Konsum

Beiträge zum Thema Konsum

Ratgeber
Heike Arnold gibt Tipps und Hilfestellung an Hobbynäherinnen, hier an Umweltberaterin Jutta Eickelpasch und Ophelie Lespangnol (rechts). Dazu gibt es Fairtrade-Kaffee im Bürgerhaus Methler.
  4 Bilder

Fair ist besser! Verbraucherzentrale im Nähcafe Bürgerhaus Methler

Einmal im Monat, donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr, findet im Bürgerhaus Methler ein kleines Nähcafe statt. Unter Begleitung von Fachfrau Heike Arnold wird hier genäht und probiert, wahlweise an der eigenen Maschine oder an einer Leihmaschine. Für den gemütlichen Rahmen sorgt Bürgerhausleiterin Anja Sklorz mit Kaffee, Tee und Keksen. Nächster Termin ist der 23. Februar, Kosten: 3 € Jetzt neu! Ab 2017 gibt es nur noch "fairen" Kaffee und Tee im Nähcafe - das brachte Jutta Eickelpasch,...

  • Kamen
  • 06.02.17
Ratgeber
Gutscheine für Zeitgeschenke wurden im Bürgerhaus Methler auf den Weg gebracht - schon die Ideen brachten Spaß, hier Jutta Eickelpasch und Judith Kespel
  4 Bilder

Verbraucherzentrale: Geschenke in letzter Minute - mit "MEHR WERT"

Geschenke in letzter Minute Umweltberatung rät zum "Schenken mit Köpfchen" - zum Beispiel faire Produkte oder nachhaltige Spezialitäten Wie wäre es, mit einem Geschenk doppelt Freude zu machen? Das geht mit Produkten aus fairem Handel. Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin in der Verbraucherzentrale Kamen: "Mit Fairtrade-Produkten unterstützt man Existenzen in Entwicklungsländern und fördert oft auch ökologische Produktionen." Wer fair kauft "gibt" quasi zwei Mal, den Arbeitern, Kakao- und...

  • Kamen
  • 20.12.16
  •  1
Kultur
Umweltberater Bernhard Oberle und Mike Janke, Leiter des Ressorts Planen, Bauen, Umwelt- und Klimaschutz,  stellten die Ausstellung vor.
  2 Bilder

Einfach machen! Umweltberatung zeigt Ausstellung zu nachhaltigem Konsum

„Einfach machen! Ideen für nachhaltigen Konsum“ – diesen Titel trägt eine Ausstellung der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW, die bis zum 14. Oktober in der Alten Post in Iserlohn zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt in fünf Stationen, wie nachhaltige – also umweltfreundliche und sozialverträgliche – Konsum-Entscheidungen aussehen können. „Natürlich können wir mit dem Einkaufskorb allein nicht die Welt retten“, sagt Umweltberater Bernhard Oberle. „Aber wir Verbraucher entscheiden jeden...

  • Iserlohn
  • 23.09.16
Überregionales

Greenpeace-Kleidertausch in der Villa Rü

Weniger ist mehr Essen, 14.06.16 Am 18.06.16 veranstaltet Greenpeace Essen in Kooperation mit dem Eltern Café der Villa Rü einen Kleidertausch. Diesmal auf zwei Etagen, damit noch mehr Platz zum Stöbern entsteht. Ein Kleidertausch läuft bei uns so ab: Am Eingang stehen beschriftete Kisten bereit, in die ihr eure mitgebrachten Stücke selbst einsortiert. Unsere Basis ist das gegenseitige Vertrauen. Grundsätzlich gilt: Nur gut erhaltene und saubere Kleidung ist tauschbar. Unterwäsche und...

  • Essen-Süd
  • 16.06.16
Politik

KKV: MENSCH. KAUF DOCH MAL WIEDER NEBENAN!

Plädoyer für bewussten Konsum und lebendige Innenstädte "Mensch, kauf doch mal wieder nebenan!" - mit diesem Slogan wirbt der KKV - Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung als einer der großen katholischen Sozialverbände wieder pünktlich zur Advents- und Weihnachtseinkaufszeit für einen "bewussten Konsum und lebendige Innenstädte". So wichtig und alltäglich die Möglichkeit des online-shoppings heute auch sei: "Der schnelle Klick ist nicht immer der bessere Schritt", so der...

