Kontaktverbot

Beiträge zum Thema Kontaktverbot

Ratgeber

Weiterhin steigende Inzidenz
Hagener Krisenstab beschließt Kontaktbeschränkungen für den privaten Raum

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Hagen im Vergleich zum Wochenbeginn, als diese noch bei 157,4 lag, heute auf 212,0 gestiegen. Bereits in seiner gestrigen Sitzung (25. März) hat der Krisenstab der Stadt Hagen mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen beschlossen, die Kontaktbeschränkungen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW auch auf den privaten Raum zu übertragen. Privater Raum ist der nach Artikel 13 des Grundgesetzes geschützte Bereich, insbesondere die Wohnung. Konkret bedeutet dies,...

  • Hagen
  • 26.03.21
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Der Mehrhooger Bürgerverein hat sich entschlossen, die für Freitag, 26. März, geplante Jahreshauptversammlung aufgrund der weiterhin angespannten Pandemie-Lage und des bestehenden Kontaktverbotes abzusagen.

Bürgerverein weist auf die im Netz verfügbaren Infos über Mehrhoog und das Vereinsleben im Dorf hin
Mehrhooger Bürgerverein sagt JHV ab

Der Mehrhooger Bürgerverein hat sich entschlossen, die für Freitag, 26. März, geplante Jahreshauptversammlung aufgrund der weiterhin angespannten Pandemie-Lage und des bestehenden Kontaktverbotes abzusagen. "Da wir schon im Vorjahr keine Jahreshauptversammlung durchgeführt haben und eine Neuwahl des Vorstandes erfolgen muss, hoffen wir auf eine Möglichkeit der Durchführung zu einem späteren Zeitpunkt. Aktivitäten des Vereines Die Vereinsaktivitäten ruhen in dieser Zeit ja weitgehend oder auch...

  • Hamminkeln
  • 12.03.21
Vereine + Ehrenamt
Das Foto stammt aus dem vergangenen Jahr, als ein Zusammenkommen in den Räumlichkeiten noch möglich war.

Bahnhofsmission bittet um Geldspenden für Lebensmittelgutscheine und Lunchbeutel
Eine besondere Aufmerksamkeit

Seit Jahren bringen Menschen in der Adventszeit Kaffee, Hygieneartikel, Süßes und andere Spenden zur Ökumenischen Bahnhofsmission. Die werden an Heiligabend in Weihnachtspäckchen an Besucher verteilt. An Menschen ohne festen Wohnsitz, die besondere Unterstützung brauchen. Wegen der Corona-Pandemie sollen nun Lunchbeutel mit kleinen Lebensmittelgutscheinen ausgegeben werden, für deren Finanzierung die Bahnhofsmission um Geldspenden bittet. Allein im letzten Jahr gingen rund 120 Weihnachtsbeutel...

  • Duisburg
  • 11.12.20
LK-Gemeinschaft
Lockdown

Ab Morgen wird alles anders?
Jetzt im November und was dann?

Ab Morgen wird alles anders? Jetzt im November und was dann? Die Hoffnung ist da, der Glaube fehlt. Der Teillockdown beginnt, aber was wird sich ändern? Alle hoffen das die Infektionszahlen sinken. Schön wenn das so kommen sollte, aber werden wir nicht mit dem Virus weiter leben müssen? Oder ist das dann schon eine Kapitulation mit der Hoffnung auf die Medizin? Viele Fragen und Spekulationen. Ich werde meine Kontakte nicht noch weiter reduzieren können, aber der Verzicht auf Kneipe, Restaurant...

  • Essen-Süd
  • 01.11.20
  • 3
Blaulicht

Ehefrau mit Messer und Hammer bedroht

In der Nacht zum Sonntag kam es auf der Mittelstraße im Ortsteil Gelsenkirchen-Erle zu verbalen Streitigkeiten in deren weiteren Verlauf ein 37-jähriger Gelsenkirchener seine Ehefrau u. a. mit einem Messer und einem Hammer bedrohte. Zudem hinderte er sie am Verlassen der Wohnung, in der sich zu diesem Zeitpunkte auch die drei gemeinsamen Kinder (2, 6 und 8 Jahre) des Ehepaares befanden. Der 32-jährigen Frau gelang es über WhatsApp einen Bekannten zu informieren, dass sie von ihrem Mann...

