Kräuter

Beiträge zum Thema Kräuter

Ratgeber

Das Rudi-Eilhoff-Bildungswerk in Marten veranstaltet Vortrag
Kräuter, Fluch und Segen

Am Mittwoch (27.10.) um 14 Uhr lädt das Rudi-Eilhoff-Bildungswerk zum Vortrag „Kräuter, Fluch und Segen“ in das Alte Amtshaus, Steinhammerstraße 3, ein. Seit Gedenken haben Kräuter einen hohen Stellenwert in Medizin und Küche. Einige Kräuter haben sogenannte „giftige Doppelgänger“. Dies zu erkennen, einige Kräuter zu schmecken und anzufassen, macht den Vortrag interessant. Der Vortrag kostet 5 Euro. Unter Beachtung und Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen ist die Teilnahme für Geimpfte, Genesene...

  • Dortmund-West
  • 25.10.21
Reisen + Entdecken
Ursula Stratmann ist Dipl.-Biologin und Dipl.-Kräuterfachfrau.

Kräuterparadies Ruhr
Kräuter entdecken am Ruhrufer: Letzte Tour findet am Samstag in Herdecke statt

Zu ihrer letzten Kräutertour in diesem Jahr lädt Ursula Stratmann am Samstag, 9. Oktober, von 10 bis 12 Uhr. Unterwegs am Ruhrufer von Herdecke eröffnet sich bei der Tour ein echtes Kräuterparadies vom Wiesen-Bärenklau als Anti-Aging-Pflanze bis zu Brennnesselsamen fürs Haar: eine komplette Hausapotheke! Der Preis beträgt 20 Euro pro Person. Treffen ist vor dem Café Extrablatt, Mühlenstraße 11. Mehr unter www.kraeutertour-de-ruhr.de.

  • Herdecke
  • 07.10.21
Ratgeber
Mitte Mai startete das Förderprogramm "essbare Stadt- HochbeetNachbarschaft"; nach gut drei Monaten sind für dieses Jahr alle Patenschaften vergeben.

Förderprogramm ist voller Erfolg: Spitzenreiter sind Familien in Ratingen-Ost / Ab 15. Februar 2022 wieder bewerben
"Hochbeet Nachbarschaft" in Ratingen

Mitte Mai startete das Förderprogramm "essbare Stadt- HochbeetNachbarschaft" und nach gut drei Monaten sind für dieses Jahr alle Patenschaften vergeben. Im Frühjahr erst hatte der Rat der Stadt grünes Licht gegeben und 20.000 Euro für das Förderprogramm „essbare Stadt- HochbeetNachbarschaft“ bereitgestellt. Nun ist vor wenigen Tagen das 23. Gemüsebeet in Auftrag gegeben worden. Sehr viele Patenschaften wurden in Lintorf übernommen, auch von einem Einzelhändler aus Mitte und einem Sportverein...

  • Ratingen
  • 08.09.21
Natur + Garten
Bei der Kräuterweihe 2019 (Archivbild).

Team der KöB in Neuasseln lädt ein
Kräuterweihe am Samstagabend in St. Nikolaus von Flüe

Zum alten Brauch der Kräuterweihe lädt das Bücherei-Team der Neuasselner Kirchengemeinde St. Nikolaus von Flüe für Samstagabend (14.8.) um 18.30 Uhr im Rahmen des Gottesdienstes in der Pfarrkirche an der Arcostraße ein. Zum Fest der Aufnahme Marias in den Himmel wurden Kräuter gesammelt und in der Kirche gesegnet. "Gerade in den letzten Wochen haben viele die Bedrohung durch die Naturkräfte erfahren. Die Segnung der Kräutersträuße soll die Seite der Dankbarkeit über die Heilkräfte der Natur zum...

  • Dortmund-Ost
  • 13.08.21
Natur + Garten
Bienen und Kräutertour mit dem Rad. (Archivfoto)

Ökologische Radtour mit "Grünem Rucksack" Unna
Eine Bienen und Kräuter-Radtour

Eine eintägige Radtour mit dem „Grünen Rucksack“ im Raum Bönen und Unna bietet das Umweltzentrum Westfalen an: Am Sonntag den 25. Juli ermöglicht eine etwa 30 Kilometer lange Radtour die unterhaltsame Beschäftigung mit dem Thema Bienen und Kräuter. Vom Startpunkt am Südholz in Bönen führt die Strecke über Lenningsen, Unna-Königsborn mit einer Kaffee- und Bienenstichpause zurück zum Ausgangspunkt. Geradelt wird im gemächlichen Tempo. Besuch beim Imker Unterwegs gibt es bei einem Imker den...

