Kormoran

Beiträge zum Thema Kormoran

Natur + Garten
19 Bilder

Die Saarn-Menderer- Auen im Winter
Menschliche und tierische Adventsbegegnungen

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Auch bei Nieselwetter und im gefütterten Parka kann man sich wohl fühlen, wenn dem Auge so viel geboten wird und man so nette Begegnungen hat wie ich am Samstag bei meinem Spaziergang durch die  Saarner Auen. Sicherlich gibt es idealeres Wetter zum Fotografieren. Es fehlt einem schlicht das Licht und auch die Farben sind in den anderen Jahreszeiten intensiver. Dafür ist alles stiller, weniger aufdringlich. Bereits beim Start meines Rundgangs fiel mir ein älteres...

  • Essen-West
  • 20.12.21
  • 12
  • 6
Natur + Garten
18 Bilder

Herbstfarben
Heute am Baldino

Bei schönem Wetter haben wir einen Spaziergang von Kupferdreh nach Werden unternommen. Es waren viele Fotografen mit großen Objektiven unterwegs. Sie wollten den Eisvogel ablichten, aber der hat sich sehr rahr gemacht.

  • Essen-West
  • 09.11.21
  • 5
  • 1
Natur + Garten
15 Bilder

Kormorane auf der Suche

Heute habe ich zahlreiche Kormorane auf der Jagd nach Fische beobachten können. Diese haben zahlreiche Fische in kürzester Zeit erbeutet. Die Schwierigkeit dabei war, nach dem Tauchgang zu ahnen, wo diese wieder auftauchen. Als Anhaltspunkt habe ich die vom Tauchgang aufsteigenden Luftblasen sowie die Wellen genutzt um den Kormoran zu erwischen. Nachdem das Wetter ungemütlicher wurde habe ich meine Fototour beendet.

  • Essen
  • 22.10.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

SGV
Der frühe Vogel

Am 19.September fand für Frühaufsteher der SGV-Abt. Arnsberg eine Vogelbeobachtung in den Ruhrauen unterhalb der Spanplattenfabrik statt. Monika Baule, Fachfrau auf diesem Gebiet, konnte mit ihrem fundierten Wissen 7Teilnehmern einen tollen Einblick in die Vogelwelt bieten. Ob es das Trillern der Zwergtaucher war ,der Ruf der Wacholderdrossel , Monika Baule konnte sofort den Standort ausmachen und die Teilnehmer darauf hinweisen ihr Fernglas zu nutzen. Auf den angespülten Steininseln waren...

  • Arnsberg
  • 20.09.21
Natur + Garten
20 Bilder

Vögel im Schlosspark Borbeck
Der Schlosspark in Borbeck ist auch ein Vogelpark

Der Schlosspark Borbeck ist der mit Abstand älteste Park der Stadt, vielleicht sogar der älteste im gesamten Rheinland. Bis ins 16. Jahrhundert lassen sich seine Ursprünge zurückverfolgen. Das Schloss diente den Essener Fürstäbtissinen bis 1803 als Sommeresidenz. Von der ursprünglichen Gestaltung als als englischer Landschaftsgarten und von der französischen barocken Gartenarchitektur sind allerdings nur noch Reste erhalten. Vieles ist inzwischen zerstört worden wie z.Bsp.  Wasserspiele,...

  • Essen-West
  • 21.04.21
  • 6
  • 1
Natur + Garten
8 Bilder

Natur fängt vor der Haustür an
Startender Kormoran am Kanal

Bei einem Spaziergang am Kanal hatte ich das große Glück, einen startenden Kormoran "begleiten" zu dürfen. Eigentlich wollte ich ihn beim Fischfang erwischen, als er so vor sich hin schwamm Doch wie aus dem Nichts stieg er auf einmal aus dem Wasser hoch, streckte sich und blieb ganz nah an der Wasseroberfläche. Es war sehr windstill und das Wasser nahezu spiegelglatt, wodurch der Kormoran sich auf der Wasseroberfläche spiegelte. Er schien in sein Spiegelbild überzugehen, wenn er mit den...

  • Lünen
  • 01.04.21
  • 4
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Zur Erinnerung an die 20-jährige Geschichte des Shanty-Chors der Marinekameradschaft Mülheim: ein Archivbild aus dem Jahre 2008. ^Foto: Braczko

Mülheim: Shanty-Chor "Kormoran" feiert 20-jähriges Jubiläum
Fern der Heimat und doch so nah

Das 20-jährige Jubiläum des Shanty-Chors "Kormoran" hatten sich die Chormitglieder anders vorgestellt, denn Auftritte und gemeinsame Proben dürfen in diesen Tagen pandemiebedingt nicht stattfinden. Umso mehr erinnern sich die Gründungsmitglieder an den ersten Auftritt des Chors im Jahr 2001. Das Konzert im Wohnstift Raadt stand damals unter dem Motto "Eine Seefahrt, die ist lustig". Seitdem hat sich die Anzahl der Mitglieder im Chor der Marinekameradschaft Mülheim auf über 30 Sänger und Musiker...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.21
Natur + Garten
22 Bilder

Saarn-Mendener Ruhraue
Ein Ort, an dem man die Zeit vergisst

Wie? - Schon Mittag? Ungläubig erkennt man beim Blick auf die Uhr, wie schnell die Zeit im wahrsten Sinne des Wortes verflogen ist. Hat man nicht gerade noch  über die  Lichtverhältnisse in der Morgendämmerung gemurrt als die Konturen der Kormorane sich kaum vom Auwäldchen im Hintergrund abhoben? Und nun ereilt einen der Anruf, wann man denn zum Mittagessen einzutreffen gedenke. Als Hobbyfotograf kann man die Kamera kaum vom Auge nehmen, weil ein Naturmotiv das nächste ablöst. Auf der anderen...

