krankenhaus

Beiträge zum Thema krankenhaus

Blaulicht
Bei dem Verkehrsunfall erlitt der 60-Jährige schwere Verletzungen.

Schwere Verletzungen
Alleinunfall mit Personenschaden in Emmerich

Am Dienstag (24.5) kam es auf der Kerstenstraße gegen 15:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 60-jähriger Mann aus Emmerich befuhr mit seinem Roller die Kerstenstraße in Fahrtrichtung Reeser Straße. Nach ersten Erkenntnissen überholter der 60-Jährige einen vor ihm fahrenden PKW, geriet beim Wiedereinscheren in den Grünstreifen und stürzte. Durch den Sturz erlitt der 60-Jährige schwere Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.05.22
LK-Gemeinschaft
Das Foto zeigt Dr. Alexander Schmithausen, die Geschäftsführer Karl-Ferdinand von Fürstenberg und Johannes Hartmann sowie den Ärztlichen Direktor des Emmericher Krankenhauses, Dr. Jochen Heger.

Führungsriege in Emmerich komplettiert
Neuer Krankenhausdirektor am St. Willibrord-Spital

Dr. Alexander Schmithausen komplettiert die Führungsriege der pro homine: Der 37-Jährige ist seit Mai 2022 Krankenhausdirektor des St. Willibrord-Spitals in Emmerich und wird zudem ab Juli 2022 nach dem altersbedingten Ausscheiden von Geschäftsführer Johannes Hartmann auch Stellvertreter des neuen pro homine-Geschäftsführers Karl-Ferdinand von Fürstenberg sein. Dr. Schmithausen erinnert sich: „Als ich auf die Position für die pro homine und insbesondere für das St. Willibrord-Spital...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.05.22
Blaulicht

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Dunkelblauer Mercedes mit niederländischem Kennzeichen gesucht

Am Dienstag, 28. September, kam es gegen 15.20 Uhr an der Einmündung Am Moddeich / Viergartenstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Emmerich-Hüthum. Eine 69-jährige Frau aus Emmerich befuhr mit ihrem Pedelec die Viergartenstraße und beabsichtigte an der T-Kreuzung auf die Straße "Am Moddeich" in Fahrtrichtung B8 einzubiegen. Bevor sie Abbiegen konnte, kam von links ein älterer dunkelblauer Mercedes mit niederländischem Kennzeichen und befuhr die Straße "Am Moddeich" weiter in...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.09.21
Blaulicht
Bei einem Verkehrsunfall in Isselburg gab es zwei Verletzte.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Isselburg
Sachschaden von 23.000 Euro

Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in einer Höhe von circa 23.000 Euro stellen die Bilanz eines Verkehrsunfalls dar, der sich am Dienstag an der Einmündung Schüttensteiner Straße/Suderwicker Straße ereignet hatte. Gegen 15.10 Uhr wollte eine 22 Jahre alte Autofahrerin aus Bocholt nach links auf die Suderwicker Straße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Pkw eines 20-Jährigen aus Isselburg. Dessen Pkw prallte anschließend gegen den Pkw eines 44-Jährigen...

  • Isselburg
  • 31.03.21
Blaulicht
Ein 19-Jähriger Reeser wollte sich einer Polizeikontrolle entziehen und flüchtete. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen einen Baum. Schwer verletzt wurde Unfallverursacher in ein Krankenhaus gebracht, er war ohne Führerschein unterwegs.

Vor Kontrolle in Isselburg geflüchtet und vor Baum geprallt
19-Jähriger schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein 19 Jahre alter Autofahrer am Mittwoch in Isselburg bei einem Unfall erlitten. Dazu war es gegen 20.25 Uhr auf der Straße Dwarsefeld im Außenbereich des Ortsteils Anholt gekommen. Polizeibeamte hatten das Fahrzeug kurz zuvor im Bereich des Kreisverkehrs Hahnerfeld/Lindners Feld/Breels kontrollieren wollen. Auf die Signale zum Anhalten reagierte der Fahrer jedoch, indem er durch Anholt flüchtete und in den Wirtschaftsweg Dwarsefeld einbog. In einer Linkskurve verlor...

  • Isselburg
  • 25.03.21
Wirtschaft
Mit Johannes Schmitz (links) hat in der pro homine, Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen Wesel/Emmerich-Rees gGmbH, ein weiterer Geschäftsführer seine Arbeit aufgenommen. Er führt das Unternehmen nun gemeinsam mit Geschäftsführer Johannes Hartmann.

