krankenhaus-bethanien

Beiträge zum Thema krankenhaus-bethanien

Vereine + Ehrenamt
Am Marktrand versammelten sich zur Spendenübergabe von links nach rechts: Andrea Mackowiak, Michelle Mackowiak, Katrina Sandäre, Klaus-Dieter Wiederhold, Carola Wolter, Leo Mitterlehner, Christoph Fleischhauer und Christina Roth.

Moers - Vierstellige Spende für Klinikclowns im Bethanien
Ängste und Sorgen vergessen machen

Vierstellige Spende für Klinikclowns im Bethanien Bereits das fünfte Jahr in Folge trafen sich Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Spenderin Carola Wolter, Vertreter des Bethanien-Krankenhauses, und eine Delegation eifriger Spender auf dem Meerbecker Wochenmarkt. Über 3.000 Euro gesammelt 3.051,50 Euro sind innerhalb des letzten Jahres zusammengekommen. Eine beachtliche Spendenhöhe, die nun den Klinikclowns des Bethanien Krankenhauses zu Gute kommt. „Ohne Sie alle wäre diese Unterstützung gar...

  • Moers
  • 28.08.20
LK-Gemeinschaft
Ein kompetentes Team, vl. Praxismanagerin Stephanie Wlodarczak, Dr.med. Constanze Spiess und die medizinische Fachangestellte Reyhan Saatci.
3 Bilder

Beruf als Berufung: Dr.med.Constanze Spiess verstärkt als Hausärztin das kompetente Team im Hauptsitz an der Homberger Straße
Rundum-Gesundheitspaket im MVZ Bethanien

Medizinisch rundum bestens versorgt zu sein und ohne Angst zum Arzt zu gehen, das wünschen sich die meisten Menschen. Darüber hinaus sind Zeit und Verständnis das, was für viele Patienten zu den wichtigen Faktoren beim Arztbesuch zählt. Kurzum: Menschlichkeit in der Praxis. Und die zählt für Dr.med. Constanze Spiess ganz besonders. Seit dem 1. Juli dieses Jahres unterstützt die Medizinerin das MVZ Bethanien (Medizinisches Versorgungzentrum) mit Hauptsitz an der Homberger Straße als...

  • Moers
  • 11.11.19
Vereine + Ehrenamt
Tanja Meissner leitet die Schulung der neuen Ehrenamtlichen beim Ambulanten Hospizdienst Bethanien.

Neuer Kurs für Ehrenamtliche vom Krankenhaus Bethanien
Ambulanter Hospizdienst sucht Verstärkung

Noch Plätze frei sind im nächsten Kurs für ehrenamtliche Mitarbeiter im Ambulanten Hospizdienst Bethanien. Der Hospizdienst betreut schwer kranke und sterbende Menschen in der letzten Lebensphase in ganz Moers, sei es im Krankenhaus oder zu Hause. „Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Menschen, die sich auf andere Menschen einlassen wollen und die sich mit den Themen Tod, Trauer und Sterben auseinandersetzen möchten“, so Hospiz-Koordinatorin Tanja Meissner. Alle an der Hospizarbeit...

  • Moers
  • 18.10.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die „Darmgesund in Moers“ -Kampagne ist eine gelungene Kooperation zwischen den beiden Krankenhäusern Bethanien und St. Josef sowie der Praxis Dr. Purrmann. Den neuen Kampagnen-Bus präsentierten vl. Ralf H. Nennhaus,  Dr. Hans-Reiner Zachert,  Prof. Dr. Ralf Kubitz, Dr. Karen Harmsen,   Dr. Christoph Vogt und Dr. Ralf Engels.