  • Marl
  • 01.11.20
Ratgeber
Neue Regeln für viele Bereiche: Schulen und Kitas bleiben geöffnet.

Neue Kontaktbeschränkungen, Cafés und Kneipen müssen wieder schließen
Ab Montag heißt es: Zurück auf "Frühjahr"

Es fühlt sich an wie im Frühjahr. Ab Montag gelten neue Corona-Regeln in NRW. Mit deutlich härteren Kontaktbeschränkungen. Restaurants, Bars und Kneipen müssen schließen und auch der Gang ins Fitnessstudio ist erst einmal wieder nicht möglich. von Christa Herlinger "In den kommenden Wochen wird uns als Gesellschaft viel abverlangt. Der Herbst wird eine gesundheitspolitische Herausforderung und eine schwierige Zeit für uns alle werden", schreibt Essens Oberbürgermeister nach Bekanntwerden der...

  • Essen-Borbeck
  • 29.10.20
  • 3
Politik
Warnung aus dem Kanzleramt

Warnung von Angela Merkel zum Wochenende
Es kann Schlimm werden, bitte bleiben Sie zu Hause

Eindringlicher Appell von Angela Merkel mit dem Beginn des Wochenendes Es kann Schlimm werden, bitte bleiben Sie zu Hause Nach der Pressekonferenz in dieser Woche, äußerten Politiker von der FDP bedenken. Angela Merkel weiß etwas und sagt es nicht den Bürgern und dem Parlament. Ist das wirklich so? Jetzt am Wochenende der Aufruf in ihrem Video Podcast: Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause Einige Sätze aus dem Podcast. Wir müssen jetzt alles tun, damit das Virus sich nicht...

  • Essen-Süd
  • 17.10.20
  • 8
Ratgeber
Die Anzahl der aktuell Coronainfizierten im Märkischen Kreis ist auf 184 gestiegen.

Coronavirus
Sieben-Tages-Inzidenzzahl im Märkischen Kreis gesunken

Seit Dienstag, 13. Oktober, ist die Sieben-Tages-Inzidenzzahl gesunken und zwar auf 28,5 neu auftretende Coronainfektionen pro 100.000 Einwohner. Als einzige Kommune im Märkischen Kreis ist Herscheid coronafrei. Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises meldet seit Dienstag 22 neue labor-technisch bestätigte Coronafälle. Als "nicht mehr ansteckend" wurden 16 Personen nach 14 Tagen aus der Quarantäne entlassen. Aktuell tragen kreisweit 184 Männer und Frauen den Virus in sich. Eine Person wird...

  • Iserlohn
  • 14.10.20
LK-Gemeinschaft
 Seit 60 Jahren sind Elisabeth und Erich Keusch verheiratet. Zum diamantenen Ehejubiläum hatten ihre Kinder eine Überraschung organisiert, denn feiern durften die beiden in Corona-Zeiten nicht.

Gerade die ältere Generation leidet unter den Kontaktbeschränkungen durch Corona
Überraschung geglückt: Geschwister organisieren persönliches Treffen zur Diamanthochzeit der Eltern

Die Überraschung ist Iris und Martin Keusch gelungen. Trotz aller Widrigkeiten haben es die Geschwister möglich gemacht, dass ihre Eltern den Tag ihrer Diamant-Hochzeit gemeinsam begehen konnten. In einem provisorisch aufgebauten Zelt mit Kaffee und Zitronenkuchen. Den isst Erich Keusch nämlich am liebsten. von Christa Herlinger Ihre Mutter Elisabeth hatten die Geschwister vorab in ihre Pläne eingeweiht. Nur das fast 90-jährige Familienoberhaupt war total überrascht, als ihn die Kinder am...

  • Essen-Borbeck
  • 20.06.20
Ratgeber
Die Werkkiste und Kümmerin Tanja Schiffer haben ein neues Angebot in Zeiten von Corona für Menschen, die auf eine persönliche Vor-Ort-Beratung angewiesen sind. Ihnen kann nun mit einer Fensterberatung geholfen werden.

Werkkiste bietet jetzt Fensterberatung in Bruckhausen an, um für die Menschen da zu sein
Ein Regenbogen als Wegweiser

Die Duisburger Werkkiste hat nun in Zeiten der Kontakverbote eine Lösung für die Menschen in Bruckhausen gefunden, die auch jetzt eine persönliche beratende Unterstützung benötigen. Die Erwerbslosenberatungsstelle und die Kümmerinnen an der Schulstraße 29 bieten ab sofort eine Fensterberatung an. „Die Nöte der Menschen und die damit verbundenen Belastungen innerhalb der Familien steigen stetig. Dem wollen wir entgegenwirken“, erklärt Kümmerin Tanja Schiffer. Bislang konnte aufgrund der...

