunaler Ordnungsdienst Gelsenkirchen

Beiträge zum Thema Kommunaler Ordnungsdienst Gelsenkirchen

Politik
Gemeinsam für Ückendorf: Hans-Joachim Olbering, Leiter des Referates Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Judith Przygodda, Teamleiterin Caritas Gelsenkirchen, Polizeipräsidentin Britta Zur, Uwe Gerwin, Leiter des Referates Zuwanderung und Integration und Oberbürgermeisterin Karin Welge. Foto: Gerd Kaemper

Pilotprojekt Integrative Präventionsarbeit (IPA) startet in Ückendorf-Nord
Zusammenleben gestalten

"Wir stehen am Start eines neues Projektes, das die Integrationsarbeit nah zu den Bürgern bringt", erklärte Oberbürgermeisterin Karin Welge und gab damit quasi den Startschuss für das neue Pilotprojekt "Integrative Präventionsarbeit", das zunächst für ein Jahr an der Ückendorfer Straße 138 angesiedelt wird. In den neu geschaffenen Räumen an der Ückendorfer Straße stehen schon bald Vertreter von Caritas, Kommunalem Ordnungsdienst (KOD), und der Polizei als Ansprechpartner für die Bürger bereit....

  • Gelsenkirchen
  • 16.06.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Anhang
Gemeinsam für Ückendorf: Hans-Joachim Olbering, Leiter des Referates Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Judith Przygodda, Teamleiterin Caritas Gelsenkirchen, Britta Zur, Polizeipräsidentin Gelsenkirchen, Uwe Gerwin, Leiter des Referates Zuwanderung und Integration und Karin Welge, Oberbürgermeisterin der Stadt Gelsenkirche

Ückendorf-Nord: Pilotprojekt für Ordnung und Prävention startet
Enge Zusammenarbeit zwischen Polizei, dem Kommunalen Ordnungsdienst und Sozialarbeit

Gelsenkirchen. . Startschuss für das Pilotprojekt Integrative Präventionsarbeit (IPA) in Ückendorf-Nord. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes haben die IPA-Projektpartner sich und ihr Konzept, am Dienstag, 8. Juni, unter Pavillons und an Stehtischen vorgestellt. Denn noch muss die Immobilie in der Ückendorfer Straße 138 für die Bedürfnisse der Projektpartner umgebaut werden. Nach der Fertigstellung werden hier Polizei, der Kommunale Ordnungsdienst und Sozialarbeiterinnen sowie...

  • Gelsenkirchen
  • 11.06.21
LK-Gemeinschaft
Evakuierungsbereich.

Fliegerbombe an der Hans-Böckler-Allee
Rund 1.100 Anwohnerinnen und Anwohner müssen evakuiert werden

Der Verdacht auf eine Fliegerbombe an der Hans-Böckler-Allee in Gelsenkirchen hat sich bestätigt. Die 5-Zentner-Bombe wird am heutigen Mittwoch, 09. Juni,2021 freigelegt. Das Gebiet um den Fundort wird bis 11:30 Uhr weiträumig evakuiert (siehe Karte im Anhang). Die Entschärfung selbst ist für 13:00 Uhr vorgesehen. Von der Evakuierung sind rund 1.100 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen. Während der Entschärfung werden die Hans-Böckler-Allee sowie weitere Straßen und Zuwegungen gesperrt. Eine...

  • Gelsenkirchen
  • 09.06.21
LK-Gemeinschaft
Entschärfung einer Fliegerbombe in Schalke, Sperrbezirk,

Entschärfung einer Fliegerbombe in Schalke
Rund 1.500 Anwohnerinnen und Anwohner müssen evakuiert werden

Der Verdacht auf eine Fliegerbombe an der Lessing-Realschule/Funkenburg 17 in Gelsenkirchen-Schalke hat sich bestätigt. Die 5-Zentner-Bombe wird heute freigelegt und entschärft. Das Gebiet um den Fundort wird bis 13:30 Uhr weiträumig evakuiert. Die Entschärfung selbst ist für 15:00 Uhr vorgesehen. Von der Evakuierung sind rund 1.500 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen, darunter auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Senioren- und Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt in der Grenzstraße 47/49. Alle...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.21
Politik
 Oberbürgermeisterin Karin Welge, Ordnungsdezernent Dr. Christopher Schmitt und Teamleiterin Yasemin Kurnaz stellen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KOD vor. Foto: Stadt Gelsenkirchen

Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge begrüßt Einsatzkräfte und dankt dem Ordnungsdienst
Neue Kräfte für den KOD

 Oberbürgermeisterin Karin Welge hat am Montag, 19. April, neun neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes sowie Yasemin Kurnaz als neue Teamleiterin begrüßt. „Ich freue mich, Sie persönlich kennenzulernen und Ihnen für die gerade in diesen Zeiten sehr fordernde Arbeit zu danken“, so die Oberbürgermeisterin. Bereits seit Anfang April sind die neuen Kräften auf den Straßen der Stadt unterwegs. Mit der weiteren Aufstockung des Personals hat der KOD nun 50 Einsatzkräfte....

  • Gelsenkirchen
  • 24.04.21
LK-Gemeinschaft
Sprechstunde des Kommunalen Ordnungsdienst Donnerstag, 29. Oktober 2020, 9:00 bis 12:00 Uhr, Strundenstraße 4

Neu: Per Telefon Termine für die mobile Sprechstunde erhalten
Auch regelmäßige Terminveröffentlichungen

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) bietet noch bis zum Jahresende an verschiedenen Orten der Stadt mobile Sprechstunden an. Hier können Bürgerinnen und Bürger im Gespräch ihre Anregungen und Beschwerden direkt an den richtigen Mann oder die richtige Frau bringen. Ab sofort können die Termine auch telefonisch über die Leitstelle des Referates Öffentliche Sicherheit und Ordnung abgefragt werden. Die Leitstelle ist von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr unter der Rufnummer...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.20
LK-Gemeinschaft
Verschärfte Kontrolle des (KOD)

KOD kontrolliert große Veranstaltungsräume
Auch verstärkte Streifen in Parks/ Corona-Schutzverordnung weitgehend eingehalten

 Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Gelsenkirchen hat am vergangenen Wochenende verstärkt große Veranstaltungsräume auf die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung kontrolliert. Dabei wurden die Hygienevorschriften in allen überprüften Lokalitäten eingehalten. Lediglich in einem Fall waren die vorgeschriebenen Nachverfolgungslisten nicht ordnungsgemäß geführt. Gegen den Betreiber wurde daher ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Er muss mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu...

  • Gelsenkirchen
  • 22.09.20
LK-Gemeinschaft
Hauptbahnhof Gelsenkirchen

Viele Verstöße gegen die Maskenpflicht im Gelsenkirchener Hauptbahnhof
Bei einer Schwerpunktkontrolle sind 227 Bußgelder erhoben worden

 Bei einer Schwerpunktkontrolle im Gelsenkirchener Hauptbahnhof sind am Donnerstag, 10. September, 227 Verstöße gegen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes mit jeweils 150 Euro Bußgeld geahndet worden. Gemeinsam haben Kräfte des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) der Stadt, von DB Sicherheit und des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr die Kontrolle mit Unterstützung der Bundespolizei durchgeführt. Während an den Bahnsteigen ein Mund-Nasen-Schutz getragen wurde, sind die Verstöße allesamt in der...

  • Gelsenkirchen
  • 12.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Bild zum Artikel Mobile Sprechstunde ist auf große Resonanz gestoßen

Mobile Sprechstunde ist auf große Resonanz gestoßen
Kommunaler Ordnungsdienst und Präventionsrat im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern

„Die Premiere der mobilen Sprechstunde ist gut gelaufen und auf eine große Resonanz gestoßen“ freut sich Frank Hutmacher, Leiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD). Gemeinsam mit dem Präventionsrat Gelsenkirchen (PräGE) wurde am Mittwoch, 02. September, 2020 eine mobile Sprechstunde angeboten. Auftakt war der Wochenmarkt auf dem Josef-Büscher-Platz in Horst. Die Bürgerinnen und Bürger haben zwölf Hinweise gegeben. Raser auf der Essener Straße, ein häufig zugeparkter Wendehammer,...