  • Monheim am Rhein
  • 26.11.15
Ratgeber
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch verteilt apfelgrüne Taschen aus fair-produzierter Baumwolle und jede Menge Informationen
  8 Bilder

Verbraucherzentrale: apfelgrüne Einkaufstaschen zur FAIREN WOCHE 2015

Faire Woche 2015 - Grüne Taschen und Geschmackstest An der bundesweiten Fairen Woche beteiligt sich auch die Umweltberatung der Verbraucherzentrale Kamen. In der Beratungsstelle in der Kirchstraße ist eine Themenecke aufgebaut, in der zahlreiche Infoblätter und Ratgeber aus liegen, dazu Tee und Schokotäfelchen für den kleinen "Geschmackstest". >Ab dem 11. September kann sich jede(r) Interessierte - zwei Wochen lang - eine apfelgrüne und - natürlich - fair hergestellte...

  • Kamen
  • 04.09.15
  •  1
Ratgeber
Verbraucherberater und Bürgermeister Hupe (4. v. l.) freuen sich über die Bilanz.

Bilanz der Kamener Verbaucherzentrale - Ratschlag zu Betrug, Recht und Umweltschutz stark nachgefragt

Mit 10.845 Anfragen von Kamener Bürgern war die Verbraucherzentrale im Jahr 2014 stark gefragt, wie die nun veröffentlichte Jahresbilanz zeigt. Besonders interessiert waren die Verbraucher an Ratschlägen zu günstigen Stromanbietern, die mit einem dubiosen Bonus bei Vertragsabschluss Kunden köderten. Problematisch waren auch gefälschte Rechnungen, die unter dem Namen bekannter Firmen aus der Region per Mail versendet wurden. Groß in der Diskussion waren im Beratungscenter an der...

  • Kamen
  • 14.07.15
Ratgeber
Nach zwei Jahren ist es geschafft: Stadtväter, Gewerbetreibende und engagierte Bürger freuen sich über die begehrte Auszeichnung. Alle Kriterien wurden erfüllt und den Herstellern in den Entwicklungsländern wird geholfen.

Bergkamen handelt fair - Kommune wurde geprüft und erhält den Titel „Stadt des Fairen Handels“

Nur die Städte, die bestimmte Richtlinien erfüllen, bekommen die Auszeichnung als FairTrade-Stadt verliehen. Fast zwei Jahre hat die Prüfung und das Verfahren in Anspruch genommen, nun darf Bergkamen das begehrte Siegel tragen. Eine Initiative um Pfarrerin Sabine Sarpe begann 2013 für den Verkauf von fair gehandelten Produkten in Bergkamener Geschäften zu werben und versammelte Gleichgesinnte aus Bürgerschaft, Lokalpolitik und Wirtschaft um sich. Nun kann sich der Initiativkreis über das...

  • Bergkamen
  • 14.07.15
Politik

Wilhelm Neurohr: „Wird der Recklinghäuser Einkaufspalast zum Problembär?“

...zum Artikel vom 09.02.2015: „Jedes zehnte Geschäft steht leer“ Hatten die Skeptiker und Kritiker des Projektes „Palais Vest“ mit ihren Unkenrufen vielleicht doch nicht so ganz Unrecht? Sicher ist es wenige Monate nach der Eröffnung noch viel zu früh für erkennbare Negativtrends. Aber die allerersten Tendenzen der bereits rückläufigen Kundenfrequenzen und Käuferströme sowie der Leerstände innerhalb und außerhalb des „Kaufpalastes“ stimmen doch nachdenklich. Nach dem ersten großen...

  • Recklinghausen
  • 10.02.15
  •  7
  •  1
Ratgeber

Dortmunder Verbraucherzentrale zieht um

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Dortmund bleibt bis zum 2. Januar 2015 wegen ihres Umzugs und der Weihnachtsfeiertage geschlossen. In dringenden Fällen können sich Ratsuchende san die Beratungsstellen in NRW unter www.vz-nrw.de/beratung-vor-ort wenden. Am dem 5. Januar ist die Beratungstelle am Standort Reinoldistraße 7-9 zu finden.

  • Dortmund-City
  • 22.12.14
LK-Gemeinschaft

Weihnachtsgewinnspiel beim Werbering Goch: Die ersten Gewinner!

Unter Aufsicht von Rechtsanwalt Hans-Jürgen van Triel fand am Freitag Abend die erste Zwischenziehung des diesjährigen Weihnachtsgewinnspiels des Werbering Goch statt. Folgende Gewinner wurden durch „Glücksfee“ Sina van Genabith ermittelt. Über Einkaufsgutscheine im Wert von 50Euro dürfen sich freuen: Petra Geurtz, Christine Kersten, Angelika Kohn-Lörper (alle Goch), Barbara Hoogen (Kevelaer) und Reinhard Domke (Uedem) freuen. Je einen Einkaufsgutscheine im Wert von 20 Euro erhalten: Frank...