  • Duisburg
  • 22.05.20
Politik
Ob mit Bier oder Tee ist egal - das gesellige Trinken in großer Gesellschaft ist weiterhin untersagt.

Gladbeck mahnt zur Disziplin
Feiern in großer Gesellschaft ist noch verboten

Auch wenn die Regeln für den Umgang mit der Corona-Krise in der letzten Zeit gelockert wurden, appelliert die Stadtverwaltung, sich weiterhin an Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen zu halten. Diese sollten auch bei Feiern oder Treffen im privaten Raum gelten. Im öffentlichen Raum sind die Kontaktbeschränkungen so gelockert worden, dass sich nun auch Personen aus maximal zwei unterschiedlichen häuslichen Gemeinschaften treffen dürfen. Diese Vorgabe sollte auch im privaten Raum umgesetzt...

  • Gladbeck
  • 13.05.20
  • 5
Politik
Droht den Gladbeckern, die zuvor nicht an Corona erkrankt waren, in den nächsten Monaten ein Reiseverbot?

Droht nicht an Corona infizierten Personen ein Reiseverbot?
Das verstehe wer will...

Ein Kommentar: Bei gut 200 Gladbecker Bürgern, die "Dunkelziffer" dürfte weitaus höher liegen, wurde eine Corona-Erkrankung nachgewiesen. Bei insgesamt rund 78.000 Einwohnern ergibt sich daraus eine Erkrankungsquote von 0,27 Prozent. Also scheinen die Maßnahmen gegen eine Ausbreitung der Krankheit - aller Kritik zum Trotz - Wirkung zu zeigen. Doch Corona ist noch lange nicht besiegt. Das zeigen auch die unterschiedlichen Meinungen betreffs der nahenden Sommerferien, die in der Vergangenheit von...

  • Gladbeck
  • 12.05.20
  • 2
Blaulicht
Wie auf Ebene des Kreises Recklinghausen haben sich die Corona-Fallzahlen in Gladbeck am Wochenende kaum verändert. Intensive Hygiene und die Einhaltung der übrigen Schutzmaßnahmen inklusive des Kontaktverbotes sollen dazu beitragen, dass der positive Trend auch weiter anhält.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 11. Mai (12.45 Uhr) liegen vor
Corona-Zahlen in Gladbeck haben sich kaum verändert

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen im Kreis Recklinghausen hat sich am Wochenende nur ganz leicht gesteigert. Erfreulich ist auch, dass es keine weiteren gemeldeten Todesfälle gibt. Demnach gibt es aktuell (Stand Montag, 11. Mai, 12.45 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen (in den Klammern die Veränderungen zu Sonntag, 10. Mai, 11.15 Uhr) nunmehr 1.188 (+ 24) bestätigte Corona-Fälle. Von diesen gelten 947 (+ 6) als genesen. Registriert wurde zudem 34 (unverändert) Todesfälle....

  • Gladbeck
  • 11.05.20
LK-Gemeinschaft
Die Kinder und Erzieher der Kita Dorfwichtel bastelten über 100 Karten für die Bewohner von Pflegeheimen. Die Senioren freuten sich sehr über die persönlichen Grüße, die durch die Mitarbeiter des BBZ verteilt wurden.

Begegnungs- und Beratungszentrum organisiert Bastelaktion
Basteln für Senioren

Corona bedeutet in dieser Zeit für viele Menschen vor allem eins: Alleine sein. Dass dies vor allem für die älteren Menschen unter uns eine besonders schwere Zeit ist, sollte jedem klar sein. Corona und die damit einhergehenden Beschränkungen bedeutete daher auch für das Begegnungs- und Beratungszentrum für Senioren des Diakonischen Werks Dinslaken in Walsum eins: Türen schließen! Seit dem 12. März hat das BBZ, das in Walsum in der Johanneskirche zu finden ist, nun schon geschlossen, kein...