  • Gelsenkirchen
  • 04.09.20
LK-Gemeinschaft
Mobile Sprechstunde

Start des neuen Angebots in Horst
Mobile Sprechstunden zu Sicherheit und Ordnung in Gelsenkirchen

 Die Rufnummer 169-3000 und die Mängelmelder-App GEmeldet sind nur zwei von vielen verschiedenen Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger in Gelsenkirchen, schnell auf Missstände hinzuweisen. Nun kommt ein weiteres Angebot hinzu. Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) und die Geschäftsführung des Präventionsrates Gelsenkirchen (PräGE) bieten erstmals am Mittwoch, 02. September, von 10:00 bis 13:00 Uhr eine mobile Sprechstunde an. Start des neuen Gesprächsangebots ist auf dem Josef-Büscher-Platz in...

  • Gelsenkirchen
  • 01.09.20
LK-Gemeinschaft
Kommunaler Ordnungsdienst Gelsenkirchen

Schwerpunktkontrolle: 80 Verstöße gegen die Maskenpflicht
Stadt führt gemeinsam mit Ordnungspartnern weitere Kontrollen durch

Die Schwerpunktaktion zur Kontrolle der Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr am Dienstag, 25. August, lief kaum eine Viertelstunde, da war der erste Maskenverweigerer bereits erwischt. Der Verstoß gegen die Maskenpflicht wird mit einem Bußgeld von 150 Euro geahndet.Der Kommunale Ordnungsdienst, Einsatzkräfte des Verkehrsunternehmens BOGESTRA kontrollierten von der Polizei unterstützt die Haltestellen sowie die Bus- Straßenbahnlinien rund um das Musiktheater. Von 10:00 Uhr bis 15:00...

  • Gelsenkirchen
  • 28.08.20
Blaulicht

Polizei Gelsenkirchen
Parkverstoß mit anschließender Festnahme aufgrund eines Haftbefehls

Gegen 16:30 Uhr am Freitag, 26. Juni. 2020 stellten Mitarbeiterinnen des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) bei der Begehung bei einem 44jähriger polnischer Staatsbürger in Gelsenkirchen-Resse fest, der er falsch Parkte. Der 44- jährige wurde mit dem Vorwurf konfrontiert, erklärte sich jedoch nicht einverstanden, sondern entfernte sich mit seinem in Polen zugelassenen Pkw so von der Örtlichkeit, dass eine der beiden Politessen schnell reagieren musste, um eine Verletzung durch das wegfahrende...

  • Gelsenkirchen
  • 27.06.20
  • 1
Politik
Die Mitarbeiter der Leitstelle sind unter Telefon 169-3000 montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr und derzeit auch samstags und sonntags von 12 bis 16 Uhr im Einsatz. Darüber hinaus ist die Leitstelle bis 22 Uhr per E-Mail an abendstreife.kod@gelsenkirchen.de erreichbar.

Sieben Tage in der Woche
KOD im Corona-Einsatz

Der kommunale Ordnungsdienst der Stadt Gelsenkirchen (KOD) ist weiterhin täglich, auch an den Wochenenden, mit bis zu 18 Doppelstreifen von 7 bis 22 Uhr im Stadtgebiet für die Bürger unterwegs. Die derzeitige Hauptaufgabe ist es, die Einhaltung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus zu überwachen und durchzusetzen. Zudem wird konsequent Meldungen der Bürger an die Leitstelle über Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung nachgegangen. Alle Informationen, die Bürger...

  • Gelsenkirchen
  • 27.04.20
Politik
So wie hier auf dem Neumarkt wird es der kommunale Ordnungsdienst nicht müde, die Bürger auf die Vorschriften der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus aufzuklären, zu ermahnen und gegebenenfalls bei Zuwiderhandlungen Strafgelder zu verhängen. Foto: Gerd Kaemper

Kommunaler Ordnungsdienst und Gewerbeaufsicht kontrollieren in Gelsenkirchen
An die Regeln halten oder zahlen

Die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus ist eine ernste Sache mit einem noch ernsteren Hintergrund und wird von der Stadt Gelsenkirchen, aber auch der Polizei, auf ihre Einhaltung kontrolliert. Wer zuwiderhandelt, für den kann es teuer werden! Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Gelsenkirchen (KOD) und die Gewerbeaufsicht waren auch in den vergangenen Tagen für die Bürger unterwegs, um die Einhaltung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem...

