Konzentrationszonen

Beiträge zum Thema Konzentrationszonen

Politik
3 Bilder

Was bringen Vorrangzonen für Windenergie in Marl?

Mit Änderung Nr. 97 des Flächennutzungsplans der Stadt Marl: Aufhebung Konzentrationszone für Windenergie) hat vor einigen Jahren die Stadt Marl die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen, Windenergieanlagen als Einzelanlagen im Stadtgebiet zuzulassen. Einzelanlagen mit einer Höhe ab 50 Metern unterliegen dem Genehmigungs- und Anzeigeverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, Genehmigungsbehörde ist in diesem Fall der Kreis Recklinghausen. Wo im Stadtgebiet Vorrangzonen für...

  • Marl
  • 25.11.16
Politik

Windräder im Westen: Politiker lehnen "Spargeldinger" ab

Neue Windräder im Stadtbezirk Mengede? Nicht mit der örtlichen Bezirksvertretung. Das Gremium lehnt die geplanten Konzentrationszonen mit Nachdruck ab. „Wir wollen nicht überall diese Spargeldinger rumstehen haben“, kommentierte SPD-Sprecherin Gudrun Feldmann. Schon im Vorfeld hatten SPD-Fraktion und SPD Stadtbezirk ihr Nein gegen neue Windenergieanlagen im Großraum Mengede deutlich gemacht. Dieser Meinung schlossen sich in der Sitzung alle Fraktionen an. Tenor: Wir hier vor Ort sind schon...

  • Dortmund-West
  • 06.11.15
Politik
Über 200 Bürger wohnten der Sondersitzung am Dienstag bei.

Stadt informiert über Windenergie im Stadtwald und auf der Schälker Heide

Im Ratssaal der Stadt Iserlohn fand am Dienstag, 23. Oktober, eine gemeinsame öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz und des Umweltbeirates der Stadt Iserlohn statt. Einziges Thema war die geplante Ausweisung von Konzentrationszonen für Windenergie im Iserlohner Stadtwald und auf der Schälker Heide. Neben den Ausschuss- und Beiratsmitgliedern waren über 200 Bürger anwesend. Aufgrund des großen öffentlichen Interesses und der besonderen Bedeutung des Themas, konnten auch...

  • Iserlohn
  • 25.10.12
Ratgeber
Seitens der Stadt Gladbeck setzt man scheinbar nach wie vor auf die Energiegewinnung durch Windkraft-Nutzung. Daher bleibt die Ausweisung für „Konzentrationszonen für Windenergieanlagen“ ein Thema. Und für das weitere Vorgehen gibt es im Rathaus auch bereits einen Terminplan.

Bei Windkraft-Nutzung setzt die Verwaltung auf Bürgerbeteiligung

Gladbeck. Während die neue Windkraftanlage zwischen Ellinghorst und Alt-Rentfort ihrer Fertigstel-lung entgegenwächst, geht die Diskussion über mögliche weitere Standorte für Windkraftanlagen in Gladbeck in die nächste Runde. Denn im Rathaus am Willy-Brandt-Platz setzt man offensichtlich durchaus auf Energiegewinnung durch Windkraft-Nutzung, will aber gleichzeitig die Bürger intensiv in das weitere Vorgehen einbeziehen. Die frühzeitige Bürger- und Trägerbeteiligung sei mittlerweile...

  • Gladbeck
  • 26.07.12
Politik

Windkraft in Gladbeck

Von allen Seiten wird die Notwendigkeit eines Umsteuerns in der Energiepolitik bejaht. Wenn es aber um die konkrete Umsetzung geht, sieht das oft ganz anders aus. Das zeigt auch die aktuelle Diskussion um die Windkraft in Gladbeck. Ich selbst beziehe seit mehr als einem Jahr sog. Naturstrom und stehe einem Ausbau der regenerativen Energien auch in Gladbeck durchaus positiv gegenüber. Die Energiewende wird aber nur gelingen, wenn sie von breiten Bevölkerungsteilen getragen wird. Insoweit ...

  • Gladbeck
  • 08.07.12
  •  12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.