  • Duisburg
  • 08.05.20
Blaulicht
Polizeipräsident Jörg Lukat und Oberbürgermeister Frank Dudda tauschen sich mit weiteren Vertretern von Polizei und Verwaltung regelmäßig über Themen der öffentlichen Ordnung aus. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Stadt und Polizei berieten unter anderem über Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie
Verordnungen umsetzen

Die Leitungsebene des Polizeipräsidiums und der Verwaltungsvorstand der Stadt trafen sich am vergangenen Dienstag zu einer Sitzung. Im Mittelpunkt der Beratungen stand der Umgang mit der Corona-Pandemie in Herne. Es ging unter anderem um die Einhaltung des Kontaktverbots. Zwar sind die Herner nach gemeinsamer Einschätzung von Stadt und Polizei in der großen Mehrheit diszipliniert. Doch gibt es auch Meldungen über Verstöße. Hierzu wurde vereinbart, gemeinsam dagegen verstärkt vorzugehen, um die...

  • Herne
  • 06.05.20
Ratgeber
2 Bilder

AWO Schwangerschaftsberatungsstellen kreisweit weiterhin erreichbar!
Ansprechpartner für ratsuchende Familien in Dinslaken, Kamp-Lintfort, Moers und Wesel

Um die Ausbreitung des Corona Virus zu reduzieren, haben auch die AWO Beratungsstellen für Schwangerschaft und Sexualität auf die telefonische Beratung umgestellt, was von Ratsuchenden gut angenommen wurde. Denn die Kontakteinschränkungen zur Eindämmung des Corona Virus sind für viele Menschen eine enorme Herausforderung. Neben finanziellen Problemen entsteht oft eine hohe Belastung bei Paaren, Eltern und Kindern aufgrund der häuslichen Enge und der fehlenden sozialen Kontakte, die ansonsten...

  • Wesel
  • 02.05.20
Kultur
Ein Maiwandern wie in den vergangenen Jahren wird es morgen in Menden nicht geben.

Kein Maiwandern
Ordnungsamt kontrolliert beliebte Treffpunkte in Menden

Wegen des noch immer geltenden Kontaktverbots ist das beliebte und traditionelle Maiwandern in diesem Jahr am 1. Mai in Menden nicht möglich. Aufgrund der geltenden Verbote und Regelungen rechnet die Stadtverwaltung Menden nach eigenen Angaben nicht damit, dass es im Stadtgebiet Ansammlungen oder Veranstaltungen geben wird. Ein Anziehungspunkt der vergangenen Jahre, das Familienfest des SV Oesbern, wurde bereits weit im Vorfeld durch den Verein abgesagt. Ordnungsamt kontrolliert am 1. Mai Das...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.04.20
Politik
Begonnen hat der muslimische Fastenmonat am heutigen Freitag.
Video 2 Bilder

Corona Dorsten
Bürgermeister wünscht Menschen muslimischen Glaubens gesegneten Ramadan / Video

Bürgermeister Tobias Stockhoff wünscht allen Menschen muslimischen Glaubens in Dorsten einen gesegneten Ramadan.  Dem Bürgermeister ist sehr wohl bewusst, dass Verzicht während des Ramadans in diesem Jahr weit über das normale Maß hinausgeht. Grund ist das in der Corona-Krise geltende Kontaktverbot, das gesellschaftliches Miteinander außerhalb der eigenen Familie arg einschränkt. „Diese Wochen führen uns ganz deutlich vor Augen, wie wichtig uns unsere sozialen Kontakte sind. Es ist für uns...

  • Dorsten
  • 24.04.20
LK-Gemeinschaft
11 Bilder

AUCH IM KLEINSTEN GARTEN ODER AUF DEM BALKON ZU FINDEN
Foto-Challenge für Gartenbesitzer

Redakteur Dirk Bohlen aus Wesel kommt mit einer schönen Herausforderung: Der Foto-Challenge für Gartenbesitzer. Thema der Herausforderung: Sucht / suchen Sie 10 schöne Fotos aus Eurem / Ihrem Garten, Terrasse oder Balkon. Aber aufgepasst! Die Motive müssen klaren Vorgaben folgen - und die zähle ich Euch / Ihnen jetzt auf. Es soll nämlich folgendes fotografiert werden... 1) etwas sehr Altes 2) etwas Blaues 3) etwas Gesammeltes 4) etwas Glänzendes 5) etwas Hölzernes 6) etwas Märchenhaftes 7)...

