Konfrontation

Beiträge zum Thema Konfrontation

Überregionales

Herausforderung für Schulanfänger und Grundschüler

Die Schule in NRW hat begonnen und für viele Schulänfäger und Grundschüler beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Dabei gilt es für die Kinder sich nicht nur den neuen Herausforderungen innerhalb des Schulunterrichtes zu folgen, sondern sich hier und da auch schon mal den sozialen Verhalten und Verhältnissen anderen Schülern gegenüber auf dem Schulhof oder Schulweg zu stellen. Denn gerade hier entstehen häufig neue Situationen, wie körperliche oder verbale Auseinandersetztungen, denen man ohne...

  • Velbert
  • 03.09.16
Politik

Projekt in der Willy-Brandt-Gesamtschule Marl gegen Ausgrenzung und Beleidigung

Jeder dritte Jugendliche hat bereits Opfererfahrungen im sozialen oder schulischen Umfeld gesammelt. Die Zahl der Jugendlichen, die aus Scham oder Angst zu Opfern werden und schweigen, nimmt zu. Die Willy-Brandt-Gesamtschule führt ein Projekt mit dem Leitgedanken „Niemand hat das Recht, den anderen auszugrenzen, zu beleidigen oder zu verletzen, oder es erfolgt Konfrontation“ durch. Das zentrale und wichtigste Ziel ist es, Opfer zu verhindern. Der Leitgedanke „Niemand hat das Recht, den...

  • Marl
  • 20.01.16
  •  1
Politik
Eine Anti-A 52-Demonstration plant die „Grüne Jugend Gladbeck“ für Dienstag, 11. August. Dabei soll der Demonstrationszug auch über ein Teilstück der B 224 führen, die hierfür dann vorübergehend gesperrt werden muss.

Grüne Jugend Gladbeck: Für Anti A 52-Demonstration soll die B 224 gesperrt werden

Die „Grüne Jugend Gladbeck“ bleibt auf Konfrontationskurs zur eigenen Mutterpartei: Für den 11. August wird eine große Anti-A 52-Demonstration in Gladbeck angekündigt. Die „Grüne Jugend“ beruft sich dabei auf das Ergebnis des „Ratsbürgerentscheid“ vom 25. März 2012, bei dem sich mehr als 55 Prozent der Urnengänger dagegen aussprachen, das sich die Stadt Gladbeck mit einem Eigenanteil von rund 2 Millionen Euro am Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 inklusive eines Tunnels beteiligen...

  • Gladbeck
  • 28.07.15
  •  1
  •  6
Politik

Welch gefährliche Dummheit – Konfrontation zu Russland zu betreiben oder gut zu finden !

Auf Napoleon und Hitler zu verweisen ist sicher nicht angebracht, weil ja noch nicht in Russland einmarschiert wurde. Die EU hochleben zu lassen und die Bedeutung gemeinschaftlicher Gegenwart und Zukunft hervorzuheben, das Miteinander zu preisen und dann möglichst viele Mauern zwischen der EU und Russland aufzubauen, das kann kein vernünftiger Mensch gut heißen! Russland in die Knie zwingen zu wollen auch auf dem Rücken eigener Wirtschaft allein schon in Deutschland kann nicht die Zukunft...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 22.03.15
  •  4
  •  1
Politik
Setzt gemeinsam mit ihren Helfern in Sachen "Wahlkampf" offenbar weiterhin auf Konfrontation gegenüber der Stadt Gladbeck: Die MLPD-Bundestagskandidatin Petra Braun.

MLPD kontra Stadt: Der Wahlkampf-Streit geht in die nächste Runde

Gladbeck. Und schon wieder hat sich die "Marxistisch Leninistische Partei Deutschland" (MLPD) aufgrund einer neuerlichen Wahlkampfaktion mit der Stadt Gladbeck angelegt. "Die Stadt Gladbeck will allen Ernstes die Gladbecker Innenstadt zur wahlkampffreien Zone erklären," schreibt die MLPD-Bundestagskandidatin Petra Braun in einer Pressemitteilung. Schon zwei Mal habe das Ordnungsamte Wahlplakate der Partei abhängen lassen und nun habe man am Samstag, 31. August, auch einen Infostand der...

  • Gladbeck
  • 03.09.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.