  • Goch
  • 01.12.14
  •  1
Überregionales
Hoch die Tassen? Kommt Weihnachten zu früh oder sind Sie bereit für den Weihnachtszauber?

Umfrage der Woche: Sind sie trotz 16 Grad schon in Weihnachtsstimmung?

Die Umfrage der Woche online - wir freuen uns über Ihre Meinung! Der Weihnachtsmarkt hat bereits geöffnet und die Planungen um die Weihnachtseinkäufe beginnen. Während die einen den Anfang der Weihnachtszeit gar nicht abwarten können, sind die anderen genervt vom frühen Beginn des vorweihnachtlichen Trubels. Was meinen Sie: Kann es für Sie los gehen mit der Weihnachtsstimmung? -> Bitte äußern Sie Ihre Meinung via Kommentarfunktion (siehe unten) -> oder per Mail an:...

  • Dortmund-City
  • 24.11.14
  •  4
Kultur

Besinnliche Einstimmung zum Weihnachtsfest mit Konstantin Wecker

Gedanken zum Fest. Das Lied ist nicht neu. Es ist aktuell. In einer Gesellschaft, die sich offensichtlich freiwillig bedingslos dem Konsumterror zu unterwerfen scheint, braucht es Querdenker. Unsere Statistiker berechnen akribisch "unser" Konsumverhalten an Weihnachten. Im Durchschnitt kostet Weihnachten jede Familie 681,00 €. Und Eltern geben 129 Euro pro Kind für Weihnachtsgeschenke aus. Nein, es geht wirklich nicht darum eine weitere Neiddiskussion zu entfesseln. Nicht arm oder...

  • Iserlohn
  • 23.11.14
  •  1
Politik

Wilhelm Neurohr: „Kostenlose Werbung für den Großinvestor?“ (Leserbrief)

zum Kommentar von Hermann Böckmann zur Eröffnung des Palais Vest in der Sonderausgabe om 13. September 2014: „Kostenlose Werbung für den Großinvestor?“ Seit über 3 Jahren beschert der Lokalredakteur der Recklinghäuser Zeitung, Hermann Böckmann, dem Investor des Einkaufscenters „Palais Vest“ wöchentlich kostenlose Werbung mit seinen begeisterten Berichten und Kommentaren für das Großprojekt in der historischen Altstadt. Die Marketingabteilung des Investors mfi AG kann sich so eifrige...

  • Recklinghausen
  • 14.09.14
  •  3
  •  1
Politik
Ihre City und ihre Schnäppchen mit ganz neuen Augen entdecken können Dortmunder, die am Samstag mit auf den Stadt-Rundgang gehen.

Einmal anders durch die Dortmunder City bummeln

Einen interaktiven Stadtrundgang zum Konsum und seinen Folgen bietet die OpenGlobe am Samstag, 10. Mai, an. Ab 11 Uhr, erläutern Aktive des Jugendnetzwerks von „Eine Welt NRW“, was hinter so manchem Lustkauf steckt. Wer verdient an der Jeans, was steckt im Handy und wo gibt es fair gehandelte Produkte?Die Teilnehmer erfahren überraschende Zusammenhänge zwischen Waren und ihren Herstellungsbedingungen. Ziel ist es, auf die globalen Folgen des Konsums aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie es...

  • Dortmund-City
  • 08.05.14
Politik

Konsumkritischer Stadtrundgang durch Dortmund

Wer verdient an der Jeans, was steckt im Handy und wo gibt es faire Einkaufsmöglichkeiten? Mit einem interaktiven Stadtrundgang zum Konsum und seinen Folgen startet OpenGlobe Dortmund in die neue Saison. Am Samstag, 12. April, geht es um 11 Uhr los. Dann erläutern Aktive des Jugendnetzwerks von „Eine Welt NRW“, was hinter so manchem Lustkauf steckt. Die anderthalbstündigen Rundgänge gibt es nun an jedem zweiten Samstag im Monat. An mehreren Stationen in der Stadt entdeckt man nicht nur...

  • Dortmund-City
  • 10.04.14
Politik

Agenda News: Niedrigzins, Schuldensteuer und Bargeldverbot

Hagen , 24.1.2014 Die Zentralbanken haben die Zinsen in nahezu allen Industrieländern auf fast Null gedrückt und trotzdem sind die Wachstumsraten der Wirtschaft bescheiden. Man wollte die Wirtschaft nachhaltig ankurbeln und gab sich der Hoffnung hin, mehr Arbeitsplätze schaffen zu können. Das Gegenteil ist der Fall. Die Geldschwemme hat bewirkt, dass Sparer bereits heute rund 13 Milliarden Euro jährlich verlieren. Neben dieser schleichenden Enteignung seitens des IWF und der Weltbank, ...