  • Essen-West
  • 28.11.20
  • 6
  • 2
Natur + Garten
Teichidylle am Schloss Berge
7 Bilder

Ausflugstipp
Ein herbstliches Farbenmeer vom Feinsten

Rund um Schloss Berge in Gelsenkirchen-Buer Herbstfarben satt empfingen uns gestern am Schloss Berge. Der wunderbar sonnige 14. November 2020 machte es möglich. Bei milden 17° wurde es ein Spaziergang zum Genießen. Mit so viel Augenschmaus hatten wir gar nicht gerechnet. Vegetation und Farben im Überfluss durften wir erleben. Nicht nur die Besucher genossen die prächtige Umgebung. Auch der junge Kormoran hatte die Ruhe weg. Er pflegte sein Gefieder und ließ sich nicht stören. Es war ein...

  • Dinslaken
  • 15.11.20
  • 33
  • 8
Natur + Garten
11 Bilder

Kormoran
Jäger und Gejagter

In meinem alten  'Grzimeks Tierleben'  aus dem Jahr 1968 kann man über Kormorane noch nachlesen:" Der einzig nennenswerte Bestand lebt zur Zeit in Vorpommern." 1971 war der Kormoran in Österreich ausgerottet und erst im Jahr 2001 gab es wieder erste Kormoranbruten in der Schweiz.  Gründe für diese Gefährdung waren damals die Umweltbelastungen durch DDT und PCB, aber vor allem der Abschuss der Tiere und Vernichtung ihrer Kolonien. Im Netz gibt es tatsächlich Bestrebungen, die sich ähnliche...

  • Essen-West
  • 04.09.20
  • 4
  • 1
Natur + Garten
Pottstein
20 Bilder

Bank an der Lennemündung
Rundgang am See

Das fängt ja gut an, finde einen Pottstein. Die Schwäne, Kormorane, Reiher, Enten und Kaninchen sind weit weg. Wo kommt die Bank her, eine gute Gelegenheit zum pausieren. Halbe Bäume wurden hier verbrannt und leider der Müll zurückgelassen. Hinten im Wald steht ein Campingzelt. Die Bewohner haben die Halbinsel zu ihrem Gebiet erklärt und den Durchgang mit Ästen, Sträuchern und Decken abgeriegelt. Der Schädel eines Kaninchens signalisiert, bis hierhin und nicht weiter.

  • Hagen
  • 01.07.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
18 Bilder

Alte Bekannte bei Aldi
Kormoran und Nutrias

Im Aldi Bahnhof Hohenlimburg treffe ich alte Bekannte. Lange nicht gesehen und trotz Maske wieder erkannt. Auch an der Lenne sehe ich einen alten Bekannten. Ein Gutgenährtes Nutria. Danach noch ein zweites im Wasser. Das dritte erblicke ich dann von der Lennebrücke. Und da steht er wieder, der Kormoran. Eine junge Familie füttert Enten mit Brot. Keine gute Idee für die Enten. Im Lennepark haben wieder jede Menge junger Menschen Spaß. Und im Rückbus lässt sich ein junger Mensch noch mal alles...

  • Hagen
  • 27.06.20
  • 5
  • 2
Blaulicht
Umsichtige Bürger hatten die Notlage gemeldet.

Blaulicht
Diese Landung ging schief - Kormoran aus Fangnetz gerettet

Materborn. Diese Landung war schief gegangen: Ein Kormoran hatte sich am Donnerstag, dem 18. Juni gegen 16.30 Uhr, kopfüber in einem Fußball-Fangnetz an einem Bolzplatz in Materborn verheddert. Aufmerksame Mitbürger, die in der angrenzenden Parkanlage unterwegs waren, wurden auf die Notlage aufmerksam und riefen die Feuerwehr.Den Feuerwehrleuten des Löschzugs Materborn gelang es mit Hilfe der Drehleiter den Vogel zu erreichen. Mit einer Notfallschere wurde das Netz an mehreren Stellen so...

  • Kleve
  • 19.06.20
  • 1
Natur + Garten
19 Bilder

Albino
Kormoran und Nutria

Es geht an die Lenne in Hohenlimburg. Nicht ein Nutria zu sehen von den 7 vom letzten Jahr. Weggezogen oder abgeschossen? Auf der Wiese liegen jede Menge Federn. Wie damals bei Schloss Benrath. Einige Kajakfahrer gehen ihrem schönen Sport nach. Von der Lennebrücke mache ich noch Fotos stromaufwärts. Ein Reiher breitet seine Flügel aus und trocknet sie in der Sonne. Da schwimmt ein einzelnes Nutria. Ein Albino? Unter der Brücke verschwindet er. Noch ein bisschen Sonne tanken im Lennepark mit...

  • Hagen
  • 13.06.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Mandarin Enten
11 Bilder

Spaziergang am BaldeneySteig
Kleiner Spaziergang in Heisingen-Vogelschutzgebiet.

Spaziergang am BaldeneySteig Kleiner Spaziergang in Heisingen-Vogelschutzgebiet. Man könnte in diesen Tagen meinen man ist im Zoo. Der Stauseebogen in Heisingen ist zum Teil als Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Dort brüten jedes Jahr Reiher und Kormorane. Die Jungen sind jetzt fast flügge. Ein Mandarin Entenpaar brütet hier, wie auch Blesshühner. Wasserschildkröten Sonnen sich auf abgestorbenen Bäumen. Nonnengans und Kanadagänse sind auch da. Dazu auch viele Einheimische Singvögel. Ein...

  • Essen-Süd
  • 26.04.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.