Kampagne „Darmgesund in Moers“ ist ein großer Erfolg
„Komma zur Vorsorge!“

„Komma zur Vorsorge!“ Dieser Satz hat sich bei Bürgern aus Moers und Umgebung eingeprägt. Seit vier Monaten läuft die Gemeinschaftskampagne „Darmgesund in Moers“ der beiden Krankenhäuser Bethanien und St. Josef und der Praxis Dr. Purrmann. Und das mit großem Erfolg! Nach 25 Veranstaltungen, die bisher stattfanden, gaben die Akteure nun Zahlen und Fakten bekannt, die sich sehen lassen können. „Das Echo war und ist super! Die Vorsorgekampagne hat gefruchtet“, freut sich Ralf H. Nennhaus,...

  • Moers
  • 28.07.19
LK-Gemeinschaft
Pepper war das Highlight im Foyer des Krankenhauses Bethanien am gestrigen Morgen.
5 Bilder

Humanoider Roboter beim Meet and Greet im Krankenhaus Bethanien
Allroundtalent Pepper soll Pflegekräfte entlasten

Er ist 1,20 Meter groß, hat dunkle Kulleraugen und kichert vergnügt, wenn man ihm über den Kopf streicht. Darf ich vorstellen? Pepper heißt der putzige humanoide Roboter, der jetzt beim Meet and Greet im Foyer des Krankenhauses Bethanien vorgestellt wurde. Anlass für die Stippvisite war das am gleichen Tag stattfindende Arbeitstreffen der AG Robotik in Deutschlands erstem Roboter-Restaurant „Neue Epoche“ an der Homberger Straße in Moers, das in gut einem Monat eröffnet. Und obwohl Pepper ein...

  • Moers
  • 06.06.19
Überregionales
Olaf und Gertrud Schulz bedanken sich bei den Rettungskräften der Feuerwache Moers und dem Arzt des Bethanien Krankenhauses: (v.l.) Leiter der Feuerwehr Christoph Rudolph, Anästhesiearzt Florian Milandri, Notfallsanitäter Klaus Albrecht, Olaf und Gertrud Schulz, Notfallsanitäter Ariel Gabor und Rettungssanitäter Philipp Nattke).^Foto: pst

Als wären die Engel da: 80-Jähriger dankte seinen Rettern - Einsatzkräften der Feuerwehr Moers

„Der Doktor sprach: Sie haben es geschafft“, dankbar blickt Olaf Schulz in die Runde. Er bedankt sich bei seinen Rettern - den Einsatzkräften der Feuerwehr Moers und dem Arzt aus dem Krankenhaus Bethanien - den Leuten, denen er sein Leben zu verdanken hat. In der Nacht vom 5. auf den 6. Januar wurden die Notfallsanitäter und Rettungsassistenten zur Wohnung des Ehepaares Schulz gerufen. Verdacht auf Herzinfarkt. „Ihr wart bei mir. Es war, als wenn die Engel bei mir waren“, nur verschwommen...

  • Moers
  • 09.03.18
Sport
Rufen zur Teilnehme auf und machen sich schon fit für den ENNI-Schlossparklauf am 25. April: Dr. Christoph Chylarecki, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie des Krankenhauses Bethanien, der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Prof. Dr. med.  Stefan Möhlenkamp, Chefarzt der Kardiologie, und Dr. med. Kato Kambartel, Oberarzt der Lungenklinik und Mit-Oganisator des Schlossparklaufes (v.l.n.r.).
3 Bilder

Moers, beweg Dich!

Am 25. April findet der diesjährige Enni-Schlossparklauf Moers statt. Das Ärzte-Team vom Krankenhaus Bethanien ruft gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer vor allem auch Betriebs-Teams zum Mitlaufen auf. „Laufen tut gut“, dessen ist sich Bürgermeister Christoph Fleischhauer sicher. Er weiß es aus eigener Erfahrung, denn er schnürt sich auch gerne selbst mal die Laufschuhe. Dass es beim ENNI-Schlossparklauf weniger um die besten Zeiten und neue Rekorde gehen soll, sondern um den...