Personelle Änderungen im Marien-Hospital Wesel
"Doppelspitze" bei der pro homine in Wesel, Emmerich und Rees

Mit Johannes Schmitz hat in der pro homine, Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen Wesel/Emmerich-Rees gGmbH, ein weiterer Geschäftsführer seine Arbeit aufgenommen. Er führt das Unternehmen nun gemeinsam mit Geschäftsführer Johannes Hartmann. Der neue Geschäftsführer der pro homine gGmbH, Johannes Schmitz (59) wurde vom Aufsichtsrat zum 1. Februar dieses Jahres bestellt. Er führt das Unternehmen gemeinsam mit Johannes Hartmann (67), der seit April 2018 im Amt ist und jetzt als Sprecher der...

  • Wesel
  • 22.02.21
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden? Prof....

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Ratgeber
Der stellvertretende Serviceleiter Hardy Kersten bedankte sich beim edlen Spender Jan Korth mit einem Armdrücken.

Gute Nachricht in schwierigen Coronazeiten
Tolle Geste: Obst für Krankenhaus-Mitarbeiter

Eine schöne Geste in schwierigen Zeiten: Die Weseler Firma Knorth Obst & Gemüse-Großmarkt will in Zeiten von Corona etwas Gutes tun und spendierte ca. 175 Kilogramm Obst fürs Personal des St. Willibrord-Spitals in Emmerich. „Damit wollen wir in diesen anstrengenden Tagen insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Medizin und Pflege, aber auch alle anderen mit frischen Vitaminen versorgen“, sagte der stv. Geschäftsführer Jan Knorth. Obst in der CafeteriaDie Firma lieferte Äpfel,...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.03.20
Ratgeber

Zahl der Corona-Infektionen steigen
Zehn in Emmerich, 21 in Rees

Am heutigen Sonntag, 29. März 2020, 13.00 Uhr, liegen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 236 laborchemisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind zehn in Emmerich am Rhein und 21 in Rees. In Klärung befinden sich 21 Meldungen. Von den insgesamt 236 bestätigten Corona-Fällen sind zwei Personen verstorben, 11 Personen befinden sich im Krankenhaus. Bei der zweiten verstorbenen Person handelt es sich um eine 92-jährige Frau aus Rheurdt. Ob es Vorerkrankungen gab, ist dem Gesundheitsamt nicht...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.03.20
  • 1
Ratgeber
Die Öffnungszeiten des Emmericher Krankenhauses werden geändert.

Cafeteria geschlossen, Gottesdienste im Spital abgesagt, Keine Besucher in Senioreneinrichtungen
Emmerich: Besuchszeiten im Krankenhaus ändern sich

Der Coronavirus beeinflusst auch immer mehr das Krankenhaus in Emmerich. Erst wurden die Gottesdienste abgesagt, jetzt wird die Cafeteria geschlossen und die Besuchszeiten geändert. Wegen der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat die Geschäftsführung in Abstimmung mit dem Ärztlichen Direktor Dr. Jochen Heger und Dechant de Baey entschieden, dass die samstags stattfindenden Gottesdienste bis auf weiteres nicht stattfinden werden.Die Ausgabe der hl. Kommunion für unsere...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.03.20
Vereine + Ehrenamt
Wirtschaftsförderin Sara Kreipe, Dr. Heinz Grunwald, Jörg Heimann von der Emmericher Feuerwehr, Jutta Conrad-Heering (Wirtschaftsförderung) und Hajo Frücht (Förderkreis) bei der Scheckübergabe. Foto: Jörg Terbrüggen

Geld stammt aus Erlösen des Drehleiter-Kalenders
250 Euro für den Förderkreis Kriegskinder in Emmerich

Wieder einmal durfte sich der Förderkreis Kriegskinder über eine Spende freuen. Absender in diesem Falle waren die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketinggesellschaft und der Löschzug Stadt der Freiwilligen Feuerwehr Emmerich. Die hatte im Jahr 2019 auf der Emmericher Rheinpromenade nach dem Erfolg aus 2017 (damals aufgrund der neuen Drehleiter) zum zweiten Mal ein Drehleiter-Festival veranstaltet. "In Abstimmung mit der Feuerwehr haben wir uns dann entschieden, einen Kalender mit den...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.03.20
Ratgeber
Von
Jörg
Terbrüggen

Guten Tag
Fehler mitFolgen

Da ist mir aber ein dicker Bock unterlaufen. In der Berichterstattung in Sachen Coronavirus haben wir - auch im Lokalkompass - über die Vorbereitungen des Krankenhauses in Emmerich geschrieben. So weit, so gut. Nur leider ist mir in der Überschrift ein inhaltlicher Fehler unterlaufen. Sie lautete: Keine Schutzmasken mehr, Kantine schließt für Besucher. Und die Hauptüberschrift war mit "Coronavirus: Emmericher Krankenhaus ist gut vorbereitet" betitelt. Nun haben hier offensichtlich in den...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.03.20
Ratgeber
Das Willibrord-Spital in Emmerich ist auf den Fall der Fälle in Sachen Coronavirus vorbereitet.
2 Bilder