  • Gelsenkirchen
  • 04.04.20
Politik
Der kommunale Ordnungsdienst streift weiterhin über die Bahnhofstraße, jetzt aber um die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung zu überprüfen. Foto: Gerd Kaemper

Schwerpunktkontrollen
Der tägliche Dienst läuft weiter

Der kommunale Ordnungsdienst setzt in Gelsenkirchen die Rechtsverordnung des Landes NRW konsequent um. Dazu gehört auch die Anwendung des in dieser Woche durch die Landesregierung veröffentlichten Bußgeldkatalogs. Der Schwerpunkt der Kontrollen liegt auf der Einhaltung des Ansammlungsverbots, der Überprüfung der angeordneten Schließungen und der Versammlungsverbote. Die vom Land angeordneten Strafen beginnen bei 200 Euro bei Verstößen gegen das Ansammlungsverbot. 1.000 Euro werden etwa bei...

  • Gelsenkirchen
  • 01.04.20
Vereine + Ehrenamt
Wegen des fehlenden Versicherungsschutzes wurde der Lieferwagen unverzüglich abgeschleppt. Foto:

Schwerpunktaktion des KOD
Behörde ist konsequent

Unter dem stadtweiten Motto „… Weil es unsere Stadt ist! Sicherheit und Ordnung für Gelsenkirchen“ ist der kommunale Ordnungsdienst (KOD) mit einer Schwerpunktaktion gegen das illegale Abstellen von nicht angemeldeten Fahrzeugen in Schalke-Nord vorgegangen. Bei der konstituierenden Sitzung des Präventionsrates Schalke-Nord hatte Hans-Joachim Olbering, Leiter des städtischen Referates öffentliche Sicherheit und Ordnung, die Schwerpunktaktion angekündigt. Bürger hatten beklagt, dass vermehrt...

  • Gelsenkirchen
  • 14.03.20
Politik
„Weil es unsere Stadt ist“ ist die städtische Offensive für mehr Sauberkeit und Sicherheit in Gelsenkirchen überschrieben. Der Einsatz der Pedelecs soll dazu beitragen. Rund 2.500 Euro hat ein Pedelec inklusive eines zweiten Akkus, einer Packtasche und Plattenschutzreifen gekostet.

Pedelecs beim Kommunalen Ordnungsdienst
Umweltfreundlich und schnell auf Streife

Schnell und zudem umwelt- und klimafreundlich ist der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) künftig vor allem in Park- und Grünanlagen sowie entlang des Kanals in der Stadt unterwegs. „Mit dem Einsatz der Räder sind wir deutlich flexibler und schneller auf Streife, als es zu Fuß oder mit dem PKW möglich ist. Zumal ein PKW zum Beispiel in Parkanlagen oft gar nicht oder nur schwer bei Kontrollen einzusetzen ist“, begründet Frank Hutmacher, Abteilungsleiter des KOD, die Anschaffung der Pedelecs. Diese...

  • Gelsenkirchen
  • 05.12.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Damen und Herren des Kommunalen Ordnungsdienstes, der seit nunmehr zehn Jahren in Gelsenkirchen im Einsatz ist. Foto: Stadt GE

Zehn Jahre KOD

Exakt zehn Jahre ist es her, dass Oberbürgermeister Frank Baranowski den Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Gelsenkirchen der Öffentlichkeit am 23. Januar 2007 vorgestellt hat. Sechs Vollzugsdienstkräfte und ein Teamleiter nahmen damals ihre Arbeit auf. Oberbürgermeister Frank Baranowski hatte die Einrichtung des neuen kommunalen Ordnungsdienstes im Jahr 2006 initiiert. Schon damals stand die Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bevölkerung durch uniformierte Präsenz und das...

  • Gelsenkirchen
  • 25.01.17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.