  • Moers
  • 01.04.15
  • 2
Ratgeber
Viele interessierte Zuhörer kamen zu dem Vortrag über „Lymphödeme“ von Dr. med. Meike Finkenrath.
15 Bilder

Erster Arztvortrag war ein großer Erfolg

Nach nur wenigen Stunden war der Vortrag von Dr. med. Meike Finkenrath zum Thema „Lymphödeme“ bereits ausgebucht. Letzten Donnerstag fand er in den Räumen des Wochen-Magazins statt. Bereits vor dem Vortrag war ersichtlich, wie viel den Besuchern dieser Vortrag bedeutet. Viele haben bereits eine lange Leidensgeschichte hinter sich und waren froh, endlich einmal die Gelegenheit zu haben, Fragen zu stellen und auch beantwortet zu bekommen. Die große Unsicherheit, was sie überhaupt haben, war für...

  • Moers
  • 24.03.15
  • 2
Überregionales
„Kinderzukunft NRW“: Für einen guten Start ins Leben.

Ein Jahr "Kinderzukunft NRW"

Wer kennt nicht die Lebensweisheit „Kinder sind unsere Zukunft“? Mit dem Projekt „Kinderzukunft NRW“ wird nicht nur noch über diesen Leitsatz philosophiert, sondern aktiv etwas zum Wohl von Neugeborenen und deren Familien getan. 26 Standorte in Nordrhein-Westfalen beteiligen sich bereits an dem Projekt. In Moers wurde es vor einem Jahr eingeführt. Seitdem nehmen das Bethanien- und das St. Josef Krankenhaus gemeinsam daran teil. „In dieser Zeit konnten wir bereits um die 500 Familien vermitteln...

  • Moers
  • 12.08.14
Kultur
Jessica George, Organisation der Aus-, Fort- und Weiterbildung; Andrea Kroekel, Kommunikative Ausbildung; Angelika Dahlhaus, Pflegedirektorin und Andre Filipiak, Organisation der Aus-, Fort- und Weiterbildung. (v.l.n.r.) Foto: Heike Cervellera
3 Bilder

Jeden Tag neue Herausforderungen

Immer wieder erklärt der Patient dem Arzt sein Leiden, doch der versteht oft nicht mehr als die bloße Übersetzung der Worte aus seiner Sprache ins Deutsche. Was die Aussage dahinter ist, bleibt ihm verborgen. moers. Solche Konflikte entstehen, wenn gut ausgebildete Mediziner aus dem Ausland nach Deutschland kommen und zwar die Sprache erlernt haben, aber nicht die Kommunikation der neuen Heimat: Das Lesen zwischen den Zeilen, Mimik und Gestik. Faktoren, die für die Anamnese von höchster...

  • Moers
  • 27.05.14
  • 1
Überregionales
Samira Gutje, geboren am 23. Dezember im Krankenhaus St. Josef Moers.
182 Bilder

Hallo Babys 2013: Willkommen im Leben!

Und wieder gibt es ein paar neue Erdenbürger mehr! Das sind die ab Januar 2013 Neugeborenen, die jetzt in den beiden Moerser Krankenhäusern Bethanien und St. Josef das Licht der Welt erblickten. Diese Galerie wird kontinuierlich ergänzt. Herzlich willkommen im Leben!

  • Moers
  • 23.12.13
  • 4
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Besuch im Bethanien Krankenhaus

Die Etui-Kinder haben heute das Bethanien Krankenhaus in Iserlohn besucht. Dort wurden wir freundlich begrüßt. Die Kinder konnten die Großküche begutachten, haben sich selbst einen Obstsalat zubereitet und anschließend hat uns eine Ärztin Röntgenbilder erklärt und uns gezeigt, wie Kanülen gelegt werden. Nachdem wir die Kinderstation besucht haben, wurde der selbstgemachte Obstsalat aufgegessen. Die Kinder haben viel gesehen und einen schönen Morgen im Krankenhaus verbracht.

  • Iserlohn
  • 05.02.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.