Keine Schutzmasken mehr, Kantine schließt für Besucher
Coronavirus: Emmericher Krankenhaus ist vorbereitet

Das Corona-Virus breitet sich jetzt auch in Nordrhein Westfalen aus. Emmerich hat bisher keinen Verdachtsfall, doch auch hier ist das Virus mittlerweile in aller Munde. Das zeigen nicht zuletzt die sozialen Foren. Gesundheitsminster Karl Josef Laumann sagte einen Pressetermin in Emmerich am Freitag kurzfristig ab.  So gibt es in den hiesigen Apotheken keinen Mundschutz mehr. Aufgrund der aktuellen Situation hat die Kantine bei Oleon für Gäste ab sofort geschlossen. Man sieht dieses Vorgehen als...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.20
Sport
Einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro konnten Dr. Heinz Grunwald (rechts) und HaJo Frücht (3.v.r.) vom Förderkreis Kriegskinder von der Radsportgruppe in Empfang nehmen. 
Foto: Jörg Terbrüggen

Für den Förderkreis Kriegskinder:
Radler spenden 1.000 Euro

Auf diese Radler ist Verlass. Und das nun schon seit vielen Jahren. Sie treten von Mai bis Oktober jeden Donnerstag kräftig in die Pedale. Und sie tun auch noch Gutes dabei. Denn bei den obligatorischen Kaffeepausen wird eifrig gespendet, mindestens einen Euro, gerne aber auch mehr. Schließlich geht das Geld an den Förderkreis Kriegskinder von Dr. Heinz Grunwald, der seit 1997 am Willibrord-Spital Kinder aus Usbekistan, Afghanistan und anderen Ländern behandelt. Wenn im Mai die Sonne lacht und...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.02.20
Ratgeber
 Anfang 2020 soll die Umgestaltung der Eingangshalle des Willibrord-Spitals umgesetzt werden.

Geschäftsführer Hartmann kündigte weitere Umbaumaßnahmen an
Spital schreibt schwarze Zahlen

Die pro homine ist finanziell gesund. Sowohl das Marien-Hospital Wesel als auch das St. Willibrord-Spital Emmerich-Rees liegen über Plan, das heißt, besser als der Ist-Wert 2018 und die Planung für 2019. Das erklärte Geschäftsführer Diplom-Kaufmann Johannes Hartmann auf einer Pressekonferenz in Wesel. Eine Ausnahme ist die Geriatrie. Bedingt sei dies durch Chefarzt-Wechsel nach längerer Vakanz. Die neun Senioreneinrichtungen sind ausgelastet und erwirtschaften Überschüsse. Hartmann nahm auch zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.08.19
Ratgeber
Auf der Station ist Dr. Dieter Borrmann kein Unbekannter. Hat er doch bereits viele Jahre dort beratend gearbeitet. 
Foto: Jörg Terbrüggen

Dr. Dieter Borrmann wird Chefarzt der Klinik für Altersmedizin Emmerich.
"Ich fange einfach mal an"

"Ich habe keinerlei Einarbeitungsprobleme, ich fange einfach an", scherzte der neue Chefarzt der Klinik für Altersmedizin im Willibrord-Spital, Dr. Dieter Borrmann. Der 64-jährige Mediziner arbeitet seit 1993 als niedergelassener Neurologe in Emmerich, jahrelang auch als Konsiliarius am Krankenhaus. Er tritt die Nachfolge von Dr. Guido Orth an, der das Krankenhaus verlassen hat. "Ich bin hoch erfreut, dass ich im Alter noch mal diese Option erhalte", bemerkte der neue Chefarzt bei der...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.08.19
Ratgeber
Viele Jahre hat sie zuhause gepflegt, seit 2012 ist Britta Braun Altenpflegerin in St. Augustinus.

Thema Pflege: Wir sprachen mit Altenpflegerin Britta Braun
"Man muss das Herz erobern"

Sie ist Späteinsteigerin und hat sich für einen Beruf entschieden, über den seit vielen Jahren immer wieder diskutiert wird. Britta Braun ist Altenpflegerin. Seit zwei Wochen arbeitet sie in der Einrichtung St. Augustinus in Emmerich. Die 57-Jährige entschied sich erst 2012 dazu, ihr berufliches Hauptaugenmerk auf die Pflege zu legen. Wir sprachen mit ihr über einen Beruf, der ihr sehr schnell ans Herz gewachsen ist. Stadtanzeiger: Warum haben Sie sich beruflich für die Pflege entschieden?...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.06.19
  • 1
  • 1
Blaulicht
3 Bilder

Brandschutz- und Evakuierungsübung im Willibrord-Spital
32 Patienten nach Brand in Sicherheit gebracht

Rauch stieg aus den Zimmern der Geriatrie im Emmericher Willibrord-Spital. Binnen kürzester Zeit sind die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Die vierte Etage des Krankenhauses ist mittlerweile von Rauch überflutet. Mit Atemschutzgeräten rücken die Feuerwehrleute vor, um die sich dort noch befindlichen Patienten zu evakuieren. Gott sei Dank war dieses Szenario nur Teil einer groß angelegten Übung, zu denen Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet sind. An der Übung waren die Emmericher...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.06.19
Ratgeber
Die Verantwortlichen der Stiftung pro homine freuen sich über den Zuschauss für die Geriatrie.

