Kontrollen

Beiträge zum Thema Kontrollen

Blaulicht

Polizei kontrollierte Radfahrer
Pedelecfahrer tragen gern den Helm

Kreis Kleve. Am Mittwoch, 6. Mai, nahm die Kreispolizeibehörde Kleve an dem landesweiten Aktionstag "sicher.mobil.leben- Radfahrende im Blick" teil. Aufgrund der Coronapandemie wurde mit einem überdachten Kräftekonzept zwischen 6 und 19 Uhr kreisweit kontrolliert. Insgesamt überprüften die Kollegen über 400 Personen, dabei wurde das Verhalten von und zum Nachteil von Radfahrenden ins Auge gefasst. Unbelehrbare mussten mit einer konsequenten Verfolgung rechnen. So wurden 94 Verstöße...

  • Kleve
  • 06.05.21
Blaulicht
Der Kreis Kleve veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. Auch an anderen Stellen im Kreis sind Geschwindigkeitskontrollen möglich.

Geschwindigkeitskontrollen der Polizei im Kreis Kleve
Achtung, hier wird geblitzt!

Der Kreis Kleve veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. Auch an anderen Stellen im Kreisgebiet sind Geschwindigkeitskontrollen durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes möglich. Hier eine Übersicht über die Kontrollpunkte in dieser und der kommenden Woche: Samstag, 20. März: Kevelaer Sonntag, 21. März: Rees Montag, 22. März: Goch-Nierswalde Dienstag, 23. März: Kranenburg-Wyler Mittwoch, 24. März: Rheurdt-Schaephuysen Donnerstag, 25. März:...

  • Kleve
  • 18.03.21
Ratgeber

Radfahrer im Visier

Kleve. Sicherheit für Radfahrer im Straßenverkehr ist eines der wichtigsten Ziele der Kreispolizeibehörde Kleve. Polizeikräfte des Verkehrsdienst und des Wachdienstes führten am Donnerstag (27. August 2015) einen Sondereinsatz zur Ahndung von Verstößen von und gegenüber Radfahrern durch. Die Beamten kontrollierten an mehreren Stellen im Klever Stadtgebiet. 23 Radfahrer mussten für ihre Verstöße ein Verwarngeld zahlen. Das Fehlverhalten von Kraftfahrzeugführern wurde mit acht...

  • Kleve
  • 01.09.15
Ratgeber

Hände weg vom Steuer nach Alkohol und Drogen - Polizei kündigt Kontrollen zu Silvester an

Wer sich nach dem Genuss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln noch ans Steuer setzt, riskiert es, einen schweren Verkehrsunfall zu verursachen und sich und andere zu verletzen. Noch am Heiligabend (24. Dezember 2014) kam es auf der Rheinbrücke Emmerich zu einem Unfall unter Alkoholeinfluss. Ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Goch wurde schwer verletzt, weil ein 23-jähriger, alkoholisierter Fahrer aus Emmerich auf ihn aufgefahren war. Dem Emmericher wurde eine Blutprobe entnommen, sein...

  • Kleve
  • 29.12.14
Ratgeber

Polizei: Mobile Täter im Visier

Am Donnerstag (30. Januar 2014) beteiligten sich die Bundespolizeiinspektion Kleve und die Kreispolizeibehörde Kleve mit starkem Personaleinsatz am internationalen Großeinsatz gegen organisierte Einbrecher- und Diebesbanden. Schwerpunkte im Kreis Kleve waren die Grenze zu den Niederlanden von Emmerich bis Straelen sowie die städtischen Bereiche. Diese Kontrollen sind ein wichtiger Baustein des polizeilichen Vorgehens gegen mobile Einbrecherbanden. Solche Banden verüben viele Einbrüche in kurzer...

  • Kleve
  • 31.01.14
Überregionales

1528 Fahrzeuge kontrolliert

Die Kreispolizeibehörde Kleve und der Zoll Emmerich beteiligten sich am Donnerstag (16. Mai 2013) an einem gemeinsamen Einsatz mehrerer Grenzbehörden unter Koordination der Polizeidirektion Osnabrück. Im Bereich Kranenburg, Kleve und Goch wurden am Nachmittag und Abend insgesamt 1528 Fahrzeuge kontrolliert. Die Beamten stellten bei fünf Personen insgesamt 41 Gramm Marihuana sicher. Fünf Fahrzeugführer fuhren unter Alkohol bzw. Drogeneinfluss. Dabei wurden drei Blutproben und zwei Urinproben...

  • Kleve
  • 17.05.13
Überregionales

Radfahrer kontrolliert - Polizei erstattet zwei Anzeigen

Am Dienstag (26. Juli 2011) zwischen 14 und 22 Uhr führte der Verkehrsdienst im Bereich Emmerich und Kleve gezielte Zweiradkontrollen durch. Das Verhalten einer Vielzahl von Radfahrern wurde beanstandet. Im Jahr 2010 waren nahezu ein Viertel aller Verletzten im Kreis Kleve Radfahrer. Bei den Kontrollen in Emmerich auf der B 8 und in Kleve auf der Emmericher Straße (B 220) sowie auf der Hoffmannallee (L 484) zahlten alleine 46 Radfahrer ein Verwarngeld, weil sie den falschen Radweg benutzten....

  • Kleve
  • 28.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.