  • Unna
  • 24.06.21
LK-Gemeinschaft
Biologin und Kräuterexpertin Gabi Habersetzer stellt Kräuter in einer Sonderführung vor.

Kräuter und Schamanismus
Sonderführungen im Museum Schloss Moyland

Die besonderen Kräfte von Kräutern spielen eine wichtige Rolle im Schamanismus. Im Begleitprogramm zur aktuellen Ausstellung Joseph Beuys und die Schamanen stellt die Biologin und Kräuterexpertin Gabi Habersetzer einige dieser Kräuter in einer Sonderführung am Samstag, 26. Juni, um 13 Uhr im Kräutergarten des Museums vor. Moyland. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über die Wirkung von Pflanzen in der Naturheilkunde und den Einsatz von Kräutern im Schamanismus. Die Kosten betragen drei Euro...

  • Kleve
  • 22.06.21
Natur + Garten
Rund um die katholische Kirche St. Joseph in Velbert soll ein Garten mit Wildblumenwiese, Nutzfläche zum Anbau und vielem mehr entstehen.
6 Bilder

Velberter Kirchengemeinde startet das Projekt "Der Garten"
Naturschutz sichtbar machen

Eine duftende Wildblumenwiese für Bienen, eine Nutzfläche zum Anbau von Obst und Gemüse, ein Kräuterbeet sowie natürlich farbenfrohe Blumen und weitere Pflanzen - all das soll rund um die katholische Kirche St. Joseph in Velbert nicht nur die Bürger erfreuen, sondern auch von ihnen gepflanzt und gepflegt werden. "Der Garten" heißt das Projekt, das Julia Wilhelm, Engagement-Förderin der Kirchengemeinde St. Michael und Paulus, in Zusammenarbeit mit interessierten Kindern und Erwachsenen umsetzen...

  • Velbert
  • 15.06.21
Natur + Garten
Eine Kräuterwanderung rund um die Burg Altena wird am Sonntag, 20. Juni, angeboten.

Sehen, schmecken, fühlen, riechen
Kräuterwanderung um die Burg Altena

Sehen, fühlen, riechen, schmecken: Gerade jetzt im Frühsommer haben die wilden Kräuter besondere Kraft und bieten neben ihrer zum Teil heilenden Wirkung auch eine leckere Abwechslung auf dem Speiseplan. Die Museen der Burg Altena bieten als erste Veranstaltung in diesem Jahr eine Kräuterwanderung an. Kursleiterin Sabine Kemper startet am Sonntag, 20. Juni, um 13 Uhr am üppig bepflanzten Beet auf dem oberen Burghof. Dort erhält die Gruppe eine kurze Einführung ins Thema. Auf dem zweistündigen...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.06.21
Natur + Garten
Gruga Pflanzen Raritäten
7 Bilder

Gruga Park Essen Pflanzen Raritäten
Gärtner auf Entzug

Gruga Park Essen Gärtner auf Entzug An diesem Wochenende ist Endlich mal wieder eine Sonderaktion im Gruga Park. Die Pflanzen Raritäten hat wieder geöffnetPflanzenliebhaber schlagen zu und tragen Beutelweise Pflanzen nach Hause. Es können auch Fleischfressende Pflanzen oder schon Obstbäume und Tomatensamen für das nächste Jahr von besonderen Sorten erworben werden. Ein Besuch lohnt sich . Durch Corona gibt es eine Maskenpflicht im Verkaufsbereich und Einbahnstraßen wurden in den Ständen...