Das hört sich doch richtig gut an
3,1 Millionen Euro Landeszuschuss für das St. Willibrord-Spital

Frohe Kunde: Das St. Willibrord-Spital, eine Einrichtung der pro homine gGmbH, erhält einen Landeszuschuss in Höhe von 3,1 Mio. Euro. Der Bewilligungsbescheid ist jetzt in Emmerich eingetroffen. Damit wurde einem Förderantrag stattgegeben, den das Emmericher Krankenhaus nach Schließung der Gynäkologie und Geburtshilfe im Sommer 2017 gestellt hatte. Das Geld ist bestimmt für den Ausbau des vierten Obergeschosses. Dort sollen 50 Betten der Geriatrie untergebracht werden, um einen großen Teil der...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.03.19
Ratgeber
Geschäftsführer Johannes Hartmann (rechts) und sein Stellvertreter Jürgen Gerhorst auf der zu sanierenden Station 4.
4 Bilder

Gute Nachrichten aus dem Emmericher Krankenhaus
Willibrord-Spital investiert in die Zukunft

Das sind ja mal gute Nachrichten aus dem Emmericher Krankenhaus. Das Willibrord-Spital wird sich, wie bereits Ende letzten Jahres angekündigt, neu ausrichten und dabei kräftig investieren. Zum einen steht die Renovierung einiger Stationen an, zum anderen wird auch, wenn auch etwas geringer, ins Personal investiert. Geschäftsführer Johannes Hartmann: "Emmerich ist gut aufgestellt und wird in zwei bis drei Jahren auch wieder eine schwarze Null schreiben." Nachdem man sich gegen eine Kooperation...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.19
Vereine + Ehrenamt
Klaus Hegel (links, Sekretär Lions-Club) und Heiner van Bebber (rechts, Präsident Lions Club) übergaben den Scheck und die kleinen Löwen an Dr. Heinz Grunwald (2.v.l.) und Hajo Frücht.

Lions Club unterstützt Förderkreis Kriegskinder mit 12.500 Euro
Spende der Löwen

So schnell wie nie war im vergangenen Jahr der Adventkalender des Lions Club Emmerich-Rees vergriffen. Viele durften sich über attraktive Preise freuen, die hinter den einzelnen Türchen versteckt waren. Doch der Förderkreis Kriegskinder bekam im Nachhinein das schönste Geschenk: Einen Scheck in Höhe von 12.500 Euro. Aus dem kleinen Körbchen auf dem Tisch in der Cafeteria des Willibrord-Spitals schauten süße, flauschige kleine Löwen heraus. 25 an der Zahl. "Wir haben schon einmal eine Ladung...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.02.19
Natur + Garten
Wolfgang Heiden (links) und Mitglieder der Fahrradgruppe der evangelischen Kirchengemeinde überreichten Dr. Heinz Grunwald (Mitte) und HaJo Frücht (2.v.r.) vom Förderkreis einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro.

Radler sammelten in den Kaffeepausen
1.000 Euro für den Förderkreis Kriegskinder

Und sie radeln und radeln, und das schon seit vielen Jahren, bei Wind und Wetter. "Es ist mittlerweile eine nette verschworene Gemeinschaft geworden", freute sich Wolfgang Heiden, der seine Radler von Mai bis Oktober um sich versammelt, um mit ihnen auf Tour zu gehen. Und in den Pausen wird eifrig gespendet - für den Förderkreis Kriegskinder. Man kennt sich mittlerweile, zählt doch immerhin der für die Öffentlichkeitsarbeit des Förderkreises zuständige HaJo Frücht zu den regelmäßigen...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.02.19
Blaulicht

Verkehrsunfall in Emmerich
25-Jährige bei Zusammenstoß von zwei Autos schwer verletzt

Eine Schwerverletzte gab es bei einem Unfall, der sich am Mittwoch Abend in Emmerich ereignete. Am Mittwoch (23. Januar 2019) gegen 19.30 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mann aus Emmerich in einem Alfa Romeo 932 aus Richtung Eltener Straße auf der Straße Großer Wall. Als er bei Grün nach links in die Van-Gülpen-Straße abbog, stieß er mit einem entgegenkommenden Chevrolet Klas zusammen. In dem Chevrolet war eine 25-jährige Frau aus Emmerich auf der Straße Großer Wall in Richtung Eltener Straße...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.