  • Hagen
  • 24.01.14
Politik
  4 Bilder

Der Recklinghäuser Koloss

In diesem Jahr sollen die Recklinghäuser „Arcaden“ fertig gestellt und eröffnet werden. Es ist die in ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht größte Fehlplanung der Stadt. Begrüßt von offizieller Seite und der stets erbötigen Presse, begleitet von Bedenken und Existenzangst des heimischen Einzelhandels, abgelehnt und scharf kritisiert von großen Teilen der Bürgerschaft – kurz: umstritten von Anfang an ist dieser Koloss, der die Altstadt erdrückt. Ein Fremdkörper. Zu der in...

  • Recklinghausen
  • 15.01.14
Ratgeber
Asien ist mit 22 Ausstellern in einer Sonderschau zu Gast bei der Fair Trade-Messe in den Westfalenhallen.

Alles rund um fairen Handel

Deutschlands größte Messe zum Fairen Handel bietet vom 6. bis 8. September in den Westfalenhallen 2, 2N und 3A einen kompakten Überblick über den aktuellen Markt und die Zukunftstrends in diesem Sektor. Die „Fair 2013“ trifft den Nerv der Zeit, denn die kollektive Nutzung von Ressourcen zählt ebenso zum nachhaltigen Lebensstil, wie der faire Handel. Die Messe präsentiert neben dem klassischen fairen Handel auch Ansätze eines ökologischen und sozial verantwortlichen Konsums. Erweitert wurden...

  • Dortmund-City
  • 28.08.13
Politik

Konsum-Lust

Deutschland im Jahr 2013 - nie hatten soviele Menschen in unserem Land einen Zweitjob. Laut Bundesagentur für Arbeit hat fast jeder zehnte Bürger in Deutschland neben seiner beruflichen Haupttätigkeit einen Minijob als zweiten Job. Interpretationen dieses Zustandes, die besagen, dass diese Zweitjobber das aus finanzieller Notwendigkeit heraus machen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können, kontert eine Sprecherin des Arbeitsministeriums, Frau von der Leyens Haus, mit der Aussage,...

  • Wesel
  • 12.08.13
  •  3
Politik

Grüne wollen ökologischen und fairen Konsum stärken

Wie kann Wesel zukunftsfähiger werden? Diese Frage wurde im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes 2022 in Wesel diskutiert. Für die Grünen ist die Frage des ökologischen und des fairen Konsums ein zentraler Baustein eines zukunftsweisenden am Kriterium der Nachhaltigkeit orientierten Konzeptes. Dabei geht es zum einen um eine Erweiterung des Angebotes und zum anderen um Aufklärung der Menschen über die gesundheitlichen, ökologischen und ethischen Vorteile ökologischer, fair produzierter und...

  • Wesel
  • 23.04.13
Ratgeber

Zuende konsumiert. Ich werf mich weg.

Der Mensch. Das neue und billige Wegwerf-Produkt. Funktioniert nicht richtig? Entsorge es und bestell dir ein Neues. Durch gemeinnützige Strategien immer dümmer und immer billiger. Was vorher ein Produkt war, zum schnellen konsumieren und anschliessendem Wegwerfen, darf der Konsument sich selber bald weg schmeissen. Wir werden immer schneller und effizienter, die Idiokratie in einen Müllhaufen zu verwandeln. In der Wissenschaft wird schon heiss darüber diskutiert, über die Verschmelzung von...

  • Dortmund-City
  • 26.03.13
Politik
  2 Bilder

BOWUSST - DIE BEWUSST ANDERE STADTFÜHRUNG DURCH BOCHUM

Am Samstag, den 16. März 2013 fand zum ersten Mal die neue Stadtführung "bowusst" durch Bochum statt, die von ehrenamtlich Engagierten aus Bochum organisiert und veranstaltet wird. Im Mittelpunkt der Stadtführung stehen nicht das Bergbaumuseum, Starlight Express oder die Jahrhunderthalle, sondern global-ökonomische, soziale und ökologische Auswirkungen unseres alltäglichen Konsumentenverhaltens. Halt gemacht wird während der Führung zum Beispiel an Kleidungsgeschäften, Banken, bei...

  • Bochum
  • 17.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.