  • Essen-Süd
  • 12.09.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Kräuterpädagogin Iris Rausch in ihrem Garten an der Ruhrtalstraße.
Foto: Henschke
6 Bilder

Iris Rausch und ihr idyllisches Gartenparadies
Wildkräuterdelikatessen

Iris Rausch lädt ein in ihren 1.200 Quadratmeter großen Wildkräutergarten an der Ruhrtalstraße zwischen Kettwig und Werden. Dort kann man etwas lernen über Rohstoffe und Produkte, wie zum Beispiel ihre Wildkräuterdelikatessen. Von der Straße aus kaum zu erkennen, öffnet sich bis hin zu den Bahngleisen ein bezaubernder Garten mit verwunschenen Winkeln, mit Platz für Kinderlachen, für beschauliche Stunden, für ungetrübtes Naturerlebnis. Und für ganz viel Arbeit. Als die diplomierte...

  • Essen-Kettwig
  • 06.09.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Kräuterwanderung des SGV Langscheid/Sorpesee

Bei angenehmen Wandertemperaturen fand die Kräuterwanderung des SGV Langscheid/Sorpesee von Melschede zum Beckumer Sportplatz statt. Unter der Anleitung von Margret Wilmes lernten die Teilnehmer verschiedene Kräuter und Ihre Anwendungsmöglichkeiten kennen. Besonders die Kinder freuten sich über die bunten Kräutersträuße, die sie mit nach Hause nehmen konnten.

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.08.20
Natur + Garten
24 Bilder

Abseits von Corona (9) - Aus der Heimat
Naturarena Bislich - zum ersten Mal in diesem Jahr Tag der offenen Tür

Sonntags auf dem Mars Natur zum anfassen, riechen, schmecken und bestaunen. Die NABU-Naturarena öffnet jeden ersten Sonntag von Mai bis  Oktober in der Zeit von 11-17 Uhr. Hier gibt's neben Pflanzen für einen naturnahen Garten oder Balkon, auch Führungen auf dem ca. 8000m ² Gelände. Viel Freude bei meinem fotografischen Rundgang. Bleibt gesund! ♥

  • Wesel
  • 08.06.20
  • 9
  • 4
Natur + Garten
Gewusst wie: Wie die Terrasse mit Gartenstühlen und vielen Grünpflanzen drum herum zur "duften" Wohlfühl-Oase wird, dazu gibt es auf der Landesgartenschau vielfältige Tipps. Fotos: Nina Meise, Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH
2 Bilder

Landesgartenschau: Kräuter entdecken
Es duftet nach Rosmarin, Thymian, Oregano und Salbei

„Kloster, Kräuter, Küche“ - Urlaubsfeeling in der Blumenhalle: Noch bis zum 7. Juni können alle Interessierten in der Blumenhalle der Landesgartenschau Kamp-Lintfort italienische Kräuter kennenlernen. Es duftet nach Rosmarin, Thymian, Oregano und Salbei. Die Terrasse mit den Gartenstühlen und die vielen Grünpflanzen drum herum erinnern an die Ausstattung eines mediterranen Balkons, wie man ihn aus Italien kennt. Urlaubsfeeling ist in der Blumenhalle der Gartenschau vorprogrammiert. Welche...

  • Kamp-Lintfort
  • 02.06.20
  • 1
Natur + Garten
Expertin Claudia Backenecker (4.v.l.) hält die Heilpflanzen-Vorträge.

Vortragsreihe in Kirchderne startet mit dem Wacholder
"Mit Heilpflanzen durch das Jahr" 2020

Unsere heimischen Heilpflanzen und Bäume bieten eine überraschende Vielfalt an Möglichkeiten. Als vertraute „Unkräuter“ wachsen sie vor unserer Haustüre, im Garten und auf der Wiese. Der Verein Dortmunder Heilpflanzengarten befasst sich regelmäßig in seiner Vortragsreihe "Mit den Heilpflanzen durch das Jahr" jeweils einen Abend lang ausführlich mit einer Pflanze: Wie erkenne ich sie, wo wächst sie, wie und wann wird sie geerntet und aufbewahrt? Die Teilnehmer*innen der Vorträge in der Phytaro...

  • Dortmund-Nord
  • 06.01.20
Ratgeber

Beeren, Kräuter oder Früchte
Küchenworkshop im Forsthof Üfter Mark

Beeren, Kräuter oder Früchte sind auch in flüssiger Form lecker. Und weil Selbstgemachtes immer noch am besten schmeckt, lädt der Regionalverband Ruhr (RVR) am Samstag, 16. November, zum Küchen-Workshop in seinen Forsthof Üfter Mark ein. Auf dem Lehrplan stehen selbstgemachte Liköre aus natürlichen Zutaten. Kräuterexperte Werner Gahlen zeigt wie's geht. Der Workshop beginnt um 10 Uhr am Forsthof Üfter Mark, Forsthausweg 306 in Schermbeck, und dauert vier Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt...