  • Kleve
  • 21.04.20
  • 14
  • 3
LK-Gemeinschaft
11 Bilder

Auch im kleinsten Garten oder auf dem Balkon zu finden
Foto-Challenge für Gartenbesitzer

Redakteur Dirk Bohlen  aus Wesel kommt mit einer schönen Herausforderung: Der Foto-Challenge für Gartenbesitzer. Thema der Herausforderung: Sucht / suchen Sie 10 schöne Fotos aus Eurem / Ihrem Garten, Terrasse oder Balkon. Aber aufgepasst! Die Motive müssen klaren Vorgaben folgen - und die zähle ich Euch / Ihnen jetzt auf. Es soll nämlich folgendes fotografiert werden... 1) etwas sehr Altes 2) etwas Blaues 3) etwas Gesammeltes 4) etwas Glänzendes 5) etwas Hölzernes 6) etwas Märchenhaftes 7)...

  • Kleve
  • 20.04.20
  • 23
  • 5
LK-Gemeinschaft
Kontaktverbot des Landes NRW Busgeldkatalog

Weitreichendes Kontaktverbot
Was ist verboten und was ist erlaubt?

Bis zum 19. April gilt in Nordrhein-Westfalen ein weitreichendes Kontaktverbot. Das Kontaktverbot wurde am 16. April noch bis zum 3. Mai verlängert. Ab dem 20. April gelten teilweise von den hier aufgeführten Punkten abweichende Regelungen. Die genauen Regelungen können der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes entnommen werden. https://www.wipperfuerth.de/fileadmin/redaktion/Hansestadt_Wipperfuerth/Corona/2020-04-16_CoronaSchVO.pdf Seit dem 23. März  sind Zusammenkünfte und Ansammlungen in...

  • Gelsenkirchen
  • 19.04.20
LK-Gemeinschaft
Kettwiger Straße Samstags um 11 Uhr
13 Bilder

Ruhe vor dem Sturm?
Essen öffnet die Geschäfte am 20.4.2020 wieder

Ruhe vor dem Sturm? Essen öffnet die Geschäfte am 20.4.2020 wieder. Reges Treiben bereits jetzt in der Innenstadt. Kaum Passanten in der City, Samstag um 11 Uhr Ruhe. Parkplatzprobleme gibt es nicht! In der Unterführung unter dem Hauptbahnhof ist das Glockenspiel des Deiterhauses zu hören. Wann hat es so etwas schon mal gegeben! Dazu kaum Verkehr auf den Straßen. Freie Fahrt auch auf der A40. Einige Fotografen nutzen die Gelegenheit diese Ruhe einzufangen. Wie wird es am Montag hier aussehen?...

  • Essen-Süd
  • 18.04.20
  • 8
  • 1
Reisen + Entdecken
Helmut Wiesniewski:
3 Bilder

Trotz Corona: Hoffnung auf Eröffnung des Dingdener Freibades ist groß
Helmut Wisniewski: "Ein Jahr ohne Freibad wäre sicherlich ein großer Verlust!"

Der Sommer läuft sich spürbar warm und viele Ausflügler zieht's ins Freie. Allerdings muss man sich an die nach wie vor geltenden Auflagen halten, sich in Warteschlangen einreihen und Abstand halten. Trotzdem, immer mehr Menschen fragen (auch öffentlich), wann denn wohl die Freibäder öffnen. Wir hörten uns um und fragten auch beim Helmut Wisniewski (Freibadverein Dingden) den Stand der Dinge ab. dibo:  Laufen bereits Vorbereitungen für eine mögliche Eröffnung des Badbetriebs oder haben Sie das...

  • Hamminkeln
  • 17.04.20
Politik
Ab dem 20. April werden die Corona-Auflagen für den Handel vorsichtig gelockert.

Lockerung der Corona-Regeln ab 20. April
Gladbeck: Das sind die neuen Regeln beim Einkaufen

Auch in Gladbeck können ab Montag aufgrund der Lockerungen von Bund und Land weitere Geschäfte unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von von Warteschlangen wieder öffnen, sofern sie 800 Quadratmeter Verkaufsfläche nicht überschreiten. „Der Zutritt darf nur gestattet werden, wenn zum Schutz vor Infektionen geeignete Vorkehrungen getroffen sind“, sagt Ordnungsamtsleiter Gregor Wirgs. Dazu gehören: • Spuckschutz an allen Theken-/Kassenbereichen (Plexiglaswand);...

  • Gladbeck
  • 17.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.