  • Dorsten
  • 08.11.19
Natur + Garten
Am Samstag startet eine Kräutertour mit Autorin Ursula Stratmann. Foto: privat

Mit Autorin Ursula Stratmann auf Tour
Kräuterzeit in Herdecke

Am Samstag, 31. August, von 15 bis 17 Uhr ist in Herdecke wieder Kräuterzeit. Dann können die Teilnehmer bei einer Kräutertour mit Ursula Stratmann einen Salat in Pink sammeln: Das drüsige Springkraut liefert saftig-süße Blüten und dazu nach Walnuss schmeckende Samen! Nicht umsonst heißt das allseits bekannte Schätzchen "Palast des Maharadscha" oder "Bauernorchidee". Außerdem wachsen hier Kräuter für einen saftigen Vitaminbomben-Salat, genauer gesagt 20 verschiedene. Es werden Sammeltütchen...

  • Herdecke
  • 28.08.19
Natur + Garten
In Kooperation mit der SGV-Wanderakademie lädt der Wildwald Voßwinkel zur "Wilde Kräuter-Outdoor-Küche" am Samstag, 24. August, von 14 bis 19 Uhr ein.

Wilde Kräuter-Outdoor-Küche im Wildwald Voßwinkel

In Kooperation mit der SGV-Wanderakademie lädt der Wildwald Voßwinkel zur "Wilde Kräuter-Outdoor-Küche" am Samstag, 24. August, von 14 bis 19 Uhr ein. In der ersten Hälfte der Veranstaltung führt Natur- und Heilpflanzen-Pädagogin Sabine Raffenberg durch die heimischen und wilden Kräuter in der Umgebung. Danach werden die gesammelten Kostbarkeiten am Lagerfeuer verarbeitet - "regional, vegetarisch, saisonal, in bester Qualität und einfach lecker!"  Anmeldung bis zum 19. August unter ...

  • Arnsberg
  • 10.08.19
Natur + Garten
 Aus von Kindern und Erziehern selbst angebauten Kräutern pressten Erwachsene bei der Kita-Geburtstagsfeier an der Treibstraße Öl. Kita-Leiterin Bettina Siepmann und ihr team begrüßten viele Gäste und zeigten den vielfältigen Garten der Kita.

Im großen Garten pflanzen und ernten Kinder und Erzieher Trauben, Tomaten und Kirschen
Kita Treibstraße feierte 25. Geburtstag

Mit einem multikulturellen Fest mit vielen Mitmach-Aktionen feierte die Kita an der Treibstraße mit Kindern, Eltern und vielen Gästen ihr silbernes Jubiläum. Die Besucher erlebten Bauchtanz, Kinder tobten auf der Hüpfburg, ließen sich bunt schminken und bastelten. Den Auftakt gestalteten die Kinder mit Tanz, Gesang und dem Lied „Hey, jetzt geht es richtig los“. Die Kita eröffnete 1994 als zweigruppiger Kindergarten im Dortmunder Hafenviertel. Sie ist direkt an den Luftschutzbunker aus dem...

  • Dortmund-City
  • 17.07.19
Natur + Garten

Demnächst auch in den Stadtteilen?
Wildes Grün in der Stadt

Im Jahr der Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017 wurden zahlreiche Grünstreifen in der Stadt mit Kräutern und Wildpflanzen bestückt. Was damals noch eher unscheinbar ausschaute, hat sich in den folgenden Jahren prächtig entwickelt. Wer heute auf die zentral in der Innenstadt liegenden Flächen schaut, kann dort eine wahre Flut an Katzenminze oder auch mediterranen Kräutern entdecken. Bei den aktuellen Temperaturen in der Stadt ist dies ja auch durchaus stimmig. Da die Pflanzen, die nun einst...

  • Essen-West
  • 20.06.19
  • 4
  • 1
Kultur
11 Bilder

DEPECHE
Im Kraut liegt das Märchen.

"Kräutermärchen" Wussten sie, dass man mit Liebstöckel das Herz einer Prinzessin gewinnt, oder das Estragon kleine Dackeldrachen von Schluckauf befreien kann ? Ich wusste das nicht, aber Inge und Friedemann Vietor klärten mich in ihrer einzigartigen Art und Weise mit ihren wunderbaren Erzählungen und Märchen darüber auf. Nach jeder Geschichte gab es zu dem jeweiligen Kraut eine schmackhafte Spezialität, angerichtet und gereicht von Silvia Röster aus ihrer fantastischen „Märchenküche“. Einfach...

  • Duisburg
  • 15.06.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Wildkräuterexpertin Ursula Stratmann kann vieles Interessantes über Kräuter erzählen.

Gesunde Pflanzenwelt
Kräuter-Geheimnisse: An Ostern auf Kräuterpirsch im Ruhrtal

Haben Sie schon einmal „Römer-Spinat“ gegessen? Er wächst bestimmt auch bei Ihnen vor der Haustür. Der Giersch, dessen Blattstängel aromatisch wie Sellerie schmecken, war für die alten Römer vor 2000 Jahren, zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in der Pfanne, ein beliebtes Gericht. Der Giersch enthält 20 Mal mehr Vitamin C als Kopfsalat und war schon in der Antike als Kraut gegen Gicht bekannt. Unsere Ruhrgebietsstädte beherbergen ca. 800...

  • Essen-West
  • 10.04.19
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Kräftig gebuddelt wurde in der letzten Saison in der Grundschule Grundschöttel. Im kommenden Frühjahr erhalten fünf weitere Kindereinrichtungen ein eigenes Gemüsebeet, wo die Kids gemeinsam mit den Klimabotschaftern Kräuter und Salate anbauen können.

Mehr Grün im Kindergarten
Fünf Kitas bekommen eigenes Gemüsebeet

„Im Garten wächst mehr, als man ausgesät hat.“ Ein schönes Zitat unbekannten Ursprungs, das treffend beschreibt, was in insgesamt fünf Wetteraner Bildungseinrichtungen mithilfe der Klimabotschafter der Stadt ab dem Frühjahr zu beobachten sein wird. Im September informierte Bürgermeister Hasenberg die städtischen KiTas und Grundschulen über das Vorhaben der Klimabotschafter, jedem Kind den Zugang zu einem eigenen kleinen Gemüsebeet zu ermöglichen. Nach dem großen Erfolg des Hochbeet-Baus Ende...

  • Wetter (Ruhr)
  • 09.11.18
Ratgeber
8 Bilder

Bühne 69 hatte Besuch von Agatha Christies

Es war mal wieder soweit und das Herbstprogramm der Bühne 69 hatte Premiere. Leider konnte sie dieses Mal nicht wie seit vielen Jahren gewohnt in der Stadthalle Kamp-Lintfort statt finden sondern das Ansamble musste ausweichen auf die Bühne in der Aula der Janusz-Korcak-Schule an der Friedrich-Heinrich Allee 24 in Kamp-Litnfort. Denn die Stadthalle wir zur Zeit Aufwendig renoviert. Der Ort war dem Team nicht unbekannt, denn hier hatte damals alle begonnen im Jahre 1969. Leider ist der Ort nicht...

  • Kamp-Lintfort
  • 22.09.18
  • 4
  • 3
Überregionales
Heinz-Josef Bresser und Heinz Hoffmanns mit den Kalebassen der Jakobspilger.
Foto: Henschke
3 Bilder

Die Heilkraft der Kräuter

Der Werdener Kräuter- und Heilpflanzengarten sucht Paten und Sponsoren Mehr als vierzig Jahre lang leitete Heinz Hoffmanns die Werdener Löwen-Apotheke und kennt sich bestens aus mit den Heilkräften der Natur: „Früher schluckten die Menschen keine Tabletten. Da halfen Kräuter.“ Doch sie geben auch Geschmack, die Köche des nahen Ludgeri-Altenheims dürfen sich gerne bedienen. Fenchel, Kerbel, Liebstöckel, Minze, Salbei oder Sellerie sollten in keiner Küche fehlen. Zu einem Benediktinerkloster...

  • Essen-Werden
  • 12.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.